Jenn Bennett Night Owls

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Night Owls“ von Jenn Bennett

Meeting Jack on the Owl - San Francisco's night bus - turns Beatrix's world upside down. Jack is charming, wildly attractive ...and possibly one of San Francisco's most notorious graffiti artists. On midnight rides and city rooftops, Beatrix begins to see who this enigmatic boy really is. But Jack is hiding much more - and can she uncover the truth that leaves him so wounded? A unique and profoundly moving novel, Night Owls will linger in your memory long after the final page.

Ein tolles Jugendbuch mit grandiosen Charakteren - ich hatte die ganze Zeit einen Sommer-Indie-Soundtrack im Kopf!

— worldwanderer
worldwanderer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nachts in San Francisco...

    Night Owls
    worldwanderer

    worldwanderer

    19. November 2016 um 13:44

    Genre: Young Adult StoryBeatrix nimmt mal wieder den Owl - San Francisco's Night Bus. Doch diese Fahrt stellt ihre Welt auf den Kopf: Denn sie trifft den gut aussehenden und sehr charmanten Jack ... der offenbar einer von San Franciscos berühmtesten - und meistgesuchten - Graffiti-Künstlern zu sein scheint! Doch mit der Zeit entdeckt Beatrix, wer Jack wirklich ist und das hinter seiner Kunst noch viel mehr steckt, als jugendliche Rebellion. KritikKann man sich in ein Buch verlieben? Ich glaube, mir ist das passiert. Diese Story ist wunderschön wie ihr Cover. Die Charaktere sind sympathisch und harmonieren hervorragend miteinander. Dazu kommt J. Bennets wundervoller, träumerischer und jugendlicher Sprachstil (englische Version). Manchmal frage ich mich auch, ob die Autorin selber Künstlerin ist, denn in die Beschreibung der Kunst hat sie so viel Liebe gesteckt, dass es wirkt, als hätte ich die Plastik oder das Gemälde direkt vor meinen Augen. Die Sprache ist so künstlerisch, wie die beiden Charaktere und man fühlt so sehr mit ihnen mit, dass man manchmal wirklich lachen und weinen mag. Die Story der beiden ist realistischer als viele andere Lovestorys im Young Adult Bereich. Auch geht das Buch nicht klischeebehaftet mit Gefühlen um, viel eher beleuchtet es einfühlsam die Themen Liebe und Familie. Fazit Ich habe mich in dieses Buch verliebt und es liegt immer noch auf seinem Ehrenplatz auf meinem Nachtschränkchen. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr