Jennifer Alice Jager

 4.4 Sterne bei 1,135 Bewertungen
Jennifer Alice Jager

Lebenslauf von Jennifer Alice Jager

Jennifer (Alice) Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.

Neue Bücher

Prinzessin Fantaghiro. Im Bann der Weißen Wälder

 (1)
Neu erschienen am 30.11.2018 als Taschenbuch bei Carlsen.

Prinzessin Fantaghiro: Im Bann der Weißen Wälder

 (2)
Neu erschienen am 15.11.2018 als Hörbuch bei Impress Audio.

Windborn. Erbin von Asche und Sturm

Erscheint am 04.03.2019 als Hardcover bei Arena.

Alle Bücher von Jennifer Alice Jager

Sortieren:
Buchformat:
Sinabell. Zeit der Magie

Sinabell. Zeit der Magie

 (156)
Erschienen am 28.07.2016
Witches of Norway - Nordlichtzauber

Witches of Norway - Nordlichtzauber

 (116)
Erschienen am 28.10.2016
Secret Woods - Das Reh der Baronesse

Secret Woods - Das Reh der Baronesse

 (81)
Erschienen am 04.08.2016
Secret Woods - Die Schleiereule des Prinzen

Secret Woods - Die Schleiereule des Prinzen

 (64)
Erschienen am 01.09.2016
Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

 (62)
Erschienen am 01.06.2017
Die flammenden Schwingen Ethernas

Die flammenden Schwingen Ethernas

 (59)
Erschienen am 01.02.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jennifer Alice Jager

Neu
F

Rezension zu "Die Nacht der fallenden Sterne" von Jennifer Alice Jager

Rezension zu "Die Nacht der fallenden Sterne"
francescavor 16 Tagen

Die Nacht der fallenden Sterne erzählt die Geschichte der jungen Thronerbin Luna, die nach einen Putsch auf sich allein gestellt ist. Doch unerwarteter Weise bekommt sie von Hayse, der doch eigentlich ihr Gegner ist, Hilfe.

Ein auf und ab der Gefühle, Personen die nicht einschätzbar sind und eine Thronerbin, die nicht recht weiß wem sie vertrauen kann.
Die Nacht der Fallenden Sterne drängt einen gerade dazu es in einem Rutsch durchzuhören und hat mich von Minute eins an gepackt. Die Karten werden immer neu gemischt, sodass man überhaupt nicht einschätzen kann was als nächstes passiert. Ich hätte mir gewünscht, dass man die Welt der Sternenkrieger noch etwas mehr hinein bezieht. Die Love-Story ist etwas kalt und unerwartet trotzdem echt schön.
 Nichtsdestotrotz  eine schöne Geschichte, von der ich gerne mehr hätte!

Kommentieren0
1
Teilen
xxxSunniyxxxs avatar

Rezension zu "Schneeweiße Rose - Der verwunschene Prinz" von Jennifer Alice Jager

schöne Geschichte
xxxSunniyxxxvor 20 Tagen

Ich liebe Märchenadaptionen und bin immer wieder froh wenn solche herauskommen. Besonders diese Autorin hat ein Faible für Adaptionen. Und ich bin immer wieder überrascht welches sie aus ihren Nähkästchen zaubert. Als Kind, aber auch noch heute, liebte ich das Märchen um "Schneeweißchen und Rosenrot". Deswegen musste ich diese Geschichte unbedingt haben. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir wieder sehr gut. Er war flüssig und angenehm locker sodass man schnell in die Geschichte eintaucht. Auch gefiel mir diese gemütliche Atmosphäre im Gasthaus, des verwunschen und gefährlichen Waldes wo man einige magische Bewohner trifft.

Zur Geschichte, Snow und Rose leben in einem Wirtshaus an der Grenze des verwunschendes Waldes. Als Snow hinaus in die Scheune geht findet sie dort einen verletzten jungen Mann. Beide Schwestern pflegen ihn gesund und er hilft zum Dank wo er kann. Snow verliebt sich in den jungen Mann Chris und er auch in Sie. Alles könnte so schön sein doch Chris will sie verlassen um seinen verlorenen gegangen Erinnerungen nachzugehen. Einige Zeit später tauchen Gardisten des Königs auf und sind auf der Suche nach einem jungen Mann. Snow kombiniert schnell das der gesuchte nur Chris sein kann. Sie versucht alles um Aufeinandertreffen  zu verhindern doch leider sieht Chris die Gardisten und will aus unerklärlichen Gründen hinter ihnen her. Sie laufen in den verwunschen Wald doch leider verliert sie Chris dabei aus den Augen. Doch dann taucht ein Gardist aus dem Wald wieder auf und scheint nicht er selbst zu sein und so gerät das Wirtshaus versehentlich in Brand. So stehen nun die beiden Schwestern vor dem nichts. Dazu steht ihnen noch der Prinz und Bruder von Chris zur Seite. Die Frage bleibt warum ist er aus dem Schloss abgehauen?

Die Schwestern Rose und Snow sind zwei starke Charaktere die mir sehr gut gefallen haben. Und sie hätten nicht unterschiedlicher sein können. Snow ist eher die zurückhaltende und überlegt viel mir, während ihre Schwester Rose eher die Schlagfertigere ist. Dennoch hat Snow ihren eigenen Kopf und will nicht immer darauf hören was ihr Rose rät. Aber im laufe der Geschichte wächst Snow über sich selbst hinaus und riskiert auch alles für ihre große Liebe.

Und dann gibt es da noch die beiden Prinzen. Diese konnten mich leider weniger überzeugen. Chris wirkte gerade zu Anfang sehr geheimnisvoll, doch dann entwickelte sich dieser Protagonist zu einem reinem Waschlappen(wenn man das so sagen darf). Er besaß null Entschlossenheit oder Willenskraft. Am liebsten hätte ich ihn öfters gern geschüttelt. Klar finde ich es toll das hier die Frauen die Heldinnen sind dennoch muss der Kerl nicht so ein Weichei sein. Da fand ich William schon ganz nach meinem Geschmack. Mit seiner großen Klappe  brachte er mich des öfteren zum Schmunzeln.

Besonders hat mir der Spannungsbogen gefallen. Denn immer wieder tauchen neue Fragen auf die man lösen möchte. Das man nicht alle Antworten gleich bekommt ist jedem sicher klar oder? Doch diese werden alle zum Ende zusammengefügt. Aber ich muss leider ein wenig kritisieren das mir das Ende zu schnell war. Ich hatte das Gefühl das es einer kleinen Hetzjagd zum Ende glich, auch wenn so war. Dennoch hätte ich da doch ein wenig mehr erwartet, da es mir ein wenig zu einfach war. Das Finale war wirklich gut und hat auch in die Geschichte gepasst dennoch fehlte mir da irgendwas. Ansonsten war das Ende wirklich sehr romantisch und hat mein Herz erwärmt.

"Schneeweiße Rose. Der verwunschene Prinz" ist eine wunderschöne Märchenadaption. Die Geschichte hat mir ganz gut gefallen auch wenn ich die männlichen Protagonisten etwas Waschlappen mäßig fand. Ansonsten haben mir die Geheimnisse des verwunschen Waldes, die Magie und auch der Zwergenkönig sehr gut gefallen. Mir hat diese Geschichte wunderschöne Lesestunden beschert auch wenn mir das Finale zu schnell von statten ging.

Kommentieren0
1
Teilen
Sylphies avatar

Rezension zu "Die Nacht der fallenden Sterne" von Jennifer Alice Jager

Eine Sterntaler Adaption
Sylphievor 21 Tagen

Luna ist die Prinzessin von Havendor. Ihr Vater herrscht mit eiserner Hand über das Land, den zwölf hochgestellten Familien und den niederen Thralls. Doch bei einem Putsch wurde ihre Familie gestürzt. Allem beraubt, ist Luna auf der Flucht vor der neuen Regenten Familie. Nun muss sie nicht nur überleben, sondern auch einen Weg finden, um ihren rechtmäßigen Platz einzunehmen. Hilfe bekommt sie dabei ausgerechnet vom Mündel des Feindes. Doch kann sie ihm trauen? Während sie sich darüber noch Gedanken macht, kommt noch eine größere Bedrohung auf sie zu.

Die Autorin schreibt sehr flüssig, und lässt sich gut lesen. Gerade zu Anfang begeistert das Buch mit bildreicher märchenhafter Sprache.

Die Protagonistin ist freundlich und liebeswert, aber etwas leichtgläubig und naiv. Viel besser gefiel mir die männliche Hauptfigur und die Dienerin. Im laufe der Handlung gewinnt Luna glücklicherweise an Rückgrat dazu.  

Bei dieser Geschichte handelt es sich um eine Adaption des Sterntaler Märchens. Es ist eine wirklich schöne Geschichte, die mich gut unterhalten hat. Leider konnte es mich nicht richtig fesseln. An vielen Stellen erschien mir das Buch  nicht logisch und hat das hat mich doch sehr gestört. Die Geschichte hat auch seine Längen und die Handlung zieht sich. An anderer Stelle wirkt es aber auch, als wollte die Autorin zu viel Handlung gleichzeitig hineinquetschen.

Das Setting gefällt mir hingegen sehr gut und erzeugt eine märchenhafte und stimmungsvolle Atmosphäre.

Alles in allem sehr schön aber unvollkommen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JenniferAliceJagers avatar
**Die verlorenen Splitter des Herzens der Mondkönigin**

Autoren oder Titel-Cover
Niemals trüben Wolken den Blick auf das Firmament des Landes Havendor. Der Mond leuchtet stets rund vom Himmelszelt und die Sterne flüstern sich Geschichten von Magie und Wundern zu. Legenden über den silbernen Thron der alten Könige… Als direkte Nachfahrin eben dieser Könige und rechtmäßige Regentin hat Luna die Erzählungen darüber schon immer geliebt. Doch nie hätte sie für möglich gehalten, dass sie wahr sein könnten. Bis eines Nachts die Sterne vom Himmel fallen und zu Männern werden – den Kriegern der Mondkönigin. Sie suchen nur eines: Luna. Nun muss Luna sich ausgerechnet mit dem Mann verbünden, der ihre Familie gestürzt hat und jetzt selbst Anspruch auf die Regentschaft erhebt: Hayes Hallender, dessen warme Augen eine trügerische Sicherheit versprechen.

###YOUTUBE-ID=F5ljNMD5Bw8###

»Die Nacht der fallenden Sterne« ist eine Adaption des Volksmärchens »Sterntaler« und ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Gesucht werden 15 Leser, die Lust haben in eine märchenhafte Welt voller Intrigen, Liebe, Magie und Abenteuern einzutauchen.

Um euch zu bewerben, müsst ihr nur folgende Frage beantworten:
Nachdem ihr den Klappentext gelesen und/oder den Buchtrailer angeschaut habt, was erhofft ihr euch von dieser Geschichte?

Hinweis: Die Nacht der fallenden Sterne wird ausschließlich als E-Book und im Wunschformat zur Verfügung gestellt. Das Buch erscheint am 7. Juni. Die Leserunde startet wenige Tage vor dem Erscheinen. Ihr bekommt vom Verlag also exklusiv ein Vorab-Exemplar zur Verfügung gestellt.
Um ausgewählt zu werden, solltet ihr bereits 2-3 aussagekräftige Rezensionen auf Lovelybooks eingestellt haben. Wer ein Rezensionsexemplar erhält, ist zur aktiven Teilnahme an der Leserunde, sowie zum Verfassen einer Rezension verpflichtet. 

Viel Glück und viel Spaß!
thora01s avatar
Letzter Beitrag von  thora01vor 5 Monaten
Zur Leserunde
JenniferAliceJagers avatar

**Eine Prinzessin mit dem Mut eines Kriegers**

 Fantaghiro ist nicht nur die Jüngste von drei Königstöchtern, sondern auch die Wildeste. Tagtäglich setzt sie sich über alle Regeln des Hofs hinweg, reitet, liest Bücher und streift oft stundenlang in den verbotenen Weißen Wäldern umher. Das geht schließlich so weit, dass ihr Vater sie auf dem königlichen Ball des Nachbarlands nicht als seine Tochter vorstellen möchte. Für Fantaghiro kein Problem. Ohne zu zögern schneidet sie sich ihr schönes Haar ab und gibt sich als Stallbursche aus, um ihre Schwestern begleiten zu können. Als sie dann aber unterwegs angegriffen werden, steht sie plötzlich vollkommen alleine und nur mit einem Stock bewaffnet dem gut aussehenden Schwertkämpfer Alessio gegenüber – und der hält sie für einen Jungen…  
»Prinzessin Fantaghiro. Im Bann der Weißen Wälder« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband. 
Gesucht werden 15 Leser, die Lust haben in eine märchenhafte Welt voller Magie, Liebe und Abenteuern einzutauchen.

Um euch zu bewerben, müsst ihr nur folgende Frage beantworten:
Wusstest du, dass es sich bei der Geschichte um Fantaghiro ursprünglich um ein altes Volksmärchen handelt?


Hinweis: Prinzessin Fantaghiro ist ausschließlich als E-Book erhältlich und wird im Wunschformat zur Verfügung gestellt. Das Buch erscheint am 7. Dezember. Die Leserunde startet wenige Tage vor dem Erscheinen. Ihr bekommt vom Verlag also exklusiv ein Vorab-Exemplar zur Verfügung gestellt.
Um ausgewählt zu werden, solltet ihr bereits 2-3 aussagekräftige Rezensionen auf Lovelybooks eingestellt haben. Wer ein Rezensionsexemplar erhält, ist zur aktiven Teilnahme an der Leserunde, sowie zum Verfassen einer Rezension verpflichtet. Viel Glück und viel Spaß!
Zur Leserunde
JenniferAliceJagers avatar

"Wenn Tinte Magie birgt, wird Fantasie zur Wirklichkeit."


Willkommen zur Leserunde zu Empire of Ink, willkommen im Reich der Tinte, wo die Magie der Bücher eine Welt aus Träumen und Fantasien formt. 


Die 17-jährige Scarlett hält nicht viel von Schule oder Verpflichtungen. Am liebsten verfolgt sie ihre eigenen Ziele und die bestehen zum größten Teil aus Träumereien. Schon immer hatte sie eine ungewöhnlich lebhafte Fantasie, für die sie oft belächelt wurde und die sie zu verstecken versucht. Bis Scarlett dem draufgängerischen Soldaten Chris Cooper begegnet, der ihr erklärt, dass ihre Fantasien Einblicke in die Wirklichkeit sind. Er erzählt von einem Reich, das durch die Kraft des geschriebenen Wortes erschaffen wurde und dessen Grundpfeiler die Magie der Tinte ist. Eine Macht, die mehr und mehr aus der Welt verschwindet…


Gesucht sind 10 Leser, die Lust auf eine abenteuerliche Geschichte rund um Bücher, Magie, Fantasie und Wirklichkeit haben. Um euch zu bewerben, müsst ihr nur folgende Frage beantworten:

Hand aufs Herz: Würdest du die Welt der Fantasie opfern, um unsere zu retten? 

Hinweis: Empire of INK ist ausschließlich als E-Book erhältlich und wird im Wunschformat zur Verfügung gestellt. Das Buch erscheint am 1. Juni. Die Leserunde startet wenige Tage vor dem Erscheinen. Ihr bekommt vom Verlag also exklusiv ein Vorab-Exemplar zur Verfügung gestellt. 
Um ausgewählt zu werden, solltet ihr bereits 2-3 aussagekräftige Rezensionen auf Lovelybooks eingestellt haben. Wer ein Rezensionsexemplar erhält, ist zur aktiven Teilnahme an der Leserunde, sowie zum Verfassen einer Rezension verpflichtet. 

Viel Glück und viel Spaß!

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jennifer Alice Jager wurde am 13. März 1985 in Saarbrücken (Deutschland) geboren.

Jennifer Alice Jager im Netz:

Community-Statistik

in 1,031 Bibliotheken

auf 521 Wunschlisten

von 30 Lesern aktuell gelesen

von 24 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks