Jeffrey Wipprecht , Christian Zeiger Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(9)
(2)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder“ von Jeffrey Wipprecht

Mina wird von ihrer Mutter auf ein Internat der besonderen Art geschickt. Mit einer magischen Postkutsche gelangt sie zur Musikschule Cantus Magus. Dort angekommen macht Mina Bekanntschaft mit der strengen Hausherrin Fräulein Balalaika. Zum Glück lernt sie bald darauf ihre Zimmerkameradin Amy und den kleinen Vampir Scott kennen. Doch viel Zeit bleibt den neuen Freunden nicht: Es gilt die Aufnahmeprüfung zu bestehen, von der eine große Zukunft mit viel Magie und Gesang abhängt. Eine musikalische Abenteuerreise mit prominentem Ensemble das ideale Geschenk für alle Hörspielfans.§Hörspielmusical mit Joko Winterscheidt, Jürgen Kluckert, Santiago Ziesmer u. v. a.§1 CD Laufzeit 70 min

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder, 1 Audio-CD" von Jeffrey Wipprecht

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    DER AUDIO VERLAG

    DER AUDIO VERLAG

    Endlich - Das weltweit erste Kinderhörspiel-Musical "Minas Abenteuer" gibt´s ab März auch auf CD - mit vielen bekannten Sprechern aus euren Kinder- und Jugendtagen, mit den Stimmen von Benjamin Blümchen, Spongebob, Bugs Bunny, Asterix u.v.a. Für Kinder von 4 - 14 Jahren und ihre Eltern! Im Dezember ist es als interaktive coole App erschienen und zum Download erhältlich, erhältlich für iOS (iPhone & iPad) und bald auch für Android. Entwickelt wurde „Minas Abenteuer“ von den beiden Berliner Synchronsprechern und Autoren Jeffrey Wipprecht und Christian Zeiger. „Wir wollen mit unserer App den Kindern und deren Eltern eine neue Welt des Hörspiels präsentieren. Auf eigene Faust können Kinder die magische Welt von Minas Abenteuer entdecken und selbst zum Leben erwecken: So bekommen verrückte Gießkannen flinke Füße, fauchende Drachen spucken Feuer, sensible Blumen niesen oder Papageien legen vor Schreck ein Ei. Außerdem möchten wir den Kindern echte Werten wie Freundschaft, Liebe und Ehrlichkeit vermitteln.“ Für Kinder und Jugendliche die ihre Englischkentnisse verbessern wollen, erscheint die App zweisprachig. Im Startmenü kann ganz einfach ausgewählt werden, ob in deutscher oder englischer Sprache begonnen wird. Alle Infos zu Mina findet ihr unter www.minas-abenteuer.de Inhalt: Mina wird von ihrer Mutter auf ein Internat der besonderen Art geschickt. Mit einer magischen Postkutsche gelangt sie zur Musikschule Cantus Magus. Dort angekommen macht Mina Bekanntschaft mit der strengen Hausherrin Fräulein Balalaika. Zum Glück lernt sie bald darauf ihre Zimmerkameradin Amy und den kleinen Vampir Scott kennen. Doch viel Zeit bleibt den neuen Freunden nicht: Es gilt die Aufnahmeprüfung zu bestehen, von der eine große Zukunft mit viel Magie und Gesang abhängt. Eine musikalische Abenteuerreise mit prominentem Ensemble – das ideale Geschenk für alle Hörspielfans. Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern 8 Hörspiele auf CD vor Erscheinungstermin zur Rezension, sowie auch 8 Zugang-Codes zum Download, aktuell aber nur für Apple itunes. (hier eine Anleitung zum Download). Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Schickt uns eure Antworten zu folgender Frage: Minas erster Schultag im Internat ist aufregend, aber auch beängstigend - neue Gesichter, ulkige Lehrer und schwierige Aufgaben. Wie war euer erster Schultag, oder der eurer Kinder? Hat alles gut geklappt, gab es tolle Erlebnisse oder auch weniger schöne?  Schreibt hier Eure kreativen Beiträge (und die Info, ob ihr lieber eine CD oder die App haben wollt) bis einschließlich 26.02. ein, die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 27.02. von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt, so dass Ihr eure Exemplar rechtzeitig vor Erscheinungstermin hören/lesen und bewerten könnt. Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon, itunes etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank! Bei Fragen stehen wir euch selbstverständlich wie immer gerne zur Verfügung :). Liebe Grüße, Euer DAV-Team 

    Mehr
    • 118
  • Rezension zur App

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    07. April 2014 um 21:26

    Meine Tochter mag die Lieder sehr gerne und auch die Geschichte sei sehr nett. Die Lieder seien gut zum Mitsingen und man könnte diese sehr schnell lernen. Die App und die Geschichte sind jedoch eher was für Jüngere, eher so um die 5 Jahre. Die App ist beim ersten Mal ganz lustig, die Animationen noch neu und unbekannt. Ältere Kinder mögen jedoch solche Wiederholungen nicht. Auch möchte meine Tochter sich nicht die Geschichte ein zweites Mal anschauen, nur die Lieder sollten es sein. Eine CD ist da doch deutlich sinnvoller!

    Mehr
  • Musikalische Hörreise

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    Wortwelten

    Wortwelten

    07. April 2014 um 13:55

    Mit einer magischen Postkutsche fährt Mina auf ein ganz besonderes Internat, die magische Musikschule Cantus Magnus. Ein bisschen unheimlich ist es dort, doch schon bald lernt Mina neue Freunde kennen, wie den vegetarischen und publikumsscheuen Vampir Scott und ihre Zimmermitbewohnerin Amy. Doch kaum angekommen, erfährt sie, dass nicht alle neuen Schüler bleiben dürfen. Nur diejenigen, die durch besonderes musikalisches Talent die Aufnahmeprüfung bestehen, können tatsächlich in Cantus Magnus zur Schule gehen. Eine ganz schön anspruchsvolle Herausforderung, bei der der Baum der Wunder möglicherweise helfen kann. Dieses Hörmusical für Kinder ab ca. sechs Jahren ist eine wirklich schön erzählte Geschichte mit sympathischen Charakteren, einer spannenden, aber auch humorvollen Handlung und toller Musik. Die Stimmen passen sehr gut zu den Figuren (einige sind nicht ganz unbekannt) und die Erzählerin schafft mit ihrer warmen, ruhigen Stimme eine märchenhafte Atmosphäre, die nicht nur die Kinder gebannt lauschen lässt. Die muskalischen Darbietungen sind anspruchsvoll umgesetzt und passen immer sehr gut zu der jeweiligen Situation. Für Kinder, die Musik mögen (was vermutlich auf fast alle zutrifft), ist dieses Musical eine ganz anderes Hörerlebnis jenseits der gängigen Hörspielreihen und daher wärmstens zu empfehlen.

    Mehr
  • Mina und die Prüfung

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    Slaterin

    Slaterin

    01. April 2014 um 17:14

    Mina wird von ihrer Mama zur neuen Schule gebracht, aber nur bis zur Grenze. Von hier ab reist sie in einer Postkutsche alleine weiter ins Internat der Musikschule Cantus Magnus. Mina ist ganz erwartungsvoll. Doch sie ist einen Tag vor den anderen Schülern schon da. Mina schließt sofort Freundschaft mit dem kleinen Vampir Scott und auch mit Amy, einem Mädchen , dass auch hier im Internat lernen möchte.  Als alle Schüler da sind, müssen sie eine Aufnahmeprüfung bestehen. Ein paar aufregende Stunden, in denen die Schüler eine kniffelige Aufgabe lösen müssen stehen ihnen bevor und das Abenteuer beginnt. Verschiedene Schüler mit unterschiedlichen Charakteren, ihren Ängsten und forschen Auftreten werden von angenehm klingenden und zum jeweiligen Charakter passenden Stimmen /Sprechern gesprochen. Sehr gut fanden wir auch die Musik, die passend zu den Situationen ausgewählt sind und für allerlei Kurzweil und Aufmerksamkeit sorgen. Letztendlich zählt, dass man gemeinsam an eine schwierige Aufgabe geht und zur Lösung kommt. Die Musik, Töne und Geräusche im Hintergrund versetzen den Zuhörer in der Welt des Internats und der Suche nach der Lösung, den Baum der Wunder zu finden. Am Ende haben sie die Aufnahmeprüfung gemeistert. Ich habe das Hörbuch in der 1. Klasse der Grundschule eingesetzt, aber auch mit Kindergartenkindern angehört. Selbst meine beiden Enkel fast 9 Jahre und die Kleine mit 5 Monaten haben zugehört. Den Kindern und auch mir bzw. anderen Erwachsenen hat das Hörbuch sehr gut gefallen und wir möchten gerne mehr von Mina haben.  Danke an den Verlag für das Hörbuch als Rezensionsexemplar (CD).  

    Mehr
  • Ein musikalisches Hörspielvergnügen

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    Donauland

    Donauland

    24. March 2014 um 20:39

    Minas Abenteuer, so heißt die das Kinderhörspiel-Musical, deren Auftakt „Der Baum der Wunder“ bildet. Eine musikalische Reise mit vielen Überraschungen steht dem Zuhörer bevor. Mina, 12 Jahre, wird von ihrer Mutter auf Internat Cantus Magus, das die weltbester und größte Musikschule ist. Schon ihre Anreise ist sonderbar, der Postkutscher Mr. Fennimore bringt sie über eine unsichtbare Brücke zu ihrer neuen Schule. In ihrem Zimmer wurde sie von einem sprechenden Kleiderständer begrüßt. Mina lernt neue Freunde kennen, ihre Zimmergenossin Amy und den kleinen Vampir Scott, der statt Blut Milch trinkt und fliegen lernen möchte. Viel Zeit bleibt den Freunden nicht. Um an der Cantus Magus aufgenommen zu werden, müssen sie eine geheimnisvolle Aufnahmeprüfung bestehen. Ob Minna und ihre Freunde die Prüfung bestehen? Das Kinderhörspiel führte uns in eine fantasievolle Welt mit vielen zauberhaften Wesen, Gegenstände sowie Plätzen und uns eine wundervolle Abenteuerreise ermöglichte. Wir hatten viel Spaß, Mina bei ihren ersten Schritten in der magischen Musikschule zu begleiten. Uns gefiel die musikalische Gestaltung, die Lieder sind ausgesprochen angenehm und bezaubernd, sie werden zu richtigen Ohrwürmern, bei denen bei uns auch mitgesungen wird. Die Stimmen finden wir außergewöhnlich gut und sie passen zu den Figuren. Mina und der Kutscher sind unsere Favoriten. Die Stimme von Benjamin Blümchen wurde sofort erkannt. Über den sprechenden Kleiderständer hat sich mein Sohn besonders amüsiert. Die Stimme von Balaleika ist ziemlich streng, beim ersten Zuhören zuckte er so richtig zusammen und sie war ihm sofort unsympathisch. Auch die weibliche Erzählstimme mochten wir von Beginn an. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung! Das Hörspielmusical „Der Baum der Wunder“ bietet allen Musicalbegeisterten eine wunderbare aber auch spannende Reise in die Welt der Musik kombiniert mit etwas Magie und zeigt wie wichtig Freundschaft ist.

    Mehr
  • Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder (Hörspiel mit viel Musik für Kinder)

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    Nele75

    Nele75

    20. March 2014 um 09:21

    Für die kleine Mina beginnt ein neuer Lebensabschnitt - soll sie doch auf eine neue Schule wechseln, über die sie erst nach und nach informiert wird. Das fängt schon mit der Anreise an, denn das Auto ihrer Mutter hält mitten im Wald, und von dort wird Mina von einer Postkutsche abgeholt. In der Schule angekommen, lernt Mina nach und nach die neuen (nicht immer netten) Bewohner und Mitschüler kennen, unter anderem auch einen kleinen Vampir, der gerne fliegen lernen möchte und überhaupt nicht gruselig ist, da er kein Blut, sondern Milch mag. Spannend wird es, als es um eine geheimnisvolle Aufnahmeprüfung geht, in der Mina und ihre neuen Mitschüler einzeln vorsingen sollen. Wird das funktionieren? Die Aufregung ist groß. "Der Baum der Wunder" ist der Auftakt zu einer neuen Hörspielreihe, welche ähnlich einem Musical, mit ganz vielen Liedern untermalt ist. Die Texte sind meist so, dass auch kleinere Kinder sehr schnell mitsingen können und akute "Ohrwurmgefahr" besteht. Viele bekannte Sprecher finden sich auf diesem Hörspiel wieder, am bekanntesten und von den Kindern sofort wiedererkennbar ist natürlich die Stimme von "Benjamin Blümchen", aber auch die anderen Sprecher sind gut gewählt und man hört gerne zu. Wir haben das Hörspiel als "App", was meiner Tochter gefällt. Es sind hier in den verschiedenen Szenen, die passend zum Hörspiel wechseln, viele Dinge animiert, durch Antippen mit dem Finger bewegt sich die Figur oder der Gegenstand. Eine nette Idee, wobei wir im nachhinein doch die  Hörspiel-CD bevorzugen würden. Denn so eine CD ist einfach besser und einfacher anzuhören, würde hier bei uns sicher noch öfter laufen als die App. Ein Vorteil der App ist allerdings, dass man die Sprache des Hörspiels wechseln kann, so haben wir Mina auch schon in Englisch gehört. Sind gespannt, welche Abenteuer noch auf Mina warten und hoffen, es werden noch viele Folgen erscheinen. 

    Mehr
  • Lieder zum mitsingen und einige Abenteuer

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    xDropsyx

    xDropsyx

    17. March 2014 um 00:49

    Zum Inhalt: Mina wird von ihrer Mutter auf den Weg zu ihrer neuen Schule gebracht, was ihr einiges an Unbehagen bereitet. Sie weiß nicht wo es hingeht und muss ein ganzes Stück des Weges alleine mit einer Postkutsche mitfahren. Alles ist neu und verwundert Mina, denn auch der Name der Schule Cantus Magus ist für sie irritierend. Auf dem Weg und in der Schule erlebt sie einige Dinge, die sie glauben lassen, sie würde träumen. Doch es ist wahr, Mina geht auf eine magische Schule, die so einige Überraschungen und neue Freunde für sie bereit hält. Die Sprecher: Mir haben die Sprecher schon alleine wegen ihres Wiedererkennungswertes gefallen. Sie rufen Erinnerungen wach und lassen die Geschichte noch spannender werden. Oft ist es nicht so einfach Bekanntes anders zu erleben, man sieht es oft negativ, doch hier findet man viel positives. Der Kutscher fällt sofort auf, erinnert an Benjamin. Auch Spongebob ist mit dabei, den ich eigentlich nicht so mag, doch hier als „lustiges Handy“ gefällt er mir umso mehr. Negativ ist mir eigentlich nur Fr. Balalaika aufgefallen, denn ich erschrak mich erst als sie auftauchte und fand sie dann etwas überzogen streng. Doch das ist bekanntlich Geschmackssache.  Meine Meinung: Ich persönlich bin es ja eher gewohnt, bei Kindergeschichten männlichen Erzählern zu lauschen. Doch hier war es eine Erzählerin, was mich sehr positiv überraschte und eine gewisse Wärme und Vertrautheit rüber brachte. Die Musik ist klar und hell wodurch sie einlädt, sich zu ihr zu bewegen. Der Gesang ist der kindlichen Stimme angepasst, was es Kindern leicht macht mit zu singen. Kinder sollten sich keiner Tonlage anpassen müssen, es sollte wie hier für sie passend sein. Sie haben noch so schöne helle und hohe Stimmen, die sie so ausbilden können…Der Text ist einfach und bleibt schnell hängen. Die Lieder finde ich somit sehr schön und passend gewählt. Die Geschichte beschreibt so viele magische Orte, Wesen, Gegenstände, Menschen und Tiere, die einen gleich in ihren Bann ziehen. Wie ein kleiner Vampir, der nicht fliegen kann und statt Blut Milch trinkt. Aber auch das Handy hat es mir sehr angetan und der modeverrückte Kleiderständer, einfach nur zum lachen komisch. Empfehlung: Es ist nicht nur ein Hörspiel-Musical für Mädchen, sondern auch für Jungen, die gerne Geschichten hören. Die Altersangabe von 4-14 Jahren finde ich sehr passend, denn es ist für alle etwas dabei. Ich könnte es mir gut als Grundlage für Spiele, Tänze, Gesänge, Rollenspiele in der Kita und Hortgruppe vorstellen… Auch ein gemeinsamer Kuschelabend mit dieser CD/App kann richtig schön werden. Als letzte Idee kommt mir grade spontan, die CD mit ins Auto zu nehmen. Denn lange Autofahrten mit Kindern können doch immer eine Geduldsprobe für alle Eltern werden.

    Mehr
  • *Ein zauberhaftes, gelungenes Musical, mit der richtigen Mischung aus Gesang und Geschichte*

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    14. March 2014 um 13:49

    Inhalt Minas Abenteuer beginnt bereits, bevor sie überhaupt in der Musikschule, Cantus Magus ankommt! Ihre Mutter verabschiedet sich von Mina und schon fährt sie in einer verzauberten Kutsche mit.... Im Internat angekommen, lernt sie ihre Zimmergenossin Amy kennen und Scott den kleinen Vampir, der am liebsten Milch trinkt. Viele verrückte und zauberhafte Figuren und Dinge warten auf Mina und ihre Freunde. Nicht zu vergessen, die Abschlussprüfung, die Mina und ihre Freunde bestehen müssen, um im Internat aufgenommen werden zu können. Die Suche nach dem Baum der Wunder beginnt, unteranderem, müssen sie aber erstmal, an dem Lügenbaum vorbei.... Meine Meinung Die Stimmen haben allesamt, widererkennungswert...selbst den Kindern fällt das auf. Durch die angenehmen Stimmen und den bezauberten Liedern, gibt die Geschichte den Kindern ein gutes Gefühl...sie sind fröhlich, hören gespannt zu und es vermittelt einem ein wohliges Gefühl, man fühlt sich geborgen...ob beim spielen, basteln, malen, oder beim zu Bett gehen...ein toller Begleiter :-) Die Figuren sind liebevoll ausgedacht, mir persönlich hat der Kutscher super gefallen und die Zauberkutsche erinnert an Harry Potter, wie er in Hogwarts ankommt (mit dem verzauberten Zug)...einfach toll....!!! Die Handlung bleibt immer im schwung und hält einen in seinem Bann, wirklich schön und spannend! Ein richtiges Hörvergnügen und in keinerleih Sicht albern, oder altersabhängig ...die Lieder, passen immer zur jeweiligen Szene, sind kurz gehalten und schön... Fazit Ein tolles Hörspiel für Kinder, mit der richtigen Menge an Liedern, einer schönen Geschichte über Freundschaft und Selbstvertrauen.

    Mehr
  • Minas Abenteuer mit Musik und Magie

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    ashavera

    ashavera

    07. March 2014 um 19:09

    Mina soll auf eine neue Schule gehen, das Internat Cantus Magus. Sie möchte eigentlich nicht gehen, doch bald lernt sie neue Freunde kennen. Und es gefällt ihr doch. Zusammen mit ihren Freunden muß sie die Aufnahmeprüfung bestehen. Die Idee, ein Hörspiel-Musical für Kinder zu machen hat mir gut gefallen. Und auch das Ergebnis finde ich toll. Kinder hören immer gerne Musik und über Musik findet man einen guten Zugang zu ihnen. Nicht umsonst wird in vielen Kinderfilmen gesungen. Aber hier sind es nicht die typischen Kinderlieder, sondern andere Musik mit einem anderen Anspruch dahinter. Meinen Kindern (5 und 8) und mir haben die Lieder gut gefallen. Der Wechsel von Text und Liedern lockert das Ganze auf und es lädt zum Mitsingen ein, was meine zwei schon fleißig machen, die Texte prägen sich recht schnell ein. Besonders gut hat meinen beiden das Lied "Wir sind die besten" gefallen, ein Streitgespräch als Lied. Aber auch die anderen Lieder sind gut bei ihnen angekommen. Auch die Beschreibungen der Erzählerin hat ihnen gut gefallen und sie konnten sich alles gut vorstellen. Die Charaktere passen alle gut zusammen und harmonieren, auch die nicht sehr beliebten, aber das macht alles einfach rund.  Auch die Sprecher haben überzeugt. Besonders der Wiedererkennungsfaktor des Kutschers war hoch. Meine Kleine rief sofort: Mama, das ist ja Benjamin. Aber sie merkte bald, daß es nur seine Stimme war, er aber hier jemand ganz anderen verkörpert.  Die Erzählstimme ist sehr getragen und am Anfang dachte ich, das wäre eher etwas für die ganz Kleinen, aber insgesamt paßt die Stimme gut zum Gesamtpaket und es macht einen sehr runden Eindruck. Eine sehr schöne CD, die meinen Kindern noch viele schöne Stunden schenken wird. Abschließender Kommentar meiner Großen: Mina ist einfach cool.

    Mehr
  • tolles HörspielMusical!

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    MvK

    MvK

    05. March 2014 um 20:54

    Ich finde die Idee und die Umsetzung super. Mir und meinen beiden Kindern (3 und 4 Jahre) gefällt das Hörspielmusical sehr gut! Als wir die CD das erste Mal anhörten und die Musik erklang regte es zum tanzen und mitsingen an.  Die Geschichte ist richtig schön bildlich erzählt. (Kopfkino, man kann sich alles so richtig schön vorstellen, so als ob man dabei ist!) So gefällt es mir. Es ist auf jeden Fall gut für Kinder. Meine beiden singen, tanzen und hören einfach total gern Hörspiele und Musik. Und genau deshalb ist diese CD genau das richtige für sie, weil sie beides verbindet! Uns gefallen die Stimme der Mina und vom Kutscher am Besten. Aber auch die anderen sind passend gewählt.  Der sprechende Kleiderständer ist echt witzig. Alles in allem ein tolles HörspielMusical! P.S.: es ist nichts nur für Mädchen, sondern auch für Jungs! "Mina wird von ihrer Mutter auf ein Internat der besonderen Art geschickt. Mit einer magischen Postkutsche gelangt sie zur Musikschule Cantus Magus. Dort angekommen macht Mina Bekanntschaft mit der strengen Hausherrin Fräulein Balalaika. Zum Glück lernt sie bald darauf ihre Zimmerkameradin Amy und den kleinen Vampir Scott kennen. Doch viel Zeit bleibt den neuen Freunden nicht: Es gilt die Aufnahmeprüfung zu bestehen, von der eine große Zukunft mit viel Magie und Gesang abhängt. Eine musikalische Abenteuerreise mit prominentem Ensemble das ideale Geschenk für alle Hörspielfans. Hörspielmusical mit Joko Winterscheidt, Jürgen Kluckert, Santiago Ziesmer u. v. a. 1 CD Laufzeit 70 min"

    Mehr
  • App von 6-jähriger Tochter boykottiert...

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    Schuemel

    Schuemel

    03. March 2014 um 22:04

    Leider muss ich sagen, dass meine 6-jährige Tochter in keinster Weise von dem Musical zu begeistern war. Sie wollte sich nach wenigen Minuten schon nicht mehr damit beschäftigen. Ich habe sie mehrfach dazu ermutigt, sich das Musical weiter anzusehen, aber nach etwa 15 Minuten war nichts mehr zu machen. Nachdem ich sie fragte, was denn daran so uninteressant ist, erklärte sie mir, dass sie es langweilig findet, sich eine Geschichte am IPad anzusehen. Die Sachen, die sie antippen konnte, waren ihr zu wenig, die Figuren zu statisch. Die Lieder haben ihr zwar gut gefallen, aber sie wollte sie nicht vor dem IPad sitzend anhören. Ich denke, ihr hätte eine CD mit derselben Geschichte besser gefallen. Diese hätte sie beim Spielen nebenbei hören können. Auf dem IPad war ihr das einfach zu langweilig.

    Mehr
  • Magisches Musik-Internat

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    anke3006

    anke3006

    02. March 2014 um 17:07

    Mina kommt auf eine neue Schule. Schon die Anreise ist anders. Es geht mit einer Postkutsche über eine unsichtbare Brücke. Ein sprechender Kleiderständer und ein kleiner Vampir der kein Blut sondern Milch trinkt. Minas Abenteuer wird wunderschön mit viel Musik erzählt. Die Stimmen der einzelnen Figuren sind den Kindern aus anderen Produkten vertraut. Das Musical lädt die Zuhörer zu mitsingen und tanzen ein. Die fantasievolle Geschichte begeistert und wir freuen uns auf weitere Abenteuer mit Mina und ihren Freunden.

    Mehr
  • Schönes Märchen-Musical

    Minas Abenteuer - Der Baum der Wunder
    connychaos

    connychaos

    28. February 2014 um 19:07

    Mina wird von ihrer Mutter auf eine magische Schule geschickt, die Cantus Magus. Dort lernt sie ihre Zimmernachbarin Amy, den kleinen Vampir Scott und andere zauberhafte Wesen kennen. Mina und ihre Freunde sollen die Aufnahmeprüfung bestehen, damit ihnen eine magische und musikalische Zukunft bevorstehen kann. Das Kindermusical ist sehr schön gemacht, die Stimmen sind (bis auf die des sprechenden Telefons) sehr angenehm und passend gewählt. Die Geschichte wird sehr fantasievoll, lustig und auch spannend erzählt, die Lieder sind sehr stimmungsvoll und laden zum Mitsingen und -Tanzen ein. Die passende App bei iTunes ist auch empfehlenswert, hier gibt es während des Musicals auch liebevolle Illustrationen zu bestaunen, die beim Anklicken weitere Geräusche machen und sich auch bewegen. Kinder zwischen 4 und ca 10 Jahren werden daran ihre Freude haben.

    Mehr