Jennifer Ryan

 4.1 Sterne bei 103 Bewertungen

Alle Bücher von Jennifer Ryan

Sortieren:
Buchformat:
Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land

Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land

 (48)
Erschienen am 07.11.2016
Montana Dreams - So wild wie das Leben

Montana Dreams - So wild wie das Leben

 (25)
Erschienen am 06.03.2017
Montana Dreams - So tief wie die Sehnsucht

Montana Dreams - So tief wie die Sehnsucht

 (14)
Erschienen am 05.02.2018
Montana Dreams - So berauschend wie die Liebe

Montana Dreams - So berauschend wie die Liebe

 (13)
Erschienen am 10.07.2017
Saved by the Rancher

Saved by the Rancher

 (1)
Erschienen am 26.03.2013
All I Want for Christmas Is a Cowboy

All I Want for Christmas Is a Cowboy

 (1)
Erschienen am 10.12.2013
Falling for Owen

Falling for Owen

 (0)
Erschienen am 22.04.2014

Neue Rezensionen zu Jennifer Ryan

Neu
E

Rezension zu "Montana Dreams - So wild wie das Leben" von Jennifer Ryan

Wunderschöne berührende Liebesgeschichte, was fürs Herz!!!!!!
ELNvor 5 Tagen

Bin gerade fertig geworden mit dem Lesen und muss sagen, dass ich Gillian und Blake ganz toll fand, die Beiden passen sooooo schön zusammen, herrlich. Und der Bruder von Gillian ist einfach nur süß. Die Liebesgeschichte von den Zweien hat mich sehr berührt. Konnte mein E-Book nicht aus den Händen legen musste alles in einem Rutsch lesen. Der Schreibstil ist locker leicht, einfach klasse. Der Epilog ist so schön geschrieben. Danke für die wunderschönen Lesestunden und ich vergebe sehr gerne 5 Sterne und natürlich eine klare Leseempfehlung. Viel Spaß es lohnt sich :-)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Montana Dreams - So tief wie die Sehnsucht" von Jennifer Ryan

Romantik trifft auf einen Hauch Crime
DrunkenCherryvor 5 Monaten

Nachdem ich bereits die drei Vorgänger der Montana Dreams Reihe gelesen hatte, habe ich mich auch auf den vierten Teil sehr gefreut. Umso überraschter war ich, dass es sich hier gar nicht um die Übersetzung des vierten Bandes handelt, sondern um die des fünften. Der Mira Taschenbuch-Verlag hat also einfach einen Teil der Reihe ausgelassen - und das merkt man doch sehr, da es sich hier um Geschichten handelt, die aufeinander aufbauen.
Gerade zu Beginn des Buches fiel es mir deshalb schwer, mich in die Geschichte einzufinden.
Denn es geht nicht mehr um die altbekannte Familie Bowden, sondern um die Kendricks, die auf einer Nachbarranch leben. Doch natürlich entwickelt sich hier zwischen den Protagonisten Luna und Coldt genau so viel Liebe, wie man es auch bisher gewohnt war.
Allerdings konnte mich das Buch nicht so gefangen nehmen wie die anderen Teile, fehlte es hier an Emotionen. Ich konnte mich einfach nicht so in die Personen einfühlen, was teilweise auch daran lag, dass mir das Wissen aus dem "echten" Band 4 fehlte.
Deshalb war für mich dieses Mal das Crime-Element interessanter als die Liebesgeschichte, doch auch die war nicht gut ausgearbeitet. Über lange STrecken passiert zu wenig und viele Dinge wurden schlecht eingearbeitet, nachdem sie kurz angerissen worden waren.
Insgesamt ist das nun also der schlechteste Band der Reihe, aber dennoch solide Unterhaltung für Zwischendurch, bei der man abschalten kann.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Montana Dreams - So berauschend wie die Liebe" von Jennifer Ryan

Der für mich bisher beste Teil der Reihe
DrunkenCherryvor 6 Monaten

Wie nicht anders erwartet, war es schön, in die wilden Weiten Montanas zurückzukehren.
Bullenreiter Dane ist ein sehr liebenswerter Charakter, genau wie Dr. Bell, auf die er sofort ein Auge geworfen hat, als sie ihn nach einem schweren Rodeounfall wieder zusammen flickt.
Anders als bei den bisherigen Bänden fiel es mir hier sehr leicht, sofort in die Geschichte einzutauchen und mit den Charakteren mitzufiebern. Auch das gewohnte Thrillerelement fand ich sehr spannend.
Die Autorin spart nicht an Klischees und Kitsch, aber ich fand es sehr passend und habe dieses Heile Welt Gefühl und die Gewissheit, dass alles gut werden wird, sehr genossen.
Was mich etwas enttäuscht hat, war, dass die ländliche Umgebung nicht so gut in Szene gesetzt wurde. Da wäre noch mehr Countryfeeling drin gewesen, aber das wurde durch die bekannten Gesichter und das Gefühl des familiären Zusammenhalts wieder wet gemacht.
Ich hatte auch den Eindruck, dass Jennifer Ryan in ihrem Schreibstil noch etwas selbstsicherer geworden ist, denn er ließ sich noch leichter und flüssiger lesen als bisher.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Letzter Beitrag von  WulfAnfangEndeEwigkeitvor 16 Stunden
"Der Anfang vom Ende der Ewigkeit." Liebe Buchfreundinnen und -freunde, gerade (Anfang Dezember 2018) habe ich im Selbstverlag meinen ersten Roman "Der Anfang vom Ende der Ewigkeit - eine erotisch-kulinarische Heimatkrimisatire" - als Print und eBook veröffentlicht. Das Werk spielt in Stuttgart, auf den Fildern, in Ulm, Biberach und auf der Schwäbischen Alb. Erkennen Sie das Motiv auf dem Cover? Ein Artikel über den Autor und sein Werk war am vorletzten Freitag im "Blick vom Fernsehturm" der Stuttgarter Zeitung und am letzten Montag in der "Filderzeitung". Ein Ausschnitt aus dem Artikel "Hausmann und Multitalent" von Caroline Holowiecki: "... Nun ist das neueste Projekt des Multitalents fertig, sein erster Roman. „Der Anfang vom Ende der Ewigkeit“ ist im Selbstverlag erschienen und – man ahnt es – kein gewöhnliches Buch, sondern „etwas experimenteller“. Zehn Jahre hat der Plieninger daran gefeilt, „man kommt ja nicht dauernd dazu“, herausgekommen ist eine „kulinarisch-erotische Heimatkrimisatire“. Ein Stuttgarter Ex-Polizeireporter und abgehalfterter Privatdetektiv soll auf der Alb, wo einst seine große Liebe bei einem Unfall umkam, einen Entführungsfall lösen. Dazu verspricht der Schriftsteller reichlich Erotik, aber nicht à la „Fifty Shades of Grey“, denn das sei viel zu „klischeehaft und nicht ehrlich“. Im Anhang gibt es außerdem Rezepte vom leidenschaftlichen Hobbykoch. Erzählt wird in Rückblenden und Zukunftsvisionen, zudem aus wechselnder Perspektive. „Das ist der erste in der Form geschriebene Lokalkrimi“, betont der Autor. Dafür stellt er für Einheimische einen hohen Wiedererkennungswert in Aussicht. So lebt der Protagonist im Asemwald. Auch die Hohenheimer Gärten, das – umbenannte – Wirtshaus Garbe oder Ludwigsburg spielen eine Rolle. ..." Nähere Infos kurz hier: Ein Mann steht kurz davor aufzugeben. Sein Leben ist gescheitert. Alexander Hochreiter, früher ein bekannter Polizeireporter in Stuttgart, schlägt sich seit einigen Jahren als Privatdetektiv mehr schlecht als recht durch. Seine große Liebe starb bei einem schrecklichen Unfall auf der Schwäbischen Alb. Ausgerechnet dort soll er einen seltsamen Entführungsfall aufklären und muss sich seinem schlimmsten Albtraum stellen. Motiv und Konflikte der dargestellten Personen sowie die Erzählweise unterscheiden das Buch von üblichen Heimatkrimis. Enthält Darstellungen von Sex und Gewalt. Empfohlen für Leser ab 16 Jahren. Im Anhang gibt es vom Autor, der schon einige Kochbücher schrieb, erprobte Rezepte aus Hochreiters Lustküche: anregend für Abende zu zweit oder zu ...? Der Autor ist 58 Jahre alt, gebürtiger Unterfranke und lebt seit fast 30 Jahren im Schwabenland. Er liebt Reisen, Wein und Küche, ist Autor von Reiseführern (Historische Gast-Häuser Baden-Württemberg) und Weinkochbüchern (Winzerküche Baden, Winzerküche Württemberg, Winzerküche Franken). Der Rundfunkjournalist, Moderator und Reporter schreibt und spielt Theater seit der Schulzeit. Die Printausgabe ist 400 Seiten stark und für Buchhandlungen bestellbar über neobooks und epubli. Mit freundlichen Grüßen aus Stuttgart Gerhard D. Wulf
Zur Leserunde


Süßer die Bücher nie klingen!

Die Plätzchen stehen neben dem liebsten Heißgetränk, im Kerzenschein erstrahlt die Leseecke – Und während wir unsere Wohnung winterlich einrichten, sollte das Bücherregal nicht leer ausgehen. Das ruft nach neuen Büchern, oder?

Deswegen freuen wir uns, euch beim LovelyBooks Advent buchige Geschenke machen zu können!

Vom 01.12. bis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und ihr habt die Chance euch selbst zu beschenken.

Am 03.12.2017 haben wir folgendes Buch für euch:

Der Frauenchor von Chilbury von Jennifer Ryan

Mehr zum Buch:
1940: Als immer mehr Männer nach London gehen oder eingezogen werden, beschließt der Pfarrer von Chilbury in der Grafschaft Kent, den Chor der Gemeinde aufzulösen. Die Frauen sind zutiefst enttäuscht. Was bleibt ihnen im schwierigen Kriegsalltag noch? Doch dann kommt die Musikprofessorin Primrose Trent aus London im Ort unter. Sie ist der Überzeugung, dass Musik gerade in schwierigen Zeiten wichtig ist und schlägt die Gründung eines reinen Frauenchors vor. Die Idee stößt auf Skepsis. Ein Chor ganz ohne Bässe und Tenöre? Aber Primrose gibt nicht auf: Mit Energie und Leidenschaft treibt sie ihr Projekt voran – ihr Enthusiasmus und die wundervolle Musik, die entsteht und die sie sich selbst nie zugetraut hätten, überzeugen die Frauen und richten sie auf. Der Chor hilft ihnen, ihre eigene Stimme zu finden. Fünf grundverschiedene Frauen und Mädchen erzählen von ihrem Leben im Dorf und davon, wie der Krieg ihr Leben verändert – wie er Verlust, Trauer und Angst erzeugt, aber doch nicht verhindern kann, dass auch Freundschaft und Liebe entstehen.

Ihr möchtet eines von 5 Exemplaren von "Der Frauenchor von Chilbury" gewinnen?

Dann bewerbt euch heute am 03.12.2017 direkt über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das buchige Geschenk gerne hättet! Und morgen wird direkt ausgelost!

Mitmachen lohnt sich! 
Wer an mindestens 10 Verlosungen im LovelyBooks Advent teilnimmt, hat die Chance auf ein riesiges Buchpaket mit allen 24 Büchern aus dem LovelyBooks Advent

Auf der Suche nach Geschenken? Dann guckt direkt bei unserem Geschenkefinder vorbei, um das richtige Geschenk für eure Liebsten zu finden! 

Bitte beachte vor deine Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
Letzter Beitrag von  Samairevor einem Jahr
Mein Buch ist auch schon eingetrudelt. Vielen lieben Dank!
Zur Buchverlosung

Wer singt, gibt niemals auf 

»Nur weil die Männer im Krieg sind, kann man uns doch nicht einfach abschaffen. Zuerst jagen sie unsere Männer in die Schlacht, dann zwingen sie uns Frauen zur Arbeit, und jetzt nehmen sie uns auch noch den Chor weg. Wenn das so weitergeht, finden die Deutschen hier nur noch einen Haufen verbitterter Weiber, die sich sang- und klanglos ergeben.«

Sang- und klanglos aufgeben – das kommt für die Frauen des kleinen englischen Dorfes Chilbury nicht in Frage. Allen Widerständen zum Trotz gründen sie einen Frauenchor. Während des Zweiten Weltkrieges, inmitten von Leid und Entbehrung, finden sie im Singen einen Hoffnungsschimmer. 

Die Geschichte ihrer Großmutter hat den Debütroman von Jennifer Ryan maßgeblich beeinflusst. Vier Frauen berichten in Briefen und Tagebucheinträgen von ihrem Leben in Chilbury – Jasna Fritzi Bauer, Monika Oschek, Elena Wilms und Andrea Sawatzki leihen ihnen im Hörbuch des Argon Verlags ihre Stimmen. Musikalisch umrahmt wird die Geschichte vom Frauenensemble Encantada, das den Wettbewerb "Sing a Song for Chilbury" gewonnen hat.

###YOUTUBE-ID=roiABnoO5d0###
Ihr habt Lust auf dieses besondere Hörerlebnis? Dann bewerbt euch für die Hörrunde! Gemeinsam mit dem Argon Verlag vergeben wir 25 Hörbücher

Zum Inhalt
1940: Als immer mehr Männer nach London gehen oder eingezogen werden, beschließt der Pfarrer von Chilbury in der Grafschaft Kent, den Chor der Gemeinde aufzulösen. Die Frauen sind zutiefst enttäuscht. Was bleibt ihnen im schwierigen Kriegsalltag noch? Doch dann kommt die Musikprofessorin Primrose Trent aus London im Ort unter. Sie ist der Überzeugung, dass Musik gerade in schwierigen Zeiten wichtig ist und schlägt die Gründung eines reinen Frauenchors vor. Die Idee stößt auf Skepsis. Ein Chor ganz ohne Bässe und Tenöre? Aber Primrose gibt nicht auf: Mit Energie und Leidenschaft treibt sie ihr Projekt voran – ihr Enthusiasmus und die wundervolle Musik, die entsteht und die sie sich selbst nie zugetraut hätten, überzeugen die Frauen und richten sie auf. Der Chor hilft ihnen, ihre eigene Stimme zu finden. 

Zur Autorin
Jennifer Ryan wurde in England geboren, arbeitete als Lektorin in London und lebt heute mit ihrer Familie in Washington, D.C. 

Gemeinsam mit dem Argon Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Der Frauenchor von Chilbury"Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 27.09. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 

Habt ihr ein bestimmtes Lied, das euch in schweren Zeiten hilft oder eine besondere Bedeutung für euch hat? Erzählt uns davon!


Viel Glück!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.
Letzter Beitrag von  MontyTitanvor einem Jahr
test
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 110 Bibliotheken

auf 19 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks