Jeff Salyards

 3.7 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Tanz der Klingen, Die Klinge des Königs und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jeff Salyards

Jeff SalyardsTanz der Klingen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tanz der Klingen
Tanz der Klingen
 (8)
Erschienen am 13.06.2016
Jeff SalyardsDie Klinge des Königs
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Klinge des Königs
Die Klinge des Königs
 (2)
Erschienen am 12.12.2016
Jeff SalyardsScourge of the Betrayer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Scourge of the Betrayer
Scourge of the Betrayer
 (0)
Erschienen am 25.04.2012
Jeff SalyardsVeil of the Deserters: Bloodsounder's ARC Book Two
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Veil of the Deserters: Bloodsounder's ARC Book Two

Neue Rezensionen zu Jeff Salyards

Neu
Zsadistas avatar

Rezension zu "Die Klinge des Königs" von Jeff Salyards

Rezension zu "Die Klinge des Königs"
Zsadistavor 2 Jahren

Captain Braylar Killcoin soll dem neuen Kaiser die Treue schwören. Doch wie soll es sein, den Thron bestieg er nicht rechtmäßig und Killcoin hat auch keine Lust, ihm die Treue zu schwören.

Noch ziemlich geschwächt von der letzten großen Schlacht, macht sich Killcoin trotzdem auf, in die Stadt. Mit dabei ist dabei ist die schlagkräftige Llois, ohne die der Captain seine Probleme hätte. Auch Arki ist wieder mit dabei, muss er doch die Geschichte der Reise aufschreiben.

Und so wird Killcoin immer mehr in den Sog von Korruption und Intrigen hinein gezogen.

„Die Klinge des Königs“ ist der zweite Band einer Reihe aus der Feder des Autors Jeff Salyards.

Das Cover hat mich so dermaßen angezogen, dass ich nicht gemerkt habe, dass ich hier einen zweiten Teil einer Serie in der Hand hatte. Auf den ersten Blick ist dies auch nicht zu erkennen. Anfänglich hatte ich ein paar Schwierigkeiten, mich zu Recht zu finden. Dies legte sich allerdings sehr schnell und ich konnte in die Geschichte abtauchen.

Die Gestaltung des Covers ist natürlich ein Hingucker. Auch findet sich auf den ersten Seiten eine Karte auf der man sieht, wo sich die Recken gerade befinden. Ich liebe Karten in Büchern und bin daher begeistert.

Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Er war flüssig und spannend. Wobei ich zugeben muss, dass die Namen und Bezeichnungen teilweise sehr schwierig zu lesen waren.

Die Figuren sind sehr gut heraus gearbeitet. Der angeschlagene Held, die bärbeißige Kämpferin und der etwas humorvolle Trottel bilden den Kern der Truppe.

Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Jetzt muss ich mir noch den ersten und nächsten Teil beschaffen.  

Kommentieren0
5
Teilen
Sternleins avatar

Rezension zu "Die Klinge des Königs" von Jeff Salyards

Es wird vopn Band zu Band besser
Sternleinvor 2 Jahren

Der erste Teil schwächelte für mich persönlich noch ein wenig, dieser hier ist schon besser. Wieder sind wir mit den Charakteren aus dem ersten Band unterwegs. Für den Captain geht es diesmal um einen Treueschwur, dem er dem neuen, zwielichtigen Kaiser Cynead schwören soll. Der hat es ziemlich dick hinter den Ohren, seinen Thron bekam er nicht rechtmäßig und schnell bemerkt Killcoin, das er immer mehr in die Fänge von Korruption, Intrigen und Ränkespielen gerät.

Arki, der wie im ersten Teil schon, wieder mit dabei ist und der dafür sorgen soll das die Geschichten der Reise aufgeschrieben werden, bringt sich unterdessen wieder selbst in Gefahr. Irgendwie ist er so ein richtiger Tollpatsch den ich aber recht gut leiden kann. Er hat Humor und erinnert mich mit seiner tollpatschigen Art teilweise an Rincewind, aus Terry Pratchetts Scheibenwelt. Ohne die schlagkräftige Llois, die zwar hart wirkt aber trotzdem auch eine andere Seite hat, wäre die Gruppe um Killcoin und Arki das eine oder andere Mal wirklich aufgeschmissen.

Wie schon im ersten Band musste ich des öfteren lachen. Einige Passagen sind richtig humorvoll und machen wirklich großen Spaß zu lesen. Auch ist in diesem Band diesmal ein wenig mehr Dichte dazu gekommen, so das nun die Figuren selbst nicht mehr so blass wirken. Am Schreibstil habe ich nichts auszusetzen, leicht lesbare Sätze und auch gute Beschreibungen von Orten ect. sind diesmal meiner Meinung sogar noch besser gelungen als im ersten Band.


Oft sind die mittleren Bücher einer Buchreihe im Kern so wie der Vorgänger, Steigerungen finden da kaum statt. Hier ist es jedoch anders. In Tanz der Klingen war mir noch von allem zu wenig. Nun in Die Klinge des Königs holt es ordentlich auf und entwickelt sich immer mehr zu einem richtig schönen Fantasybuch.

Kommentieren0
2
Teilen
FlorianEckardts avatar

Rezension zu "Tanz der Klingen" von Jeff Salyards

Konnte am Ende nicht ganz überzeugen.
FlorianEckardtvor 2 Jahren


Eine Sache vorweg: Ich habe das Buch nach ca. 85 - 90% abgebrochen, weil ich die Geduld verloren habe. Deshalb ist dies hier auch eher ein Leseeindruck als eine Rezension (die es auch nur gibt, weil ich das Buch als Leseexemplar vom Verlag bekommen habe)

Fakt ist: Der Autor hat sich bemüht, das ist dem Buch an einigen Stellen durchaus anzusehen. An anderen Stellen hingegen zieht sich das Buch wie Kaugummi und ich habe das Buch zwischendurch wochenlang (!) nicht angerührt, ohne das Bedürfnis zu haben, unbedingt weiterlesen zu müssen.

Allerdings: Der Autor hat eine an sich gute Story konstruiert, die am Ende aber genau das ist: konstruiert. Im Großen und Ganzen hat die Geschichte einiges an Potential, das leider viel zu oft (zu oft, um sich daran nicht zu stören) verschenkt wird.

Das Buch lässt mich gespalten zurück. Eine typische Fantasygeschichte, die ein bisschen anders ist, mich an einigen Stellen aber durchaus gelangweilt hat, was bei einem Fantasyroman nicht vorkommen darf. Und irgendwie war eben alles schonmal da gewesen...

Fazit: 2,5 Sterne für den Ansatz, einen halben gibt es für die Bemühungen, die hin und wieder deutlich werden, obendrauf. Alles in allem leider zu wenig. Die Fortsetzung werde ich auch definitiv nicht lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks