Jeffrey E Friedl Reguläre Ausdrücke

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reguläre Ausdrücke“ von Jeffrey E Friedl

Reguläre Ausdrücke sind ein leistungsstarkes Mittel zur Verarbeitung von Texten und Daten. Wenn Sie sie bisher noch nicht eingesetzt haben, wird Ihnen dieses Buch eine ganz neue Welt eröffnen. Aufgrund der ausgesprochen detaillierten und tiefgründigen Behandlung des Themas ist dieses Buch aber auch für Experten eine wahre Trouvaille. Mit regulären Ausdrücken erspart man sich sehr viel Zeit und Ärger bei der Verarbeitung von Dokumenten, E-Mail, Logdateien und jeder Art von Daten. Viele CGI-Skripten für das World Wide Web wären ohne reguläre Ausdrücke gar nicht denkbar. Reguläre Ausdrücke sind nicht ein Programm oder Werkzeug an sich, vielmehr sind sie in vielen solcher Werkzeuge integriert. Man findet reguläre Ausdrücke zum Beispiel in: - Skript-Sprachen (wie Perl, Tcl, awk oder Python) - Text-Editoren (etwa vi, Emacs oder Nisus Writer) - Programm-Entwicklungsumgebungen (wie Delphi oder Visual C++) - spezialisierten Werkzeugen (etwa lex, Expect oder sed) Es gibt bestimmte subtile, aber sehr nützliche Arten, in regulären Ausdrücken zu denken. Jeffrey Friedl macht mit diesen Denkweisen vertraut und zeigt Schritt für Schritt, wie man gekonnt reguläre Ausdrücke formuliert, um anfallende Aufgaben effektiv und schnell zu erledigen. Anhand vieler Beispiele wird erläutert, wie die verschiedenen Werkzeuge mit regulären Ausdrücken umgehen. Vor allem Perl, das reguläre Ausdrücke von besonderer Ausdruckskraft besitzt, wird sehr eingehend besprochen. Was in der Hand von Experten sehr nützlich ist, kann sich als Stolperstein für Unvorsichtige herausstellen. Dieses Buch zeigt einen Weg durch das unwägbare Gebiet und hilft Ihnen, selbst Experte zu werden. Mit einem Vorwort von Jeffrey Friedl zur deutschen Übersetzung.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen