Jen J. Blackwood Vergessen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vergessen“ von Jen J. Blackwood

Die Rosenchroniken gehen weiter! Vampirkönig Sucram hält seine verschwundene Frau für tot und lässt sich auf die Heirat mit einer Fremden ein, während Hannah gar nicht weit entfernt verzweifelt eine Erklärung für ihre Gedächtnislücken sucht. Als sie eine Einladung zum Ball am Vampirhof erhält, setzt sie alles in Bewegung, um dorthin zu gelangen, und entdeckt dabei ihre eigenen Kräfte wieder. Doch eine alte Bekannte hat bereits ihre Fäden gesponnen und droht, Hannahs und Sucrams Schicksal ein für allemal zu besiegeln. Lassen Sie sich diese facettenreiche Saga nicht entgehen! Den Sammelband 1-3 und Band 4 jetzt noch schnell für 0,99 sichern! Die Rosenchroniken - eine Vampirsaga Band 1 "Erwachen" Band 2 "Ertragen" Band 3 "Erkenntnis" Band 4 "Vergeben" Band 5 "Vergessen" Band 6 "Verbunden" (ab Spätsommer 2015)

Sehr empfehlenswerte Fantasyschmöker in der schon 5.Runde!

— Fina
Fina

Ein neues Kapitel in der Rosenchronik wird aufgeschlagen.

— Selest
Selest
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eher UNvergesslich!

    Vergessen
    Fina

    Fina

    30. June 2015 um 21:21

    Kurzbeschreibung: Nachdem Hannah spurlos verschwunden ist, fängt Sucram allmählich widerstrebend an, dem Gedanken an Hannahs Tod glauben zu schenken. Er widmet sich mit seiner ganzen Liebe und Fürsorge seinen Zwillingen, alles, was ihm von Hannah noch bleibt. Isobel ist seiner großen Liebe wie aus dem Gesicht geschnitten und auch Ian zeigt immer mehr ihres Wesens. Doch tief in der Trauer versunken, muss sich der König auch seinen Pflichten stellen und so wird er angehalten, eine neue Gemahlin zu finden und dem Königreich eine neue Königin zu schenken. Doch kann der liebeskranke Vampir seine Auserwählte tatsächlich vergessen? Wenn er nur wüsste, dass seine Ehefrau immer noch unter den Lebenden weilt und schon verzweifelt versucht, die Bruchstücke ihrer Erinnerungen zusammenzusetzen… Seid auch in Band 5 wieder dabei und begleitet Hannah und Sucram bei ihrem Abenteuer gegen die Zeit, böse Mächte, märchenhafte Flüche und den Kampf um ihre Liebe! Cover: Hier meldet sich mein Coverherz aber mit voller Wucht! Immer haben die wunderschönen Bilder auf diesen Büchern Emotionen in mir ausgelöst, doch Band fünf ist hierbei ganz und gar nicht das fünfte Rad am Wagen. Die Rückansicht der jungen Frau hat wieder etwas sehr geheimnisvolles und der Blick auf das wellende Meer hat nicht nur ganz viel inhaltlichen Bezug, sondern sieht im Zusammenspiel mit den Fledermäusen und dem bewölkten Hintergrund auch sehr magisch und düster aus. Für mich zeigt dieses Cover zusammengefasst sehr viel von dem, was die Atmosphäre dieser Reihe ausmacht und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie letztendlich der nächste und leider schon letzte Band der Saga aussehen wird. Schreibstil: „Vergessen“ hat für mich eine besondere Aura. Nicht nur da man eine große Veränderung zu den ersten Büchern feststellen kann, auch der Stil von J.J. Blackwood erscheint mir gereift zu sein. Hier bekommt gerade die Düsternis der Reihe zusammen mit Geheimnissen und Rätseln einen neuen Touch. Diese neue Seite gefiel mir sehr und ich mag die Atmosphäre des Vampirhofes unheimlich gerne. Es tun sich hier einfach so viele ungeklärte Fragen auf und einmal mehr wird das Ganze zu einer atemberaubende Jagd. Ich bewundere das Durchhaltevermögen von Autoren, ganze sechs Bände einer Reihe zu schreiben und dabei nicht die Dynamik und die Individualität zu verlieren. Dies gelingt meiner Meinung nach nur den wenigsten und ich bin froh, dass J.J. Blackwood eine der Autorinnen ist, die es schafft, mich seit der ersten Seite des Auftaktes zu fesseln. Chapeau! Eigene Meinung: !!!Kann SPOILER der vorherigen Teile beinhalten!!! Thema/ Inhalt: Nachdem Hannah spurlos verschwunden ist, fängt Sucram allmählich widerstrebend an, dem Gedanken an Hannahs Tod glauben zu schenken. Er widmet sich mit seiner ganzen Liebe und Fürsorge seinen Zwillingen, alles, was ihm von Hannah noch bleibt. Isobel ist seiner großen Liebe wie aus dem Gesicht geschnitten und auch Ian zeigt immer mehr ihres Wesens. Doch tief in der Trauer versunken, muss sich der König auch seinen Pflichten stellen und so wird er angehalten, eine neue Gemahlin zu finden und dem Königreich eine neue Königin zu schenken. Doch kann der liebeskranke Vampir seine Auserwählte tatsächlich vergessen? Wenn er nur wüsste, dass seine Ehefrau immer noch unter den Lebenden weilt und schon verzweifelt versucht, die Bruchstücke ihrer Erinnerungen zusammenzusetzen… Seid auch in Band 5 wieder dabei und begleitet Hannah und Sucram bei ihrem Abenteuer gegen die Zeit, böse Mächte, märchenhafte Flüche und den Kampf um ihre Liebe! Idee/ Umsetzung: Also erst einmal muss ich über die Idee von Hannahs Gedächtnisverlust reden. Das ganze wurde ja schon am Ende des vierten Bandes angedeutet, aber ich finde diese Wendung mehr als kreativ und absolut genial! Dadurch tut sich eine innere Unruhe auf und ich habe das Gefühl, mehr denn je mit Sucram und Hannah mitzufiebern. Hier geht es nicht nur um die Schlacht gegen die dunklen Mächte und die bösen Gestalten, die uns ja nun schon mehr als bekannt sind, es geht auch um einen Wettlauf gegen die Zeit, denn Sucrams Hochzeit steht ja bevor. Dieser Aspekt lässt mich jetzt noch ganz aufgewühlt sein und ich habe deshalb diesen Band als einen der Spannendesten empfunden, wobei ich guten Gewissens behaupten kann, jeden Band voller Nervenkitzel verschlungen zu haben. Auch den Zeitsprung finde ich äußerst gut gewählt. Jetzt sind die Zwillinge schon ganze zwölf Jahre alt und haben sich toll entwickelt. Für mich ergibt sich in Band fünf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, weiterhin gespickt mit ganz viel Liebe, genau dem richtigen Maß an erotischen Szenen und vielen mysteriösen Geheimnissen und Fantasiewesen. Charaktere: In diesem Band ließen vor allem die Zwillinge mein Herz höher schlagen und echte Muttergefühle aufkommen. Isobel und Ian kennen wir ja tatsächlich ab ovo und genauso spürt man eine so enge Bindung an die beiden. In ihrem blauäugigen Unwissen und kindlicher Naivität sind sie einfach nur zum Knuddeln, entwickeln sich aber auch wahnsinnig schnell zu liebenswerten und charakterstarken Persönlichkeiten mit viel Potenzial. An Hannah kommt man aber immer noch nicht vorbei, wenn es um Stärke und ein scharfes Gedächtnis geht. Natürlich fiebere ich auch gerne mit Sucram mit, aber für mich ist Hannah nach wie vor mein absoluter Liebling. Sie besitzt eine so individuelle Persönlichkeit und zeigt in den vielen Situationen voller Gefahr immer ein Händchen für die richtigen Entscheidungen. Wenn man von Anfang an dabei ist, kann man gar nicht anders, als furchtbar stolz auf alle Figuren zu sein und ihnen alles Glück der Welt zu wünschen. Aber verdienen die Charaktere sich hier ihr Happy End? Ende: Herrlich war es wieder einmal. Die Autorin legt auf das Spannungsbarometer doch tatsächlich immer noch eine Schippe drauf und am Ende hat man erst einmal wieder durchzuatmen. Aber doch nur ganz kurz, denn danach muss man sich wieder aufregen über die vielen offenen Fragen, die uns Fans auf den Nägeln brennen. Jetzt bin ich einfach nur unheimlich gespannt, was der letzte Band zu bieten hat und ich wünsche mir so sehr, dass jede Figur das bekommt, was sie verdient. Fazit: Vergessen wird man nach diesem Buch bestimmt kein einziges Detail! Mit unheimlicher Spannung entführt uns Autorin J.J. Blackwood ein vorletztes Mal in die Welt von Sucram und Hannah, aber ob den beiden tatsächlich ein glückliches Ende vergönnt ist, steht immer noch in den Sternen. Hier gibt es, wie immer, einige neue Elemente, die der Saga niemals die Spritzigkeit wegnehmen und ich liebe die geschaffene Balance zwischen Fantasy, Liebe und nun kommt auch noch Familiendrama dazu. Ich kann mich einfach nur noch für jeden Band bedanken und werde mich nun in der Vorfreude auf das Finale suhlen. Bis dahin: Lest unbedingt diese Reihe (weiter)!!!

    Mehr
  • Ein neues Kapitel in der Rosenchronik wird aufgeschlagen.

    Vergessen
    Selest

    Selest

    10. June 2015 um 15:54

    Ein  neues Kapitel in der Rosenchronik wird aufgeschlagen.Die Rosenchroniken erlauben wieder das man in ihnen blättert.Die Kinder werden groß der König ist einsam und von Hannah immer noch keine Spur!So geschah es das zum Ball geladen wurde, eine neue Frau für den König sollte her!Wer es geworden ist und ob nun Glück in das Rosenschloss zieht lest selbst.Jen die Märchenfee spinnt die Chroniken um die Königin der Vampire weiter,verwebt wie gewohnt alt mit neu. Beides fügt sich nahtlos zu einer völlig neuen Geschichtezusammen. Immer verbunden durch das Rosenschloss und die Welt der Märchen,Genial weiter geführt und ausgebaut was bleibt ist warten bis die Chroniken sich zum nächsten Teil wieder öffnen.

    Mehr