Jennie Rooney Ich werde auf dich warten

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(9)
(7)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ich werde auf dich warten“ von Jennie Rooney

Eine universelle Geschichte von Liebe, Kraft und Hoffnung

Als der Krieg begann, wurden sie getrennt, und Stevie und Michael blieb nichts als der Schwur von Verliebten, aufeinander zu warten. Doch dann schreibt Michael aus Afrika einen Brief, der die Beziehung ohne jede Erklärung beendet, und lässt Stevie tief gekränkt zurück. Bis viele Jahre später Stevies Enkelin Anna als Krankenschwester einen alten Herrn als Patienten hat, der seine Erinnerungen in einem Schuhkarton aufbewahrt und ihr eine wahre Geschichte von Liebe und Krieg erzählt.

...hat mich sehr berührt!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Wirklich wunderschön und wundertraurig! Ich mochte es sehr.

— AnnaBerlin

Sehr schön geschrieben, aber eine sehr traurige Geschichte, die einen wirklich mitleiden lässt.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Ehemänner

Eine wundervolle bildhafte Sprache, realistisch wirkenden Figuren, eine emotionale und zum Nachdenken über das Leben anregende Geschichte.

Buchraettin

Das Papiermädchen

Der beste Musso aller Zeiten!

aanaa1811

Der Sandmaler

Ein Buch mit wichtigen Botschaften.

Buecherwurm1973

Kleine Stadt der großen Träume

Wieder ein wunderschöner Roman. Ich kann ihn sehr empfehlen.

SLovesBooks

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Gelungene Fortsetzung, die auch wieder viel Spaß macht.

Kaddi

Alles wird unsichtbar

Ein wahnsinnig tolles Buch. Anders wie die anderen. Anders im positiven Sinne. Es macht süchtig 😍 Ich konnte es kaum weglegen!!

Kat_Von_I

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "WUNDERSCHÖN UND WUNDERTRAURIG"

    Ich werde auf dich warten

    AnnaBerlin

    Inhalt: Mit dem Beginn des Krieges endete die traute Zweisamkeit für Stevie und Michael und es blieb nichts als ein Schwur - ein Schwur zu warten. Zu warten auf den anderen, auf das Ende des Krieges... doch der Brief von Michael, der die Beziehung beendet, ohne eine Erklärung abzugeben, lässt die Hoffnung in tausend Scherben zerspringen - für Stevie als auch für Michael...  Dies ist wirklich ein Buch, das unter die Haut geht. Ich habe selten einen Roman gelesen, der die kalte Grausamkeit des 2. Weltkrieges so erschreckend wahr beschreibt! Und dabei gleichzeitig völlig neue Bilder und Orte inszeniert, als es üblich ist. In diesem Buch geht es um viel mehr, um so viel mehr als nur um eine Liebe oder eine Beziehung. Hier geht es um das Vergessen, um das Weiterleben, Erleben, Überleben und dem, was man nie vergessen kann... Mein Fazit: Wer eine kitschige Liebesgeschichte sucht, sollte dieses Buch nicht lesen. Wer eine tiefgründige Geschichte möchte, der sollte dieses Buch lesen! Ich fand es unglaublich bewegend; eben "Wunderschön und Wundertraurig". 

    Mehr
    • 2
  • Nicht immer werden Schwüre gehalten

    Ich werde auf dich warten

    dicketilla

    Zaghaft lernen sie sich kennen , und es dauert nicht lang , da verbindet sie eine tiefe Liebe . Michael muss nach Addis Abeba als Fernmeldemechaniker in den Krieg ziehen . Stevie bleibt zurück , und sie versprechen sich aufeinander zu warten . Dann überschlagen sich die Ereignisse und Michael lernt die Hölle kennen . In einer Auseinandersetzung wird er gezwungen seinen besten Freund zu erschießen . Und von diesen Schuldgefühlen geplagt , schreibt er Stevie einen Brief , und beendet ohne Angabe von Gründen die Beziehung . Doch da trägt sie schon sein Kind unter dem Herzen . Enttäuscht beschließt sie, dass ihr Kind nie den Namen ihres Vaters kennen lernen wird . Die Geschichte wird in Rückblenden aus zwei Perspektiven erzählt , Stevies Erinnerungen werden von Michaels ergänzt . Michael , dem nur noch wenige Wochen bleiben , liegt auf einer Krebsstation , Morphium versucht seine Schmerzen zu lindern .Er kann nicht mehr sprechen , und kann sich nur noch über Gesten oder Notizen verständlich machen . Und er beginnt seine Geschichte zu schreiben . Ein Leben , an dem er fast zerbrochen wäre , wenn er nicht die richtigen Freunde an seiner Seite gehabt hätte . Dort arbeitet Anna , die Enkeltochter von Stevie ,als Hilfskraft . Sie besucht noch ein College und das Praktikum soll der Einstieg für ihr Medizin Studium werden . Sie weiß aber nicht wen sie dort pflegt , und wessen Geschichte ihr zum Lesen angeboten wird . Als Stevie mit ihrer Enkelin durch den Park geht , wird sie von Erinnerungen eingeholt . Ist sie doch diese Wege vor langer Zeit mit Michael gegangen . Sie hatte gerade ihren Mann Jonathan zu Grabe getragen . Aber die Liebe zu Michael , ist noch immer ihr Geheimnis , was sie manche Nacht , noch nach so langer Zeit aus den Schlaf holt . Eine traurige Liebesgeschichte , die viele Missverständnisse , Verletzungen in sich trägt , aber auch wieder zeigt , welchen Schaden Kriege in den Seelen der Betroffenen anrichten . Eine gelungenes Erstlingswerk der Autorin , welches ich hiermit gerne weiter empfehlen kann . Wer „ Leon und Luise „ von Alex Capus gelesen hat , wird dieses Buch auch mögen .

    Mehr
    • 2

    silviaanni

    02. March 2014 um 20:26
  • Rezension zu "Ich werde auf dich warten" von Jennie Rooney

    Ich werde auf dich warten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. May 2012 um 21:15

    Stevie und Michael sind gerade erst ein Paar geworden als Michael im Zuge des zweiten Weltkrieges nach Afrika muss. "Ich werde auf dich warten", versichert Stevie ihm. Doch Michael erlebt und tut dort Dinge, die er sich selbst nicht verzeihen kann und beendet ohne Erklärung bzw. unter falschem Vorwand die Beziehung zu Stevie, welche daraufhin beschließt, ihrer Tochter nicht zu erzählen, wer ihr wahrer Vater ist. In kurzen Kapiteln, jeweils abwechselnd aus der Sicht von Stevie und Michael entfaltet sich langsam die Geschichte. Und das in wunderbaren Worten. Anfangs musste ich mich an den Schreibstil gewöhnen, den ich so nicht erwartet hatte, doch nach einigen Kapiteln sog mich die Geschichte in ihren Bann...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich werde auf dich warten" von Jennie Rooney

    Ich werde auf dich warten

    Cherrychapstick

    26. March 2012 um 08:13

    =========== Inhalt: Michael und Stevie verlieben sich in jungen Jahren in einander. Sie sind sich sicher die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben. Michael muss aber in den Krieg ziehen und muss Stevie nach ihrer ersten und letzten gemeinsamen Nacht verlassen. Stevie lebt weiter in der Hoffnung, dass Michael zurückkommen wird. Michael tötet einen seiner Kriegskammaraden und ist von da an traumatisiert. Er getraut sich nicht nach Hause zurückzukehren und beschliesst Stevie einen folgeschweren Brief zu Schreiben... =========== Meinung: Die Geschichte wird in zwei Teilen erzählt - Stevies sowie Michaels Ansicht wird geschildert. Das fand ich sehr gut, das machte das Lesen ein wenig spannender. Ich bin jedoch ein wenig enttäuscht, nach dem Lesen des Buchrückens habe ich mir mehr Emotionen erwartet. Zum Teil hat es für mich unnötige Abschnitte, die im wesentlichen nicht wichtig waren für die Geschichte um Michael und Stevie. Anonsten ist die Geschichte aber eine schöne Idee.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich werde auf dich warten" von Jennie Rooney

    Ich werde auf dich warten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. May 2011 um 14:59

    "Als der Krieg begann, wurden sie auseinandergerissen, und Stevie und Michael blieb nichts als der Schwur von Verliebten aufeinander zu warten. Doch dann wird Michael in den Wirren des Krieges in Afrika zum Mörder an einem kameraden. Niemals, so glaubt Michael, wird er Stevie unter die Augen treten und ihr erzählen können, was er getan hat. Mit einem Brief beendet er ohne Erklärung die BEziehung. Tief gekränkt beschließt Stevie, dass ihre kleine Tochter Emily nie erfahren soll, dass Michael ihr wahrer Vater ist. Bis viele Jahre Später Stevies Enkelin Anna als Krankenschwester einen alten Herren als Patienten hat, der seine Erinnerungen in einem Schuhkarton aufbewahrt und der ihr eine wahre Geschichte von Liebe und Krieg erzählt." (Quelle: Klappentext) :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Am Anfang war ich etwas sekptisch, wie die Geschichte werden würde, da ich sie doch am Anfang etwas verwirrend fand. Doch nach und nach fand ich mich recht gut indie Geschichte ein und war am Ende sogar leicht zu Tränen gerührt, denn dies ist eine Geschichte, die kein klassisches Happy End hat. Manche würden sogar sagen, das es sich hierbei um kein Happy End handelt, aber beide haben ihren Frieden gefunden, auch ohne das miteinander verpasste nachholen zu können, und das ist für mich auch ein Happy End. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Stevie und Michael erzählt, wobei beide sowohl aus der Vergangenheit erzählen als auch aus der Gegenwart. Dadurch wurde es nicht langweilig und das Gesagte des einen wurde manchmal verständlicher, wenn der andere seine Sicht der Dinge auch noch geschildert hatte. Sehr schön fand ich auch die Entwicklung der Geschichte dahin, dass Anna schließlich ihren Großvater pflegt, ohne zu wissen, wer ihr Patient wirklich ist. Das war sehr rührend und auch originell. Alles in allem ist "Ich werde auf dich warten" ein seichter Roman, der für verregnete Tage genau passend ist. Ich vergebe vier von fünf Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich werde auf dich warten" von Jennie Rooney

    Ich werde auf dich warten

    Melaka

    12. October 2010 um 17:32

    Ein von der Sprache her esehr sanft geschriebener Roman. Interessant ist der Erzählungweise, da die Kapitel immer wechseln un die Perspektive von Stevie und MIchael, den beiden, um deren Liebe es geht. Außerdem wird die Geschichte von hinten aufegrollt, d.h. man erfährt direket am Anfang, dass Michael alt ist und im Krankenhaus liegt und bald sterben wird und Stevie`s Enkelin in diesem Krankenhaus Schwester ist. Am Ende stellt sich die Frage, was die einzig wahre Liebe aushält und ob "die zweite Wahl" einen nicht manchmal und unter bestimmten Situationen glücklicher macht!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks