Das Weihnachtsgeschenk

von Jeffery Deaver 
4,0 Sterne bei9 Bewertungen
Das Weihnachtsgeschenk
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

BettinaForstingers avatar

spannender "kurz Thriller" mit so einigen Überraschungen

pardens avatar

Jeffery Deaver kann auch spannende Short Thriller schreiben! Lincoln Rhyme im Weihnachtsfieber? Na, so ungefähr... ;)

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Weihnachtsgeschenk"

Eine packende Kurzgeschichte vom Meister der intelligenten Spannung Es ist Heiligabend, doch für die neunzehnjährige Carly hält dieses Weihnachtsfest einen großen Schrecken bereit: Ihre Mutter ist spurlos verschwunden, obwohl sie wusste, dass Carly sie am heutigen Tag besuchen würde. Die junge Frau ist verzweifelt und bittet die Polizei um Hilfe. Lincoln Rhyme und Amelia Sachs ermitteln.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783641211745
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:97 Seiten
Verlag:Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:31.10.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    fraeulein_lovingbookss avatar
    fraeulein_lovingbooksvor 8 Monaten
    Das Weihnachtsgeschenk

    Inhalt

    Es ist Heiligabend, doch für die neunzehnjährige Carly hält dieses Weihnachtsfest einen großen Schrecken bereit: Ihre Mutter ist spurlos verschwunden, obwohl sie wusste, dass Carly sie am heutigen Tag besuchen würde. Die junge Frau ist verzweifelt und bittet die Polizei um Hilfe. Lincoln Rhyme und Amelia Sachs ermitteln.
    (Quelle: Amazon )

     

    Meine Meinung

    Short Thriller mit Lincoln Rhyme und Amelia Sachs.

    Lincoln mag Weihnachten nicht besonders, besonders weil sein Betreuer es so feiert.
    Als die Anfrage von Carly kommt, nimmt er sie zwar widerwillig an, doch innerlich freut er sich auf den Fall. Zusammen mit Amelia macht er sich an die Ermittlungen und schnell bekommen sie eine Spur…
    Lincoln wirkt auf den ersten Blick sehr speziell und ich weiß noch nicht so recht, was ich von ihm halten soll. Trotzdem ist er aber ein interessanter Charakter, deren Geschichte ich gerne erfahren möchte.

    Amelia ist die Partnerin von Lincoln und übernimmt die „Außenaufgaben“, die er nicht erledigen. Am Tatort ist sie seine Augen und steht immer wieder mit ihm in Kontakt. Doch auch sie selbst schließt Schlüsse und bringt den Fall voran. Sie ist immer Mitten im Geschehen und hilft auch bei Festnahmen…
    Amelia ist der Knaller! Ich freue mich schon auf die Geschichten mit ihr.

    Es war mein erstes Buch mit Rhyme und Sachs und ich wollte mal testen, ob die Chemie passt, denn ich wollte in diesem Jahr noch mit ihrer Reihe starten. Die gute Nachricht: ich möchte mehr von den beiden lesen und bin froh, wieder einen guten Deaver lesen zu können. Mich hat die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite gut gefallen und mit dem Täter hätte ich nicht gerechnet. Allerdings hätte die Geschichte für mich ein paar Seiten mehr haben können – das Ende kam ein wenig plötzlich.
    Eine gute Chance für Leser, die sich mal an Deaver austesten möchten.

     Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    BettinaForstingers avatar
    BettinaForstingervor 9 Monaten
    Kurzmeinung: spannender "kurz Thriller" mit so einigen Überraschungen
    Das Weihnachtsgeschenk

    Es ist Weihnachten - Carly ist 19 und über die Feiertage bei ihrer Mutter. Doch als die dort ankommt fehlt von dieser jede Spur. Sie bekommt Panik und wendet sich an die Polizei. Diese beginnen widerwillig zu ermitteln, die Mutter ist rasch wieder gefunden - DOCH was dann folgt hat mich echt umgehauen :)

    Ich verrate hier nicht mehr ! Das Buch war sehr kurz und knackig aber irrsinnig toll zu lesen. Hat Spaß gemacht und mich hat's echt überrascht!

    Kommentare: 2
    107
    Teilen
    pardens avatar
    pardenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Jeffery Deaver kann auch spannende Short Thriller schreiben! Lincoln Rhyme im Weihnachtsfieber? Na, so ungefähr... ;)
    Keine gute Tat bleibt ungestraft...

    KEINE GUTE TAT BLEIBT UNGESTRAFT...

    Es ist Heiligabend, doch für die neunzehnjährige Carly hält dieses Weihnachtsfest einen großen Schrecken bereit: Ihre Mutter ist spurlos verschwunden, obwohl sie wusste, dass Carly sie am heutigen Tag besuchen würde. Die junge Frau ist verzweifelt und bittet die Polizei um Hilfe. Lincoln Rhyme und Amelia Sachs ermitteln.

    Eigentlich ist Carlys Mutter erst seit vier Stunden verschwunden, doch weil Lon Sellitto, ein Detective des NYPD und ein Freund Lincoln Rhymes ihn darum bittet, stimmt dieser schließlich - wenn auch widerwillig - zu, der jungen Frau bei der Suche nach ihrer Mutter behilflich zu sein.


    "Wir können nicht für jeden eine gute Tat vollbringen. Nur weil es gerade zur Jahreszeit passt."



    Liebreizend wie immer beginnt Rhyme, Carly zu befragen und schickt seine Kollegin und Partnerin Amelia Sachs schließlich zum Haus der Mutter, um nach Spuren zu suchen. Als die Situation immer beunruhigender wird, glauben Rhyme und Sachs tatsächlich an ein Verbrechen. Doch was könnte ein mögliches Motiv sein?

    Als Fan der Reihe um Lincoln Rhyme zögerte ich nur kurz, als mir dieser Short Thriller in die Hände fiel. Oftmals können mich Kurzgeschichten nicht wirklich überzeugen, aber mein Vertrauen in Jeffery Deaver ist inzwischen groß - und ich sollte nicht enttäuscht werden.

    Mittlerweile weiß ich, dass Deaver ein Meister der Finten und überraschenden Wendungen ist, aber ich war neugierig, wie er das auf so wenigen Seiten bewerkstelligen würde. Tatsächlich wurde ich hier wieder mehr als einmal überrascht.

    Der Titel ist in mehr als einer Hinsicht passend, wie man am Ende erfährt - und ja, es ist auch ein kleines Weihnachtsgeschenk für Thriller-Liebhaber. Für alle Fans der Reihe zu empfehlen, aber auch Leser, denen Lincoln Rhyme bisher nichts sagt, dürften hier auf ihre Kosten kommen...


    © Parden

    Kommentare: 6
    25
    Teilen
    PMelittaMs avatar
    PMelittaMvor 2 Jahren
    "Weihnachtliche" Lincoln-Rhyme-Geschichte

    Es ist Heiligabend, die 19jährige Carly vermisst ihre Mutter und wendet sich an Lon Sellito, der wiederum Lincoln Rhyme und Amelia Sachs einbezieht.

    Die Geschichte ist ein typischer Fall für die beiden Ermittler und die Ermittlungsarbeit geht ihren Gang. Lincoln ist froh, trotz Weihnachten etwas zu tun zu bekommen. Mehr und mehr deutet alles darauf hin, dass womöglich wirklich ein Verbrechen passiert ist – bis es eine völlig überraschende Wendung gibt und die Geschichte noch einmal richtig Fahrt aufnimmt.

    Es macht Spaß, den beiden Ermittlern bei ihrer Arbeit zuzusehen und selbst mitzurätseln. Die bereits erwähnte überraschende Wendung ist gut gelungen, danach schlägt die Geschichte allerdings eine Richtung ein, die mir persönlich nicht so gut gefällt, sie ist mir zu 08/15, auch wenn es spannend ist und eine weitere Überraschung auf den Leser wartet. Richtig gut hat mir dann aber das Ende gefallen, ich hatte mich schon gefragt, wie der Autor das Ganze noch logisch auflösen will, umso mehr freue ich mich, dass ihm das gelungen ist.

    Insgesamt eine nette „weihnachtliche“ Geschichte für Fans der Lincoln-Rhyme-Reihe, die sicher auch Krimifans mundet, die die Reihe noch nicht kennen.

    Kommentare: 1
    58
    Teilen
    romantic devils avatar
    romantic devilvor 9 Monaten
    weisse_schokolade_s avatar
    weisse_schokolade_vor 9 Monaten
    T
    Tweetelyvor einem Jahr
    andrea877s avatar
    andrea877vor 2 Jahren
    arkkars avatar
    arkkarvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks