Jeff Talarigo

 4.2 Sterne bei 40 Bewertungen
Autor von Die Perlentaucherin, Der Ginsengjäger und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jeff Talarigo

Jeff TalarigoDie Perlentaucherin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Perlentaucherin
Die Perlentaucherin
 (23)
Erschienen am 06.08.2007
Jeff TalarigoDer Ginsengjäger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Ginsengjäger
Der Ginsengjäger
 (17)
Erschienen am 01.04.2008
Jeff TalarigoThe Ginseng Hunter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Ginseng Hunter
The Ginseng Hunter
 (0)
Erschienen am 07.04.2009
Jeff TalarigoThe Pearl Diver
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Pearl Diver
The Pearl Diver
 (0)
Erschienen am 12.04.2005
Jeff TalarigoTierra De Ginseng / The Ginseng Hunter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tierra De Ginseng / The Ginseng Hunter
Tierra De Ginseng / The Ginseng Hunter
 (0)
Erschienen am 01.01.2011
Jeff TalarigoLa Buscadora De Perlas
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
La Buscadora De Perlas
La Buscadora De Perlas
 (0)
Erschienen am 31.10.2004
Jeff TalarigoLa Buscadora De Perlas/ the Perl Seeker
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
La Buscadora De Perlas/ the Perl Seeker
La Buscadora De Perlas/ the Perl Seeker
 (0)
Erschienen am 30.06.2005

Neue Rezensionen zu Jeff Talarigo

Neu
Barbara62s avatar

Rezension zu "Der Ginsengjäger" von Jeff Talarigo

Zwischen China und Nordkorea
Barbara62vor 3 Jahren

Der Beruf des Ginsengjägers existiert wirklich und der namenlose Ich-Erzähler im Roman des in Japan lebenden US-Amerikaners Jeff Talarigo, der für dieses Buch zahlreiche Nordkoreaner interviewt hat, übt ihn aus.

An der Grenze zwischen China und Nordkorea fließt der Fluss Tumen. Auf der chinesischen Seite lebt der Ginsengjäger in völliger Einsamkeit. Er hat seinen Beruf vom Vater erlernt. In absoluter Einsamkeit jagt er den Ginseng wie das Wild, durchstreift tagelang die Wälder, pirscht sich an und sucht mit allen Sinnen. Einmal pro Woche geht er in die Stadt, um den Markt und das Bordell zu besuchen.

Doch auch in seine Abgeschiedenheit dringt die Politik ein: Eine Zwangsprostituierte aus Korea wird im Bordell seine Geliebte, Koreaner kommen zunehmend über den Fluss um zu stehlen, Leichen schwimmen auf dem Fluss, ein Mädchen aus Nordkorea kommt zu ihm und sogar ein Grenzsoldat.

An diesem eindrücklichen Roman hat mich der Gegensatz zwischen der Gewalt der Menschen und der Schönheit der Natur, die in poetischer Sprache beschrieben wird, begeistert.

Kommentieren0
96
Teilen
Suselpis avatar

Rezension zu "Die Perlentaucherin" von Jeff Talarigo

Einfach klasse!
Suselpivor 5 Jahren

Den Großteil ihrs Lebens ist sie als Fräulein Fuji bekannt. Ihr großer Traum war es Perlentaucherin zu sein. Und für 4 Jahre ist dieser Traum in Erfüllung gegangen. Aber nun wurde bei ihr eine Krankheit diagnostiziert die ihr ganzes Leben verändern soll. Sie darf nicht mehr tauchen. Sie muss ihre Familie verlassen. Sie muss in Quarantäne leben, denn sie hat Lepra.

Mit 19 wird sie auf eine Insel gebracht und ihrem Namen und ihrer Vergangenheit beraubt. Für ihre Familie wird sie als tot erklärt und aus allen Registern gestrichen. In ihrer ersten Nacht, als sie darüber nachdenkt welchen Namen sie nun annehmen soll, wird ihr empfohlen an die schönste Erinnerung aus ihrer Zeit vor der Quarantäne zu denken und dieser ihren Namen widmen. Dies tut sie und von nun an ist sie Fräulein Fuji. Solange die Patienten gesund genug sind, kümmern sie sich um die anderen Patienten, damit so wenig wie möglich gesunde Personen mit den Kranken zusammentreffen. Sie massiert die Patienten und erfährt so eine Menge aus ihrem Leben vor der Krankheit, aber viele wollen auch einfach nicht an ihr Leben davor und an die Schande die sie ihrer Familie bereitet haben, erinnert werden.

 

Anfangs war ich etwas misstrauisch und wusste nicht ob mir so ein Buch gefallen wurde, aber recht schnell hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Es beruht auf Fakten und somit ist es noch erschreckender zu erfahren, wie mit Menschen umgegangen worden ist die diese Krankheit hatten. Sie wurde zu Ausgestoßenen der Gesellschaft. Niemand wollte sie und niemand wollte an sie erinnert werden. Die Protagonistin versucht ihr bestes um sich mit diesem Leben zu abzufinden. Das Buch hat trotz diesem schweren Thema eine Leichtigkeit, die ich nicht wirklich beschreiben kann. Es wird nicht so genau auf die Leiden eingegangen die die Menschen haben, sondern eher wie sie dort miteinander umgehen.

 

Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es ist einfach nur ein wirklich schönes Buch, welches ich bestimmt bald mal wieder lesen werde.

Kommentieren0
2
Teilen
Ritjas avatar

Rezension zu "Der Ginsengjäger" von Jeff Talarigo

Rezension zu "Der Ginsengjäger" von Jeff Talarigo
Ritjavor 6 Jahren

Traurig, beklemmend, bedrückend und aufwühlend ist dieses Buch und doch sollte man es lesen. Es geht um den Machtkampf zwischen China und Nordkorea und wie dieser auf dem Rücken der Menschen ausgetragen wird. Der letzte Ginsengjäger lebt genau an der Grenze und sucht jedes Jahr aufs neue die Wurzel. Er richtet sein Leben nach der Wurzel und den Jahreszeiten. Bescheiden und sehr zurückgezogen lebt er für sich allein. Einzig sein monatlicher Besuch in der Stadt und der damit verbundene Gang zum Bordell sind seine Abwechslung im Leben. Bis er eine Prostituierte kennenlernt, die ihn durcheinander bringt. Er muss feststellen, dass es ein trauriges und teilweise menschenverachtendes Leben außerhalb seines Radiuses gibt. Die Prostituierte ist eine Geflohene aus Nordkorea. Würde man sie finden, sie müsste sofort wieder zurück. Dann aber erwartet sie wieder das Elend, der Hunger, die Not. Sie erzählt dem Ginsengjäger aus ihrem Leben und ihrem Land...und ab diesem Moment muss der Ginsengjäger erkennen, dass sein Weltbild immer mehr wackelt.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks