Jenna Rick Ausweg Liebe

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(5)
(6)
(5)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ausweg Liebe“ von Jenna Rick

Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters muss sich Ellen um sein Gestüt kümmern. Sie liebt ihr Elternhaus auf dem Land, doch ebenso ihren Job in London. Und zudem lastet auf dem Haus ein Schuldenberg. Auch ihr Exfreund Brady und dessen Bruder Grant, die ganz in der Nähe mit ihrer Mutter den Familienlandsitz der Carmichaels organisieren, erleichtern ihr nicht gerade das Leben. Ein Problem führt zum nächsten - Ellens Welt steht Kopf.

McLeods Töchter - Romantik in England, sehr schön zu lesen :)

— BeaRa

Liebe, Romantik und viel Gefühl mit den ein oder anderen Hindernissen.

— Rheinmaingirl

Bei einem Glas Wein konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Irrungen, Wirrungen, Liebe - es war genau das Richtige für mich!

— CathySiebenblatt

Ein kleines feines Buch, welches für kuschelig romantische Stimmung sorgt.

— Meggie_Folchart

Super zu lesen, findet aber zu schnell zum Schluss

— Klene123

Angenehm zu lesen aber ausbaufähig

— Jeanny842

Mein Buchdebüt hat mir 5 Sterne-mäßig Spaß gemacht. Ist zwar blöd, selber zu bewerten, anders kann ich es aber nicht ins Regal stellen ;)

— Jenna_Rick

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

Klassisches New Adult wie wir es lieben 😍

Libellchen007

Die Inselgärtnerin

Ein herrlicher Schmöker ohne je langweilig zu werden: spritzig auf den Punkt.

Erdhaftig

Verliebt bis über alle Sterne

Tolle Liebesgeschichte mit einem spannendem Plot, einer starken Protagonistin und einer gehörigen Portion Kitsch am Ende.

stebec

Die Fäden des Glücks

Ein wunderschöner Roman über die Liebe, das Leben, Familie, Freundschaft, dem Weg zu sich selbst und zur Selbstliebe.

Ellysetta_Rain

The Ivy Years - Bevor wir fallen

großartiger auftackt!

beatbabe

Save Me

schöner auftackt!

beatbabe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mmhh.. Geschmacksache

    Ausweg Liebe

    Kueken13

    25. March 2016 um 21:04

    Von der Idee her eine tolle Geschichte. Aber vom Schreibstil überhaupt nicht meins. Die Sätze waren von Emotion / Handlung gefüllt, passten für mich aber nicht immer zusammen. Für mich kein flüssiges Schreiben.
    Die vorhandenen Rechtschreibfehler störten mich nicht. Ich habe der Geschichte eine Chance gegeben und bis zum Ende gelesen bzw. überflogen.

  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Ausweg Liebe

    Ausweg Liebe

    Turtlestar

    29. February 2016 um 21:06

    Ellen lebt in London, doch als ihr Vater plötzlich stirbt, kehrt sie zurück in ihr Elternhaus auf dem Land. Nach der Beerdigung treffen sich alle bei den Carmichaels. Zusammen mit Brady und Grant Carmichael ist Ellen aufgewachsen. Sie und Brady waren schon immer beste Freunde. Sie hatten es auch mal kurz mit einer Beziehung versucht, doch die ist gescheitert. Ist Brady wirklich ein so guter Freund? Kurz nach der Beerdigung erfährt sie, dass ihr Vater einen großen Schuldenberg hinterlassen hat. Wie soll sie nur ihr Elternhaus retten? Und was ist mit ihrem Job in London? Welche Rolle spielen Grant und die Pferde? Ich habe eher durch Zufall mir das Buch auf meinen Tolino geladen, da es umsonst war. Leider hat es nicht wirklich meinen Geschmack getroffen. Mir ist es sehr schwer gefallen in die Geschichte reinzukommen. Das Gefühl, dass ich unbedingt weiter lesen muss, um das Ende zu erfahren, war zu keiner Zeit da. Ich kann nicht mal genau sagen warum, aber es hat mich nicht gefesselt.

    Mehr
  • Tolle Geschichte mit kleinen Kritikpunkten...

    Ausweg Liebe

    BeaRa

    17. February 2016 um 11:32

    Cover: Das Cover ist nicht wirklich nach meinem Geschmack. Es ist in gelb-orange gehalten mit stilisierten Baumstämmen und Vögeln. Normalerweise mag ich schlichte Cover, aber dieser Art kann ich persönlich leider nichts abgewinnen. Meine Meinung: Aber zum Glück sollte man Bücher nach ihrem Inhalt und nicht nach ihrem Cover bewerten. Obwohl „Ausweg Liebe“ das Debüt von Jenna Rick ist, habe ich zuerst „Shooting zum Glück“ gelesen und kannte daher die Autorin und deren besonderen Schreibstil. Während ich mich bei „Shooting zum Glück“ mit dem Schreibstil noch sehr schwer getan habe, fiel es mir dieses Mal leicht mich darauf einzustellen, eventuell weil er auch etwas weniger komplex war. Der auktoriale Erzählstil bleibt weitestgehend auf die beiden Protagonisten Ellen und Grant konzentriert und geht eher selten – und wenn nachvollziehbar – auf die Nebencharaktere über. Allerdings sind leider einige Sprünge in der Geschichte, die ich nicht ohne weiteres nachvollziehen konnte bzw. an einigen Stellen wäre eine ausführlichere Erzählung sinnvoll gewesen. Das Buch lässt sich für mich von der Stimmung her als ein Hauch McLeods Töchter in England charakterisieren, weil in „Ausweg Liebe“ sehr schön diese ländliche Romantik mit bissigen Charakteren kombiniert ist. Grant ist ein knurriger Typ, der das Herz am rechten Fleck hat und große Probleme zu vertrauen. Außerdem kennt er Ellen aus Kindertagen, wo sie ihm gemeinsam mit seinem Bruder Brady das Leben schwer gemacht hat. Ellen mag es Grant zu ärgern und piesackt auch seinen Bruder, ihren besten Freund, gerne. Sie versucht trotz der Probleme, die ihr Vater ihr hinterlassen hat, nicht zu verzweifeln und kämpft sich durch. Am Ende bleibt ihr der „Ausweg Liebe“. Leseempfehlung: Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung! Es hat mir wirklich Spaß gemacht und ich mochte zu jedem Zeitpunkt wissen, wie es weitergeht. Leider gab es zum Schluss hin mehrere Sprünge, was mich doch etwas störte. Daher werden es leider nur vier Sterne, obwohl das Buch wirklich schön ist.

    Mehr
  • Leserunde zu "Ausweg Liebe" von Jenna Rick

    Ausweg Liebe

    Jenna_Rick

    Liebe Leseratte, lieber Bücherwurm, mein Debüt "Ausweg Liebe" ist ein Liebesroman, der Dir hoffentlich ein paar gemütliche Stunden bescheren wird. Ich würde mich sehr freuen, diese gemeinsam mit Dir zu verbringen und lade herzlich zur Leserunde ein. Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters muss sich Ellen um sein Gestüt kümmern. Sie liebt ihr Elternhaus auf dem Land, doch ebenso ihren Job in London. Und zudem lastet auf dem Haus ein Schuldenberg. Auch ihr Exfreund Brady und dessen Bruder Grant, die ganz in der Nähe mit ihrer Mutter den Familienlandsitz der Carmichaels organisieren, erleichtern ihr nicht gerade das Leben. Ein Problem führt zum nächsten - Ellens Welt steht Kopf. Ich suche nun mindestens 10 Leser, die gemeinsam mit mir dieses ebook lesen und anschließend rezensieren möchten. Bewerbungsfrage Verrate mir, ob die Liebe bei Dir eher die Überschrift "Irrungen & Wirrungen" oder "ein Herz und eine Seele" trägt. Erzähl mir bitte auch, auf welchen Plattformen Du Deine Rezension veröffentlichst. Hast Du Lust drauf, dabei zu sein? Ich freue mich auf Deine Bewerbung (bis 12.11.2014 Mittag)! Deine Jenna Die Spielregeln Ich stelle 10 ebooks (epub oder mobi) zur Verfügung, die ich den Gewinnern per eMail schicke. Als Gegenleistung beteiligt Ihr Euch in den einzelnen Leseabschnitten sowie rezensiert anschließend "Ausweg Liebe". Du solltest mind. eine Rezension in Deinem Profil haben, damit ich sehen kann, wie Du Rezensionen schreibst und wie aussagekräftig sie sind. Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findest Du hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

    Mehr
    • 126
  • Liebe mit vorherigen Hindernissen und viel Romantik

    Ausweg Liebe

    Rheinmaingirl

    28. December 2014 um 21:37

    Mir hat der Roman „Ausweg Liebe“ von Jenna Rick ganz gut gefallen. Dieser war angenehm und flüssig zu lesen. Ellen muss sich nach dem Tod Ihres Vaters um das Haus Ihrer Eltern auf dem Land kümmern. Da sie allerdings ihren Job in London ebenfalls liebt, fällt es ihr nicht ganz leicht sich für Ihr Elternhaus zu entscheiden.  Ihr Exfreund Brady und dessen Bruder Grant leben mit Ihrer Mutter ganz in der Nähe, aber das erleichtert ihre Entscheidung nicht. Nachdem Ihr Chef bereit ist, dass sie im Elternhaus einen Büroraum eröffnen kann ist die Entscheidung bereits gefallen. Nun wird Ihre Gefühlswelt mit Brady und Grant noch etwas auf den Kopf gestellt, aber letztendlich findet sich auch hier alles. Zunächst musste ich in die Handlung reinkommen, aber nachdem ich die Personen kannte, konnte ich flüssig weiter lesen. Die Charaktere waren mir ganz sympathisch und es hat mir gut gefallen, dass die Brüder sehr unterschiedlich sind und die Bediensteten sehr sympathisch und eher wie Freunde für Ellen sind, die sie um Rat fragen kann. Zwischen Ellen und Grant gibt es von Beginn an eine Anziehung, aber so einfach ist es dann doch nicht. Das Ende ging mir dann etwas zu schnell und war für mich nicht ganz so glaubwürdig. Insgesamt ganz angenehm zu lesen und eher leichte Unterhaltung für zwischendurch und man spürt die romantische Stimmung.

    Mehr
  • Ausweg Liebe

    Ausweg Liebe

    rena1968

    27. November 2014 um 21:01

    Kurzbeschreibung Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters muss sich Ellen um sein Gestüt kümmern. Sie liebt ihr Elternhaus auf dem Land, doch ebenso ihren Job in London. Und zudem lastet auf dem Haus ein Schuldenberg. Auch ihr Exfreund Brady und dessen Bruder Grant, die ganz in der Nähe mit ihrer Mutter den Familienlandsitz der Carmichaels organisieren, erleichtern ihr nicht gerade das Leben. Ein Problem führt zum nächsten - Ellens Welt steht Kopf --Meine Meinung zum Buch -- Ellen ist eine starke junge Frau ,die schon weiß was Sie vom Leben will. Was Sie nicht will ist ihr Elternhaus verlieren. Sie will auch nicht ihren EX Brady zurück ,sondern Sie will jemand anderes. Aber will er Sie auch? Das Buch ist super leicht geschrieben .Es läßt sich flüßig lesen. Der Schreibstil der Autorin ist klar und sehr Strukturiert. Ich hatte es in wenigen Stunden gelesen. Die Beschreibungen vom Gestüt ,von den Ausritten mit den Pferden ,sind wirklich toll beschrieben. Ich konnte sie mir Bildlich vorstellen. --Fazit-- Ein tolles buch für gemütliche Stunden. Ich konnte während des Lesens lachen ,aber habe auch mit Ellen mitgelitten. Jenna Rick hat einen Roman , mit Liebe ,Schmerz Irrungen und Verwirrungen erschafft. Ein Buch voll gepackt mit Liebe egal ob zum Mensch oder zu den Pferden . Ich werde ihn bestimmt auch nochmals lesen ... Von mir deshalb eine klare Kaufempfehlung und volle 5 Sterne.

    Mehr
  • Ausweg Liebe

    Ausweg Liebe

    laraundluca

    26. November 2014 um 09:49

    Inhalt: Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters muss sich Ellen um sein Gestüt kümmern. Sie liebt ihr Elternhaus auf dem Land, doch ebenso ihren Job in London. Und zudem lastet auf dem Haus ein Schuldenberg. Auch ihr Exfreund Brady und dessen Bruder Grant, die ganz in der Nähe mit ihrer Mutter den Familienlandsitz der Carmichaels organisieren, erleichtern ihr nicht gerade das Leben. Ein Problem führt zum nächsten - Ellens Welt steht Kopf. Meine Meinung: Am Anfang hatte ich ein paar Probleme in einen Lesefluss zu finden und in die Geschichte hineinzukommen. Sie lies sich nicht so flüssig lesen, ich konnte teilweise bei den Dialogen die sprechenden Personen nicht zuordnen. Mit der Zeit wurde es aber besser und die Geschichte lies sich flüssig lesen. Die Charaktere waren mir ganz sympathisch. Brady kommt wie vor wie ein Teenie, ein Lausbub, frech und macht sich nicht viele Gedanken. Tom, der Retter in der Not, ihn mag ich sehr. Ebenso die beiden Bediensteten im Haus, die wohl eher ein Elternerasatz als ANgestellte sind. Grant war zu Beginn noch ein bisschen undurchsichtig. Ellen ist ganz sympathisch, auch wenn sie immer mal zickt, aber sie hat es ja auch schwer. Ellen und Grant, ein ewiges hin und her. Da verstehe ich die beiden nicht so ganz, die Anziehungskraft ist ja deutlich spürbar. Ein klares Wort von beiden und die Sache wäre geritzt. Das Ende kam mir viel zu abrupt. Die Heirat ist mir auch zuviel des Guten. Ich liebe Happy Ends, aber das war zu schnell und unglaubwürdig. Es passt nicht zu Grants Charakter. Ein paar mehr Seiten hätten dem Buch hier gut getan. Im letzten Abschnitt passiert auch nicht wirklich viel , es plätschert so dahin. Es fehlt dort noch etwas an Spannung, noch ein Höhepunkt. Fazit: Der Geschichte fehlt es etwas an Tiefe. Für zwischendurch ganz nett zu lesen, romantische Stimmung kommt auf, das Knistern ist spürbar.  

    Mehr
  • romantische Lesevergnügen

    Ausweg Liebe

    robberta

    20. November 2014 um 15:19

    Ausweg Liebe   von Jenna Rick Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters muss sich Ellen um sein Gestüt kümmern. Sie liebt ihr Elternhaus auf dem Land, doch ebenso ihren Job in London. Und zudem lastet auf dem Haus ein Schuldenberg. Auch ihr Exfreund Brady und dessen Bruder Grant, die ganz in der Nähe mit ihrer Mutter den Familienlandsitz der Carmichaels organisieren, erleichtern ihr nicht gerade das Leben. Ein Problem führt zum nächsten - Ellens Welt steht Kopf. Meine Meinung: Der Debüt-Kurzroman „Ausweg Liebe“ bescherte mir ein gemütliches Lesevergnügen. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und die Protagonistin ist sympathisch. Etwas mehr als romantische Chicklit denn auch Spannung und Dramatik sind eingeflochten in die Liebesgeschichte von Ellen und Grant. Irrungen und Wirrungen aber die Liebe siegt. Einfach wunderbar.

    Mehr
  • Unterhaltsame Liebesgeschichte

    Ausweg Liebe

    hermine

    19. November 2014 um 21:18

    Zum Inhalt: Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters muss sich Ellen um sein Gestüt kümmern. Sie liebt ihr Elternhaus auf dem Land, doch ebenso ihren Job in London. Und zudem lastet auf dem Haus ein Schuldenberg. Auch ihr Exfreund Brady und dessen Bruder Grant, die ganz in der Nähe mit ihrer Mutter den Familienlandsitz der Carmichaels organisieren, erleichtern ihr nicht gerade das Leben. Ein Problem führt zum nächsten - Ellens Welt steht Kopf. Meine Meinung: Anfangs fehlten mir ein paar Informationen, um mich zurechtzufinden. Dann kam ich aber gut in die Geschichte hinein. Jenna Ricks Schreibstil empfand ich als sehr fesselnd, die Beschreibung der Umgebung (Landschaft, Gestüt) und die Darstellung der Protagonisten ist anschaulich. Als Fan von Happy Ends bin ich hier auch voll auf meine Kosten gekommen. Fazit: Das Buch ist ein Muss für Romantik-Fans!

    Mehr
  • Ein kleines feines Buch "Ausweg Liebe" - Jenna Rick

    Ausweg Liebe

    Meggie_Folchart

    19. November 2014 um 17:24

    Die Protagonistin Ellen lebt in London und ist eine erfolgreiche Programmiererin. Ellen liebt London und ihren Job. Als ihr Vater stirbt, muss sich Ellen zwischen London und Ihrem Elternhaus auf dem Land entscheiden. Neben einem ländlichen Idyll erwarten Ellen jede Menge Schulden, die ihr Vater ihr hinterlassen hat. Ellen gefällt es trotz aller Schwierigkeiten mehr und mehr in ihrem alten Elternhaus und sie beschließt ihren Job von dort aus weiterzuführen. Zum Glück hat sie einen toleranten Chef, der sich sofort einverstanden zeigt. Das Landleben gestaltet sich für Ellen sehr aufregend. Nicht weit von ihrem Elternhaus entfernt wohnen die Carmichaels – Brandy Carmichaels, Ellens Exfreund und Grant Carmichaels, dessen Bruder. Zwischen Ellen und Grant prickelt und knistert es die ganze Zeit gewaltig. Ob sie sich am Ende bekommen und welche Schwierigkeiten Ellen meistern muss, dass lest ihr am Besten selbst. Jenna Rick ist ein kleines, feines Buch gelungen. Ellen ist eine selbstbewusste und schlagfertige Frau, die mir von Anfang an sehr sympathisch war. Grant hingegen ist für meinen Geschmack ein wenig zu unsicher und zurückhaltend, aber vielleicht ist dies auch nur meine persönliche Meinung. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und liest sich in einem Rutsch weg. Einen kleiner Wehrmutstropfen muss ich leider anmerken, das Ende kommt etwas schnell daher. Die Ereignisse überschlagen sich und Schwupps ist alles vorbei. Auch fand ich den plötzlichen Heiratsantrag vom sonst so zurückhaltenden Grant nicht wirklich Charakter passend. Nichts desto trotz empfehle ich euch dieses kleine Büchlein – romantische Stimmung und knisternde Gefühle kommen auf jeden Fall auf.

    Mehr
  • War einfach zu schnell vorbei

    Ausweg Liebe

    Klene123

    15. November 2014 um 16:42

    Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten reinzukommen, aber das hatte sich sehr schnell gelegt. Und die männlichen Protagonisten kommen einem auch sehr real vor. Die Hauptprotagonistin kann man sich gut vorstellen, sie war mir aber leider nicht sehr sympathisch. Die Geschichte lässt sich sehr leicht lesen und im Mittelteil fiebert man auch mit, wenn die Hauptfiguren einfach nicht voneinander lassen können. Man trauert und hat viele Fragen und will tiefer einsteigen. Leider ist da nichts mit tiefer, denn die Geschichte endet irgendwie sehr oberflächlich und geht mir nicht genug ins Detail. Sehr schade, da könnte man noch sooooo viel rausholen, bevor das große Happy End kommt.

    Mehr
  • Nette Liebesgeschichte mit Luft nach oben

    Ausweg Liebe

    Jeanny842

    14. November 2014 um 19:17

    Zum Inhalt: Ellen übernimmt nach dem Tod ihres Vaters das ehemalige Gestüt. Doch hat er sich lange nicht mehr darum bemüht und so steht sie vor Schulden und weiß nicht genau ob Sie es behalten kann oder verkaufen muss. Kurz nach ihrer Ankunft trifft Sie Grant, den Bruder ihres Ex und jetzt besten Freundes und obwohl Sie sich teilweise nicht verstehen zieht es sie immer wieder magisch zusammen. Meine Meinung: Das Buch liest sich sehr angenehm und es ist eine nette Liebesgeschichte in die man sich auch leicht einfühlen kann. Es wirkt auf jeden Fall authentisch. Anfangs fand ich es ein wenig holprig aber ab dem zweiten Kapitel ergab sich ein angenehmer Leserythmus.  Vom Ende und der Handlung bin ich ein wenig enttäuscht weil ich finde es wäre ausbaufähig. Auf manche Handlungen wird meiner Meinung nach nicht genug eingegangen, dort hätten auf jeden Fall mehr Details sein können. Vor allem zum Ende hin hatte ich das Gefühl das alles zu schnell ging und nicht alles ausführlich genug erläutert wurde. Dennoch habe ich es gern gelesen und konnte mich teilweise in der Geschichte verlieren.

    Mehr
  • Eher vorhersehbar ...

    Ausweg Liebe

    Igela

    14. November 2014 um 19:10

    Als Ellens Vater stirbt, kehrt sie nach einiger Zeit wieder zurück aufs väterliche Gestüt. Da der Vater sich durch eine Liebschaft hoch verschuldet hat, steht Ellen vor der Entscheidung das Gut zu verkaufen oder damit genug Geld zu verdienen um sich und das Gestüt über Wasser halten zu können. Unterstützung findet sie beim alten Ehepaar Margret und Theodor, die schon seit Ellens Kindheit die guten Seelen des Betriebes sind. Doch auch die Brüder ,und Freunde seit der gemeinsamen Jugendzeit ,Grant und Brady, sind für Ellen da. Doch ist da nur Freundschaft oder wird sich mehr daraus entwickeln? Dieses Buch eignet sich ideal für ein paar Lesestunden in der kalten Jahreszeit. Spannung sucht man zwar vergebens ,auch die Geschichte war für mich eher vorhersehbar, hat mich jedoch gut unterhalten. Eine gute Geschichte fürs Herz für zwischendurch und mit 115 Seiten schnell gelesen. Mühe hatte ich mit der Protagonistin Ellen, die für mich zu zickig, launisch und etwas pubertär daher kam. Das Hin und Her in Liebesdingen wäre einer 14 jährigen gerecht, doch nicht einer Frau ausserhalb der Pubertät. Die restlichen Figuren habe ich innert Kürze ins Herz geschlossen. Der Ablauf und Inhalt der Story war für mich nachvollziehbar , doch nicht sehr tiefgründig. Der Schreibstil ist im grossen und Ganzen leicht und flüssig. Teilweise holpern ein paar Sätze, dies tut aber der Unterhaltung keinen Abbruch. Gegen Schluss hatte ich das Gefühl, die Autorin musste sich beeilen um die vereinbarte Seitenzahl einhalten zu können, so raste die Handlung plötzlich dahin. 30 bis 40 Seiten mehr, hätten dem Buch wohl gut getan und das Ende hätte nicht im Ruck- zuck Verfahren durch gezogen werden müssen.

    Mehr
  • Eine schöne Love Story , die mich nach nur wegen Tagen gefesselt hat !

    Ausweg Liebe

    Swiftie922

    05. November 2014 um 09:54

    Meine Meinung : In Ausweg Liebe geht es um Ellen, die nach dem frühen Tod ihres Vaters sich um das Gestüt kümmern muss. Doch sie steht zwischen ihrer Arbeit in London die sie liebt und ihrem Elternhaus das auf dem Land ist. Dazu kommt noch das auf diesem Haus Schulden sind und die Nachbarn, wo ganz in der Nähe wohnen es ihr nicht gerade leicht machen und Ellen alles zu viel wird. Wird sie es schaffen alles zu bewältigen? Ellen ist mir ihrem Job in London sehr zufrieden und sie trifft die Nachricht um ihren Vater sehr, den sie hängt doch sehr an dem Haus. Sie ist eine interessante Protagonistin, die ich während des Buches sehr angenehm fand. Brandy ist Ellens Ex Freund und lädst bei Frauen nichts anbrennen. Er wirkt sehr selbstsicher und weiß was er machen muss um weiter zu kommen und ich fand ihn zu Beginn nicht so angenehm und seine Art wie er mit Ellen umgegangen ist. Grant ist Brand's Bruder und ist völlig anders als sein Bruder. Er hat sich auch um das Haus von Ellens Eltern gekümmert, als ihr Vater gestorben ist, weil sein Bruder nicht so viel Verantwortungsbewusstsein hat wie er. Der Schreibstil von Jenna Rick hat mich von Beginn an in seinen Bann gezogen, er ist flüssig und ich konnte mich der Story um Ellen kaum entziehen. Auch die Landschaft und das Gestüt fand ich sehr schön beschrieben und auch das bei dieser Geschichte Pferde mitspielen. Die Spannung hat mich schon zu Beginn im Buch nicht vom Reader locken können, denn auch Ellen steht vor ein paar schwierigen Aufgaben und muss sich erst mal um die Schulden ihres Vaters kümmern und dabei kommt auch die Romantik nicht zu kurz. Sie hat auf der einen Seite ihren Ex einen Frauenaufreißer und dessen Bruder, der so gar nicht in die dieselbe Schublade passt und bei den beiden gewisse Funken sprühen und man merkt das der mehr dahinter steckt. Das Cover mit den Vögeln habe ich nicht gleich mit der Geschichte identifizieren können, doch nach einer Weile habe ich gemerkt, dass es sehr gut passt zur Story. Auch die Farben Gelb und Orange finde ich eine gute Wahl zusammen. Das Ende hat mich in diesem Buch nicht enttäuscht und ich habe mich richtig gefreut, dass es ein Happy End gab und die Geschichte doch noch einen schönen Abschluss fand. Fazit : Jenna Rick hat mit diesem Buch eine schöne Geschichte mit Liebe, Verwirrungen und einer Menge Spannung geschaffen und für 0,99 ist es für mich kein E-book das zu teuer ist, sondern es ist sein Geld wert und ich empfehle es für jeden, der zwischen durch gerne etwas liest, um ein bisschen Romantik zu haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks