Jeffrey Lent Im Herbst

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Herbst“ von Jeffrey Lent

Inmitten der Wirren des amerikanischen Bürgerkrieges verliebt sich ein junger Soldat in die entlaufene Sklavin Leah und nimmt sie mit auf die elterliche Farm in den Norden. Zwei Generationen später begibt sich der Enkel Leahs auf die Suche nach dem tragischen Ereignis, das das Leben seiner Großmutter - und seiner Familie - unwiderruflich zeichnete. Auf bezwingende Weise erzählt Jeffrey Lent das Epos einer Familie, deren Schicksal untrennbar verwoben ist mit der Geschichte ihres Landes.

Stöbern in Historische Romane

Die schöne Insel

Schön erzählte exotische Geschichte.

Svensonsen

Marlenes Geheimnis

Ein bewegender Familienroman, der ein wichtiges Kapitel der deutsch-tschechischen Geschichte aufgreift.

ConnyKathsBooks

Möge die Stunde kommen

Neues von den Familien Clifton und Barrington

Langeweile

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Herbst" von Jeffrey Lent

    Im Herbst
    Perle

    Perle

    04. November 2012 um 18:40

    Es gibt einige Leute, die stehn auf Romane, wo es um mehrere Generationen geht, ich eigentlich nicht so, aber dieser Roman hatte es mir von Anfang an angetan. Ich habe mich von der ersten Seite an wohlgefühlt beim Lesen und mich in die Geschichte rein versetzt, dass ist ja das Wichtigste. Ein paar Seiten gefielen mir zwar nicht so, doch ich hatte in fast zwei Wochen eine gute Unterhaltung. Hatte mir mit den 700 Seiten wirklich richtig Zeit gelassen und ihn von vorne bis hinten genossen und dass an Feiertagen und Wochenende bei Regenschauer von Morgens bis Abends. Das Wetter passte so richtig bei dem Titel "Im Herbst" und deshalb hatte ich mir das Buch auch extra für den Herbst aufgehoben, als ich es im Sommer in einem Tauschregal bei uns in der Stadt entdeckte und es mich irgendwie direkt ansprach und ich es unbedingt mit nach Hause nehmen wollte. Es hat sich wirklich gelohnt. Ein sehr gutes Buch und deshalb vergebe ich hierfür 4 Ganze Sterne.

    Mehr