Jeffery Deaver

 4,1 Sterne bei 4.121 Bewertungen
Autor von Der Knochenjäger, Der Insektensammler und weiteren Büchern.
Leserunde
30 x gewinnen
endet in 4 Tagen
Autorenbild von Jeffery Deaver (© Emanuela Danielewicz)

Lebenslauf von Jeffery Deaver

Ein Meister des Nervenkitzels: Jeffery Wilds Deaver, geboren im Jahr 1950 in Glen Ellyn, Illinois, gehört zu den weltweit besten Autoren intelligenter Psycho-Thriller. Wie kaum ein anderer beherrscht der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver den schier unerträglichen Nervenkitzel, legt falsche Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut dem Leser auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Seit dem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat er sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher wurden in ein Dutzend Sprachen übersetzt und haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans »Die Assistentin« unter dem Titel »Der Knochenjäger« (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert. Neben den Lincoln-Rhyme-Thrillern zählt unter anderem auch die Reihe um Kathryn Dance zu seinen Beliebtesten. Darüber hinaus schreibt Jeffery Deaver serienunabhängige Romane, hauptsächlich Thriller, beispielsweise "Schutzlos".

Neue Bücher

Cover des Buches Der Matroschka-Mörder (ISBN: B0BH9DQQ6T)

Der Matroschka-Mörder

Neu erschienen am 22.11.2022 als eBook bei Amazon Original Stories.
Cover des Buches Der Club der Opfer (ISBN: B0BDNTR378)

Der Club der Opfer

 (4)
Neu erschienen am 01.11.2022 als eBook bei Amazon Original Stories.
Cover des Buches Der Club der Opfer (ISBN: B0BKH2KNZ7)

Der Club der Opfer

Neu erschienen am 09.11.2022 als Hörbuch bei Amazon EU S.à r.l.

Alle Bücher von Jeffery Deaver

Cover des Buches Der Knochenjäger (ISBN: 9783734101311)

Der Knochenjäger

 (419)
Erschienen am 15.12.2014
Cover des Buches Der Insektensammler (ISBN: 9783570068250)

Der Insektensammler

 (256)
Erschienen am 16.01.2006
Cover des Buches Der gehetzte Uhrmacher (ISBN: 9783734107689)

Der gehetzte Uhrmacher

 (215)
Erschienen am 16.09.2019
Cover des Buches Die Menschenleserin (ISBN: 9783442372126)

Die Menschenleserin

 (216)
Erschienen am 09.11.2009
Cover des Buches Das Teufelsspiel (ISBN: 9783734110443)

Das Teufelsspiel

 (208)
Erschienen am 20.09.2021
Cover des Buches Der faule Henker (ISBN: 9783828995307)

Der faule Henker

 (195)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Letzter Tanz (ISBN: 9783734105326)

Letzter Tanz

 (191)
Erschienen am 19.03.2018
Cover des Buches Das Gesicht des Drachen (ISBN: 9783734106033)

Das Gesicht des Drachen

 (175)
Erschienen am 18.03.2019

Interview mit Jeffery Deaver

Interview von LovelyBooks mit Jeffery Deaver, Mai 2011

1) Since when did you write your own stories and how did it come your first book was published?

I've written all my life, and sent my work to publishers for many years before my first book was published. Along the way, there were many rejections.

2) Which author inspires you most of all?

I am a big fan of all classic suspense authors. I especially admire Thomas Harris, Ian Fleming, Arthur Conan Doyle, just to name a few.

3) Where do you get the inspiration for your books?

I never wait for inspiration for my ideas. I get to work on a detailed outline and work out the plot details in that way.

4) How do you get in contact with your readers?

I love hearing from my readers and e-mail is a great way to keep in touch with them.

5) When and what do you read yourself?

I read a lot on nonfiction, but these days I'm so busy writing that I don't have a lot of time to read as much as I'd like.

6) How did it feel do hold your own book in your hands for the first time?

Thrilling!

7) Do you have any advice for other writers?

Write as much as you can and don't be discouraged by rejection.

8) Who is your favorite character in your books so far and why?

I'm especially fond of Lincoln Rhyme because he was my first series character.

9) What was one of the most surprising things you learned in creating your books?

I was surprised when the Lincoln Rhyme books became so popular. I had planned to write just one book about Rhyme, but readers wanted more stories about him, so I kept writing new adventures for him!

10) Are you already writing another novel and can you tell us, what it will be about?

At the moment, I'm at work on the next Kathryn Dance novel, which will be out next year.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jeffery Deaver

Cover des Buches Der Club der Opfer (ISBN: B0BDNTR378)
Olaf_Ls avatar

Rezension zu "Der Club der Opfer" von Jeffery Deaver

Intelligenter Kurz-Krimi mit Längen
Olaf_Lvor 7 Tagen

Wir haben es hier mit einer eher längeren Kurzgeschichte zu tun, angesiedelt in einer fiktiven (?) Kleinstadt in den USA der Gegenwart. Hauptfigur ist Detective Jon Avery. Der Kriminalfall, um den es geht, ist zur Abwechslung mal kein Mord, sondern etwas eher 'Neumodisches': Eine Professorin der lokalen Elite-Uni wurde mittels K-O-Tropfen betäubt; dann wurden anzügliche Fotos gemacht und ins Netz gestellt. Avery macht sich auf die Suche nach dem/ den Täter(n). Erschwert wird dies durch eine Art Omerta, die unter Studenten und Mitarbeitern der Uni praktiziert wird ...

Wir haben es hier mit einer Geschichte zu tun, die für eine Kurzgeschichte recht lang geraten ist, für einen 'ausgewachsenen' Roman aber natürlich zu kurz ist. Es werden vom Autor eine Menge Details aufgelistet, die in einem Roman okay wären, um Stimmung zu schaffen und das Setting zu skizieren. Eine Kurzgeschichte wird dadurch etwas langatmig, zumal auch keine Action-Szenen enthalten sind. Allerdings sind nicht alle Details überflüssig, wie sich im Nachhinein zeigt! Denn die Story ist sorgfältig durchdacht, gründlich recherchiert, was die Ermittler betrifft, und weist auch einige Überraschungen auf. Die Beschreibungen sind glaubwürdig und effektiv, und die Charaktere sind erfreulich unaffektiert. Handwerklich einfach gut gemacht! Als allerdings einer der Hauptbeteiligten an der Tat (wie sich im Nachhinein herausstellt) zum ersten Mal auftritt, war mir gleich klar, dass diese Person mehr mit dem Verbrechen zu tun hat, als uns anfänglich klar sein sollte.

Kurz und gut: Eine handwerklich gut geschriebene und recherchierte Story, angenehmerweise frei von Effekthascherei, wenn auch mit einigen Längen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Letzter Tanz (ISBN: 9783734105326)
Satos avatar

Rezension zu "Letzter Tanz" von Jeffery Deaver

Mörderjagd in New York
Satovor 16 Tagen

Der zweite Fall für Lincoln Rhyme und Amelia Sachs hat es in sich. Seit Jahren ist die Polizei hinter einem Waffenhändler her und endlich gibt es Belastungszeugen die bereit sind vor Gericht auszusagen. Nachdem ein Zeuge bei einer Flugzeugexplosion ums Leben kam wird Rhyme hinzugezogen um den Killer schnellstmöglich zu finden und die beiden anderen Zeugen zu schützen. Es zeigt sich schnell, das der Killer kein Unbekannter ist - der Totentänzer, dem es bislang immer gelang den Behörden zu entkommen und der dafür bekannt ist, seine Aufträge fehlerfrei zu erfüllen. Dabei hatten sich seine Wege schon mit Rhyme gekreuzt und diesem einen schmerzlichen Verlust beigebracht. So beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit um die Zeugen zu schützen und die Schritte des Killers voraus zu sehen. Rhyme und sein Team scheinen dabei über unbegrenzte technische und finanzielle Ressourcen zu verfügen. Im Handumdrehen "lesen" sie aus ein paar Fasern heraus wo diese herstammen, wer sie verloren hat usw. Aber trotz dieser recht unrealen Erkenntnisse, gelingt es dem Totentänzer immer wieder seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen und faktisch den Ermittlern voraus zu sein - so das schon bald auch der zweite Zeuge stirbt. Und als wäre all die rasante Action nicht genug, wirbelt Deaver zum Ende hin noch einmal alles komplett durcheinander.

Puh, da muss man dann aber erstmal durchatmen.

Das Buch ist Spannung pur, bietet jede Menge Überraschungen und hat wirklich keine Hänger - aber....

Es ist so dermaßen übertrieben, komplizierteste Analysen erledigt man im Minutentakt, Amelia beamt faktisch von Tatortspurensuche zum Zugriff und weiter zum Zeugenschutz, Schlaf braucht auch niemand.... O.k., auf Seiten der "Guten" arbeitet ja auch ein ganzes Team - aber auf der anderen Seite ist es eine "one man show" und der Typ sieht das alles voraus, verwischt im Minutentakt Spuren, bringt Leute um, sprengt abwechselnd Flugzeuge und Wohnungen - alle Achtung! Ja, das fand ich etwas zu dick aufgetragen, deshalb leider nur 4 Sterne von mir.

Kommentare: 8
Teilen
Cover des Buches Der Club der Opfer (ISBN: B0BDNTR378)
ginnykatzes avatar

Rezension zu "Der Club der Opfer" von Jeffery Deaver

„Die Theorie war auch nicht schlechter als andere.“
ginnykatzevor 20 Tagen

Das hatte sich Detective Jon Averey nicht ausgesucht. Seine Kollegin muss kurzfristig Urlaub nehmen und nun bekommt er den Fall, den sie bearbeitet hat auf seinen Tisch. Die junge Professorin Rose Taylor wurde mit K.O.-Tropfen betäubt und entkleidet fotografiert. Als sie erwacht, kann sie sich an nichts erinnern, aber ihr Foto geht viral und bleibt unlöschbar im Word Wide Web erhalten.

Kann Detective Averey den Täter finden und den Fall lösen?

Fazit:

Der Bestsellerautor Jeffery Deaver schreibt mit „Der Club der Opfer“ einen Kurzthriller. Nicht ganz kann er mich hier mitreißen, was ihm sonst sofort gelingt. Die Charaktere bleiben blass und man vergisst sie auch gleich wieder. Auch die Spannung ist nur mäßig vorhanden. Der Schreibstil ist aber wie gewohnt flüssig lesbar.

Mich konnte der Thriller nicht wirklich überzeugen. Mir fehlte es an vielem. Sicher kann man auf 59 Seiten nicht viel Hintergrundinformationen erwarten, aber ein wenig mehr Gefühl und Inhalt hätte ich mir gewünscht. So bleibt die Geschichte erzählt und auch gleich wieder vergessen, denn Ermittlungsarbeit ist auch nur sporadisch vorhanden. 

Ich vergebe hier daher eine eingeschränkte Leseempfehlung und zu mehr als 3 Sternen reicht es nicht.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Serienkiller geht in einem idyllischen Vorort um. Am blutigen Tatort hinterlässt er stets Hammer, Blumendraht, ein Küchenmesser – und eine russische Matroschka-Puppe. Detective Ernest Neville steht vor einem Rätsel und greift zu einer riskanten List ...

Hast du Lust auf ein Lesewochenende mit Nervenkitzel? Wir verlosen 30x
zwei Kurzthriller von Jeffery Deaver als E-Books und wollen diese
gemeinsam am 10. und 11. Dezember lesen.

Herzlich willkommen zum Jeffery-Deaver-Lesewochenende im Crime-Club!

Hast du Lust, dich am dritten Adventswochenende mit zwei nervenzerreißenden Kurzthrillern richtig schön zu gruseln? 

Zusammen mit Amazon Original Stories verlosen wir 30x die Kurzthriller "Der Matroschka-Mörder" und "Der Club der Opfer" von Jeffery Deaver als E-Books. Alle Gewinner*innen erhalten von uns einen Amazon-Gutschein, mit dem sie dann die E-Books kaufen können. 

Um dich zu bewerben, beantworte bitte die folgende Frage: Gibt es einen vermeintlich alltäglichen Gegenstand, den du so richtig gruselig findest?

Wir freuen uns auf alle Bewerbungen und auf die Rezensionen der Gewinner*innen auf LovelyBooks und gerne auch auf Amazon.

30x zu gewinnenendet in 4 Tagen
X
Letzter Beitrag von  xanaxvor 3 Stunden

Seit ich weiß, dass viele Menschen mit einem Schraubenzieher ermordet werden, finde ich Schraubenzieher gruselig.

Seid ihr bereit für eine grandiose Short Story von Bestsellerautor Jeffery Deaver? Euch erwartet beste Thriller-Spannung in Form einer E-Book-Kurzgeschichte. Für alle Fans ist "Der Club der Opfer" ein absolutes Muss und für alle, die den Autor noch nicht kennen, eine tolle Chance seinen spannenden Erzählstil kennenzulernen. 

Für Fans spannender Thriller ist der Name Jeffery Deaver weltweit bekannt. Zusammen mit Amazon Original Stories möchten wir euch nun eine neue Short Story des Autors vorstellen, die wir 15x als E-Book verlosen. Alle Gewinner*innen erhalten von uns einen Amazon-Gutschein, mit dem sie dann das E-Book kaufen können. Die Short Story gibt es als E-Book und als Hörbuch.

Wer also noch kurzweiligen und mitreißenden Lesestoff für die immer dunkler werdenden Herbsttage sucht, ist hier genau richtig.

Bitte beantwortet die folgende Frage für die Chance auf eins der E-Book-Exemplare von "Der Club der Opfer":

Habt ihr schon einmal etwas von Jeffery Deaver gelesen? Wie hat es euch gefallen? Oder möchtet ihr den Autor neu für euch entdecken?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und auf die Rezensionen der Gewinner*innen auf LovelyBooks und gerne auch auf Amazon.

225 BeiträgeVerlosung beendet
P
Letzter Beitrag von  paulkretzschmarvor 2 Tagen

Ich gehöre zu den glücklichen Gewinnern und habe vor 5 Tagen das E-Book erhalten. Ich werde es noch diese Woche lesen und bewerten.

LR Eröffnung  Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.  Wer es also auch noch bei sich rumsubben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)  Wir starten am 1. September Zur Gruppe Serien-Leserunden geht's hier http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/themen/
60 Beiträge
monerls avatar
Letzter Beitrag von  monerlvor 8 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks