Jeffrey Eugenides Middlesex

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 97 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 1 Rezensionen
(33)
(26)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Middlesex“ von Jeffrey Eugenides

"I was born twice: first, as a baby girl, on a remarkably smogless Detroit day of January 1960; and then again, as a teenage boy, in an emergency room near Petoskey, Michigan, in August of l974." So begins the breathtaking story of Calliope Stephanides and her truly unique family secret, born on the slopes of Mount Olympus and passed on through three generations. Growing up in 70s Michigan, Calliope’s special inheritance will turn her into Cal, the narrator of this intersex, inter-generational epic of immigrant life in 20th century America. Middlesex won the 2003 Pulitzer Prize for Fiction. (Quelle:'E-Buch Text/15.04.2013')

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

Die Tänzerin von Paris

Berührend und unfassbar traurig

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Middlesex" von Jeffrey Eugenides

    Middlesex

    beate

    22. April 2007 um 19:37

    Zum Thema dieses Buches gibt es wahrscheinlich einige Berührungsängste und auf der anderen Seite auch einen gewissen Voyeurismus: Die Hauptperson der Geschichte steht zwischen den Geschlechtern, ist transsexuell. Ihr/sein Werdegang führt nach Armenien und später in die USA, das heißt Migration ist auch ein weiteres Thema. Die Schilderung der Hauptperson kann aber garnicht individuell erzählt werden: zu zentral ist das Eingebunden sein in die Großfamilie. Die Geschichte wird fesselnd erzählt und weckt Hoffnung: auch dann, wenn man so anders ist, kann man lieben und ein erfülltes Leben haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks