Jeffrey B. Burton

 3.6 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Der Schachspieler: Thriller, Der Schachspieler und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jeffrey B. Burton

Jeffrey B. BurtonDer Schachspieler: Thriller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Schachspieler: Thriller
Der Schachspieler: Thriller
 (6)
Erschienen am 12.08.2013
Jeffrey B. BurtonDer Schachspieler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Schachspieler
Der Schachspieler
 (1)
Erschienen am 12.08.2013
Jeffrey B. BurtonThe Chessman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Chessman
The Chessman
 (0)
Erschienen am 25.05.2012

Neue Rezensionen zu Jeffrey B. Burton

Neu
Steliyanas avatar

Rezension zu "Der Schachspieler: Thriller" von Jeffrey B. Burton

Luft nach oben
Steliyanavor 3 Monaten

Ich habe das Buch vor Kurzem gelesen und fand es ganz gut. Den Autor kannte ich noch nicht, fand aber das Cover ganz interessant. Im Großen und Ganzen war es ein ganz gutes Buch, noch einmal muss ich es nicht lesen. Die Geschichte war ganz typisch: Serienmörder usw. Ich fand den Schreibstil von Burton ganz gut.

Kommentieren0
1
Teilen
Z

Rezension zu "Der Schachspieler: Thriller" von Jeffrey B. Burton

Überraschungsarme Räuberpistole
Zachanassianvor 4 Jahren

Der vermeintlich tote "Chessman" ist wieder auferstanden. FBI-Agent Cady, der die Chessman-Morde bearbeitet hatte, ist im Ruhestand, lässt sich aber reaktivieren, um seinen nur unbefriedigend aufgeklärten Fall noch zu lösen.

Der in wechselnden Zeitebenen erzählte Thriller hat außer routinierter Dramaturgie wenig zu bieten. Die Charaktere der handelnden Figuren bleiben blass. Es dominieren Superhelden und Klischeefiguren: u.a. ein oberschlauer FBI-Agent, ein genialer Wirtschaftskrimineller, brillant agierende Mafiakiller und Erpresser und nicht zuletzt der "chessman" als mit allen Wassern gewaschener einsamer Rächer eines getöteten Engels. In weiteren Rollen ein pädophiler Staatsanwalt, eine attraktive Witwe (als Gespielin Cadys), dazu Doppelagenten, zwei rivalisierende Mafiabosse, verkommene Milliardärserben und eine Stewardess als Sexgöttin.

Der Thriller endet entsprechend im Showdown auf dem Hochhausdach. Ständig wechselndes Schlachtenglück, ein abgeschossener Hubschrauberpilot, und ein an der Dachkante hängender Killer inbegriffen. Gute kämpfen Böse nieder, auch wenn sie durch schwerste Verwundungen in scheinbar aussichtsloser Lage sind. Grosses Kino!

Die Übersetzung passt sich diesem Niveau an. Besonders ärgerlich ist der Titel: Der Chessman ist kein Schachspieler. Er hinterlässt Schachfiguren in den Wunden der Getöteten und nutzt lediglich deren Symbolik. Mit dem Schachspiel hat dies wenig zu tun. Durch die Handlung kaum motiviert werden die Kapitel durch Schachbegriffe (Eröffnung, Mittelspiel, Endspiel) zusammengefasst und ein "Schachexperte" zum Ermittlerteam berufen, der psychologisierendes Geschwätz zum Besten gibt.

Magere Kost, besonders für vom Titel gelockte Schachinteressenten.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Worüber schreibt Jeffrey B. Burton?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks