Jen McLaughlin

 4.4 Sterne bei 42 Bewertungen

Neue Rezensionen zu Jen McLaughlin

Neu
Buch_Versums avatar

Rezension zu "Sons of Steel Row - Stunde der Entscheidung" von Jen McLaughlin

...verzerrende Leidenschaft & überraschend, schockierende Wendungen
Buch_Versumvor 8 Tagen

Ein sehr schönes Buch, was einen total in den Bann zieht, jedoch auch nervenaufreibend mitnimmt, da sich die Protagonisten ein wenig zieren um endlich zu Ihren Glück zu kommen.
Der Handlungsstrang sowie Spannungsbogen hat es in sich und zerrt am Nervenkostüm, so dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann.
Besonders sind es aber die Wendungen, die man nicht kommen sieht und einen total zum Staunen bringen.
Als Bonus bekommt man auch noch eine heiß verzerrende Anziehungskraft zwischen den Protagonisten, die einen einen unbändige Leidenschaft demonstriert, aber auch die Versuche gegen diese anzukämpfen sehr amüsant darstellt. Hervorhebend natürlich daraus entwickelten Schlagabtausche, die heiter aber auch sehr emotional sind.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.

#sonsofsteels
#StundederEntscheidung
#JenMcLaughlin
#Werbung

Kommentieren0
0
Teilen
lisaa94s avatar

Rezension zu "Sons of Steel Row - Stunde der Entscheidung" von Jen McLaughlin

Heidi & Lucas
lisaa94vor einem Jahr

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover finde ich gut gestaltet. Farbwahl, Schrift und Bild harmonieren. Der erste Teil ist blau gehalten, wobei die weiteren Teile je in einer anderen Farbe erscheinen, was einen guten Zusammenhalt zeigt.
Der Klappentext hat direkt mein Interesse geweckt und mir Lust auf die Geschichte hinter Lucas und Heidi gemacht.


Schreibstil:

Mein erstes Lesevergnügen mit der Autorin, aber gewiss nicht mein letztes. Es liest sich fesselnd, spannend und absolut flüssig. Die Handlung wird dem Leser abwechselnd aus den Perspektiven unser beiden Protagonisten geschildert, was einen guten Rund-Um-Blick ermöglicht.

Wie man es dem Titel schon entnehmen kann, geht es ordentlich zur Sache in der Geschichte. "Son of Steels" passt also perfekt. Die Protagonisten sind real, authentisch und direkt sympatisch. Man merkt wieder einmal, wie viel Zeit, Arbeit und Liebe Autoren in ihre Bücher stecken.

Euch erwartet der richtige Mix aus fesselnder Aktion, packender Handlung und heißer Sinnlichkeit.


Charaktere/ Story:

Lucas - heiß, sexy aber auch ein typischer Bad Boy, denn man zugleich liebt und zugleich auf den Mond schießen möchte... aber er hat auch eine gute Seite...

Heidi - eine mutige junge Frau, die sehr stark ist und sich nichts bieten lässt.

Treffen diese zwei Persönlichkeiten aufeinander, ist heiße knisternde Luft und jede Menge Dampf schon vorprogrammiert, beide sind stur und lassen sich gewiss nichts sagen ;)

Mehr will ich gar nicht sagen, der Klappentext sagt genug. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen.


Fazit:

Ein gelungener Romantic-Thrill Auftakt einer in sich abgeschlossenen Reihe. Dennoch empfehle ich wie immer mit Band 1 zu starten.

Das cover hat mich schon neugierig gemacht und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
Von Anfang an war ich in der Story und wurde fesselnd und vor allem auch heiß unterhalten.
Die abwechselnde Perspektive hat mir dabei einen guten Blick in alle Perspektiven gegeben und auch die authentischen Charaktere haben sehr viel Spaß gemacht.

Ein heißer, sexy Bad Boy und eine taffe, muttige Frau - Lucas und Heidi.
Euch erwartet ein packender Mix mit dem richtigen Anteil an Spannung, Dramatik, Leidenschaft und Gefühl. Es wird actionreich, aber zugleich auch sinnlich und romantisch.

Die Autorin und die Reihe werde ich mir auf jeden Fall noch weiter anschauen.
Danke ♥♥♥♥♥

Kommentieren0
4
Teilen
fraeulein_lovingbookss avatar

Rezension zu "Sons of Steel Row - Stunde der Entscheidung" von Jen McLaughlin

Sons of Steel Row - Stunde der Entscheidung
fraeulein_lovingbooksvor einem Jahr

Inhalt

Nach zwei Jahren im Gefängnis sieht Lucas Donahue seine Zeit für eine Führungsposition bei den Sons of Steel Row gekommen. Doch nicht nur sein eigener Bruder steht ihm dabei im Weg, der ihn im Kampf um die Macht nach dem Leben trachtet. Auch die Barkeeperin Heidi Greene bringt seine Pläne gehörig durcheinander, als er sie vor einer Vergewaltigung durch eine rivalisierende Gang rettet und unter seinen Schutz stellt. Nun muss Lucas nicht nur gegen sein eigenes Fleisch und Blut vorgehen, sondern findet sich in einer fingierten Beziehung wieder, die sich mehr und mehr echt anfühlt …
(Quelle: luebbe )

 

Meine Meinung

Heidi hat ihre Eltern als Kind verloren und war danach bei Pflegeeltern Zuhause, bis sich der Pflegevater ihr unsittlich genähert hat und sie geflüchtet ist. Mit 14 Jahren startete sie ein Leben auf der Straße – bis sie jemand gerettet hat und ihr einen Job gegeben hat. Nun führt sie das Erbe eben dieses Mannes und fühlt sich in dem dunklen Viertel in Boston wohl. Sie weiß um die Gefahren und gibt sich nie geschlagen. Sie steckt ein und teilt aus. Auch vor Gästen macht sie damit nicht halt – Lucky scheint es ihr angetan zu haben und sie möchte mehr über den interessanten und gefährlichen Unbekannten wissen. Nachdem er sie aus einer gefährlichen Situation rettet, müssen sie ein Paar spielen…denn ansonsten verlieren beide ihr Leben. Heidi ist zuerst wenig begeistert, doch nach und nach lernt sie Lucas lieben…
Heidi ist eine starke junge Frau, die genau weiß, wie das Leben auf der dunklen Seitedes Lebens läuft. Waffen, Drogen und Verbrechen gehören dazu. Auch wenn sie nicht direkt betroffen ist. Ich fand Heidi sofort sympathisch – sie lässt sich nicht unterkriegen.

Lucas ist gerade frisch aus den Knast raus und steigt gleich wieder ins Geschäft ein. Sein Bruder bittet ihn um einen Gefallen und Lucas willigt ein – der Startschuss für das Mordspiel beginnt. Wer will ihn töten und warum? Abends geht Lucas in eine Bar gegenüber von seiner Wohnung und lenkt sich durch Flirtereien mit der Besitzerin ab. Erst hält er es nur für Spaß, aber als er sie aus einer gefährlichen Situation rettet, bilden die beiden ein Team und sind aufeinander angewiesen. Er möchte gerne mit ihr schlafen, aber er hat Skrupel. Wo was wie ihn hat sie nicht verdient…doch gegen seine Gefühle kann er sich nicht wehren. Und schützt sie immer wieder mit seinem Leben.
Auch wenn Lucas ein schwieriger Charakter ist, muss man ihn einfach ins Herz schließen. Zumindest erging mir das so. Er durchlebt eine enorme Wendung und ich bin gespannt, ob er in den Nachfolgebänden als Nebencharakter mit Heidi auftaucht.

Chris ist seit Kindesbeinen an der beste Freund von Lucas, der ihm blind vertraut. Nie würde er sein Wort anzweifeln und Chris war der einzige, der immer zu Lucas gehalten hat. Auch Heidi gegenüber verhält er sich nach kleinen Startschwierigkeiten loyal und nett. Doch oft trügt der Schein. Ich mag ihn…trotz seiner schlechten Seiten.

Scott ist der jüngere Bruder von Lucas und wird lange vom ihm verdächtigt, da er laut Informationen die Ermordung von Lucas plant. Er sei eifersüchtig und habe vergessen, was der ältere für ihn geleistet hat. Lange habe ich es ebenfalls geglaubt und bin vollkommen auf die falsche Fährte aufgesprungen. Gegen Ende erkennen wird Scotts wahres Gesicht und ich bin gespannt, wie seine Geschichte im dritten Band der Reihe ablaufen wird. Er ist ein interessanter Charakter.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird aus der Sicht von Heidi und Lucas, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Ich habe dieses Buch bevor ich es mir vor Ewigkeiten gekauft habe, noch nie etwas gehört und bin dementsprechend auch ohne hohe Erwartungen an die Geschichte ran gegangen. Die Liebesgeschichte zwischen Heidi und Lucas beginnt langsam und die beiden fallen nicht sofort übereinander her, sondern lernen sich kennen. Natürlich gibt es immer wieder Küsse und knisternde Momente, aber nie schlafen sie miteinander oder versprechen sich die ewige Liebe. Die Machenschaften der „Sons of Steel  Row“ haben ihren ganz eigenen kleinen Teil innerhalb der Geschichte und man lernt ein paar wichtige Personen kennen. Ich bin gespannt, wer von ihnen in den Fortsetzungen weiterhin von Bedeutung ist.
Ein Bad Boy und eine taffe Barfrau – eine klasse Geschichte!

Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

 Sterne

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

auf 29 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks