Jenna Black The Devil's Playground

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Devil's Playground“ von Jenna Black

The latest urban fantasy novel in Jenna Black's addictive, and incredibly sexy, MORGAN KINGSLEY EXORCIST series (Quelle:'Flexibler Einband/23.03.2010')

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Durst hat einen guten Spannungsbogen, einen guten Fall an sich, eine schlüssige Auflösung und einen durchaus gelungen Effekt am Ende.

AenHen

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

Kalte Seele, dunkles Herz

Tolles Cover, aber recht enttäuschende Geschichte. Hatte mir etwas Anderes darunter vorgestellt.

Thrillerlady

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

Ich soll nicht lügen

Packend und bewegend. Allerdings ist ein Buch, in denen die Protagonisten an psychischen Erkrankungen leiden nicht gleich ein Psychothriller

LarryCoconarry

Redemption Road - Straße der Vergeltung

Großartig geschrieben und hochspannend, rasant. Ein Thriller-Highlight.

Nisnis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Devil's Playground" von Jenna Black

    The Devil's Playground
    Danny

    Danny

    16. April 2010 um 00:09

    "The Devil´s Playground" ist nun inzwischen schon der fünfte Band der Morgan Kingsley-reihe und ich möchte ja fast behaupten, auch der spannendste. Morgan, Exorzistin und im Moment bessen vom König der Dämonen selbst, hat sich inzwischen ganz gut damit arrangieren können, ihren Körper mit einem Dämonen zu teilen. Dies heißt jedoch nicht, dass sie absolut jeden Moment mit Lugh teilen möchte. Zu Recht ist Morgans Freund Brian etwas eifersüchtig auf den Dämonen. Aber die persönlichen Belange spielen nicht lang eine Rolle, denn eines Tages steht Shae, die Besitzerin des Clubs "Seven Deadlies" vor Morgan und fordert Morgans Hilfe. Ungwöhnlich viele Dämonen tauchen auf einmal in ihrem Club auf. Dämonen, die offensichtlich nicht auf dem legalen Wege die Welt der Menschen betreten haben. Alle sind sich sicher, dass Dougal dahintersteckt, Lugh´s Bruder, der unbedingt dessen Macht und Titel an sich reißen will und vor nichts zurückschreckt. Der einzige Weg scheint nur noch eine direkte Konfrontation zwischen Lugh und Dougal zu sein. Dieser erklärt sich auch dazu bereit. Doch Raphael hat ganz andere Pläne... Auch diesmal wieder war ich vollkommen begeistert. Von der ersten bis zur letzten Seite war der Roman einfach nur spannend. Morgan schafft es, ihre Beziehung zu Brian weiter zu entwickeln. Zudem erkennt sie, dass sie einen Großteil ihrer Entwicklung vor allem Lugh zu verdanken hat. Auch wenn sie die Chance hätte, würde sie ihn nicht einfach gehen lassen. Besonders gefallen hat mir diesmal vor allem Raphael, bei dem man sich bisher immer fragen musste, auf welcher Seite er nun wirklich steht. Nun wird es absolut klar. Schade nur, dass Adam und Dom, meine absoluten Lieblinge, diesmal nur eine eher kleine Rolle gespielt haben. Das Warten auf den neuen Roman der Morgan Kingsley-Reihe hat sich also mehr als gelohnt und ich freue mich schon jetzt auf eine Fortsetzung!

    Mehr