Alle Bücher von Jem Packer

Jem PackerMia voll verdoodelt - Schafe im Wolfspelz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mia voll verdoodelt - Schafe im Wolfspelz
Mia voll verdoodelt - Schafe im Wolfspelz
 (4)
Erschienen am 17.08.2017
Jem PackerMia voll verdoodelt - Krokodile lieben Fischstäbchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mia voll verdoodelt - Krokodile lieben Fischstäbchen

Neue Rezensionen zu Jem Packer

Neu
F

Rezension zu "Mia voll verdoodelt - Schafe im Wolfspelz" von Jem Packer

Spannend und interessant
Fabelhafte_Buecherweltvor 3 Monaten

Das Cover ist spitze, es ist sowohl bunt, als auch sehr passend zum Thema der Geschichte. Dieses Buch ist so ähnlich aufgebaut wie Gregs Tagebuch. Die vielen Bilder erwecken die Geschichte zum Leben. Durch die vielen Comics und die große Schrift lässt sich das Buch schnell, einfach und flüssig lesen.

Mia ist ein junges Mädchen, welche sehr kreativ ist und oft von Selbstzweifel und Ängsten geplagt ist. Mit ihrer besten Freundin trotzt sie jedoch allem und stellt sich tapfer allen Hindernissen.

Toll fand ich auch die unterschiedlichen Geschichten ihrer besten Freundin, wie sie zu ihrem gebrochen Bein kam. Generell werden viele äußerst kreative und fantasievolle Geschichten erzählt, welche mich immer wieder zum Schmunzeln brachten.

Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar.


Kommentieren0
0
Teilen
mehrpfots avatar

Rezension zu "Mia voll verdoodelt - Krokodile lieben Fischstäbchen" von Jem Packer

Mia voll verdoodelt – Krokodile lieben Fischstäbchen – lustig--chaotischer Comicroman
mehrpfotvor 7 Monaten

Mia voll verdoodelt – Krokodile lieben Fischstäbchen – lustig--chaotischer Comicroman
**** 4,5 von 5 Sterne

Vorab:
Meine Rezension stellt keine Inhaltsangabe dar, sondern gibt meine ganz persönliche Meinung wieder, die ich zu einem Buch habe, und was ja auch Sinn und Zweck einer Rezension ist.

„Irgendwas treibt Mia immer in die absurdesten Situationen. Stellt euch vor, sie ist umzingelt von Krokodilen, klammert sich an eine Aktentasche voller Fischstäbchen, trägt dabei eine Sumpfmonster-Maske und ihre Lehrerin ist gerade dabei, ihre Eltern anrufen! Klingt wie ein abgefahrener Traum? Nein, das ist Mias Leben: chaotisch, witzig und voller Überraschungen. Genau wie ihre lustigen Doodles, die sie in ihrem Tagebuch festhält!“

Diesen ersten Teil der Story rund um Mia hab ich nach dem zweiten Teil gelesen, doch das tat keinem der beiden Teile einen Abbruch.
Wobei mir der erste Teil im Nachhinein einen Ticken besser gefallen hat.
Ob es an der Aufmachung oder an der Handlung lag oder einfach nur, weil es der erste Teil der Comicromane um Mia war, kann ich nicht mit Sicherheit bestimmen.
Mir ging es bei einem anderen bekannten Comicroman rund um einen Jungen ähnlich, daß mir die ersten Teile besser gefielen als die neueren Teile.

Der Einstieg in die Story fiel mir hier äußerst leicht, auch die lustigen Zeichnungen und Karikaturen sind haben einfach ihren eigenen Charme und Witz und unterstreichen stellen Mias Ideen und Gedanken bildhaft lustig dar.
Der Schreibstil in Kombinationen mit den Kritzeleien (Doodles) ist einfach klasse.
Es war witzig und äußerst unterhaltsam, Mia durch ihr Leben ein Stück weit zu begleiten, und ihre Meinung, Eindrücke und Gedanken zu den Ereignissen in Wort und Bild mitzuerleben, auch weil ihre Phantasie gerne übersprudelte, was durch die Doodles sehr bildhaft gezeigt wurde.
Die Situationskomik und Mias übersprudelnde Phantasie haben mich sehr gut unterhalten.
Trifft meiner Meinung nach nicht nur den Nerv der angestrebten Leserzielgruppe der neun – bis elf-Jährigen, sondern auch Ältere oder gar Erwachsenen, die Gefallen an witzigen Comicromanen finden, werden ihre Freude haben.

Fazit:
„Mia voll verdoodelt – Krokodile lieben Fischstäbchen“ ist ein sehr gelungene, humorvolle und unterhaltsame Mischung aus Comic und Geschichte für junge Leser, die auch Mamas und Papas unterhalten kann.


© JM-MS 03-2018

Kommentieren0
1
Teilen
mehrpfots avatar

Rezension zu "Mia voll verdoodelt - Schafe im Wolfspelz" von Jem Packer

Mia voll verdoodelt – Schafe im Wolfspelz – chaotisch-lustiger Comicroman
mehrpfotvor 7 Monaten

Mia voll verdoodelt – Schafe im Wolfspelz – chaotisch-lustiger Comicroman
**** 4 von 5 Sterne

Vorab:
Meine Rezension stellt keine Inhaltsangabe dar, sondern gibt meine ganz persönliche Meinung wieder, die ich zu einem Buch habe, und was ja auch Sinn und Zweck einer Rezension ist.
Dieses Exemplar wurde mir als EBook zur Verfügung gestellt.

Der Titel mit der comicartigen Covergestaltung ist mir zuerst aufgefallen.
Nach Lesen der Kurzbeschreibung, dachte ich sofort an einen anderen bekannten Comicroman rund um einen Jungen und wollte auch Mia eine Chance geben.
„Bühne frei für Mia! Ich stehe also auf der Bühne, vor mir ist die gesamte Schule versammelt. Triefende Nudeln hängen von meinem Kopf und meine Mutter singt in den höchsten Tönen in einem Tutu. Diesmal wird es tierisch musikalisch. In der Talentshow der Schule dreht sich plötzlich alles nur noch um singende Werwölfe, und Mias Dad trällert munter Karaoke-Songs im China-Restaurant. Und dann lässt Mum die Bombe platzen: Sie hat doch tatsächlich eine Stelle an Mias Schule angenommen. Als Lehrerin! Mann, ist das peinlich! “

Der Einstieg in die Story fiel mir leicht, auch die lustigen Zeichnungen und Karikaturen sind eine Wucht und unterstreichen die Story bildlich.
Der Schreibstil in Kombinationen mit den Kritzeleien (Doodles) ist klasse, aber als Ebook tue ich mich bei einem Comicroman ein wenig schwer.
Hab den ersten Teil und Vorgänger danach als Print gelesen und ich empfand es viel ansprechender und angenehmer.
Für das Verständnis ist der hier vorliegende zweite Teil auch ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Teil und Vorgänger ein Lesegenuss und es wurden auch keine Hintergrundinfos vermisst.
Es war witzig und äußerst unterhaltsam, Mia durch ihr Leben ein Stück weit zu begleiten, und ihre Meinung, Eindrücke und Gedanken zu den Ereignissen in Wort und Bild mitzuerleben, auch weil ihre Phantasie gerne übersprudelte, was durch die Doodles sehr bildhaft gezeigt wurde.
Trifft meiner Meinung nach sicher den Nerv der angestrebten Leserzielgruppe der neun – bis elf-Jährigen, doch auch mir als weit über der Zielgruppe liegenden Leserin hat es gut gefallen.

Fazit:
„Mia voll verdoodelt – Schafe im Wolfspelz“ ist ein sehr humorvolle und unterhaltsame Mischung aus Comic und Geschichte für junge Leser, bei der auch Mamas und Papas einen lesenden Blick ins Buch wagen können und auch ihren Spaß haben können.


© JM-MS 03-2018

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks