Neuer Beitrag

Jenk_Saborowski

vor 5 Jahren

Liebe Lovelybooks Leser,

hiermit möchte ich Euch gerne zu einer Leserunde meines zweiten Thrillers "BIEST" einladen, der gerade erschienen ist. Schon bei der letzten Leserunde zu "Operation Blackmail" habt Ihr mich mit so viel tollem und konstruktivem Feedback begeistert - noch einmal herzlichen Dank dafür. Neue und alte Fans können Solveigh diesmal bei ihrem zweiten Fall begleiten und erleben, wie Europa nur knapp einer Katastrophe entgeht. Ich freue mich, wenn möglichst viele von Euch mitmachen und wünsche uns allen schon jetzt viel Spaß!

Euer
Jenk

Aktuell könnt ihr beim Fragefreitag eins von 15 Büchern gewinnen!

--

Mehr zum Inhalt:

Niemand stoppt das Biest

Der gefährlichste Computervirus der Welt gelangt in die Hände eines russischen Topterroristen, genannt »Das Biest«. Ein Anschlag, der bis gestern noch undenkbar schien, steht unmittelbar bevor – mitten im Herzen Europas. Agent Solveigh Lang von der europäischen Geheimpolizei ECSB verfolgt seine Spur – bis ihre Einheit selbst zur Zielscheibe wird …

--> Leseprobe

Autor: Jenk Saborowski
Buch: Biest

silberfischchen68

vor 5 Jahren

Vorstellungsrunde - wer liest mit?

Ich werde gern mitlesen, denn gaaaanz ehrlich *flööööt*: ich schiebe das Buch angefangen (auf Seite 52) hier von links nach quer und mir fehlt die Motivation zu Weiterlesen...ich hoffe, die kommt dann mit der Gruppe, denn "Operation Blackmail" hat mir ja auch ganz prima gefallen ;)

Alchemilla

vor 5 Jahren

Den Fragefreitag habe ich leider verpasst.
Werden noch weitere Bücher verlost?
Mich hätte interessiert, wie der Autor auf die Buchidee und deren Umsetzung gekommen ist.
Ich habe eine Leseprobe zu dem Buch gelesen und schnell Feuer gefangen.
Ist es eigentlich von Vorteil, wenn man zuvor "Operation Blackmail" gelesen hat, oder kann man unbesorgt erst mit "Biest" anfangen und das andere Buch zu einem späteren Zeitpunkt lesen?

Beiträge danach
125 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Leselady

vor 5 Jahren

Teil 3 (S. 260 bis Ende)
Beitrag einblenden

Naaa.. dann husche ich hier mal wieder rein und drehe weiter einsam meine Runden. Von der Geschichte selbst bin ich weiterhin sehr elektrisiert...
Auch der 3. Leseabschnitt ist sehr sehr, sehr fesselnd. Nun ist es also so weit und die anderen Atomkraftwerke ziehen nach und *oh Schreck* sogar mehr als zunächst angenommen. Thomas Eisler ist tot und Reimers? Ca. 70 Seiten trennen mich noch vom Finale... bin sehr gespannt!!! Über eine Kleinigkeit bin ich allerdings gerade in Kapitel 63 gestolpert. Wie sich herausgestellt hat, fuhren die Terroristen also zweigleisig. Da war der Virus UND die kleine Detonation. Wie der Virus seinen verheerenden Anfang im Atommeiler nahm, ist ja hinreichend erklärt worden, aber wer hat den konventionellen Sprengsatz im Meiler angebracht? Es stand da zwar, dass es außerhalb des Hochsicherheitsbereichs angebracht war, aber wie kam der oder diejenige da unbemerkt hin? Da kann man doch (hoffentlich!!!) nicht einfach so herumturnen und mal eben einen Sprengsatz anbringen, oder? Peter wars ja nicht. Hmm.... habe ich da was überlesen oder falsch verstanden?
Aber wie oben schon erwähnt - nach wie vor Gänsehaut pur..!!!

Spleno

vor 5 Jahren

Teil 3 (S. 260 bis Ende)
Beitrag einblenden

Wow - war das ein atemraubendes Buch!!
Das überraschende Ende war Klasse. Anders gekommen wie ich erwartet hätte, Hut ab für den Autor - so soll es sein.
Ganz toll fand ich das die Spannung nicht abgeflacht ist, sonder sich um einiges gesteigert hat!!
Die LR war toll, das Buch ist Oberklasse. Der Plot Spannung, Spannung, Spannung.
Danke für die LR!

WolfgangB

vor 5 Jahren

Rezensionen

Werte Leserundenteilnehmer, lieber Jenk,

ich muß für meine Abwesenheit hier in der Runde um Nachsicht bitten. Grund war ein Todesfall in meinem engeren Famillienkreis, wodurch ich bisher weder Zeit, noch die notwendige Muße fand, mich hier in entsprechender Weise zu beteiligen.

Zum Lesen bin ich dennoch gekommen, die Lektüre brachte mich angenehmerweise auf andere Gedanken, meine Rezension ist unter http://www.lovelybooks.de/autor/Jenk-Saborowski/Biest-1003424817-w/rezension-1027646377/ zu finden.

Vielen Dank, daß ich auch hier wieder als eifriger MItleser fungieren durfte, ich freue mich bereits auf den nächsten Roman von Jenk ... dann hoffentlich unter glücklicheren Vorzeichen.

Liebe Grüße zusammen

CHRISSYTINA

vor 5 Jahren

Rezensionen

WolfgangB schreibt:
Werte Leserundenteilnehmer, lieber Jenk, ich muß für meine Abwesenheit hier in der Runde um Nachsicht bitten. Grund war ein Todesfall in meinem engeren Famillienkreis, wodurch ich bisher weder Zeit, noch die notwendige Muße fand, mich hier in entsprechender Weise zu beteiligen. Zum Lesen bin ich dennoch gekommen, die Lektüre brachte mich angenehmerweise auf andere Gedanken, meine Rezension ist unter http://www.lovelybooks.de/autor/Jenk-Saborowski/Biest-1003424817-w/rezension-1027646377/ zu finden. Vielen Dank, daß ich auch hier wieder als eifriger MItleser fungieren durfte, ich freue mich bereits auf den nächsten Roman von Jenk ... dann hoffentlich unter glücklicheren Vorzeichen. Liebe Grüße zusammen

Mein Beileid, lieber Wolfgang. Wüsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft.

Eine tolle, sehr ausführliche Rezi hast du da übrigens verfasst. Vorbildlich! :)

Spleno

vor 5 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Kurzbeschreibung:
Der gefährlichste Computervirus der Welt gelangt in die Hände eines russischen Topterroristen, genannt »Das Biest«. Ein Anschlag, der bis gestern noch undenkbar schien, steht unmittelbar bevor – mitten im Herzen Europas. Agent Solveigh Lang von der europäischen Geheimpolizei ECSB verfolgt seine Spur – bis ihre Einheit selbst zur Zielscheibe wird … Der gefährlichste Computervirus der Welt gelangt in die Hände von Terroristen. Ein Anschlag, der bis gestern noch undenkbar schien, steht unmittelbar bevor. Mitten im Herzen Europas. Welche Rolle spielt der ehemalige Stasi-Funktionär, den der Journalist Marcel Lesoille in Tel Aviv fotografiert? Gemeinsam mit Agent Solveigh Lang von der europäischen Geheimpolizei ECSB verfolgt er eine Spur bis nach St. Petersburg und Berlin. Können sie gemeinsam die Katastrophe verhindern?
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Autor:
Jenk Saborowski, geboren 1977 im Taunus, studierte Publizistik und Germanistik, ging in der Boom-Zeit der New Economy nach New York und lebt heute als Unternehmer, Autor und leidenschaftlicher Hobby-Koch mit seiner Frau in München und Frankfurt. Schon in seiner Jugend begeistert er sich für neue Technologien und ist seit den frühen neunziger Jahren im Internet und dessen Vorläufern aktiv. Sein Thriller »Operation Blackmail« spielt im Informationszeitalter und an Schauplätzen, die er auf seinen vielen Recherche-Reisen persönlich besucht hat.

Der Autor Jenk Saborowski gibt dem Inhalt des Buches eine eigene Identität. Die Protagonisten sind einzigartig gezeichnet und besitzen Persönlichkeit. In einem atemberaubenden Tempo rast der Lesende durch das Buch. Bis zum Schluß bleibt die Spannung auf einen sehr hohen Niveau. Das Buch hat mich mit einer unerwarteten Wendung überrascht.
Die Thematik "Atom" trifft den Zeitgeist auf den Punkt. Durch die Atomkatastrophe von Fukushima war ich als Leser sehr emfindsam für das Thema. Der Autor hat bewußt mit meinen Urängsten gespielt!

Fazit: Temporeich mit einem hohen Adrenalinkick!

P.S. Da der Server nicht immer mit gespielt hat, jetzt endlich meine Rezi.
Danke für das Leseexemplar und die LR!

angi_stumpf

vor 5 Jahren

Teil 3 (S. 260 bis Ende)

Bin auch durch... leider wurde ich in den letzten Wochen durch einige unerfreuliche Dinge vom Lesen abgehalten.
Ich werd meine Meinung gleich als Rezension zusammenfassen.
Wollte hier nur die Mitleser noch auf etwas hinweisen: ein toller Bonus wartet kostenlos bei amazon auf Euch...
http://www.amazon.de/Thanatos-Ende-Bonus-Saborowskis-ebook/dp/B00AFEK72W/ref=sr_1_2?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1363644418&sr=1-2

angi_stumpf

vor 5 Jahren

Rezensionen

http://www.lovelybooks.de/autor/Jenk-Saborowski/Biest-1003424817-w/rezension/1032677310/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks