Asche zu Asche

von Jennifer Armintrout 
4,2 Sterne bei48 Bewertungen
Asche zu Asche
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Band 3 zur Serie Blutsbande. Gelesen 2011.

Sonnenbluemchen67s avatar

Obwohl aus einer Buchreihe, trotzdem in sich geschlossen.

Alle 48 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Asche zu Asche"

Deutsche Erstveröffentlichung

Die Vampire sind alarmiert: Das Orakel hat sich befreit und will gemeinsam mit dem Souleater die Welt ins Chaos stürzen. Können Carrie und Nathan den wahnsinnigen Plan stoppen und so den Untergang der Menschheit verhindern? Ein dramatischer Kampf gegen das Böse beginnt, bei dem Carrie auch ihrem ehemaligen Schöpfer Cyrus wiederbegegnet. Erneut gerät ihr Herz in seinen dunklen Bann, stärker als je zuvor. Und hat Carrie eben noch der Unsterblichkeit ihrer Liebe zu Nathan vertraut, ist sie nun verzweifelt hin- und hergerissen zwischen ihm und Cyrus.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783899416664
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Cora/KNO VA
Erscheinungsdatum:01.11.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne23
  • 4 Sterne15
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sonnenbluemchen67s avatar
    Sonnenbluemchen67vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Obwohl aus einer Buchreihe, trotzdem in sich geschlossen.
    Band 3 einer weiteren Vampirbuchreihe

    Inhalt: Die Vampire sind alarmiert: Das Orakel hat sich befreit und will gemeinsam mit dem Souleater die Welt ins Chaos stürzen. Können Carrie und Nathan den wahnsinnigen Plan stoppen und so den Untergang der Menschheit verhindern? Ein dramatischer Kampf gegen das Böse beginnt, bei dem Carrie auch ihrem ehemaligen Schöpfer Cyrus wiederbegegnet. Erneut gerät ihr Herz in seinen dunklen Bann, stärker als je zuvor. Und hat Carrie eben noch der Unsterblichkeit ihrer Liebe zu Nathan vertraut, ist sie nun verzweifelt hin- und hergerissen zwischen ihm und Cyrus… (Text © Amazon.de)



    Mein Fazit: Wieder habe ich hier eine Buchreihe erwischt und da ich ja immer mal wieder auf dem Wühltisch suche, kam mir eben dieses Taschenbuch zwischen die Finger, das es der 3. Band einer Reihe war, habe ich erst später gemerkt, doch es tat keinen Abbruch beim Lesen. Zwar fehlte mir nun ein wenig der Vorgeschichte der Protagonisten, aber die Autorin Jennifer Armintrout gab immer wieder kleine Hinweise, so machte es dennoch Spaß dieses Taschenbuch zu lesen. Es las sich ziemlich flüssig, so war ich damit auch nach knapp vier Tagen durch damit. Nun bin ich am Überlegen ob ich mich nicht mal auf die Suche nach den ersten beiden Bänden dieser Buchreihe machen und schaue ob ich diese ebenfalls irgendwo mal auf dem Wühltisch entdecke. (Denn mal ehrlich, dieser Buchbindepreis in Deutschland ist echt zum K…, sorry, aber das musste mal raus.)


    Hier habe ich mich mal ein wenig über die Autorin schlau gemacht und dieses zu ihr gefunden:

     

    Die Bestsellerautorin Jennifer Armintrout, geboren 1980, lebt in Michigan. Schon früh begann sie sich für das Jenseitige zu interessieren. Ob es daran liegt, dass sie in einer katholischen Großfamilie aufwuchs und im prägenden Alter zu viele Beerdigungen besuchte? Während ihrer Arbeit in der Pathologie eines Krankenhauses fragte sie sich eines Tages: Was würde passieren, wenn einer der verstorbenen Patienten ein Vampir wäre? Prompt war die Idee zu ihrem Aufsehen erregenden Romanerstling geboren:

    „Blutsbande 1: Die Verwandlung“. (mira-taschenbücher)

     

    Dies ist der Onlineblog der Autorin, er ist zwar auf Englisch, aber hier findet man stets etwas Aktuelles von ihr. => zum Blog

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    leseratte69s avatar
    leseratte69vor 6 Jahren
    Rezension zu "Asche zu Asche" von Jennifer Armintrout

    Asche zu Asche - Blutsbande 3
    Das Buch
    ◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘
    Seit Carrie mit Max nach Chicago gefahren ist um Abstand zu Nathan, ihrem Schöpfer und Geliebten zu bekommen, sind ein paar Wochen vergangen. Doch Nathan taucht plötzlich mit Bella der Werwölfin in Chicago auf, um ihnen mitzuteilen, dass das Orakel sich befreit hat und das sie vermuten, dass es sich mit dem Souleater verbünden wird. Gemeinsam versuchen die Vier gegen das Orakel und den Souleater vorzugehen und das Böse ein für allemal zu vernichten.
    Carrie trifft dadurch wieder auf ihren früheren Schöpfer Cyrus , der mittlerweile ein Mensch ist. Doch Cyrus wird schwer verletz und Carrie muss sich entscheiden ob sie Cyrus menschliche Hülle sterben lässt oder ob sie in, um ihn zu retten wieder zu einem Vampir macht. Carrie entscheidet sich für letzteres und wird somit zu Cyrus Schöpferin. Die Blutsbande die nun zwischen beiden besteht lässt die alte Leidenschaft wieder in ihnen aufflammen, obwohl Carrie doch glaubt Nathan zu lieben. Doch Carrie sitzt zwischen zwei Stühlen. Sie muss sich über ihre Gefühle klar werden und sich für einen der beiden Männer entscheiden.
    Meine Meinung
    ◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘◘
    Asche zu Asche ist der dritte Band aus der Serie Blutsbande. Man erfährt in diesem Teil viel über Max und Bella aber auch über die Dreiecksbeziehung von Carrie ,Nathan und Cyrus.
    Alles in allem ein sehr guter dritter Teil der Reihe. Es war wieder flüssig und leicht zu lesen. Spannung pur von Anfang an, ein Muss für jeden Vampirfan.

    Kommentieren0
    56
    Teilen
    Belladonnas avatar
    Belladonnavor 7 Jahren
    Rezension zu "Blutsbande 3" von Jennifer Armintrout

    Beschreibung

    In der Welt der Vampire herrsch Chaos, das Orakel hat sich befreit und will zusammen mit dem Souleater die Welt ins Verderben stürzen. Carrie und Nathan setzten gemeinsam mit Max und Bella alles daran diese beiden mächtigen Wesen zu stoppen. Während der Kampf gegen das Böse tobt begegnet Carrie ihrem ehemaligen Schöpfer Cyrus und längst vergessene Gefühle bahnen sich ihren Weg an die Oberfläche. Obwohl sie Nathan über alles zu lieben glaubt nimmt Cyrus einen wichtigen Teil ihres Lebens ein...

    Meine Meinung

    >>Asche zu Asche>Besessen<< gelesen habe war ich nach wenigen Kapiteln wieder in der Geschichte und konnte mich von Jennifer Armintrouts fesselnden Schreibstil gefangen nehmen lassen.

    Wieder einmal hat sich Jennifer Armintrout eine wunderbar spannende und rasante Geschichte ausgedacht, die mit überraschenden Wendungen auftrumpft wenn man es eigentlich nicht für möglich hält.

    Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und wirken bei ihren Handlungen äußerst realistisch. In >>Asche zu Asche<< spielen nicht nur Carrie und Nathan eine große Rolle sondern auch Max und Bella übernehmen einen wichtigen Part. Ich für meinen Teil fand allerdings die Abschnitte von Carrie und Nathan etwas interessanter und fesselnder.

    Zwischen beiden Paaren spielt sich ein ganz schönes Gefühlschaos ab und dann muss ja auch noch die Welt vor den dunklen Plänen des Orakels bewahrt werden. In >>Asche zu Asche<< geht es wirklich rasant zu und dem Leser bleibt keine Atempause. Ab und an fand ich das sogar etwas zuviel des guten. Trotzdem konnte mich Jennifer Armintrout mit ihrer Geschichte unterhalten, und ich vergebe 4 von 5 Sterne.

    Über die Autorin

    Die Bestsellerautorin Jennifer Armintrout, geboren 1980, lebt in Michigan. Schon früh begann sie sich für das Jenseitige zu interessieren. Ob es daran liegt, dass sie in einer katholischen Großfamilie aufwuchs und im prägenden Alter zu viele Beerdigungen besuchte? Während ihrer Arbeit in der Pathologie eines Krankenhauses fragte sie sich eines Tages: Was würde passieren, wenn einer der verstorbenen Patienten ein Vampir wäre? Prompt war die Idee zu ihrem Aufsehen erregenden Romanerstling geboren: „Blutsbande 1: Die Verwandlung“. (Quelle: Mira Taschenbuch)

    Fazit

    Ein Muss für alle Vampirfans!

    Information zur Reihe

    2006 Die Verwandlung
    2007 Besessen
    2007 Asche zu Asche
    2008 Nacht der Seelen

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    natalys avatar
    natalyvor 7 Jahren
    Rezension zu "Blutsbande 3" von Jennifer Armintrout

    Die Handlung spielt paar monate nach Teil 2
    Das Orakel hat sich befreit und hat den Ort wo sie gefangen war ausgebrannt niemand dort hat überlebt.
    Der Souleater ist inzwischen erstarkt und einen Pakt mit dem Orakel geschlossen.
    Max trifft Bella wieder und Nathan hat sich nach dem Ende des 2ten Band endlich von seiner toten Ehefrau gelöst.
    Es hätte alles so schön sein können wenn nicht das Orakel und der Souleater die Welt in Chaos und Blut stürzen wollen würden.
    Die 4er Gruppe trennt sich in Max und Bella und in Nathan und Carrie und versuchen jeweils das Orakel und den Soul Eater aufzuhalten.
    Wo in den ersten 2 Büchern Max und Bella nebenwerk waren kriegen die diesmal ihre eigene Story mit einen überaschenden Ende.
    Story hat sehr viele interessante Wendungen und es tauchen viele alte und neue Personen auf.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Blutsbande 3" von Jennifer Armintrout

    Zum Buch:
    Asche zu Asche – Jennifer Armintrout
    ISBN: 978-3-89941-666-4
    Verlag: Mira Taschenbücher
    Seiten: 416
    Veröffentlicht: November 2009

    Zum Inhalt:
    Die Vampire sind alarmiert: Das Orakel hat sich befreit und will gemeinsam mit dem Souleater die Welt ins Chaos stürzen. Können Carrie und Nathan den wahnsinnigen Plan stoppen und so den Untergang der Menschheit verhindern? Ein dramatischer Kampf gegen das Böse beginnt, bei dem Carrie auch ihrem ehemaligen Schöpfer Cyrus wiederbegegnet. Erneut gerät ihr Herz in seinen dunklen Bann, stärker als je zuvor. Und hat Carrie eben noch der Unsterblichkeit ihrer Liebe zu Nathan vertraut, ist sie nun verzweifelt hin- und hergerissen zwischen ihm und Cyrus …

    Zum Autor:
    Jennifer Armintrout, geboren 1980, begann schon früh, sich für das Jenseitige zu interessieren. Ihre Faszination fand nicht zuletzt in ihren Vampirromanen Niederschlag, mit denen sie international die Bestsellerlisten stürmte. Die erfolgreiche Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern im amerikanischen Bundesstaat Michigan.

    Information:
    Asche zu Asche ist der 3. Band der Blutsbande – Reihe von Jennifer Armintrout und ist eine deutsche Erstveröffentlichung des Mira Taschenbücher Verlags, der besser bekannt ist für die monatlichen Sammelbände mystery oder mystery thriller, erhältlich an vielen gängigen Zeitschriftenläden.

    Fazit:
    Ich bin durch Zufall über diese Reihe gestolpert muss ich zu geben, als ich das Sortiment des Mira Taschenbücher Verlags unter die Lupe nahm. Bis jetzt zeichnete sich jeder Band dieser Reihe mit einem sehr ansprechenden Cover aus und so las ich die Beschreibung. Schon am Abend habe ich den ersten Band bestellt. Mittlerweile habe ich Band 3 vor mir, die Hauptcharaktere sind aber gleich geblieben. Es gibt Jungvampirin Carrie, Nathan (oder Nolan) ihr Schöpfer und natürlich Cyrus. Carrie ist zwischen beiden hin und her gerissen und eigentlich habe ich damit kein Problem, es war sogar sehr interessant dem die ersten beiden Bände zufolgen, weil es selten so platt war… doch das kann ich von diesem Buch nicht sagen.
    (Spoileralarm) Carrie macht Cyrus, als dieser nach einem Angriff im Sterben liegt, wieder zu einem Vampir. Eine sehr dumme Tat aus meiner Sicht und kompliziert damit die Beziehung zu Nathan, der gerade es mal geschafft hat aus seinem Schneckenhaus zu kommen, nur um deswegen gleich wieder drin zu verschwinden. (Spoileralarm Ende)
    Ich hatte oft genug das Bedürfnis Carrie eine reinzuhauen, weil sie sooo dumm agiert hat.
    Aber genug über die Lovestory, denn jede Vampirreihe hat einen größeren roten Faden und diese Story ist weiter hin sehr interessant und voller Überraschungen. Ich konnte sehr gut mit fiebern und finde es einfach brilliant wie Jennifer Armintrout schreibt. Es ist nicht zu dramatisch und bis auf Carries Allüren ist es ein tolles Buch mit einer großartigen Geschichte. Selbst das Ende kann sich sehen lassen, es überzeugt und macht Lust … naja, fast sogar suchtartige Zustände, auf den nächsten Band. Satte 5 Sterne!

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Charlousies avatar
    Charlousievor 9 Jahren
    Rezension zu "Blutsbande 3" von Jennifer Armintrout

    Asche zu Asche ist der dritte von vier Blutsbanden Teilen.
    Im 3. Band hat Jennifer Armintrout ALLE meine Erwartungen übertroffen. Sobald ich dachte, ich wüsste, was passieren würde, kam eine 180° Drehung und die Handlung schien förmlich zu explodieren. Ich hatte ungemeinen Spaß am Lesen, weil die Charaktere lebensecht ausgearbeitet sind und die Dialoge nachvollziehbar.

    Carrie ist seit Nathans Verschlossenheit, vorübergehend zu Max, seinem besten Freund, gezogen. Es scheint für Carrie und Nathan das Aus zu sein.
    Doch dann kommt Bewegung in den Souleater, der gemeinsam mit dem skruppellosen und mächtigen Orakel, seine Pläne umsetzen will.
    Das Orakel wird zwar von der Bewegung erfolgreich unter Kontrolle gehalten, doch dann gelingt die Flucht und das Chaos soll in Kürze ausbrechen.
    Doch so ganz passen die Teile noch nicht zusammen.
    Carrie sieht sich gezwungen Cyrus etwas anzutun, was sie nie hätte tun dürfen und was er nie gewollt hätte.
    Das entfacht in Nathan ein Feuer, was sich nicht mehr löschen lässt und abermals steht Carrie zwischen den beiden. Wird sie sich wirklich zwischen ihnen entscheiden müssen?
    Kommen Bella, die Werwölfin und Max wirklich ohne einander aus, so wie sie sich gegenseitig klar zumachen versuchen? - Aber warum, übergibt sich die unantastbare Bella in letzter Zeit so häufig?
    Zwischen all diesem Gefühlswirrwar, müssen die Protagonisten auch noch das auszubrechen, drohende Chaos der Welt bezwingen.
    Wie soll das gelingen, wenn die entscheidenden Informationen fehlen?

    Fünf Sterne für dieses Buch, weil es wirklich überzeugend und lohnenswert zu lesen ist!

    Kommentieren0
    57
    Teilen
    Danys avatar
    Danyvor 9 Jahren
    Rezension zu "Blutsbande 3" von Jennifer Armintrout

    Die Geschichte um Carrie und Nathan geht weiter. Der Souleater wütet weiter und das mysteriöse und gefährliche Orakel ist mit von der Partie. Es ist aus dem Hauptsitz der Bewegung ausgebrochen und hat vor sich mit dem Souleater zu verbünden. Max, der Freund von Nathan und die Werwölfin Bella spielen in diesem Band eine Schlüsselrolle, denn die beiden haben etwas, was das Orakel unbedingt will. Sehr pikant das Ganze.
    Auch die Beziehung zu Carrie und Nathan wird gerade gerückt, vorerst. Sie benötigen die Hilfe von Cyrus, der nun ein Mensch ist. Mensch ist er aber nicht lange, denn ungewollte Geschehnisse führen dazu, dass Carrie ihn wandelt. Nun gibt es eine absolut prekäre Situation. Nathan steht mit dem Souleater in den Blutsbanden, der ja auch der liebe Papi von Cyrus ist. Carrie steht mit Nathan in den Blutsbanden, da er ihr zweiter Schöpfer ist und na ja, Carrie und Cyrus nun. Das hat sich als sehr interessant gestaltet und war bisher eigentlich das beste was die Autorin in Sachen Gefühlswelt zu Stande gebracht hat.
    Ansonsten gleicht dieser Band der Jagd nach dem heiligen Gral, jeder will oder muss der erste sein.

    Teil 2 hat mir besser gefallen, irgendwie war dort mehr an Vampiren zu spüren, in diesem Teil ist alles eher verworren und ich hatte stellenweise das Gefühl, dass die Autorin zu viel wollte und bei wichtigen Dingen abgeschweift ist.
    Trotz allem gibt es noch gute 7 Punkte und Teil 4 wird in Angriff genommen, gerade damit ich weiß wie es weiter geht. Ich möchte nun doch schon wissen was für perfide Pläne der Souleater in Warheit verfolgt.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Blutsbande 3" von Jennifer Armintrout

    Ab in die nächste Runde
    Wer sich schon mit den ersten beiden Teilen dieser Tetralogie beschäftigt hat, wird bestimmt genauso gespannt auf den dritten Band gewesen sein, wie ich es war. Obwohl es bei jedem Buch am Ende so scheint, als wäre alles überstanden, überrascht der Einfallsreichtum der Autorin, indem sie eine neue Geschichte rund um ihre vampirischen Helden erfindet. In diesem Buch erwarten einen jede Menge witzige Sprüche, gefühlvolle Momente wie auch Mitleid um die Charaktere, wenn es wieder hart auf hart kommt.

    Folter und Tod
    Das Orakel, eine sehr alte Vampirin welche jahrhundertelang von der Bewegung eingesperrt worden war, um sie für seine Zwecke zu benutzen, ist nun ausgebrochen und hat alles getötet, was sich ihr in den Weg gestellt hat. Sie plante sich mit dem Souleater zusammen zu tun, um die Welt gemeinsam in die Knie zu zwingen und Vampire an die Macht zu bringen. Das einzige was sie noch brauchten, um ihren Plan in die Tat umzusetzen, war ein natürlich gezeugtes Vampirbaby. Nur blöd, dass Blutsauger, nach ihrer Verwandlung vom Menschen, nicht mehr Zeugungsfähig waren.

    Carrie war nun zu Max gezogen, da Nathan es für besser empfand, ein wenig Abstand zueinander zu haben. Er konnte sich noch immer nicht von seiner ehemaligen Frau lösen, an dessen Tod, er sich die Schuld gab. Obwohl ihr Geist, der damals kurz die Kontrolle über Carries Körper hatte um Nathan von seiner Besessenheit zu lösen, ihm versicherte, dass sie durch den Krebs sowieso bald gestorben wäre und es eine Erlösung für sie war, wollte er seiner Freundin seine Liebe nicht gestehen. Ungeachtet wie lange sie es hinauszögern wollte, drängte Max sie nun dazu, ihren Schöpfer anzurufen, was sie dann auch wiederwillig tat. Doch als der Hörer abgehoben wurde und Bellas Stimme ertönte, konnte Carrie nicht mehr sprechen. Sie legte auf und versuchte sich damit abzufinden, dass Nathan jetzt mit der Werwölfin zusammen war, die Max sitzen gelassen hatte.
    Cyrus hatte sich nun als Mensch vollkommen eingelebt und sich eine Arbeit und ein kleines Apartment gesucht, das einem Mauseloch glich im Gegensatz zu seiner alten Villa. Diese hatte er Dahlia überlassen, da er mit seinem Leben neu anfangen wollte. Die beiden hatten immer noch Kontakt und sie erzählte ihm auch von den abscheulichen Plänen, die sein Vater, der Souleater, schmiedete, um ein Gott und Allmächtig zu werden. Da er einen Hass gegen seinen Schöpfer und Vater hegte, half er Carrie so gut er konnte, um ihn zu stürzen. Auch die Pläne, die ihm Dahlia anvertraut hatte, erzählte er ihr. Als die Hexe das herausfand, zerfetzte sie Cyrus‘ Körper und ließ ihn zum Sterben auf dem Blutverschmierten Boden liegen.
    Carrie wusste, dass etwas nicht mit ihrem ehemaligen Schöpfer stimmte. Als sie ihn sah, wie er gerade seine letzten Atemzüge tat, konnte sie ihn nicht sterben lassen. So erschöpft er auch war, flehte er sie an, ihn einfach gehen zu lassen, damit er wieder bei Mouse sein konnte. Doch Carrie wurde bewusst, dass sie ihn immer noch liebte und konnte ihn aus Egoismus nicht einfach sterben lassen, auch wenn Cyrus sie dann hassen würde. Sie biss sich das Handgelenk auf, tröpfelte ein paar Tropfen Blut in seinen Mund, während er sich weiterhin hartnäckig wehrte, und wartete nun auf seinen Tod um dann seine Schöpferin zu sein.

    Bella war schwanger und trug das Baby eines Vampirs in sich, das so sehr vom Orakel und dem Souleater begehrt wurde. Es würde zwar auch zur Hälfte ein Werwolf und somit ein sogenannter Lupin sein, doch das würde keinen großen Unterschied machen, um Vampire an die Macht zu bringen. Und obwohl Bella nun sich und ihr Baby vor den Beiden schützen musste, näherte sie sich dem Orakel stetig, um es endlich zu vernichten.

    Cover
    Das Titelbild schaut aus wie ein in Leder gebundenes Buch, in das ein Vampir gebissen hat und nun zwei dicke Tropfen Blut aus den Bisswunden rinnen. Nicht so vielsagend wie das Cover des ersten Romans aber trotzdem sehr nett.

    Fazit
    Ich finde es toll, wie die Autorin so plötzlich Dinge geschehen lässt, mit denen man gar nicht rechnet. Zwar ist es schade, dass es immer die Guten trifft, denn die Charaktere sind einem ziemlich ans Herz gewachsen, aber dieser Schock-Effekt ist daher umso größer. Dieser Teil ist bisher der Blutrünstigste von allen und deshalb bin ich schon neugierig, was einem im letzten Band der Serie erwartet.

    Quelle:
    http://irierastasistren.blogspot.com/2010/01/blutsbande-asche-zu-asche.html

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Dannys avatar
    Dannyvor 9 Jahren
    Rezension zu "Blutsbande 3" von Jennifer Armintrout

    Eine gute Fortsetzung der Blutsbande-Reihe von Jennifer Armintrout.
    Die Geschichte um das Orakel und den Souleater, als auch die Darstellung der Beziehungen zwischen Carrie, Nathan und Cyrus, als auch zwischen Bella und Max, war (mehr oder weniger) spannend und gut erzählt. Ich war von diesem Band sogar noch begeisterter, als vom Vorgänger.
    Dennoch gibt es für mich einen kleinen Kritikpunkt...die Dreiecksbeziehung zwischen Carrie, Nathan und Cyrus war manchmal einfach zu viel des Guten. Dieses ewige Hin und Her war manchmal einfach zu nervig und so war ich eher auf die Story über Max und Bella gespannt, als über Carries ewige Selbstzweifel und über ihre Tränenausbrüche lesen zu wollen.
    Bin schon gespannt, wie es im vierten Band weitergeht...

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Lorelai82s avatar
    Lorelai82vor 9 Jahren
    Rezension zu "Blutsbande 3" von Jennifer Armintrout

    Auch der dritte Band hat mich mal wieder begeistert.Das Orakel hat sich befreit und will zusammen mit den Souleater die Welt ins Caos stürzen.Nathan und Bella reisen nach Boston wo Carrie die letzten Monate bei Max gewohnt hat.Das 4er Team trennt sich.Carrie und Nathan suchen den Souleater,Max und Bella das Orakel.
    Carrie sucht hilfe bei ihren ehmaligen Schöpfer Cyrus und gerät wieder in seinen dunklen Bahn.Wieder einmal ist hin und hergerissen zwischen Nathan und Cyrus...

    Auch diesmal schreibt Jennifer Armintrout wieder sehr spannend.Das Ende ist mal wieder überraschend und es bleiben auch mal wieder ein paar fragen offen.Bin sehr gespannt auf den letzten Teil.

    Kommentieren0
    14
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks