Jeffrey E Young Sein Leben neu erfinden

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sein Leben neu erfinden“ von Jeffrey E Young

Unbefriedigende Beziehungen, ein unbegründeter Mangel an Selbstachtung, das Gefühl, ein unerfülltes Leben zu führen – alle diese Probleme kann man lösen, indem man die Botschaften verändert, die man verinnerlicht hat. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie den Teufelskreis selbstschädigender Verhaltensmuster, im vorliegenden Buch „Lebensfallen” genannt, durchbrechen können. Die renommierten Psychotherapeuten Jeffrey E. Young und Janet S. Klosko nutzen die neuesten Erkenntnisse der kognitiven Therapie, um Ihnen beim Erkennen und Verändern negativer Denkmuster zu helfen. Sie ersparen Ihnen damit eine langwierige traditionelle Therapie oder die Einnahme von Medikamenten. Die Autoren beschreiben elf der häufigsten „Lebensfallen”, bieten für jede von diesen einen diagnostischen Test an und helfen Ihnen durch detaillierte Empfehlungen, sich aus diesen Fallen zu befreien. „Young und Klosko haben Pionierarbeit geleistet, indem sie Werkzeuge entwickelt haben, um signifikante Veränderungen in Beziehungen und im beruflichen Bereich herbeizuführen. Das Buch spiegelt die ungeheure Sensibilität, das Mitgefühl und den klinischen Scharfblick seiner Autoren wider.” - Aaron Beck

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sein Leben neu erfinden

    Sein Leben neu erfinden
    Kleine8310

    Kleine8310

    30. July 2014 um 02:18

    In "Sein Leben neu erfinden" von Jeffrey E. Young & Janet S. Klosko geht es um die Therapeutische Arbeit mit den sogenannten "Lebensfallen". Gleich zu Beginn gibt es die Möglichkeit einen Test zu machen, welche Lebensfallen aktuell im eigenen Leben wirksam sind. Bei Menschen mit zum Beispiel schwerer Depression werden wahrscheinlich einige Lebensfallen zutreffen, was zu einer Überforderung führen kann. Hier ist es wahrscheinlich sinnvoll, diese Themen zusätzlich mit einem Therapeuten zu bearbeiten. Wenn man sich aber in der Lage fühlt, die Lebensfallen nacheinander zu bearbeiten ist dieses Buch auch ganz toll zur Selbsthilfe geeignet.    Nach der Einstufung welche Lebensfallen aktiv sind wird erklärt, wie sich die Lebensfallen überhaupt verändern lassen. Anschließend folgt eine kurze Erläuterung der Lebensfallen und in welchen Bereichen sie häufig auftreten. Die einzelnen Lebensfallen werden danach auch noch in gesonderten Kapiteln näher erklärt und es werden auch Fallbeispiele genannt, um manches besser nachvollziehen zu können.    Die Elf Lebensfallen sind folgende:  1. Verlassenheit 2. Mißtrauen und Mißbrauch 3. Emotionale Entbehrung 4. Soziale Isolation 5. Abhängigkeit 6. Verletzbarkeit 7. Unzulänglichkeit 8. Versagen 9. Unterwerfung 10. Überhöhte Standards 11. Anspruchshaltung   In den detaillierten Beschreibungen der einzelnen Lebensfallen beginnt das Kapitel mit einem Fallbeispiel, zum besseren Verständnis. Danach folgt ein Fragebogen, um festzustellen, ob die Lebensfalle zutrifft und danach wird auf das vorrangige Gefühl eingegangen, beispielsweise mit einer ausführlichen Definition und den Ursprüngen/ Entstehungsarten. Besonders gut gefällt mir, dass in jedem der Kapitel auch Tipps hervorgehoben werden, wie man die Lebensfalle verändern kann. Hierfür gibt es auch immer ein Beispiel für stichwortartige Hilfen, die man sich auf einer Merkkarte notieren kann. Dieses Buch ist eine großartige Lektüre, für Betroffene, aber auch für Interessierte, wie natürlich auch für Fachleute. Durch die Lebensfallen und ihre Beschreibungen kann man sich besser kennenlernen und Bereiche seines Lebens durch tolle Tipps verbessern.  

    Mehr
  • Rezension zu "Sein Leben neu erfinden" von Jeffrey E Young

    Sein Leben neu erfinden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. December 2009 um 00:42

    Sehr gutes Selbsthilfebuch mit detaillierten Beschreibungen der Lebensfallen und wie man sie verändert. Zu jedem Teil gibt es Übungen.

  • Rezension zu "Sein Leben neu erfinden" von Jeffrey E Young

    Sein Leben neu erfinden
    nic

    nic

    17. September 2009 um 09:43

    Mit einem Preis von 28 Euro ist das Buch zwar sehr teuer, aber, wie ich finde, jeden Cent wert. Das Bch zu lesen ist nicht einfach, weil man konfrontiert wird mit den Infos über das selbstschädigende Verhalten, das man sich über die Jahre seit der Kindheit, antrainiert hat und dabei nicht bemerkt hat, dass "man nicht normal ist", will sagen, dass man auf vieles nicht normal reagiert, wie das gesunde Menschen tun. Eben, weil man es nicht anders kennt, nicht anders gelernt hat. Mir wurde das Buch in der Klinik von meiner Therapeutin empfohlen, auch viele andere Patienten haben es sich gekauft und damit gearbeitet. Es beinhaltet Tests, um festzustellen welche Lebensfalle(n) auf den jeweiligen Kranken zutreffen und wie ausgeprägt sie sind. Es ist ein hartes Stück Arbeit die Übungen, die im Buch vorgestellt werden, durchzuziehen und auch wirklich umzusetzen. Nicht selten kann man es ohne therapeutische Unterstützung nicht schaffen. Ich denke, das Buch muss einen ein langes Stück Weg im Leben begleiten. Es ist unmöglich, es zu lesen und beiseite zu legen und darauf zu hoffen, dass man das Gelesene schon verinnerlicht hat. Man muss es studieren, damit arbeiten und lernen. Sein Leben neu erfinden kann ein Weg aus dem Teufelskreis (vor allem bei Depressionen) sein, aber man muss dranbleiben und darf nicht aufgeben, so schmerzhaft es auch sein mag, sich Erinnerungen und Erfahrungen wieder ins Gedächtnis zu rufen und diese zu verarbeiten. Ich finde das Buch sehr empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Sein Leben neu erfinden" von Jeffrey E Young

    Sein Leben neu erfinden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. May 2009 um 13:42

    Lebensfallen schränken die persönliche Freiheit und das eigene Glück stark ein. Jeffrey Young und Janet Klosko zeigen in ihrem Buch Wege aus den schädlichsten Fallen. Das Buch "Sein Leben neu erfinden" ist eine wertvolle Quelle für den Umgang mit schädlichen Gedanken- und Gefühlsmustern, in denen Menschen sich immer wieder im Alltag verfangen. Damit gerät das Leben selbst in die Falle aus endlosen Wiederholungen schmerzlicher Erfahrungen aus der Vergangenheit. Viele lebensnahe Beispiele und vor allem die Konzentration auf Lösungen machen dieses Buch zu einem wertvollen Begleiter auf dem Weg zur Selbstbefreiung. Die 11 Lebensfallen sind im Einzelnen: Verlassenheit, Misstrauen und Missbrauch, Emotionale Entbehrung, Soziale Isolation, Abhängigkeit, Verletzbarkeit, Unzulänglichkeit, Versagen, Unterwerfung, Überhöhte Standards und Anspruchshaltung. Zu Beginn der einzelnen Kapitel beantwortet ein Selbsttest die Frage, ob die jeweilige Falle eine ernst zu nehmende Beeinträchtigung im Leben des Lesers darstellt. Drei Strategien gibt es, mit denen Menschen ihren Lebensfallen begegnen: Sich-Ergeben, Flucht und Gegenangriff. Das kann bei der Falle „Unzulänglichkeit“ so aussehen, dass ein Mensch überall zeigt und betont, wie unzulänglich er oder sie ist. Ein anderer flüchtet, indem er Menschen auf Distanz hält und nie ein Gefühl von Nähe und Intimität aufbaut oder zulässt. Der dritte Stil ist, so zu tun als sei man selbst etwas Besonderes. Die Falle wird als das genaue Gegenteil der wahren Gefühle zur Schau gestellt, aus tiefer Unsicherheit werden Arroganz und Anmaßung. Das Buch beleuchtet für jede einzelne Falle, wo die Ursprünge liegen und wie sie - meist in der Kindheit - entstanden ist. Es zeigt Ausdrucksformen der Fallen und welche Warnsignale beim Umgang mit einem potentiellen Partner auftreten. Eine Merkkarte für jede Lebensfalle dient als Notfallwerkzeug und Hilfsangebot für akute Situationen, in denen beispielsweise das Gefühl der Unzulänglichkeit aktiviert wird. Wie funktioniert Veränderung? (Wieder)Erkennen und Annahme sind wesentlich, um etwas im eigenen Leben zu verändern. Young und Klosko haben eine eigene Philosophie der Veränderung, der auch dieses Buch folgt. Die Autoren wissen um die Langsamkeit und Arbeit, ja Mühsal, die Veränderungsprozesse mit sich bringen können. Sie bereiten ihre Leser ausdrücklich darauf vor und ermutigen sie, diesen Prozess der Befreiung aus den Lebensfallen zu wagen. Die sieben Grundannahmen von Young und Klsoko sind dabei: In jedem Menschen gibt es einen Teil, der glücklich und erfüllt sein möchte. Jeder Mensch hat mehrere Bedürfnisse und Wünsche, deren Erfüllung ihn glücklich macht. Menschen können sich verändern. Sich und seine Lebensmuster zu verändern ist eine bewusste und gewollte Entscheidung. Sich zu verändern bedeutet, Schmerz zuzulassen statt ihn zu vermeiden. Eine einzige, allein selig machende Methode der Veränderung gibt es nicht: Erst die Kombination mehrerer wirksamer Strategien bringt Erfolg. Nur eine persönliche Vision macht Veränderungen dauerhaft möglich. Dieses leicht verständliche Buch ist empfehlenswert für Menschen, die den Wunsch haben, ihr Leben zum Besseren zu verändern. Es gibt Erklärungen, Beispiele und wertvolle Impulse, bewusst mit den eigenen Lebensfallen umzugehen.

    Mehr