Jennifer A. Nielsen

 3.9 Sterne bei 17 Bewertungen

Neue Bücher

Nicolas Calva. Der göttliche Stein

Erscheint am 13.02.2019 als Taschenbuch bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Alle Bücher von Jennifer A. Nielsen

Sortieren:
Buchformat:
Nicolas Calva. Das magische Amulett

Nicolas Calva. Das magische Amulett

 (9)
Erschienen am 27.02.2018
Nicolas Calva. Der allmächtige Armreif

Nicolas Calva. Der allmächtige Armreif

 (1)
Erschienen am 10.07.2018
Nicolas Calva. Der göttliche Stein

Nicolas Calva. Der göttliche Stein

 (0)
Erschienen am 14.08.2017
Nicolas Calva. Der göttliche Stein

Nicolas Calva. Der göttliche Stein

 (0)
Erschienen am 13.02.2019
The Runaway King (Ascendance Trilogy)

The Runaway King (Ascendance Trilogy)

 (1)
Erschienen am 08.03.2013
The Shadow Throne

The Shadow Throne

 (1)
Erschienen am 27.01.2015
Wrath of the Storm (Mark of the Thief #3)

Wrath of the Storm (Mark of the Thief #3)

 (1)
Erschienen am 31.01.2017

Neue Rezensionen zu Jennifer A. Nielsen

Neu
Normal-ist-langweiligs avatar

Rezension zu "Nicolas Calva - Das magische Amulett" von Jennifer A. Nielsen

spannendes Buch für geschichtlich interessierte Kinder
Normal-ist-langweiligvor 2 Jahren

Unsere Meinung:

Das Buch hat meine Tochter und mich von seiner Optik her schon sehr gereizt. Ein Junge auf einem Greif, Magie und als Setting das römische Reich! Das klang sehr spannend und überaus interessant.

„Nicolas Calva – Das magische Amulett“ ist eine unterhaltsame Geschichte, die den jungen Lesern vor allem das Leben als Sklave vor Augen führt. Nicolas ist ein Sklave und wird dementsprechend behandelt. Seine Mutter wurde verkauft und nur er und seine Schwester sind noch „übrig“ und zusammen! Es wird aber auch schnell klar, dass Mädchen noch weniger als Arbeitskraft wert sind als Jungen, so dass Nicolas Hauptaufgabe im Schutz seiner Schwester liegt!

Der Start ist wirklich mitreißend – das Auffinden des magischen Amuletts ist ein wahrer Pageturner, wenn auch nicht ganz ungefährlich für Nicolas. Was dann passiert, ist sehr gut und ausführlich beschrieben und wir klebten regelrecht an den Seiten. Die Macht des Amuletts ist enorm und meine Tochter fand vor allem die Verbindung zwischen Amulett, dem Greif, der Magie und den weiteren Vorkommnissen sehr spannend.

Zur Mitte hin zieht es sich ein bisschen, denn Nicolas erlebt eine ganze Menge und muss verschiedene Aufgaben hinter sich bringen. Hier wird vieles sehr genau beschrieben.  Er lernt verschiedene andere Menschen und Sklaven kennen und befreundet sich mit manch einem von ihnen. Für meine Tochter war es gut, dass hier auch noch ein Mädchen als zusätzliche Protagonistin auftaucht.

Das Leben der Römer, der Aufbau der Gesellschaft (Hierarchie) und einige Bräuche (Arena/Gladiatoren) erliest man sich hier und lernt dabei auch noch was. Meine Tochter war erstaunt über die vielen Intrigen und vor allem auch über den Sklavenhandel. Von den Gladiatorenspielen hatte sie schon vorher gehört, trotzdem war sie über die Brutalität, auch gegenüber den Tieren, überrascht.

Da das Buch für Kinder ab 11 Jahren empfohlen wird, wäre ein kleines „römisches“ Lexikon am Ende oder am Anfang wünschenswert gewesen: Plebejer, Gladiatoren, Cäsar, …. Einordnung (Jahreszahlen) – solche Informationen wären toll gewesen.

Das Ende hat uns gut gefallen, auch wenn es ein typisches „erste-Band-Ende“ ist – offen und man würde gerne weiterlesen!

***************

Fazit:

„Nicolas Calva  – Das magische Amulett“ ist ein spannendes Buch über Sklaverei, Magie und Freundschaft – vor allem aber für geschichtlich begeisterte Kinder mit einem Faible für die Römer! Die Geschichte selbst liest sich gut und annähernd flüssig. Ein paar Erklärungen/Informationen über das römische Reich würden das Buch abrunden!

Kommentieren0
3
Teilen
Pepamos avatar

Rezension zu "Nicolas Calva - Das magische Amulett" von Jennifer A. Nielsen

Temporeiches Abenteuer mit spannenden Kampfszenen und Verfolgungsjagden im Römischen Reich
Pepamovor 2 Jahren

Nicolas Calva und seine Schwester Livia sind Sklaven in einem römischen Bergwerk. Nic hat kein leichtes Leben und überlegt sich täglich, wie er und Livia fliehen könnten. Doch Sal ihr Sklaventreiber passt gut auf und eine Flucht erscheint unmöglich. Bis Nic eines Tages den schmalen und engen Einstieg in eine neue Höhle entdeckt und sich dadurch alles ändert. In der Höhle befinden sich, der verschollene Schatz von Cäsar und ein magisches Amulett. Weil Nic der kleinste Sklave ist und am ehesten durch den schmalen Eingang in die Höhle einsteigen könnte, wird er von Sal und General Randulf gezwungen, das magische Amulett zu holen. General Randulf erklärt Nic, dass er Rom vor dem Untergang retten will und dazu das Amulett benötigt. Obwohl Nic diese Geschichte nicht recht glaubt, fügt er sich seinem Schicksal und steigt in die Höhle. In der Höhle wird er von einem Greif angefallen und verletzt. Als jedoch die Höhle einzustürzen droht, rettet der Greif, Nic das Leben und verhilft ihm zur Flucht. Nic erkennt, dass skrupellose Generäle und Senator ihn jagen, um das Amulett zu erhalten und er einen Kampf um die Alleinherrschaft Roms geraten ist. Auf seiner Flucht lernt Nic Aurelia und Crispus kennen, welche ihn helfen und sich mit ihm den Gefahren stellen.
Eine historische und spannende Geschichte, welche im Römischen Reich spielt und einige historische Fakten enthält. Der Autorin ist es gelungen, das gigantische Rom der damaligen Zeit lebensecht zu skizzieren und eine reizvolle Kulisse für die spannende Geschichte zu schaffen. Die Figuren und ihre magischen Kräfte sind sehr interessant und lebhaft beschrieben und ermöglichen es, die Situationen hautnahe mitzuerleben. Insgesamt ein temporeiches Abenteuer mit spannenden Kampfszenen, Verfolgungsjagden, Intrigen und unvorhersehbaren Wendungen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Jennifer A. Nielsen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks