Jennifer B. Wind

 4,6 Sterne bei 336 Bewertungen
Autorin von Als Gott schlief, Die Maske der Gewalt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jennifer B. Wind (©Manfred Wasshuber)

Lebenslauf von Jennifer B. Wind

Die ehemalige Flugbegleiterin mit einem Faible für Australien und Indien sowie Gesangs- Schauspiel- und Klavierausbildung, schreibt Romane, Drehbücher, Theaterstücke und Kurztexte. Gleich ihr Debütroman, der Thriller "Als Gott schlief", wurde zum Bestseller, der Nachfolger "Als der Teufel erwachte" ein Achtungserfolg, der von Kritikern unter anderem als "Fanal für die Menschlichkeit" gefeiert wurde. Dieser Thriller wird 2021 wieder neu verlegt. Außerdem geht die Serie mit Jutta Stern ab Frühjahr 2022 mit Band 3 weiter.

"Die Maske der Gewalt, der Auftakt mit Richard Schwarz war schon im Erscheinungsmonat mehrere Wochen auf der BILD BESTSELLERLISTE. "Die Maske der Schuld", der zweite Band mit Richard Schwarz war für den FINE CRIME AWARD nominiert und wird von Sebastiak Fitzek empfohlen. 

Ihr Markenzeichen: Realistische Ermittlerhandlung.

Mit ihrer exklusiven One-Woman-Krimi-Show sorgt Jennifer B. Wind regelmäßig für vollbesetzte Säle. Interaktive Hörspiellesungen gibt es jedes Jahr. Sie rezensiert seit vielen Jahren für diverse Zeitschriften und on-line Portale und ist Mitglied der Fachjury des Zeilen.lauf und schreib.art Literatur- und Lyrikpreises und war 2020 auch in der Friedrich Glauser Jury in der Sparte Kurzkrimi. 

Als Schreibcoach begleitet sie Neo-Autor/innen von der ersten Idee bis zur Verlagssuche beim Bookerfly Club. Sie bietet Dialogveranstaltungen zum Thema "Flucht und Migration für Schulen an und ist Autorin und Songschreiberin des multimedialen Bildertheaters "Eine kniggstastische Reise", das im Juni 2018 Premiere in Wien hatte. Im Zuge dessen führte sie bis 2020 auch eine regelmäßige Kolumne in der Kids Krone. 

Bei "Planet Life", einem Filmprojekt, ist sie eine der Drehbuchautorinnen. In ihrer Freizeit sitzt sie leidenschaftlich gern am Klavier und singt Jazz, Country, Blues, Soul, Hip-Hop, Gothic, Punk, mag aber auch Musicals, Opern und Movie-Soundtracks. Sie malt Ölbilder und zeichnet Akte und Portraits mit Kohle.   

mehr: www.jennifer-b-wind.com

Botschaft an meine Leser

Herzlich willkommen auf meiner Lovelybooks Autorenseite! Ich freue mich über jede/n Leser/in, der/die sich durch mein persönliches Bücheruniversum führen lässt. Danke, dass es euch gibt! Bald gibt es wieder neue Bücher und somit auch Leserunden mit mir. Folgt mir für Neuigkeiten auch gerne auf Facebook und Instagramm! Bis Bald! Herzlichst Eure Jennifer

Alle Bücher von Jennifer B. Wind

Cover des Buches Als Gott schlief (ISBN: 9783839217177)

Als Gott schlief

 (133)
Erschienen am 10.12.2014
Cover des Buches Die Maske der Gewalt (ISBN: 9782919804139)

Die Maske der Gewalt

 (71)
Erschienen am 11.06.2019
Cover des Buches Die Maske der Schuld (ISBN: 9782919804153)

Die Maske der Schuld

 (52)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Als der Teufel erwachte (ISBN: 9783954519804)

Als der Teufel erwachte

 (40)
Erschienen am 22.09.2016
Cover des Buches Wer mordet schon in Niederösterreich? (ISBN: 9783839219645)

Wer mordet schon in Niederösterreich?

 (27)
Erschienen am 06.07.2016
Cover des Buches Blutige Orchideen (ISBN: 9783845013701)

Blutige Orchideen

 (4)
Erschienen am 01.05.2014
Cover des Buches Von Zimtsternen und Zimtzicken (ISBN: 9783839219553)

Von Zimtsternen und Zimtzicken

 (4)
Erschienen am 05.10.2016

Jennifer B. Wind im LovelyBooks Interview

Wir freuen uns, dass Jennifer B. Wind sich Zeit für uns genommen und einige Fragen beantwortet hat. Sie hat uns von ihrer Liebe zu Vampiren erzählt und uns verraten, welche Sätze häufiger in ihren Büchern zu finden sind.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Jedes positive Feedback von meinen Leser/innen ist natürlich schön. Egal ob es per Mail reinflattert, oder ob jemand persönlich zur Buchmesse kommt oder zu einer meiner Lesungen, um mit mir zu plaudern. Am schönsten finde ich es immer, wenn meine Bücher mehr als nur Unterhaltungswert bieten, wenn die Leser/innen persönlich etwas aus meinen Büchern mitnehmen können. Ein Erlebnis ist mir da besonders gut in Erinnerung. Ein Blogger ist extra sehr weit zu einer Podiumsdiskussion mit mir gefahren, um mir persönlich zu sagen, wie sehr ihn mein Buch berührt hat und dass er durch das Lesen des Buchs erst gemerkt hat, dass er bestimmte Vorurteile hat, die er durch mein Buch zum ersten Mal überdacht hat. So etwas bereitet mir wirklich Gänsehaut und bestärkt mich, in meinen Büchern weiterhin ernste Themen und auch gesellschaftskritische Themen einzuarbeiten. Ein tolles Feedback kam von einem Inhaber einer Pizzeria. Er hat alle meine Bücher gelesen, ist ganz begeistert von der neuen Richard Schwarz Reihe und hat sich gewünscht im dritten Band persönlich vorzukommen. Dem Wunsch entspreche ich natürlich sehr gerne und darüber hinaus haben wir gemeinsam noch eine Idee entwickelt, die ich hier noch geheim halte. ;-)

Wann kommen dir die besten Ideen?

Meistens zu Zeiten, an denen ich gar nicht damit rechne. Mitten in der Nacht, während dem Hausputz, oder auf der Toilette. ☺ Das ist alles schon vorgekommen. Das erste Buch „Als Gott schlief“ ist entstanden, nachdem ich eine Dokumentation gesehen habe als ich gerade beruflich in Irland war. Manchmal kann es auch einfach ein kleiner Zeitungsbericht sein, der etwas in mir zum Klingen bringt und Bilder in meinem Kopf entstehen lässt. Oder eine kurze Szene in einem Film. Ein Musikstück oder eine echte beobachtete Szene im Wald oder Park kann auch der Anfang einer Geschichte sein.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Gar keine. Ich brauche zum Schreiben tatsächlich absolute Ruhe. Anders sieht es bei den Vorarbeiten aus, wie bei der Recherche. Da höre ich gern Musik. Die Musikrichtung ist unterschiedlich, je nach Stimmung und reicht von Opernarien über Jazzmusik bis zu Gothic oder Punk. Außerdem sammle ich seit meinem 15. Lebensjahr Filmsoundtracks. Die kann ich auch beim Überarbeiten hören oder schreiben von Zeitschriften Artikel und Rezensionen. Denn beim Schreiben darf es nur instrumentale Musik sein, Songtexte lenken mich zu sehr von meinen eigenen Texten ab.

Hast du ein Lieblingswort?

Mein Mann meint gerade, ich würde ganz oft „irrsinnig“ und „sehr“ sagen ;-) Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Meine Lektoren würden sagen „immer“, „kratzte sich am Kopf“ und „zog die Augenbrauen hoch“ ☺ Mir selbst gefallen die Wörter „Vampir“ und „impliziert“. „Blut“ und „Sehnsucht“ klingen allerdings auch schön, oder? Es gibt so viele tolle Wörter.

Welches Buch verschenkst du gerne?

Das passe ich immer gern an den Beschenkten an. Das können Sachbücher und Ratgeber genauso sein, wie Reiseführer. Bei Romanen wähle ich gerne aus den Büchern meiner Kolleg/innen aus. Meine eigenen Bücher verschenke ich nur, wenn ich genau weiß, dass der Beschenkte meine Bücher gerne liest oder explizit immer wieder danach fragt.

Gibt es etwas, was du gerne lernen würdest?

Degenfechten, Schwertkampf und Zaubern. Außerdem Skills wie Gelassenheit und innere Ruhe. Ich bin zu emotional und manchmal auch sehr aufgekratzt. ☺ Ich versuche mich seit Jahren in der Meditation, schaffe es aber nicht.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Würde ich meine heimliche Leidenschaft jetzt ausplaudern, wäre sie ja nicht mehr heimlich. ☺ Oder ich müsste mir eine neue heimliche Leidenschaft suchen. Aber ich habe eine Schwäche für alles Düstere und Dunkle aus dem Mystery Bereich. Vampire, Werwölfe, Gestaltwandler, Hexen, Geister, Drachen, vor allem Vampire. ☺ Außerdem liebe ich das Meer in all seinen Facetten und die Meerestierwelt. Ich kann stundenlang vor einem Aquarium stehen und träume noch viele Jahre später von meinen Tauchgängen. Hab ich Vampire schon erwähnt?

Ein Satz über dein neues Buch:

Ein Buch, das in die Welt der Medizin und Pharmaindustrie führt und die Verzweiflung der Kranken förmlich beim Lesen spüren lässt.

Ein Satz aus deinem neuen Buch

"Du hebst ihr Augenlid an und fährst mit dem Instrument am inneren Augenwinkel unter das Augenlid, bis du auf einen Widerstand triffst."

Zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Natürlich meine Best of 3 Vampire: ;-) Lestat, Dracula und Damon Salvatore. Das wird ein blutiges, spannendes und lustiges Treffen, garantiert. ;-) Vermutlich würde ich danach nicht mehr dieselbe sein... ;-) Und ich würde so gerne mal auf Fuchur aus „Die unendliche Geschichte“ reiten. Aus meinen eigenen Büchern würde ich sehr gern Richard Schwarz treffen und mich von ihm in die Welt der Magie entführen lassen.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jennifer B. Wind

Cover des Buches Als Gott schlief (ISBN: 9783839217177)B

Rezension zu "Als Gott schlief" von Jennifer B. Wind

Taten im Namen Gottes?
Benni91vor 21 Tagen

An "Als Gott schlief" bin ich mit relativ hohen Erwartungen herangegangen, denn die Rezensionen hier und auf anderen Seiten haben mich wirklich neugierig gemacht.... Im ersten Drittel war ich noch etwas enttäuscht, aber dann steigert sich das Buch von Seite und Seite und wartet mit einem unglaublichen Twist gegen Ende auf, den ich überhaupt habe nicht kommen sehen und der mich wirklich im Positiven Sinne umgehauen hat, deswegen die volle Punktzahl von mir für diesen Thriller von Jennifer B. Wind!

Worum geht es? Als eine Reihe von katholischen Geistlichen auf grausame Weise zu Tode kommt, stehen Jutta Stern und Ihr Kollege Dr. Thomas Neumann auf dem Plan. Ergänzt werden Sie durch ihren direkten Vorgesetzen, Georg Kunze. Mit diesem Trio konnte ich mich gut identifizieren. Während Jutta vor einiger Zeit während eines Einsatzes ihren Partner verlor und noch immer stark unter diesem Verlust leidet, ergänzt Neumann sie als eine Person, die wohl nicht aus der Bahn werfen kann und die überdurchschnittlich intelligent erscheint...

Als sie ihre Ermittlungen aufnehmen, können Sie zunächst neben ihrem Beruf keine Gemeinsamkeiten zwischen den Opfern feststellen.... Doch dann führt sie eine heiße Spur weit zurück in die Vergangenheit und in ein Kinderheim, in dem alle Opfer früher tätig waren..... Doch warum mussten sie sterben? 

Der Schreibstil von Jennifer B. Wind ist flüssig und das Spannungsniveau wird durch eine einfache und verständliche Sprache stets hoch gehalten... Es gibt eine Reihe von Wendungen, die mir gut gefallen haben und der Leser wird immer wieder auf eine neue Fährt gelockt.... Lediglich am Anfang musste ich mich ein wenig in die Geschichte eingewöhnen..... 

Insgesamt habe ich, wie ihr seht, kaum was zu kritisieren, weshalb dieser Thriller auch die vollen 5 Sterne für mich wert ist! Ich würde mich auch sehr über eine Fortsetzung freuen :) 

Kommentare: 2
1
Teilen
Cover des Buches Als der Teufel erwachte (ISBN: 9783954519804)Alexa_Kosers avatar

Rezension zu "Als der Teufel erwachte" von Jennifer B. Wind

Eine Geschichte, die unter die Haut geht und Spuren hinterlässt...
Alexa_Koservor einem Monat

Zum Buch: In einer Werkstatt wird im Kofferraum eines Wagens ein grausiger Fund gemacht: dort liegen zwei Leichen ineinander verschlungen. Wer sind die jungen Männer und wer hat sie dort deponiert? Es stellt sich heraus, dass es sich bei den beiden wohl um Flüchtlinge handelt. Die Ermittler vom LKA Georg Kunze, Tom Neumann und der Kollege Maier beginnen ihre Nachforschungen. Und treten dabei so ganz zufällig zwei Mafia-Bossen auf die Füße…

Meine Meinung: Im zweiten Teil mit den Ermittlern geht es gleich richtig zur Sache. Schnell wird klar, dass es hierbei um groß angelegte Schlepperbanden handelt, die sich eine goldene Nase damit verdienen, die Flüchtlinge zu transportieren. Die Trickkiste, um diese zu verstecken, wird immer größer. Und dabei ist es denen auch egal, wenn den Transport nicht alle überleben. 

Erschreckend wird hier aus Sicht eines jungen Arztes aus Syrien dargestellt, wie so eine Flucht abläuft. Und wie gefährlich nur alleine die Überfahrt über das Mittelmeer ist. Natürlich kennen wir alle die Bilder aus dem Fernsehen, aber hier so ein Einzelschicksal im Genauen nachzulesen, hat mich zumindest sehr erschüttert. Das sind Menschen, die alles verloren haben und ihr letztes Geld den Schleppern in den Rachen werfen, um irgendwo in Frieden leben zu können.

Die Ermittler müssen am Anfang ohne Jutta Stern auskommen, die sich noch in Indien aufhält, da sie ihren Vater sucht. Kurz vor dem Heimflug nach Österreich passiert ihr aber auch noch etwas Schlimmes. Die Geschichte von Jutta, die im ersten Teil „Als Gott schlief“ schon ein wenig erzählt wird, ist mir in diesem Band besonders ans Herz gegangen. Auch die Beziehung zwischen Tom und ihr verkompliziert sich. Manche mögen das ja nicht so gern, wenn viel aus dem Privatleben der Ermittler berichtet wird, aber in diesem Fall gefällt mir das, weil mir Jutta, Tom und Georg mittlerweile sehr ans Herz gewachsen sind. Insgesamt eine „runde Sache“.

Der Schreibstil ist sehr schön und ausführlich. Die Kapitel werden immer aus anderen Perspektiven erzählt, das macht die Geschichte wirklich spannend. Die Autorin beschreibt die Flucht des Syrers Samir und später auch die seiner Mutter Nesrin so authentisch, dass ich wirklich mitgelitten habe. Man merkt, dass Jennifer B. Wind hier gut recherchiert hat. Die Flüchtlingsproblematik ist nicht neu, aber leider auch noch nicht Geschichte und das macht das Buch für mich, auch wenn es bereits 2016 erschienen ist, hochaktuell.

Das Ende hat mir sehr gut gefallen, weil es Hoffnung macht. Auf ein besseres Leben für alle. Irgendwie schafft Jennifer es immer wieder, dass ich mir zum Schluss die Tränen verdrücken muss, da mich das emotional total mitnimmt. Und das macht für mich den besonderen Stil dieser tollen Autorin aus, danke sehr für ein tolles Lese-Erlebnis! 

Mein Fazit: Auch der zweite Band um die Ermittler Jutta Stern, Tom Neumann und Georg Kunze konnte mich wieder total fesseln! Fast atemlos und immer mit Tränen in den Augenwinkeln bin ich durch das Buch geflogen. Gut recherchiert und spannend zu Papier gebracht, das Buch muss unbedingt gelesen werden! 

Kommentare: 1
2
Teilen
Cover des Buches Als Gott schlief (ISBN: 9783839217177)J

Rezension zu "Als Gott schlief" von Jennifer B. Wind

Harter Tobak und ein leider immer noch aktuelles Thema
Jarandrelvor einem Monat

Ein Ermittlerduo klärt eine Mordserie an Klerikern auf, wobei ihnen eine Reporterin stets einen Schritt voraus ist.

Den Ermittler Dr. Thomas Neumann, hochbegabter Overachiever und Mensamitglied, mochte ich aus ebendiesem Grunde nicht auf Anhieb. Auch seine tablettensüchtige Kollegin Jutta hatte es bei mir schwer. Beide fand ich überzogen dargestellt.

Trotzdem hat mich die Handlung sofort gepackt und der dialoglastige Stil hat mir sehr gefallen.

Bei der detailreichen Schilderung des ersten Mordes ist mir fast übel geworden, aber viel schlimmer fand ich die Verbrechen an den Kindern.

Früh absehbar war für mich, wer hinter den Morden steckte, auch wenn ich vor dem Ende noch nicht so ganz sicher war. Auf jeden Fall kam es hier nicht völlig unerwartet aus dem Nichts, sondern war für mich nachvollziehbar und ich hatte sogar den richtigen Verdacht gehabt.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich hoffe, ihr habt alle Spaß bei der Leserunde.

******20 Taschenbücher und 20 E-Books zu gewinnen!********

Liebe Leser/innen, liebe Thriller-Fans,

meine brandneue Serie rund um meinen Protagonisten Richard Schwarz bekommt Zuwachs und ich bin daher schon richtig aufgeregt! 

Der zweite Band mit dem Titel „Die Maske der Schuld“ erscheint am 18. Februar 2020 bei der Edition M, dem Krimi/Thriller-Imprint von Amazon Publishing und anlässlich dessen starte ich erneut eine Leserunde hier auf Lovelybooks. 

Zusatzinfo: Wer Band 1 noch nicht kennt hat jetzt noch bis 18. Februar 2020 die Möglichkeit diesen als E-Book zum günstigen Kindle Deal zu erwerben und die Story nachzulesen.

Wie viele von euch wissen, bin ich dieser Community seit den ersten Tagen sehr verbunden. Früher als Leserin, Bloggerin und Rezensentin und seit einigen Jahren zusätzlich als Autorin. 

Deshalb seid ihr unter den ersten, die das Buch lesen dürfen. Und ich bin schon sehr gespannt, wer sich bewerben wird und ob ich viele davon aus anderen Leserunden kenne, bzw. bei der Leserunde zu Band 1 dabei waren. Ob alte Fans oder neugierige Erstleser/innen, ich freue mich auf jeden von euch und hibble der Talkrunde schon entgegen. Ich liebe den Austausch mit euch ja sehr.

Die Hauptfiguren in meiner neuen Serie sind sehr speziell und mir als Autorin sehr ans Herz gewachsen und darum hoffe ich, dass ihr sie auch mögen werdet. Richard Schwarz ist ein ungewöhnlicher Ermittler, sowohl vom Aussehen her als auch vom Charakter und hat eine traurige Vergangenheit, die ihr aus Band 1 schon kennengelernt habt. In Band 2 werdet ihr noch mehr aus Richies Kindheit erfahren. 

Die Gerichtspsychiaterin und Gutachterin Theres Lend hat wiederum ihr eigenes Päckchen zu tragen. 

Diese Serie ist grundsätzlich düsterer und abgründiger als die Serie mit Jutta und Tom. Die Idee dazu hatte ich schon bevor der erste Band mit Jutta und Tom erschienen ist umso glücklicher bin ich, dass die Serie eine tolle Verlagsheimat gefunden hat.

In Band 2 wird es noch düsterer und die Geschichte hat einen Elemente aus dem Wave Noir Horror Bereich.

Wie immer werde ich natürlich aktiv bei der Leserunde dabei sein und mit euch diskutieren und plaudern. 

Amazon Publishing stellt dafür 20 Printexemplare und 20 E-Books zur Verfügung!

(Bitte schreibt gern dazu, was euch lieber ist, oder auch wenn ihr beides lesen würdet.)

Ihr habt bis einschließlich Sonntag, den 23. Februar 2020 um 00:00 Uhr Zeit, euch zu bewerben. Die Bücher werden am Montag verlost und sofort danach zu euch auf den Weg gebracht!! 

ACHTUNG: Für das E-Book müsst ihr bei Netgalley angemeldet sein oder euch anmelden. Eine zusätzliche Bewerbung für ein Leseexemplar ist danach bei Netgalley nicht erfolderlich, weil ihr einen speziellen Link bekommt, wo ihr das E-Book sofort auf euer Lesegerät ziehen könnt.

Natürlich dürfen auch Leser/innen mit dem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen. Eine Leseprobe findet ihr auf Amazon.

Worum geht es im neuen Buch?


"Die Maske der Schuld" – Thriller (Richard Schwarz Band 2)

Wenn die Angst vor dem Tod einem Mörder die Tür öffnet … der zweite Fall für den unkonventionellen Ermittler Richard Schwarz.


Eine Leiche mit schrecklichen Verletzungen an Körper und Schädel wird aus der Donau gefischt. Richard Schwarz vom LKA kennt den Toten: Jan Dorn, ein schwer erkrankter ehemaliger Polizeikollege. 


Die Ermittlungen führen ihn in Jans Selbsthilfegruppe, in der mit jedem neuen Medikament der Pharmaindustrie Hoffnungen geweckt werden. Die Angst vor dem Tod ist ein grausames Spiel mit Versuchsstudien und Wunderheilern.

Entschlossen setzt Richard alles daran, dem perfiden Treiben ein Ende zu bereiten. 


Doch ein Geheimnis aus seiner eigenen Vergangenheit kommt ans Licht und wirft Schatten auf den aktuellen Fall. Entsetzt muss Richard feststellen, dass der Mörder ihm stets einen Schritt voraus ist.



Ganz kurze Angaben zu meiner Person: (Für alle, die mich noch nicht kennen.:-))

Jennifer B. Wind schreibt Krimis, Thriller und Romane für Jugendliche und Erwachsene und ist regelmäßig auf den Bestsellerlisten in Deutschland und Österreich vertreten. Sie hat zahlreiche Drehbücher, Theaterstücke und preisgekrönte Kurzgeschichten veröffentlicht, schreibt für namhafte Magazine und Zeitungen wie die »Presse am Sonntag« und »Kids Krone« und fördert als Jury-Mitglied verschiedener Literaturfestivals junge Autoren. In ihrer Freizeit betreibt die ehemalige Flugbegleiterin mit Klavier- Gesangs- und Schauspielausbildung gerne Sportarten mit Nervenkitzel, züchtet Orchideen und zeichnet.

Mehr Infos auf gibt es bald auf meiner brandneuen Webseite: www.jennifer-b-wind.com oder ihr folgt mir einfach auf facebook, instagram und twitter :-)

(Für alle, die bei dieser Verlosung kein Glück haben, lohnt es sich, regelmäßig bei meinem Social Media Profilen vorbei zu schauen, denn auch dort werde ich Bücher verlosen, bzw. zu Seiten verlinken, die Gewinnspiele, meist zusammen mit tollen Blogger/innen starten.)

https://business.facebook.com/jenniferbwind/

https://www.instagram.com/jenniferb.wind/

https://twitter.com/jessica_hazard?lang=de


Ich möchte noch dazu sagen, dass mein Roman, nichts für allzu zartbesaitete Leser/innen ist. Man sollte Thriller mögen. 

Altersempfehlung: ab 16 Jahre. 


Ist euer Interesse geweckt?

Wenn ihr mitlesen wollt, dann schreibt mir einfach als Bewerbung (in das Unterthema: Bewerbung), ob ihr Richard Schwarz schon kennt und warum ihr mehr von ihm lesen wollt, oder warum ihr ihn kennenlernen wollt. 

Gern könnt ihr mir dazu schreiben, ob ihr schon einmal eines meiner Bücher gelesen habt. 

Solltet ihr unter den Auserwählten sein, dann freue ich mich, wenn ihr euch vor dem gemeinsamen Lesen kurz vorstellt. (Leserunden Unterthema: Wer liest mit – Vorstellungsrunde)

Zum Buch gibt es verschiedene Unterthemen und Leseabschnitte, wo ihr mit mir und allen anderen Leser/innen eure Eindrücke schildern und diskutieren könnt.

Natürlich gibt es auch einen eigenen Bereich, wo ihr mir speziell Fragen stellen könnt, die ich gerne zeitnah beantworten werde.

Alles, was nicht unmittelbar mit dem Buch zu tun hat, können wir in der Plauderecke besprechen. 

Ich werde täglich mindestens einmal in die Runde sehen!

Ich freue mich schon riesig auf die Leserunde mit euch und wünsche euch ein tolles (Lese)Wochenende! 

Alles Liebe und bis bald,

Eure Jenny


1199 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Leser/innen, liebe Thriller-Fans,

meine brandneue Serie erblickt nun endlich das Licht der Welt und ich bin daher schon richtig aufgeregt.

Der Auftaktband mit dem Titel „Die Maske der Gewalt“ erscheint am 11. Juni 2019 bei der Edition M, dem Krimi/Thriller-Imprint von Amazon Publishing und anlässlich dessen starte ich wieder eine Leserunde hier auf Lovelybooks.

Wie viele von euch wissen, bin ich dieser Community seit den ersten Tagen sehr verbunden. Früher als Leserin, Bloggerin und Rezensentin und seit einigen Jahren zusätzlich als Autorin.

Deshalb seid ihr unter den ersten, die das Buch lesen dürfen. Und ich bin schon sehr gespannt, wer sich bewerben wird und ob ich viele davon aus anderen Leserunden kenne. Ob alte Fans oder neugierige Erstleser/innen, ich freue mich auf jeden von euch und hibbel der Talkrunde schon entgegen. Ich liebe den Austausch mit euch ja sehr.

Die Hauptfiguren in meiner neuen Serie sind sehr speziell und mir als Autorin sehr ans Herz gewachsen und drum hoffe ich, dass ihr sie auch mögen werdet. Richard Schwarz ist ein ungewöhnlicher Ermittler, sowohl vom Aussehen her als auch vom Charakter und hat eine traurige Vergangenheit. Die Gerichtspsychiaterin und Gutachterin Theres Lend umgibt wiederum ein Geheimnis.

Diese Serie ist grundsätzlich düsterer und abgründiger als die Serie mit Jutta und Tom. Die Idee dazu hatte ich schon bevor der erste Band mit Jutta und Tom erschienen ist umso glücklicher bin ich, dass die Serie eine tolle Verlagsheimat gefunden hat.

Noch etwas ist neu: Die Bücher rund um Richard Schwarz werden im 9-Monats-Rhythmus erscheinen. Somit müsst ihr auf Nachschub nicht so lange warten. Denn ich stecke schon mitten in Band 2. J

Wie immer werde ich natürlich aktiv bei der Leserunde dabei sein und mit euch diskutieren und plaudern.

Amazon Publishing stellt dafür 20 Printexemplare und 20 E-Books zur Verfügung!

(Bitte schreibt gern dazu, was euch lieber ist)

Ihr habt bis einschließlich Sonntag, den 16. Juni 2019 um 00:00 Uhr Zeit, euch zu bewerben. Die Bücher werden am Montag verlost und sofort danach zu euch auf den Weg gebracht!!

Natürlich dürfen auch Leser/innen mit dem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen.

Worum geht es im Buch?

 

"Die Maske der Gewalt" – Thriller (Band 1)

Narben auf Körper und Seele zeichnen ihn – der Auftakt zu der spannenden Thriller-Reihe um den Wiener Ermittler Richard Schwarz.

Das Gesicht hinter der Maske ist oft schauriger als die Maske selbst.

LKA-Ermittler Richard Schwarz weiß genau, wie es ist, einem skrupellosen Mörder ausgeliefert zu sein. Seit dem Tag, an dem seine Mutter durch die Hand eines Freiers starb und er selbst schwer verletzt wurde, versucht er, seine eigene Verwundbarkeit hinter einer Maske zu verbergen. Als in Wien kurz nacheinander die Leichen zweier Frauen gefunden werden, setzt Richard alles daran, den Täter zu finden: Seine einzige Spur ist das merkwürdige Muster der Stichverletzungen auf ihren Körpern. Bis die Gerichtspsychiaterin Theres Lend sich an ihn wendet: Sie glaubt, den Mörder zu kennen.

Als Richards Schwester Sarah in München aus ihrem eigenen Zirkus entführt wird, spitzt sich die Lage zu. Für Richie zählt jede Sekunde. Er muss Sarah retten, einen Mörder überführen – und seine eigenen Dämonen besiegen.


„Die Maske der Gewalt hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Die rasante Handlung, der packende Fall und vor allem die persönliche Geschichte des undurchsichtigen, aber charismatischen Ermittlers haben mich mehr als nur eine Nacht wachgehalten."

Veit Etzold, Spiegel Bestsellerautor zum Buch


 

 

Ganz kurze Angaben zu meiner Person: (Für alle, die mich noch nicht kennen.:-))

Jennifer B. Wind schreibt Krimis, Thriller und Romane für Jugendliche und Erwachsene und ist regelmäßig auf den Bestsellerlisten in Deutschland und Österreich vertreten. Sie hat zahlreiche Drehbücher, Theaterstücke und preisgekrönte Kurzgeschichten veröffentlicht, schreibt für namhafte Magazine und Zeitungen wie die »Presse am Sonntag« und »Kids Krone« und fördert als Jury-Mitglied verschiedener Literaturfestivals junge Autoren. In ihrer Freizeit betreibt die ehemalige Flugbegleiterin mit Klavier- Gesangs- und Schauspielausbildung gerne Sportarten mit Nervenkitzel, züchtet Orchideen und zeichnet.

Mehr Infos auf gibt es bald auf meiner brandneuen Webseite: www.jennifer-b-wind.com oder ihr folgt mir einfach auf facebook, instagram und twitter :-)

(Für alle, die bei dieser Verlosung kein Glück haben, lohnt es sich, regelmäßig bei meinem Social Media Profilen vorbei zu schauen, denn auch dort werde ich Bücher verlosen, bzw. zu Seiten verlinken, die Gewinnspiele starten.)

https://business.facebook.com/jenniferbwind/

https://www.instagram.com/jenniferb.wind/

https://twitter.com/jessica_hazard?lang=de

 

Ich möchte noch dazu sagen, dass mein Roman, nichts für allzu zartbesaitete Leser/innen ist. Man sollte Thriller mögen.

Altersempfehlung: ab 16 Jahre.

 

Ist euer Interesse geweckt?

Wenn ihr mitlesen wollt, dann schreibt mir einfach als Bewerbung (in das Unterthema: Bewerbung), welche Assoziationen das Cover in euch weckt oder/und was ihr aufgrund des Covers und Klappentextes erwartet.

Gern könnt ihr mir dazu schreiben, ob ihr schon einmal eines meiner Bücher gelesen habt.

Solltet ihr unter den Auserwählten sein, dann freue ich mich, wenn ihr euch vor dem gemeinsamen Lesen kurz vorstellt. (Leserunden Unterthema: Wer liest mit – Vorstellungsrunde)

Zum Buch gibt es verschiedene Unterthemen und Leseabschnitte, wo ihr mit mir und allen anderen Leser/innen eure Eindrücke schildern und diskutieren könnt.

Natürlich gibt es auch einen eigenen Bereich, wo ihr mir speziell Fragen stellen könnt, die ich gerne zeitnah beantworten werde.

Alles, was nicht unmittelbar mit dem Buch zu tun hat, können wir in der Plauderecke besprechen.

Ich werde täglich mindestens einmal in die Runde sehen!

Ich freue mich schon riesig auf die Leserunde mit euch und wünsche euch ein tolles (Lese)Wochenende!

Alles Liebe und bis bald,

Eure Jenny

 

1676 BeiträgeVerlosung beendet
J-B-Winds avatar
Letzter Beitrag von  J-B-Windvor 2 Jahren

Meine Lieben,

ich hoffe, es geht euch gut. Wollte euch nur Bescheid geben, dass es das Buch jetzt auch auf Thalia gibt.https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID143471665.html


Weil einige von euch gefragt hatten, die dort ihre Rezis einstellen wollten.

Ich wünsche euch einen tollen Bücherherbst.

Alles Liebe

Jenny


Liebe Leser/innen,

endlich ist es so weit! Zwei Jahre und knapp 6 Monate später escheint meiner zweiter Thriller mit den Ermittlern Jutta Stern und Thomas Neumann mit dem Titel "Als der Teufel erwachte".

Es ist zwar der Folgeband von "Als Gott schlief", was meine Fans sicher freuen wird, das Buch kann aber durchaus auch alleine gelesen werden. Der Fall ist nämlich abgeschlossen. Also auch Leser/innen, die den ersten Thriller nicht kennen, können gerne mitlesen. Wichtige Ereignisse aus dem ersten Band werden kurz noch einmal aufgefrischt.

Ich hoffe, ihr freut euch mit mir auf eine tolle Leserunde!

Ich werde natürlich dabei sein und mit euch diskutieren und plaudern.

Der Emons Verlag stellt uns dafür 20 Printexemplare zur Verfügung!

(Wer lieber ein E-Book hätte, schreibt das bitte dazu!)

Die Bücher werden exakt am Erscheinungstermin zum 22. September 2016 um 00:00 Uhr verlost!!

Natürlich freue ich mich auch über Leser/innen, die mit dem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen.

Worum geht es im Buch?

Hier der Klappentext:

"Als der Teufel erwachte" - Thriller

Packend, erschütternd, grausam real.

Bei einer Autoreparatur entdecken Mechaniker zwei Leichen im
Kofferraum eines Wagens. Die Toten weisen zahlreiche Verletzungen
und Narben auf. Die Ermittler Jutta Stern und Thomas
Neumann kommen einem Schlepperring auf die Spur, der mit grausamen
Methoden arbeitet. Und die beiden Toten sind erst der Anfang...
Ein hochspannender Thriller über das
schmutzige Geschäft mit der Hoffnung


STIMMEN ZUM BUCH:

»Knallhart, dramatisch, actiongeladen!
Ein fesselnder Thriller, lebensnah und mitreißend erzählt.«

Veit Etzold


»Jennifer B. Wind steht für hochdramatische Thriller, die immer hart an der Realität stehen.«

Thomas Jessen, Rezensent und Blogger, Mundolibris Buchblog


Auszug aus dem Pressetext zum Buch und eine Leseprobe findet ihr auf der Seite des Verlags:

http://www.emons-verlag.de/programm/als-der-teufel-erwachte


Ganz kurze Angaben zu meiner Person: (Für alle, die mich noch nicht kennen.:-))

Jennifer B. Wind wurde 1973 in Leoben geboren und lebt mit ihrer
Familie in Niederösterreich. Die ehemalige Flugbegleiterin mit einem
Faible für Australien schreibt Romane, Drehbücher und Kurztexte,
die bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden.
Ihr Debütroman »Als Gott schlief« entwickelte sich aus dem Stand
zum Bestseller.

Mehr infos auf: Jennifer-b-wind.com oder auf facebook und twitter :-)


Haben wir euer Interesse geweckt?

Wenn ihr mitlesen wollt, dann schreibt  einfach als Bewerbung, warum ihr unbedingt dabei sein wollt, und ob ihr schon einmal was von mir gelesen habt und wie es euch gefallen hat!


Ich freue mich schon total auf die Leserunde mit euch und wünsche euch ein tolles (Lese)Wochenende!

Alles Liebe

Jenny


2051 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Jennifer B. Wind wurde am 18. November 1973 in Leoben (Österreich) geboren.

Jennifer B. Wind im Netz:

Community-Statistik

in 332 Bibliotheken

von 193 Lesern aktuell gelesen

von 34 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks