Jefferson Bass

(136)

Lovelybooks Bewertung

  • 157 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 16 Rezensionen
(54)
(53)
(20)
(6)
(3)

Bekannteste Bücher

Todesstarre

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Hand voll Asche

Bei diesen Partnern bestellen:

Bis auf die Knochen

Bei diesen Partnern bestellen:

Anatomie der Schuld

Bei diesen Partnern bestellen:

Cut to the Bone

Bei diesen Partnern bestellen:

The Bones of Avignon

Bei diesen Partnern bestellen:

The Bone Yard

Bei diesen Partnern bestellen:

The Bone Thief

Bei diesen Partnern bestellen:

The Bone Thief

Bei diesen Partnern bestellen:

Bones of Betrayal

Bei diesen Partnern bestellen:

The Devil's Bones

Bei diesen Partnern bestellen:

Flesh and Bone

Bei diesen Partnern bestellen:

Carved in Bone

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der zweite Fall für Bill Brockton

    Bis auf die Knochen
    Nelly87

    Nelly87

    24. January 2017 um 16:03 Rezension zu "Bis auf die Knochen" von Jefferson Bass

    Manche Bücher stehen Ewigkeiten im Regal und warten darauf, gelesen zu werden. Und dann plötzlich greift man doch einmal danach, ohne große Erwartungen. Und wuumm!! Da flasht einen das Buch dermaßen, dass man sich wirklich fragt, wie es so lange auf dem SuB liegen konnte. Genau so geht es mir momentan mit der Dr. Bill Brockton-Reihe. Immer wieder hab ich eine Ausrede gefunden, warum mich das Buch momentan nicht anspricht. So richtig anziehend fand ich es auch nicht. Und doch bin ich jetzt total angetan. Der Inhalt Ein ...

    Mehr
  • Anatomie der Schuld // Jefferson Bass

    Anatomie der Schuld
    Nelly87

    Nelly87

    18. December 2016 um 19:47 Rezension zu "Anatomie der Schuld" von Jefferson Bass

    Wenn auf einem Buch draufsteht: „Achtung Kathy Reichs, hier kommt der neue Sherlock Holmes der Knochen“, dann weckt das schon einmal meine Neugierde. Denn spätestens seit Simon Beckett und seinem Knochendetektiv Hunter fliegt alle Welt auf Anthropologen und dergleichen. Und wer Patricia Cornwell und ihre Werke kennt, der kann auch etwas mit dem Begriff „Body Farm“ anwenden. Und Jefferson Bass greift eben dieses Thema auf. Dr. Bill Brockton ist nicht nur Anthropologe und Dozent an der hiesigen Universität, sondern auch Schaffer ...

    Mehr
  • Interessant, aber langatmig

    Todesstarre
    maryjuana

    maryjuana

    07. April 2015 um 18:18 Rezension zu "Todesstarre" von Jefferson Bass

    Inhalt Nichts bleibt ewig verborgen - und manches Geheimnis ist tödlich ... In Oak Ridge, auch bekannt als 'Atomic City', wird in einem zugefrorenen Swimmingpool die Leiche des Physikers Dr. Leonard Novak gefunden, dessen Arbeit einst zur Entwicklung der Atombombe beigetragen hatte. Erste Untersuchungen ergeben, dass Novak nicht ertrunken ist, sondern durch radioaktive Stoffe vergiftet wurde. Als der Forensiker Dr. Bill Brockton auf der Suche nach Hinweisen in Novaks Vergangenheit eintaucht, stößt er auf ein düsteres Geheimnis ...

    Mehr
  • Body Farm - ein ungewöhnliches Forschungsprojekt

    Der Knochenleser - Der Gründer der legendären Body Farm erzählt
    bensia1985

    bensia1985

    Rezension zu "Der Knochenleser - Der Gründer der legendären Body Farm erzählt" von Jefferson Bass

    Wer sich gerne Serien wie "Bones" und "CSI" ansieht oder gerne die Bücher von Mark Benecke, Simon Beckett, Kathy Reichs oder Patricia Cornwell liest, wird früher oder später auf den Begriff BODY FARM stoßen. Hierbei handelt es sich um eine ungewöhnliches Forschungsprojekt. Bill Bass erklärt in seinem Buch wie er auf die Idee kam die Verwesung von Menschen zu erforschen. Wie wichtig solche Forschungen in Bereich der Mordaufklärung sind, obwohl manche es als unmoralisch ansehen, sieht man an den einzelnen Fällen die mt Hilfe von ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Anatomie der Schuld" von Jefferson Bass

    Anatomie der Schuld
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. January 2012 um 08:58 Rezension zu "Anatomie der Schuld" von Jefferson Bass

    Unglaublich interessant und spannend. Ich habe mir sofort die noch fehlenden 3 Nachfolger gekauft.

  • Rezension zu "Anatomie der Schuld" von Jefferson Bass

    Anatomie der Schuld
    Soho

    Soho

    23. June 2011 um 13:44 Rezension zu "Anatomie der Schuld" von Jefferson Bass

    Nicht der spannenste Krimi, aber einer der interessantesten und lehrreichsten. Ein Muss für alle, die sich für forensische Anthropologie interessieren. Am besten hat mir gleich der Anfang gefallen, denn da wird die Obduktion der gefundenen Leiche so detailliert beschrieben, dass ich das Gefühl hatte neben dem Obduktionstisch zu stehen und alles zu beobachten. Dieses Buch ist für alle Fans von Kathy Reichs oder Patricia Cornwell.

  • Rezension zu "Todesstarre" von Jefferson Bass

    Todesstarre
    Gwynifer

    Gwynifer

    15. May 2010 um 20:48 Rezension zu "Todesstarre" von Jefferson Bass

    Hebt sich von den "üblichen" Foresik Thrillern positiv ab, das Autorenduo scheint zu wissen von was es schreibt. Die Geschichte berührt viele reale Greuel der Vergangenheit und baut auf diesen auf ohne zu polarisieren. Details der Gerichtsmedizin kommen zum Einsatz, aber man hat nie das Gefühl diese werden nur als schlechtes Stilmittel genutzt, sondern geben der Handlung Sinn und ergänzen diese, ausserdem stehen diese nicht im Vordergrund. Da sich hier auf ein sehr ernstes Kapitel der Geschichte bezogen wird trifft das Buch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Eine Hand voll Asche" von Jefferson Bass

    Eine Hand voll Asche
    angel2212

    angel2212

    10. May 2010 um 20:13 Rezension zu "Eine Hand voll Asche" von Jefferson Bass

    Buch hält nicht das was es verspricht!! Sehr verwirrend geschrieben! War sehr enttäuscht davon!! Würde ich niemandem empfehlen!!

  • Rezension zu "Todesstarre" von Jefferson Bass

    Todesstarre
    blueknight

    blueknight

    08. April 2010 um 18:52 Rezension zu "Todesstarre" von Jefferson Bass

    Ein toter Physiker wird in einem gefrorenen Pool gefunden, gestorben durch Gammastrahlung die von einem Pellet in seinem Darm ausgeht. Bei der Autopsie werden der Forensiker Brockton (Bass) und sein Team der Strahlung ausgesetzt und teils erheblich verletzt. Das Ganze spielt in Oak Ridge und die Geschichte führt uns in die Zeiten des 2. Weltkriegs und die Entwicklung der Atombombe. Eine 2. Leiche - getötet von dem Physiker - und eine Leiche - getötet kurz vor dem Bombenwurf auf Nagasaki - führen uns durch die Zeit zwischen 1942 - ...

    Mehr
  • Rezension zu "Todesstarre" von Jefferson Bass

    Todesstarre
    Bücherkiste

    Bücherkiste

    06. March 2010 um 21:02 Rezension zu "Todesstarre" von Jefferson Bass

    Die Geschichte etwas langatmig, ohne die übliche Spannung. Erst zum Ende hin nimmt das Autoren-Duo wieder die gewohnte Fahrt auf, aber bis dahin musste ich mich schon manchmal überwinden dran zu bleiben. Das Buch immer wieder aus der Hand zu legen, fiel mir in diesem Fall nicht schwer, schade.

  • weitere