Jennifer Alice Jager

 4.4 Sterne bei 1.443 Bewertungen
Autorenbild von Jennifer Alice Jager (©privat)

Lebenslauf von Jennifer Alice Jager

Mit Worten Bilder malen: Jennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn während ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin und wurde schnell als Fantasy-Autorin bekannt. 

Nach ihrem Schulabschluss fing sie an Kunst an Volkshochschulen zu unterrichten und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich ihren Hobbies wie dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. 

Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen. 

Für ihre Werke wurde die Autorin bereits mit zahlreichen Preis  wie u.a. dem Skoutz-Award und dem Besten E-Book Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde sie mehrfach für den Lovelybooks-Leserpreis, dem Phantastikpreis und dem Saarländischen Buchpreis nominiert.

Neue Bücher

Afterglow

 (11)
Neu erschienen am 10.03.2020 als Taschenbuch bei Arena. Es ist der 4. Band der Reihe "TERRA".

Alle Bücher von Jennifer Alice Jager

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Being Beastly - Der Fluch der Schönheit9783551300768

Being Beastly - Der Fluch der Schönheit

 (168)
Erschienen am 01.02.2017
Cover des Buches Sinabell - Zeit der Magie9783551300645

Sinabell - Zeit der Magie

 (170)
Erschienen am 28.07.2016
Cover des Buches Witches of Norway - Nordlichtzauber9783646300048

Witches of Norway - Nordlichtzauber

 (122)
Erschienen am 28.10.2016
Cover des Buches Windborn - Erbin von Asche und Sturm9783401604657

Windborn - Erbin von Asche und Sturm

 (90)
Erschienen am 04.03.2019
Cover des Buches Secret Woods 1 - Das Reh der Baronesse9783646602807

Secret Woods 1 - Das Reh der Baronesse

 (84)
Erschienen am 04.08.2016
Cover des Buches Die Nacht der fallenden Sterne9783551301222

Die Nacht der fallenden Sterne

 (78)
Erschienen am 28.06.2018
Cover des Buches Secret Woods 2 - Die Schleiereule des Prinzen9783646602791

Secret Woods 2 - Die Schleiereule des Prinzen

 (67)
Erschienen am 01.09.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jennifer Alice Jager

Neu

Rezension zu "Afterglow" von Jennifer Alice Jager

Ein würdiger Abschluss, emotional und lehrreich
ViktoriaScarlettvor einem Tag

Dieses Buch enthält einen würdigen Abschluss für eine spannende und lehrreiche Tetralogie, die sich mit Emotionen überbietet. Wie ich ihn fand erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text. 

Meine Meinung zum Cover:
Das letzte Cover begeistert mich genauso wie die drei Vorherigen. Gemeinsam bilden alle ein Bild und zeigen die vier Jugendlichen. Die Stimmung wurde sehr gut eingefangen. Das Licht fällt aus einem besonderen Wickel auf die Motive. Somit habe ich mich auch in das letzte Cover verliebt.

Meine Meinung zum Inhalt:
Da der dritte Band mit einem der schlimmsten Cliffhanger überhaupt endete, war ich auf den vierten Teil besonders gespannt. Gleichzeitg habe ich mich ein wenig vor dem Ende gefürchtet. Jennifer Alice Jager hat mich mit ihrem lockeren und jugendlichen Schreibstil auch hier wieder vollkommen überzeugt.

Die Geschichte setzt das Geschehen an dem Cliffhanger fort, obwohl ich zuerst noch ein Kapitel aus der Sicht von Ayumi las. Danach ging es mit Addy weiter und ich erlebte eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Zuerst war ich genauso verwirrt wie sie, doch nach und begriff ich, was bei ihr geschieht. Meine Erkenntnis kam beinahe zeitgleich mit der von Addy. Es ist der absolute Wahnsinn, was sie erlebt und herausfindet. Bei Ayumi, Liam und Younes ist es auch nicht gerade ohne und es geht heftig weiter. Besonders tat mir Younes leid. Bei allen drei habe ich ihren unbrechbaren Wille bewundert. Egal was ihnen passierte und obwohl sie örtlich getrennt sind, gaben sie niemals auf. Die Geschichte wechselt auch in diesem Band zwischen den Sichten der Vier. Die Ebenen waren für mich etwas Faszinierendes, die Ereignisse auf der Fünften hatten mich in der zweiten Hälfte vollkommen im Griff.

Die Geschichte ist in meinen Augen absolut lehrreich. Sie hält den Menschen den Spiegel vor. Ich hoffe, dass sie einige zum Nachdenken bringt und diese etwas ändern. Auch Kleinigkeiten können zu etwas Großem werden. Gefühlstechnisch nahm mich das Geschehen auf eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle mit. Die Protagonisten mussten ein weiteres Mal in sich gehen und erkennen, wer sie wirklich sind. Die Ideen der Autorin waren sehr beeindruckend. Sie hat etwas Neues und Besonderes geschaffen. 

Einzig das Ende ließ mich eine Weile nachdenken. Irgendwie war das letzte offenbarende Geschehen um die Erinnerungen zu einfach. Etwas fehlte, obwohl die Szene ein Gänsehautfeeling ist sich trug. Meine Leseerlebnis hat das nicht geschmälert. Am Ende war ich nämlich ziemlich erleichtert und bin froh, dass die Autorin einen derart runden Abschluss geschrieben hat. Alles wurde aufgelöst und es gab Antworten. Ob das Buch mit einem Happy End endet, müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Denn etwas gab es, das mich sehr traurig machte.

Mein Fazit:
Mit dem letzten Band fand diese wundervolle Tetralogie ihren emotionsgeladenen Abschluss. Gemeinsam mit den Jugendlichen erlebte ich eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle. Der abschließende Band ist absolut lehrreich und hält den Menschen den Spiegel vor. Mich hat das Geschehen bis zum letzten Moment sehr bewegt. Ich fieberte mit und hoffte auf einen positiven Ausgang. Was am Ende passierte hat mich mitgerissen, obwohl ein kleiner Gedanke vorhanden war, der sagte: „War das der Grund der Entscheidung?“. Meine Leseerlebnis war jedenfalls bis zur letzten Seite grandios. Die Handlung ist abgeschlossen und lässt keine Fragen mehr offen.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Kommentieren0
2
Teilen
N

Rezension zu "Windborn - Erbin von Asche und Sturm" von Jennifer Alice Jager

Empfehlenswert!
Nimuehvor 10 Tagen

Endlich mal ein etwas anderes Fantasybuch... Wer auf Elementbändigung steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Die Charaktere sind toll und sehr schön ausgearbeitet. Die Spannung hält bis zum Schluss!

Hoffe auf eine Fortsetzung! :)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Schneeweiße Rose - Der verwunschene Prinz" von Jennifer Alice Jager

Schneeweißchen und Rosenrot - einmal anders!
Mrs_Nanny_Oggvor einem Monat

Ich mag die Märchenadaptionen, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind. Auch diese hier, die sich an das Märchen Schneeweißchen und Rosenrot anlehnt, gehört dazu.

Die Autorin hält sich an den ganz groben Storyplot, fügt aber ein wenig mehr Spannung, ein wenig mehr Romantik und Liebeskribbeln und ein wenig mehr Hintersinn in die Geschichte hinein.

Die Sprache ist relativ modern, deswegen stört es meiner Meinung nach ein bisschen, wenn die Charaktere manchmal in das förmliche "Ihr" wechseln. Die ProtagonistInnen sind gut aufgebaut und ihren Rollen klar zugewiesen.

Es ist eine Geschichte, die man gerne für Zwischendurch liest, aber ohne zu flach zu sein.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Awakeningundefined

Umweltverschmutzung, Ausbeutung der Naturressourcen und Klimawandel: Die Tage der Erde waren gezählt. Doch jetzt holt Terra Mater aus zum Gegenschlag und sie kennt keine Gnade…

Wir verlosen 10 kostenlose Leseexemplare - bewirb dich jetzt und sei dabei. Autorin Jennifer Alice Jager wird die Leserunde persönlich begleiten.

Ein kurzes „hallo“ von Jennifer Alice Jager: 

Als ich die Idee zu "Terra" hatte, gab es noch kein Fridays for Future, der Name Greta Thunberg war in der Öffentlichkeit noch kein Begriff und die Vorstellung, dass sich die Jugend so aktiv für eine bessere Welt und unser aller Zukunft einsetzen wird, wäre für viele undenkbar gewesen. Wahrscheinlich ebenso undenkbar, wie die Vorstellung, dass sich die Natur erhebt und gegen uns wendet. Ich fand diese Idee mehr als spannend. Ich wollte ein Buch schreiben, das eine neue Welt erschafft und mit dem Arena Verlag habe ich einen Partner gefunden, der diesen Gedanken ebenso faszinierend fand und gleich eine ganze Reihe haben wollte. Mir kam das gelegen, denn Ideen hatte ich genug und denen durfte ich nun freien Lauf lassen. Schlussendlich sind es 4 Bände geworden und jeder einzelne Charakter, sowie die ganze Welt, sind mir ans Herz gewachsen. Ich möchte euch einladen, diese Welt mit mir zu teilen. Aber ich muss euch warnen, denn sie ist oft erschreckend ehrlich und man muss in ihr den Mut haben, sich auch mal selbst den Spiegel vorzuhalten. Wenn ihr euch dazu bereitfühlt, kann ich euch aber versprechen, dass euch viele Wunder erwarten werden, die in Band 1 ihren Anfang nehmen.


Und darum geht‘s im Buch:

Umweltverschmutzung, Ausbeutung der Naturressourcen und Klimawandel: Die Tage der Erde waren gezählt. Doch jetzt holt Terra Mater aus zum Gegenschlag und sie kennt keine Gnade…

Nur vier Jugendliche können das Ende der Menschheit und den drohenden Untergang noch verhindern. Der nervenzerfetzende Auftakt  der gewaltigen Endzeitreihe über den Kampf von Mensch gegen Natur.

Naturkatastrophen wüten auf der ganzen Welt. In Addys Heimatstadt Orsett zerstören Pflanzen alles und jeden, der ihnen in die Quere kommt. Auf der Suche nach der Ursache trifft Addy einen Jungen, in dessen Nähe die Natur noch viel verrückter zu spielen scheint. Was er ihr offenbart, ist noch schlimmer als das, was die Pflanzen ihrer Heimatstadt angetan haben. Denn dies war erst der Anfang. Terra Mater, die Erde selbst,  will dem Tun der Menschen ein Ende setzen und eine bessere Welt erschaffen – ohne sie. Ihr erstes Ziel: die Kraftwerke des Energiekonzerns Elekreen. Dazwischen: Millionen von Menschen, die sie bereit ist zu opfern. Nach einer Vision ahnt Addy: Das Schicksal der Welt liegt in ihren Händen und in denen von drei anderen Jugendlichen, von denen sie ganze Kontinente trennen.

Brisant, hochaktuell, eine Naturgewalt! Der düstere Vierbänder für eine neue Generation von LeserInnen, die von Serienstoffen nicht genug bekommen – alle zwei Monate erscheint ein neuer Band.


Bitte bewerbt euch bis Sonntag, 22. September 2019. Wir losen am Montag, 23. September 2019 die 10 Gewinner eines Leserunden-Exemplars aus und bitten um etwas Geduld, falls es Nachmittag wird, bis der Gewinnerpost erscheint. 


Liebe Grüße!
Jennifer Alice Jager & Arena Verlag

216 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Siraeliavor 3 Monaten
Cover des Buches Windborn - Erbin von Asche und Sturmundefined
Ein kurzes "HALLO" von Jennifer Alice Jager: 

Jedes Buch ist ein neues Abenteuer. Nicht nur für euch, sondern auch für mich als Autor. Man hat bereits viel mit ihm erlebt, bis es dann endlich fertig gedruckt bei den Lesern ankommt. Wie es bei ihnen ankommt, ob sie die Welt, die Charaktere und die Geschichte genauso genießen und lieben wie man selbst, ob sie mitfiebern, zum Nachdenken angeregt werden, gar nicht mehr genug bekommen oder viele Fragen im Kopf haben, erfährt man hautnah in einer Leserunde. Daher freue ich mich ganz besonders darauf, Asharas Welt mit euch teilen und gemeinsam bereisen zu können. Ich freue mich auf eine großartige Leserunde!

Autoren oder Titel-Cover Und darum geht‘s:
Als die Skar kamen, nahmen sie den Menschen alles. Seither ist die Erde von Sand bedeckt und Wasser schwer zu finden. Ashara, Wolkenstürmerin und somit Gebieterin über den Wind, kämpft jeden Tag ums Überleben. Auf der Flucht vor den Skar, die es auf Elementwandler wie sie abgesehen haben, läuft Ashara dem unnahbaren Kiyan in die Arme. Trotz anfänglichen Misstrauens kommen sich die beiden näher und Ashara erkennt, dass Kiyan der Retter der Menschheit sein könnte. Denn die Tyrannen haben einen Fehler begangen. Einen Fehler, durch den sie sich ihren größten Feind selbst schufen. Als Kiyan in die Fänge der Skar gerät, muss Ashara handeln. Ist sie bereit, die zerstörerische Kraft des Sturms in sich zu entfesseln, um Kiyan zu befreien und die Skar zu besiegen?

Bitte bewerbt euch bis Sonntag, 24. Februar 2019, für diese Leserunde mit der Antwort auf die Frage:

Stell dir vor, du wärst allein in einer Wüste. Welches Element würdest du gerne beherrschen können und warum?
- Den Wind, der dir kühle Luft bringen könnte und dir erlauben würde, dich schneller fortzubewegen?
- Das Wasser, von dem es nur wenig in der Wüste gibt, ohne das du aber verloren bist?
- Das Feuer, so dass du die Hitze der Sonne von dir fernhalten könntest und nachts nicht frierst?
- Oder die Erde und damit über den Sand unter deinen Füßen, den du zu deinem Vorteil formen könntest?

Wir losen am Montag, 25. Februar 2019 die 10 Gewinner eines Leserunden-Exemplars aus und bitten um etwas Geduld, falls es Nachmittag wird, bis der Gewinnerpost erscheint.

Jennifer Alice Jager wird die Leserunde persönlich begleiten.

Liebe Grüße!
Jennifer Alice Jager & Arena Verlag
420 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Nacht der fallenden Sterneundefined
**Die verlorenen Splitter des Herzens der Mondkönigin**

Autoren oder Titel-Cover
Niemals trüben Wolken den Blick auf das Firmament des Landes Havendor. Der Mond leuchtet stets rund vom Himmelszelt und die Sterne flüstern sich Geschichten von Magie und Wundern zu. Legenden über den silbernen Thron der alten Könige… Als direkte Nachfahrin eben dieser Könige und rechtmäßige Regentin hat Luna die Erzählungen darüber schon immer geliebt. Doch nie hätte sie für möglich gehalten, dass sie wahr sein könnten. Bis eines Nachts die Sterne vom Himmel fallen und zu Männern werden – den Kriegern der Mondkönigin. Sie suchen nur eines: Luna. Nun muss Luna sich ausgerechnet mit dem Mann verbünden, der ihre Familie gestürzt hat und jetzt selbst Anspruch auf die Regentschaft erhebt: Hayes Hallender, dessen warme Augen eine trügerische Sicherheit versprechen.

###YOUTUBE-ID=F5ljNMD5Bw8###

»Die Nacht der fallenden Sterne« ist eine Adaption des Volksmärchens »Sterntaler« und ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Gesucht werden 15 Leser, die Lust haben in eine märchenhafte Welt voller Intrigen, Liebe, Magie und Abenteuern einzutauchen.

Um euch zu bewerben, müsst ihr nur folgende Frage beantworten:
Nachdem ihr den Klappentext gelesen und/oder den Buchtrailer angeschaut habt, was erhofft ihr euch von dieser Geschichte?

Hinweis: Die Nacht der fallenden Sterne wird ausschließlich als E-Book und im Wunschformat zur Verfügung gestellt. Das Buch erscheint am 7. Juni. Die Leserunde startet wenige Tage vor dem Erscheinen. Ihr bekommt vom Verlag also exklusiv ein Vorab-Exemplar zur Verfügung gestellt.
Um ausgewählt zu werden, solltet ihr bereits 2-3 aussagekräftige Rezensionen auf Lovelybooks eingestellt haben. Wer ein Rezensionsexemplar erhält, ist zur aktiven Teilnahme an der Leserunde, sowie zum Verfassen einer Rezension verpflichtet. 

Viel Glück und viel Spaß!
331 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  thora01vor 2 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks