Jeffery Deaver

 4.1 Sterne bei 3.878 Bewertungen
Autor von Der Knochenjäger, Der Insektensammler und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jeffery Deaver (© Emanuela Danielewicz)

Lebenslauf von Jeffery Deaver

Ein Meister des Nervenkitzels: Jeffery Wilds Deaver, geboren am 06. Mai 1950 in Glen Ellyn, Illinois, gehört zu den weltweit besten Autoren intelligenter Psycho-Thriller. Wie kaum ein anderer beherrscht der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver den schier unerträglichen Nervenkitzel, legt falsche Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut dem Leser auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Seit dem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat er sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher wurden in ein Dutzend Sprachen übersetzt und haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans »Die Assistentin« unter dem Titel »Der Knochenjäger« (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert. Neben den Lincoln-Rhyme-Thrillern zählt unter anderem auch die Reihe um Kathryn Dance zu seinen Beliebtesten. Darüber hinaus schreibt Jeffery Deaver serienunabhängige Romane, hauptsächlich Thriller, beispielsweise "Schutzlos".

Neue Bücher

Der Todesspieler

Erscheint am 19.10.2020 als Hardcover bei Blanvalet.

Der Todesspieler

Erscheint am 19.10.2020 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Jeffery Deaver

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Knochenjäger (ISBN: 9783734101311)

Der Knochenjäger

 (399)
Erschienen am 15.12.2014
Cover des Buches Der Insektensammler (ISBN: 9783570068250)

Der Insektensammler

 (251)
Erschienen am 16.01.2006
Cover des Buches Der gehetzte Uhrmacher (ISBN: 9783734107689)

Der gehetzte Uhrmacher

 (208)
Erschienen am 16.09.2019
Cover des Buches Die Menschenleserin (ISBN: 9783442372126)

Die Menschenleserin

 (207)
Erschienen am 09.11.2009
Cover des Buches Das Teufelsspiel (ISBN: 9783442368297)

Das Teufelsspiel

 (200)
Erschienen am 09.10.2007
Cover des Buches Der faule Henker (ISBN: 9783442364848)

Der faule Henker

 (191)
Erschienen am 14.08.2006
Cover des Buches Letzter Tanz (ISBN: 9783734105326)

Letzter Tanz

 (182)
Erschienen am 19.03.2018
Cover des Buches Das Gesicht des Drachen (ISBN: 9783734106033)

Das Gesicht des Drachen

 (170)
Erschienen am 18.03.2019

Interview mit Jeffery Deaver

Interview von LovelyBooks mit Jeffery Deaver, Mai 2011

1) Since when did you write your own stories and how did it come your first book was published?

I've written all my life, and sent my work to publishers for many years before my first book was published. Along the way, there were many rejections.

2) Which author inspires you most of all?

I am a big fan of all classic suspense authors. I especially admire Thomas Harris, Ian Fleming, Arthur Conan Doyle, just to name a few.

3) Where do you get the inspiration for your books?

I never wait for inspiration for my ideas. I get to work on a detailed outline and work out the plot details in that way.

4) How do you get in contact with your readers?

I love hearing from my readers and e-mail is a great way to keep in touch with them.

5) When and what do you read yourself?

I read a lot on nonfiction, but these days I'm so busy writing that I don't have a lot of time to read as much as I'd like.

6) How did it feel do hold your own book in your hands for the first time?

Thrilling!

7) Do you have any advice for other writers?

Write as much as you can and don't be discouraged by rejection.

8) Who is your favorite character in your books so far and why?

I'm especially fond of Lincoln Rhyme because he was my first series character.

9) What was one of the most surprising things you learned in creating your books?

I was surprised when the Lincoln Rhyme books became so popular. I had planned to write just one book about Rhyme, but readers wanted more stories about him, so I kept writing new adventures for him!

10) Are you already writing another novel and can you tell us, what it will be about?

At the moment, I'm at work on the next Kathryn Dance novel, which will be out next year.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jeffery Deaver

Neu
L

Rezension zu "Der faule Henker" von Jeffery Deaver

Zu viele Illusionen und Wendungen, zu wenig über die geliebten Charaktere.
Lichterregenvor 9 Tagen

">>Ist nicht fast unser gesamtes Leben eine einzige Illusion?<<, fuhr sie fort.

>>Wie das?<<

>>Tja, alles Vergangene ist Erinnerung, nicht wahr?<<

>>Stimmt<<

>>Und alles Zukünftige ist Vorstellung. Beides sind Illusionen - unser Gedächtnis ist unzuverlässig, und was die Zukunft anbelangt, so spekulieren wir nur. Völlig real ist einzig und allein der gegenwärtige Moment - und der verwandelt sich ständig von einer Vorstellung in eine Erinnerung. Sehen Sie? Der Großteil unseres Lebens ist eine Illusion.<<"

Seite 198


Mir fällt es bei diesem Band etwas schwer, eine Rezension zu schreiben. Beginnen wir beim Anfang, der so rasant wie immer beginnt, man ist direkt mitten im Geschehen und versteht zuerst nicht, was genau überhaupt passiert. Und während man noch vom ersten Mord abgelenkt ist, geht es direkt weiter. Es ist spannend, es ist informativ und es ist wieder ein Thema, von dem man jetzt nicht allzu viel liest und damit etwas neues. Bis circa zur Mitte des Buches fand ich es mega wie immer, auch wenn ich mir mehr von Amelia und Rhyme gewünscht habe, deren Charaktere mir etwas zu kurz kamen. 

Aber dann wurde mir die Geschichte zu viel. Zu viele unerwartete, übertriebene Wendungen, zu viele Tricks, zu viele Illusionen. Natürlich geht es bei dem Roman gerade um Illusionen und Unerwartetes, denn das macht Zauberei aus. Für meinen Geschmack war es zu viel des Guten und hat der Glaubhaftigkeit des Romans geschadet.

Bitte nicht falsch verstehen, mich hat das Buch unterhalten, ich wollte wissen, was noch kommt und wie es sein kann, dass das Buch noch so viele Seiten hat, obwohl wir doch dem Ende entgegen steuern. Und für mich ist es einfach Tatsache, dass Jeffery Deaver ein großartiger Autor ist, dessen Bücher man nicht schon fünfmal woanders gelesen hat, sondern einen riesigen Mehrwert im Genre Krimi bietet. Aber für mich persönlich war das Buch bisher sein schwächstes der Reihe.


Fazit: Zu viele Wendungen für meinen Geschmack, die dem Roman die Glaubwürdigkeit genommen haben. Außerdem kommen die Charaktere im Buch etwas zu kurz, denn wegen Rhyme und Amelia fieber ich dieser Reihe doch so hinterher. Ich hoffe so sehr, dass mich der nächste Band wieder vom Hocker reißen wird, bei diesem Buch war das leider nicht der Fall.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Todbringer" von Jeffery Deaver

Nur der Tod ist für immer
Svennjavor 2 Monaten

Darum geht es

Der Tatort, mit dem Amelia Sachs sich konfrontiert sieht, ist einer der schrecklichsten ihrer Karriere: In einem Juweliergeschäft wurde einem branchenberühmten Diamantenhändler sowie einem jungen Paar die Kehlen durchgeschnitten. Noch im Todeskampf hielten die Verliebten sich an den Händen. Der Killer macht offenbar Jagd auf Paare und lauert ihnen in ihren glücklichsten Momenten auf. Und er scheint fest entschlossen, auch alle Zeugen aus dem Weg zu räumen, die den Ermittlern Lincoln Rhyme und Amelia Sachs - selbst frisch verheiratet - helfen könnten, das Morden zu stoppen.

Der Todbringer ist das 14. Lincoln Rhyme Buch, und ich finde es gibt durchaus bessere Bücher aus der Reihe.

Das soll nicht bedeuten das es schlecht ist. Im Gegenteil die Informationen über Diamanten, und das Schleifen der Steine, waren sehr interessant. Jeffery Deaver ist einfach ein Meister, seine Leser in die vermeintlich richtige Richtung zu lenken. 

Ich kenne alle Bücher und werde trotzdem noch positiv überrascht. Was will man mehr!

Was ich etwas negativ finde, ist die fehlende Übersicht der Beweismitteltafel. Sonst hat man beim Lesen einen Überblick darüber bekommen, das ist bei diesem Buch nicht so. 

Jedem der die Buchreihe noch nicht kennt, würde ich empfehlen mit dem Knochenjäger zu starten.



Kommentare: 6
11
Teilen

Rezension zu "Das Gesicht des Drachen" von Jeffery Deaver

Packender Plot
Stephan59vor 2 Monaten

Mein erster Lincoln Rhyme – Krimi, insofern kann ich mögliche Schwächen in Stil und Spannungsbogen gegenüber den vorherigen Romanen nicht beurteilen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, gerade die Menschenhandel Thematik sowie die vielen Einblicke in die chinesische (Lebens-) Philosophie und das skrupellose Agieren/Denken des Schlangenkopfs, der für die Ermittler sehr lange ein „Geist“ bleibt. Die Charaktere der Protagonisten Lincoln Rhyme und Amelia Sachs sind für mich recht überzeugend psychologisiert, auch Sony Li und natürlich der menschenverachtende Charakter des Verbrechers kommen für mich glaubhaft rüber. Gestört hat mich die Vielzahl der mit den Ermittlungen betrauten Personen verschiedener, zum Teil konkurrierende Organisationen, das war mir zu unübersichtlich. Die Analyse der Spuren und die Wendungen des Falls haben mir dagegen gut gefallen, auch wenn Deaver für mich da zum Teil etwas sehr detailverliebt rüber kam.

Deshalb vier Sterne für den Krimi. Ich werde sicherlich noch einen der früheren Fälle lesen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der Knochenjäger
LR Eröffnung  Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.  Wer es also auch noch bei sich rumsubben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)  Wir starten am 1. September Zur Gruppe Serien-Leserunden geht's hier http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/themen/
60 Beiträge
Letzter Beitrag von  monerlvor 6 Jahren
Cover des Buches Ans Messer geliefert

Biblio-Mysteries - Spannende Krimis rund um Bücher

Wer ein Fan von packenden Krimis und besonderen Büchern ist, der wird die neue E-Book-Reihe von Knaur lieben! Denn in den Stories der Reihe "Biblio-Mysteries" geht es immer genau darum: Kriminalfälle, die im Zusammenhang mit Büchern stehen, geschrieben unter anderen von Bestsellerautoren wie Jeffery Deaver oder Anne Perry. Es geht um alte Bücher, seltene Manuskripte, exzentrische Sammler, Bibliothekare und Buchliebhaber und in gewissem Sinne auch um uns alle: die Leser.

Die ersten fünf Bände der Reihe versprechen Hochspannung und Buchgenuss pur:

Jeffery Deaver - Ans Messer geliefert
William Link - Alte Bücher wiegen schwer
Anne Perry - Die Schriftrolle
Andrew Taylor - Todessonate
Peter Blauner - Buch der Lügen


Im September und im Dezember werden weitere Bände erscheinen, sodass für alle bibliophilen Krimifans gleich für Nachschub gesorgt ist!

Wir vergeben gemeinsam mit Knaur 5x alle fünf E-Books der Reihe im epub-Format. Was ihr dafür tun müsst:

Schreibt den perfekten 1. Satz für einen Krimi!


Bitte beachtet, dass die E-Books nur im epub-Format zur Verfügung stehen und keine anderen Formate verlost werden!
137 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  SusanneLeudersvor 6 Jahren
Hey, herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!!!
Cover des Buches AllwissendJ
Dieses Buch war so spannend das ich es echt nicht weglegen konnte und in jeder freien Minute danach gegriffen habe um weiter zu lesen
1 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Jeffery Deaver wurde am 05. Mai 1950 in Glen Ellyn, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Jeffery Deaver im Netz:

Community-Statistik

in 2.324 Bibliotheken

auf 434 Wunschzettel

von 58 Lesern aktuell gelesen

von 72 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks