Abels Tochter

von Jeffrey Archer 
4,2 Sterne bei5 Bewertungen
Abels Tochter
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

LadyOfTheBookss avatar

Jeffrey Archer kann einfach Geschichten erzählen! Auch wenn es einige Wiederholungen gab, zog mich die Geschichte absolut in den Bann!

Ro_Kes avatar

Trotz vieler Wiederholungen ist es Archers Erzählstil geschuldet, dass mich auch Teil 2 wieder sehr gut unterhalten konnte. Toll vertont!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Abels Tochter"

Zwei Leben – ein Schicksal

Der Gigantenkampf zwischen Abel Rosnovski und seinem Feind William Lowell Kane, den Jeffrey Archer in »Kain und Abel« schilderte, setzt sich in der nächsten Generation fort. Florentyna, die Tochter Abels, des legendären »Chicago-Barons«, ist bildschön, hochbegabt, ehrgeizig und die Erbin einer der größten Hotelketten der Welt. Wie ihr Vater geht sie ihren eigenen Weg mit eisernem Willen. Abel liebt sie abgöttisch, und sie vergöttert ihn – aber Florentyna begeht eine Todsünde: sie liebt und heiratet den Sohn seines Todfeindes.
Wunderbar atmosphärisch gelesen von Richard Barenberg!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783837140828
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Random House Audio
Erscheinungsdatum:12.03.2018
Das aktuelle Buch ist bei Bastei Lübbe erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Dirk1974s avatar
    Dirk1974vor 4 Monaten
    Der lange Weg ins Weiße Haus

    Im zweiten Teil der Trilogie um die Familien Rosnovski und Kane gehen wir in der Zeit zurück. Die Geschichte beginnt mit der Geburt von Abel Rosnovskis Tochter Florentyna. Wir erleben die Geschichte erneut aus der Sicht von Florentyna.

    Die Geschichte ist gut erzählt, aber es gibt leider kaum neues bis zum Tod von Abel. In der zweiten Hälfte des Hörbuchs erfahren wir aber wie es mit Florentyna nach dem Tod ihres Vaters weitergeht.

    Florentyna und Richard verlieben sich ineinander. Was sie zunächst nicht wissen, ihre Väter hassen sich. Doch ihre Liebe ist Stärker und so gehen sie ihren eigenen Weg. Als Abel stirbt, stellen sie fest, dass der Hass der beiden auf einem Irrtum basierte, doch da ist es leider zu spät.

    Florentyna hat als Kind einen Teddy, den sie Präsident nennt. Ihr großer Lebenswunsch ist, selbst einmal Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika zu werden. Kann sie das als Tochter eines polnischen Einwanderers überhaupt schaffen? Florentyna glaubt jedenfalls an ihren Traum und hat mit ihrem Kindermädchen während ihrer Jugendzeit eine große Hilfe.

    Mir hat das Hörbuch gut gefallen. Gesprochen wurde es erneut von Richard Barenberg.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    LadyOfTheBookss avatar
    LadyOfTheBooksvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Jeffrey Archer kann einfach Geschichten erzählen! Auch wenn es einige Wiederholungen gab, zog mich die Geschichte absolut in den Bann!
    Kommentieren0
    Ro_Kes avatar
    Ro_Kevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Trotz vieler Wiederholungen ist es Archers Erzählstil geschuldet, dass mich auch Teil 2 wieder sehr gut unterhalten konnte. Toll vertont!
    Kommentieren0
    Jana68s avatar
    Jana68vor 3 Monaten
    N
    niwellvor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks