Jeff Lindsay byJeff Lindsay Darkly Dreaming Dexter

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(5)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „byJeff Lindsay Darkly Dreaming Dexter“ von Jeff Lindsay

TV tie-in edition of the novel which introduced Dexter Morgan - a serial killer to fall in love with... (Quelle:'Flexibler Einband/05.09.2007')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dexter

    byJeff Lindsay Darkly Dreaming Dexter

    vormi

    08. July 2013 um 23:13

    Diese Rezi bezieht sich auf die DVD der 1. Staffel. Eine wundervolle Sichtweise auf einen psychopathischen Blutspezialisten bei der Spurensicherung der Polizei von Miami, der in seiner Freizeit böse Buben abschlachtet. Humorvoll, ungewöhnlich und einfallsreich. Eine sehr witzige und detailgetreue Kameraführung, die den Zuschauer mit seinen Großbildaufnahmen gerne in die Irre führt. Man setzt die Bilder erst immer in einen falschen Zusammenhang und zieht dann die falschen Schlüsse. Bis sich die Kameraperspektive ändert und man dann erst das Gesamtbild erkennt. Sehr witzig und intelligent gemacht. Der Vorspann ist echt klasse gemacht. Auch ist die Zusammenfassung vor den einzelnen Folgen ist durchaus hilfreich. Dadurch kann man der Story noch etwas besser folgen. In dieser ersten Staffel gab es pro Teil einen abgeschlossenen Fall und einen "großen" Fall, der sich erst zum Ende der 12 Folgen aufgeklärt hat. Die drei nächsten Staffeln liegen schon bei uns bereit!

    Mehr
  • Rezension zu "Darkly Dreaming Dexter" von Jeff Lindsay

    byJeff Lindsay Darkly Dreaming Dexter

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. June 2009 um 19:52

    Nachdem ich die TV-Serie zu diesem Buch gesehen habe musste ich dann das Buch auch einmal lesen. Es geht um Dexter Morgan, einen Mann der (scheinbar) unfähig zu jeglicher Emotion ist. Er hat durch traumatische Erlebnisse in seiner Kindheit den Drang Menschen zu töten. Sein Ziehvater, der selber Polizist bei der Mordkommission war, hat ihm alle Fähigkeiten beigebracht um seinem Drang nachzukommen "ohne grossen Schaden anzurichten". Das heisst: Dexter soll nur Menschen töten, die selber Morde begangen haben und nicht von der Polizei geschnappt werden können. Der Autor schafft es ein Bild von Dexter Morgan zu zeichnen, das fast schon sympathisch ist, was ein bischen erschreckend wird, wenn man darüber nachdenkt, dass er letzendlich ja ein Mörder ist und nicht viel besser als die Mörder die er umbringt. Dieses Buch ist leichte unterhaltung, leider ein bischen anstrengend zu lesen und die TV-Serie gefiel mir besser, vielliecht weil sie leichter verdaubar war.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks