Jennifer Ashley

 4.2 Sterne bei 553 Bewertungen
Autorenbild von Jennifer Ashley (© Silvio Portrait Design)

Lebenslauf von Jennifer Ashley

Jennifer Ashley lebt mit ihrem Mann und ihrer Katze im Südwesten der USA. Sie schreibt historische Liebesromane und unter dem Namen Allyson James veröffentlicht sie Romantic und Urban Fantasy. Sie wurde mit mehreren Genrepreisen ausgezeichnet. Ihre Romane werden in viele Sprachen übersetzt.

Neue Bücher

Die Küsse der Wächterin (Shifters Unbound, Band 9)

Neu erschienen am 29.04.2020 als Taschenbuch bei JA / AG Publishing.

Alle Bücher von Jennifer Ashley

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Immortal - Dunkle Leidenschaft9783426507360

Immortal - Dunkle Leidenschaft

 (82)
Erschienen am 01.09.2010
Cover des Buches Kein Lord wie jeder andere9783802588037

Kein Lord wie jeder andere

 (56)
Erschienen am 13.09.2012
Cover des Buches Immortal - Schatten der Lust9783426502136

Immortal - Schatten der Lust

 (56)
Erschienen am 01.08.2009
Cover des Buches Immortal - Dunkle Gefährtin9783426503799

Immortal - Dunkle Gefährtin

 (53)
Erschienen am 01.10.2009
Cover des Buches Immortal - In den Armen der Dunkelheit9783426506639

Immortal - In den Armen der Dunkelheit

 (40)
Erschienen am 07.06.2010
Cover des Buches Das Werben des Lord MacKenzie9783802588884

Das Werben des Lord MacKenzie

 (28)
Erschienen am 14.03.2013
Cover des Buches Lord Camerons Versuchung9783802588891

Lord Camerons Versuchung

 (23)
Erschienen am 09.08.2013
Cover des Buches Die Gefährtin des Jaguars9781941229002

Die Gefährtin des Jaguars

 (20)
Erschienen am 07.03.2014

Neue Rezensionen zu Jennifer Ashley

Neu

Rezension zu "Sturmfahrt der Liebe" von Jennifer Ashley

Etwas mehr Tiefgang wäre schön gewesen...
GiuliannaGBailievor einem Jahr

Meine Kategorien
(6 Sterne = sehr gut, 3 = durchschnitt, 1 = na ja) Spannung: **** Erotik: ** Witz: ** Interessant: ***

Evangeline entflieht mit ihrem Stiefbruder aus England und will in Amerika ein neues Leben beginnen. Doch auf der Überfahrt dorthin, versucht die Piratin   Anna Adams das Schiff zu kapern. Dazu versucht sie Evangeline miteinzuspannen und befiehlt ihr den Captain Austin Blackwell zu verführen, damit dieser abgelenkt ist und sie das Schiff übernehmen kann. Sie ist gerissen und hat einige, inkl den Stiefbruder von Evangeline, Seemänner auf ihre Seite gezogen. Die Kaperung misslingt und Austin sieht sich gezwungen gut die Hälfte seiner Mannschaft zu verhaften. Evangeline gibt sofort zu, dass sie nur als Hintermann behilflich hätte sein sollen, während Anna ihre Intrige ausführte, aber Austin ist sich unsicher und glaubt in ihr eine Spionin zu erkennen. Denn niemand ausser ihm weiss, dass er wichtige Dokumente transportiert, welche die Royalisten aus England unbedingt in ihren Händen wissen wollen, um das neue Amerika wieder unter ihre Herrschaft zu bringen. Während Anna und Evangeline eingesperrt sind, bedroht die Piratin weiterhin Evangeline und verlangt von ihr, sie zu befreien. Evangeline tut dies nicht und wird beim Fluchtversucht von Anne erneut unfreiwilig ihre Beute. Sie schleppt Evangeline mit und flieht auf ein englisches Schiff, wo sie den Capitan kennt und der ihr aus den Fingern frisst. Evangeline versucht den englischen Capitan zu warnen, doch dieser ist von Anna gefesselt, wie fast jeder andere Mann. Zur selben Zeit entschliesst Austin, sich dies nicht gefallen zu lassen und segelt den Flüchtigen nach. Er will Evangeline wieder auf seinem Schiff und auch in Sicherheit wissen. Anna indes Steuert Havanna an, da dort angeblich ihr Geliebter eingesperrt sei. Evangeline muss ihr erneut helfen und Kanonen im Gefängnis von Havanna platzieren, damit sie den Geliebten befreien können. Anna verschwindet und überlässt Evangline sich selbst, diese versucht alle Wärter und Gefangenen vor der bevorstehenden Explosion zu warnen und befreit einen Gefangenen, den sie für Annas Geliebten hält. Schlussendlich stellt sich heraus, dass dies nicht Annas Geliebter ist, sondern Lord Rudolph ein reicher englischer Erbe ist. Unterdessen landet Austin in Havanna und sucht nach Evangeline. Er findet sie zusammen mit ihrem befreiten Gefangenen. Er misstraut ihm und möchte ungern, dass dieser mit auf sein Schiff kommt, aber Evangeline besteht darauf. Somit buhlen der Rest von der Fahrt beide Männer um Evangelines Gunst, aber für Evangeline ist schnell klar, dass der gutausehende brummige Captain ihr Herz erobert hat. Sie kommen sie bei allen Mögichekeiten immer näher, bis Austin mit ihr das Bett teilt und sie heiraten will, ebenso wie Lord Rudolph. Evangeline wägt ihre Zukunftchancen ab und ist unsicher, da sie spührt, dass Austin die See überalles liebt und er es ihretwegen aufgeben würde, was sie auf keinen Fall möchte. Sie schlägt auch Rudolphs Angebot, wieder nach England zu reisen und dort von seiner einflussreichen Familie aufgenommen zu werden, aus. Sie möchte in Amerika ein neues eigenes Leben beginnen. Aber Austin will dies unter keinen Umständen, er lässt sie in sein Haus in Boston eskortieren. Sobald er die geheimen Papiere abgeliefert hat, will er Evangeline vor den Traualtar zerren.

Kritik: Es ist eine schöne Geschichte, aber es fehlt ihr an Tiefgang und etwas an Substanz. Man glaubt Evangeline, dass sie sich in Austin verliebt hat, aber manchmal fragt man sich, warum sie ihm nicht von Anfang an sagt, dass er zur See gehört und sie ihm dies nicht wegnehmen möchte und dass auch sie die See liebt und nicht in einem Haus an Land leben will. Ausserdem möchte man gerne eine etwas Lebhaftere und angagiertere Evangeline, sie wirkt trotzallem sehr schwächlich.

Summa summarum: Die Geschichte liesst sich gut, aber sie hat trotzallem einige Schwächen. Man erhofft sich auch von Austin eine Entwicklung, die aber nicht wirklich geschieht. Man kann die Geschichte gut einmal lesen und findet sie normal interessant.  

Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Kein Lord wie jeder andere" von Jennifer Ashley

DER WAHSINN DER LIEBE
booklove-kittenvor einem Jahr

Lord Ian MacKenzie gilt als verrückt. Dabei sieht er mehr als die meisten Menschen und hat mehr als ein gutes Herz. Als Ian auf die Witwe Beth trifft, fühlt er sich sofort von ihr angezogen. Als die beide sich näher kennlernen, bahnt sich eine große graue Wolke über ihr Leben an. Ein ehrgeiziger Polizist, der noch eine Rechnung mit der Familie MacKenzie offen hat, versucht den Mord an einer Prostituierten Ian unterzuschieben. 

Der Schreibstil von Jennifer Ashley ist flüssig und dem historischen Roman entsprechend. 

Das Cover sieht toll aus und passt gut zu der Geschichte. 

Ian war mir trotz mancher Eigenarten sofort sympathisch. Er ist sehr direkt und aufmerksam. Beth bringe ich genauso viel Sympathie entgegen wie Ian. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, gutherzig und tritt für die ein die sie liebt.

Fazit
Insgesamt ist „Kein Lord wie jeder andere“ ein grandioser Einstieg der MacKenzie Reihe. Mit den tollen Charakteren und ihrem Schreibstil konnte mich Jennifer Ashley vollends überzeugen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Graham McNeil ist mit einem Menschen zusammen. Misty hat sich in sein Herz geschlichen obwohl er es gut unter Verschluss gehalten hat. Doch eigentlich sollte er sich eine Wölfin als Gefährtin zulegen.


    Eigentlich sollte mir langsam langweilig werden, ein Buch dieser Reihe zu lesen. Doch das ist nicht der Fall, immer wieder wird man überrascht. Eine Fantasy Welt mit ihren eigenen Regel und das macht einfach Spaß die Stories daraus zu lesen. Ich bekomme einfach nicht genug. Endlich bekommt Graham sein Fett weg. Am Anfang konnte ich ihn nicht leiden. Dann konnte ich gerade so akzeptieren. Jetzt mag ich ihn. Man lernt ihn von einer ganz anderen Seite kennen und erfährt so einiges über ihn. Misty kam auch schon in anderen Büchern vor, kleine Rollen eher. Doch nicht nur, dass die beiden sich endlich über ihre Beziehung klarwerden müssen. Gibt es eine neue Bedrohung für die Shifters. Die Feen sind zurück und haben Graham "verflucht", doch das ist das kleinste Problem. Dadurch ist die Geschichte spannend und ich will es nicht aus der Hand legen. Alte Bekannte tauchen auf und man fühlt sich wie beim Besuch im Heimatdorf. Jeder kennt jeden und egal wie viel Zeit vergeht man kennt sich. :) So manche Wendung und Ereignisse bringen Bewegung ins Spiel und neue Spieler tauchen auch auf. Ich kann es kaum erwarten, dass nächste Band zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community

    Neu

    ***VOLL*** Inhalt: Die junge, reiche Witwe Beth Ackerley ist nach einsamen Jahren endlich wieder verlobt. Doch dann begegnet ihr der attraktive Lord Ian Mackenzie und enthüllt ihr das skandalöse Doppelleben ihres Zukünftigen. Beth löst die Verlobung und geht nach Paris, wo sie MacKenzie wiedertrifft. Dieser stammt aus einer Familie von Exzentrikern, die für ihre Skandale berüchtigt sind, und steht selbst in dem Ruf, wahnsinnig zu sein. Keine ehrbare Frau würde sich freiwillig in seine Gesellschaft begeben. Und dennoch fühlt sich Beth unwiderstehlich zu dem schottischen Lord hingezogen. Da wird dieser von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt.

    Hier nochmal die allgemeinen Regeln für Wanderbücher: 

    • mit dem Buch wird sorgsam umgegangen (ich denke das ist selbstverständlich)
    • jeder schreibt bitte hier wenn es angekommen bzw weitergeschickt wurde
    • ihr habt 2 Wochen Zeit, das Buch zu lesen, bevor er es weiter geschickt werden sollte
    • ihr kümmert euch selbst um die Weitergabe der Anschriften
    • bei Verlust teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar

    Ich begrenze die Teilnehmerzahl erst einmal auf 15. Falls sich mehr Leser finden sollten werde ich erst einmal eine Warteliste anlegen und dann spontan entscheiden ob es weiter versandt wird oder ob ich eine neue Runde starte. :)

    Da ich bei neuen Mitgliedern, bzw. wenig aktiven Leuten eher skeptisch bin, behalte ich mir vor auch kurzfristig zu entscheiden wer mitlesen darf.


    1. Gemma - fertig
    2. Marakkaram - fertig
    3. Moonlightgirl - fertig
    4. Nefertari35 - fertig
    5. Lizzy1984w - fertig
    6. Niniji - fertig
    7. Ajana - fertig
    8. Nicole_L - fertig
    9. VivichanS - fertig
    10. MiraSun - erhalten
    81 Beiträge
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks