Jenke von Wilmsdorff Wer wagt, gewinnt

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(12)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer wagt, gewinnt“ von Jenke von Wilmsdorff

Ob Extremreporter Jenke von Wilmsdorff in der gefährlichsten Stadt der Welt unterwegs ist, oder von Afrika nach Lampedusa mit einem Flüchtlingskahn übersetzt - von Ängsten lässt er sich nicht beherrschen. Das hat er in seinen bekannten Experimenten, in denen er sich riskantesten körperlichen und geistigen Herausforderungen stellte, immer wieder bewiesen. Doch das war nicht immer so, ganz im Gegenteil. Der Journalist kennt die Ängste, die ausbremsen und eingrenzen, die Neues im Leben verhindern und Veränderungen unmöglich machen. Dies hatte Jenke satt. Er hat sich den Ängsten gestellt und ihre Muster durchschaut. Seinen Zielen im Leben stehen sie heute nicht mehr im Weg. Was hinter den negativen Gedanken steckt und wie diese im Alltag in positive Energie umgewandelt werden können, beschreibt er in seinem Buch. Denn wenn man weiß, wie man seine Ängste beherrscht, stehen einem alle Türen offen. Alle!

Lebenshilfe mal ganz anders. Jenke berichtet von seinen Erfahrungen in den extremen Selbstversuchen, die den Alltag bilden... Klasse!

— Floh
Floh

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Sehr verständlich geschrieben und sehr unterhaltsam.

buchbaron69

Das Rushing Woman Syndrom

Sehr repititive Abhandlung über körperliche und seelische Aspekte, die zu Stess führen, allerdings für mich nur bedingt hilfreich

Isalay

Pharma-Crime

ein Buch das informiert und aufklärt, den Leser aber sehr verunsichert und teilweise rat- und hilflos zurücklässt

Engel1974

Wie kommt der Sand an den Strand?

Ein Buch, nicht nur zum erklären für die Kleinsten. Macht Lust auf Urlaub, Strand - denn jetzt wissen wir, wie alles genau funktioniert.

Sanny

Wie bastel ich mir einen Zombie

Einige wissenschaftliche Geschichten waren echt mega spooky und interessant!

LeseBlick

Couchsurfing in Russland

Ein wunderbares Buch, welches ein großes und gastfreundliches Land auf eine besondere Weise zeigt

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lebenshilfe mal ganz anders. Das Pendant zu seiner erfolgreichen TV Dokumentation!

    Wer wagt, gewinnt
    Floh

    Floh

    Ich habe die Experimente und Reportagen vom Ausnahme-Journalisten Jenke von Wilmsdorff in seiner TV Doku Jenkes Experiment begeistert und teils fassungslos verfolgt. Nun bin ich froh, dass es sein autobiografisches Werk „Wer wagt, gewinnt. Leben als Experiment“ nun nach dem Hardcover Erfolg auch als Taschenbuch gibt. Zwar ist die aktuelle Brisanz seiner dokumentarischen Selbstversuche aktuell weniger im Fokus, mein Interesse an seinen Erfahrungen jedoch noch lange nicht. Daher ist für mich sein Taschenbuch ebenso aktuell wie das bestsellerische Hardcover aus 2014. Erschienen im Bastei Lübbe Verlag (https://www.luebbe.de/)Inhalt:„Ob Extremreporter Jenke von Wilmsdorff in der gefährlichsten Stadt der Welt unterwegs ist, oder von Afrika nach Lampedusa mit einem Flüchtlingskahn übersetzt - von Ängsten lässt er sich nicht beherrschen. Das hat er in seinen bekannten Experimenten, in denen er sich riskantesten körperlichen und geistigen Herausforderungen stellte, immer wieder bewiesen. Doch das war nicht immer so, ganz im Gegenteil. Der Journalist kennt die Ängste, die ausbremsen und eingrenzen, die Neues im Leben verhindern und...“Meinung / Eindrücke:Ich bewundere und begeistere mich für Jenke von Wilmsdorff seit seiner spannenden Selbstexperimente und seiner TV Dokumentation. Er ist ein Mensch der Taten und Fakten. Um unserer Gesellschaft die Augen vor so mancher Thematik zu öffnen und uns im Umgang mit diversen Themen sensibilisieren zu können, stellt sich Jenke den unangenehmen Fragen und Ängsten des Lebens, er stellt sich größten Herausforderungen und berichtet in diesem Buch von seinen Selbstexperimenten.In seiner TV-Dokumentation "Jenke's Experiment" ging er den verschiedensten Fragen im Selbstversuch nach und fasst nun seine Eindrücke in gekonnter Weise in diesem Buch zusammen. Seine skurrilen und teils waghalsigen oder grenzwertigen Versuche lassen sich in diesem Buch nochmals nah und glasklar nachempfinden. Ein Lebensbericht, ein Erfahrungsbericht, der Staunen und Kopfschütteln, aber auch wichtige Erkenntnisse bringt. So zum Beispiel startete Wildorff den Versuch, sich knapp 4 Wochen von täglich mehr als 7.000 (!!!!) kcal zu ernähren, nur um aufzeigen zu können, was mit einem bis dato durchtrainierten Körper und einer gesunden Seele geschieht. Um der Frage nachgehen zu können, wie sich ein alter Mensch in unserer Gesellschaft wohl fühlen mag und welche Schwierigkeiten bestehen, zog er in ein Altersheim, spürte die körperlichen Einschränkungen eines Rentners und dokumentierte mit einer aufwendig erstellten Spezialmaske und einer versteckten Kamera unterschiedliche Alltagssituationen und warf einen Blick hinter die Kulissen und Strukturen eines seniorenheims. Sogar eine 9 Monatige Schwangerschaft durchlebte Jenke von Wilmdorff mit einer in den Niederlanden konzipierten Apparatur um sogar eine Geburt authentisch und real zu inszenieren. Mit allen Schmerzen und Gefühlen. Um nachempfinden zu können wie das Leben am Existenzminimum sein mag, zog er in den Berliner Problembezirk Marzahn zu einer 5 köpfigen Familie. Jenke verging "hören und sehen", denn er wollte wissen, wie sich Sehbehinderte und Hörgeschädigte den Alltag meistern. Vollen Körpereinsatz bewies er beim Experiment Alkohol, wo er in die Welt der Süchtigen abtauchte und aufzeigte, wie schnell und heftig eine Sucht entsteht. Zuletzt beschäftigte er sich mit dem Dauerkonsum von Cannabis und stellte sich dem Tabu-Thema "TOD", indem er für mehrere Wochen in das Sterbehospiz in Berlin-Neukölln zog. Unglaublich. Jenke berichtet von seinen seelischen und körperlichen Erscheinungen und Veränderungen. Manche seiner Experimente und Erfahrungen gehen sehr nahe, klären auf, warnen oder öffnen die Augen. Jenke beschreibt all seine Vorbereitungen und erklärt auch sein Team von Ärzten, Beratern, Psychologen und Experten zu unterschiedlichen Themen und Versuchen. Mit seinem Buch "Wer wagt, gewinnt" geht Jenke von Wilmsdorff sehr auf das Thema menschliche Ängste und deren Ursprung ein. Sein Werk kann ebenso als Unterhaltung, sowie als Lebenshilfe dienen. Wilmsdorff stellt sich dem Thema ANGST in all seinen Facetten und zeigt auf, dass es sich lohnt, die Angst genauer zu analysieren und zu hinterfragen. Denn oftmals ist die Angst auch nur ein unangenehmer Türsteher, der uns die eigenen Träume verbaut. Am eigenen Leibe erprobt, berichtet er aus seiner Erfahrung und ermöglicht dazu einen kleinen Blick in den Backstage-Bereich zu seinen Experimenten. Ein klarer Blick in seine Gedanken- und Gefühlswelt, der uns Angsthasen unsere eigenen Denk- & Verhaltensweisen überdenken lassen sollte. Ich bin froh, dieses Buch nun als Taschenbuch doch noch für mich entdeckt zu haben. Auch wenn seine TV-Brisanz aktuell eher gering erscheint, so ist seine Brisanz in diesem Buch gegenwärtiger denn je. Ich hoffe auf viele weitere so klare und offene Ratgeber und Erfahrungsberichte, natürlich würde ich jederzeit auch seinen TV-Formaten wieder folgen! So krass und extrem kann Leben sein, und doch ist es doch unser täglicher Alltag in unserer Umwelt!Der Autor:„Jenke von Wilmsdorff ist Journalist, Schauspieler und Autor. Seit 2001 steht er für „Extra – Das RTL Magazin“ vor der Kamera, und übernimmt in seinen investigativen Reportagen die außergewöhnlichsten Rollen und reist an die entlegensten Orte. Er ist stets Teil des Geschehens und geht auch bis an die eigenen Grenzen. Für seine Reise mit nordafrikanischen Flüchtlingen auf dem Weg nach Lampedusa wurde er 2012 für einen International Emmy nominiert. Für viel Aufsehen hat er mit seinen spannenden Selbstversuchen in „Das Jenke-Experiment“ gesorgt, das im Frühjahr 2013 erfolgreich bei RTL ausgestrahlt wurde.“Das Cover / Gestaltung:Stimmig, treffend und rund. Jenke von Wilmsdorf als Profil in seinem Buch in dem er über seine Erfahrungen und Selbstversuche berichtet. Sein Leben, sein Gesicht, sein Buch, seine Erfahrungen. Sein Erfolg! Fazit:Da ich absolut gar nichts zu meckern habe, gibt es natürlich ganze 5 verdiente Sterne für diesen Erfahrungsschatz der ganz anderen Art. Der Alltag im Leben und sogleich individuell und extrem.

    Mehr
    • 9
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    29. April 2016 um 21:26
  • interessant und spannend!

    Wer wagt, gewinnt
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. July 2015 um 12:54

    Als großer Fan vom Jenke – Experiment habe ich mich riesig gefreut das Buch endlich zu lesen und muss sagen, dass es mich nicht enttäuscht hat. Im Buch erzählt Jenke humorvoll von seinen Ängsten in der Kindheit und der, der Weltbevölkerung zum Beispiel die Angst “Nein” zusagen oder die Angst vor Bedürfnissen. Er erzählt aber auch über seine vielen Experimenten mit seinem Kameramann Jan, die mich immer zum Nachdenken angeregt haben.  Das Buch ist in viele kleine spannende und interessante Kapitel geteilt, weshalb es mir schwergefallen ist, das Buch aus der Hand zulegen. Wer die Experimente von Jenke mag, wird das Buch auch mögen.

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln könnt. Selbstverständlich sind auch all jene herzlich willkommen, die im letzten Jahr noch nicht dabei waren. Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 13. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln - bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Zusätzlich zu diesen Aufgaben, gibt es jede Woche ein Verlosungsspecial, an dem ihr eine Woche lang teilnehmen und so weitere Punkte sammeln könnt. Schaut dazu am besten immer am Montag auf unserer Aktionsseite zum Lesesommer vorbei, wenn dort das neue Special vorgestellt wird. Bitte beachtet, dass ihr hier immer nur eine Woche lang - von Montag bis Sonntag - teilnehmen & so Punkte sammeln könnt! Wer bis zum Ende des Lesesommers am 13. September die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Lissabon (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück). Außerdem gibt es für die Plätze 2-5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete, egal wie viele Punkte man sammeln konnte. Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen! Wenn ihr über Twitter, Instagram und/oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet! Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden - egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon - und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher! P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 2823
    dirk67

    dirk67

    06. July 2015 um 18:26
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298
  • Jenke - Der macht das wirklich!

    Wer wagt, gewinnt
    Klein-Alex

    Klein-Alex

    Jenke von Wilmsdorff ist ein Mensch der Taten. Um unserer Gesellschaft die Augen vor so mancher Thematik öffnen und uns im Umgang mit diversen Themen sensibilisieren zu können, stellt sich Jenke den unangenehmen Fragen und Ängsten des Lebens. In seiner TV-Dokumentation "Jenke's Experiment" ging er den verschiedensten Fragen im Selbstversuch nach. 4 Wochen ernährte er sich tgl. von mehr als 7.000 kcal, nur um aufzeigen zu können, was mit einem bis dato durchtrainierten Körper und einer gesunden Seele geschieht. Um der Frage nachgehen zu können, wie sich ein alter Mensch in unserer Gesellschaft wohl fühlen mag und welche Schwierigkeiten bestehen, zog er in ein Altersheim, spürte die körperlichen Einschränkungen eines Rentners und dokumentierte mit einer aufwendig erstellten Spezialmaske und einer versteckten Kamera unterschiedliche Alltagssituationen. Um nachempfinden zu können wie das Leben am Existenzminimum sein mag, zog er in den Berliner Problembezirk Marzahn zu einer 5 köpfigen Familie. Jenke verging "hören und sehen", denn er wollte wissen, wie sich Sehbehinderte und Hörgeschädigte den Alltag meistern. Vollen Körpereinsatz bewies er beim Experiment Alkohol, wo er in die Welt der Süchtigen abtauchte und aufzeigte, wie schnell und heftig eine Sucht entsteht. Zuletzt beschäftigte er sich mit dem Dauerkonsum von Cannabis und stellte sich dem Tabu-Thema "TOD", indem er für mehrere Wochen in das Sterbehospitz in Berlin-Neukölln zog. Mit seinem Buch "Wer wagt, gewinnt" katapultierte er sich auf Platz 1 im Genre "Lebenshilfe". In diesem stellt er sich dem Thema ANGST in all seinen Facetten und zeigt auf, dass es sich lohnt, die Angst genauer zu analysieren und zu hinterfragen. Denn oftmals ist die Angst auch nur ein unangenehmer Türsteher, der uns die eigenen Träume verbaut. Und diesen "Du-kommst-hier-nicht-rein-Futzi" gilt es k.o. zu schlagen. Wie das funktionieren kann, beschreibt Jenke in seinem Ratgeber. Am eigenen Leibe erprobt, berichtet er aus seiner Erfahrung und ermöglicht dazu einen kleinen Blick in den Backstage-Bereich zu seinen Experimenten. Ein klarer Blick in seine Gedanken- und Gefühlswelt, der uns Angsthasen unsere eigenen Denk- & Verhaltensweisen überdenken lassen sollte. Vllt haben wir schon verloren, weil wir manches erst gar nicht wagen...aus Angst vor den vielen großen Unbekannten unserer Welt....

    Mehr
    • 2
  • Wer wagt gewinnt!

    Wer wagt, gewinnt
    Naddlpaddl

    Naddlpaddl

    Der Alltag ist Routine, das Leben plätschert dahin. Dabei gibt es so vieles, was sich auszuprobieren und zu verändern lohnt, was man schon immer machen wollte. Ob es ein Jobwechsel ist, eine Diät oder die Bewältigung verschiedenster Ängste - alles ist möglich - wenn nur der erste Schritt nicht wäre. Jenke von Wilmsdorff kennt die Tricks, wie man sich dem Neuanfang am besten stellt. Über Jahre und ganz konkret am eigenen Leib erprobt, berichtet er aus eigener Erfahrung: Wenn man weiß, wie man den ersten Schritt meistert, stehen einem alle Türen offen. Alle! Ich bin wirklich begeistert! Im Großen und Ganzen geht es in diesem Buch um Ängste. Aber nicht nur das. Jenke berichtet von seinen eigenen Ängsten und Ängsten die wahrscheinlich jeder einmal hatte oder sogar noch hat. Ebenso berichtet er allerdings davon wie man diese Ängste besiegen kann. Wie man wieder Herr über sich selbst wird und das Leben eben nicht von diesen Ämgsten beherrscht wird. Er gibt Tips wie man mit den einzelnen Ängsten umgehen kann und unterlegt diese Tipps mit Anekdoten aus seinem privaten Leben oder seinem Leben als Reporter. Und er hat wahrlich schon einiges mit gemacht! Das Buch ist spannend geschrieben und mit der Stimme von Jenke ein wahrer Genuss für die Ohren. Ich habe immer gebannt gelauscht und es war keine Sekunde langweilig obwohl ich eigentlich überhaupt kein Biographien Fan bin, dieses Buch aber ja eigentlich schon fast eine ist. Für mich war es einfach klasse, dass Jenke einfach mit solch einer Gelassenheit und Ruhe von seinen Ängsten spricht, asl wären sie eigentlich gar nicht da und auch für sein Leben nicht wirklich relevant. Ich glaube er hat dieses Ziel wirklich erreicht, er lässt sich nicht von seinen Ängsten beherrschen, sondern er beherrscht sie. Dieses Werk ist total authentisch und macht mir Jenke nur noch sympathischer als ich ihn sowieso schon fand! Ganz besonders gefallen hat mir das Statement seiner Freundin Mia am Ende des Buches. Sie spricht darüber, wie eine Beziehung mit Jenke funktonieren kann. Und auch dies ist so authentisch, das man die beiden einfach lieben muss!  Mich hat das Buch stark zum Nachdenken angeregt, denn auch ich habe Ängste, die mein Leben bestimmen, weil ich mich eben nicht traue mich ihnen zu stellen! Und ich denke so geht es jedem. Auch wenn man diese Einstellung nicht von einem auf den anderen Tag ändern kann, so gibt Jenke in seinem Buch doch den ein oder anderen Denkanstoß. Man kommt ins Grübeln und genau das habe ich von diesem Buch erwartet!  Ich kann es nur wärmstens weiter empfehlen, ihr werdet nicht enttäuscht :)

    Mehr
    • 2
  • So ein interessantes Leben :)

    Wer wagt, gewinnt
    Blacksally

    Blacksally

    Meine Meinung: Ich bin großer Jenke Fan und schau mir fast immer seine Sendung an. Ich finde es wahnsinnig interessant was er alles erlebt und das schreibt er auch in diesem Buch auf. Man merkt im Buch seine freundliche Art zu reden an, es sind viele Smilies im Buch was alles sehr sympatisch macht meiner Meinung nach.  Auch die Experimente sind toll beschrieben und es gibt viele Bilder im Buch von seinen Reisen. Es war schön alles noch mal ein bisschen nachzulesen wie er selbst das ganze erlebt hat und was er noch dazu zu sagen hat.  Ich bin wirklich sehr begeistert von dem Buch und jeder der seine Serie kennt und mag wird das Buch auch auf jeden Fall ebenfalls mögen. Ich wurde übrigens sogar in der Arbeit darauf angesprochen wie das Buch so ist, weil es auf meinem Schreibtisch lag und es gibt verdammt viele Jenke Fans bei uns in der Firma ^^

    Mehr
    • 3
    Blacksally

    Blacksally

    12. May 2014 um 21:45