Jennifer Bell

 4.4 Sterne bei 13 Bewertungen

Neue Bücher

Izzy Sparrow - Die Stadt der verlorenen Dinge

Neu erschienen am 29.10.2018 als Hardcover bei Arena.

Alle Bücher von Jennifer Bell

Izzy Sparrow - Die verschwundene Tür

Izzy Sparrow - Die verschwundene Tür

 (2)
Erschienen am 16.10.2017
Ein Pferd für Meike

Ein Pferd für Meike

 (0)
Erschienen am 01.01.1995
The Crooked Sixpence (THE UNCOMMONERS)

The Crooked Sixpence (THE UNCOMMONERS)

 (1)
Erschienen am 02.06.2016

Neue Rezensionen zu Jennifer Bell

Neu
ConnyKathsBookss avatar

Rezension zu "Izzy Sparrow - Die verschwundene Tür" von Jennifer Bell

In Lundinor geht es spannend weiter
ConnyKathsBooksvor 3 Monaten

Die Geschwister Izzy und Seb sind zurück in der geheimen Stadt Lundinor. Der Frühlingsmarkt beginnt und noch immer verfolgen die Schattenwanderer ihre finsteren Pläne. Mit dem machtvollen Glas der Schatten wollen sie Angst und Schrecken verbreiten. Doch wo ist es versteckt? Das mysteriöse Symbol einer rauchenden Sanduhr könnte ein Hinweis sein - aber was bedeutet es? Izzy, Seb und ihr Freund Valian müssen das Glas unbedingt vor den Schattenwanderern finden, um Schlimmeres zu verhindern. Schon bald beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

"Izzy Sparrow - Die verschwundene Tür" stammt aus der Feder von Jennifer Bell und ist der zweite Teil ihrer Izzy Sparrow-Reihe. Der Auftakt hatte mich richtig begeistert und so freute ich mich schon auf die Fortsetzung, die mir ebenfalls ein paar unterhaltsame Lesestunden bescherte.

Es geht nahtlos weiter und schnell war ich wieder mittendrin im "ungewöhnlichen" Geschehen. Es ist Frühling in Lundinor, doch die bösen Schattenwanderer treiben weiterhin ihr Unwesen. Das Glas der Schatten bringt alle in Gefahr - und schon bald stecken Izzy, Seb und Valian mitten in ihrem nächsten Abenteuer.

Dem Ideenreichtum der britischen Autorin sind auch hier keine Grenzen gesetzt. Ob fliegende Wischmöppe, "magische" Bilderrahmen oder Drachenhauchbier, das seinem Namen alle Ehre macht - die Welt von Lundinor macht einfach Spaß.

Das Ganze liest sich wieder leicht und flüssig. Action, Spannung und Tempo kommen dabei nicht zu kurz. Wir erfahren mehr über die Vergangenheit, über Lundinor und die fünf Großen Ungewöhnlichen Güter und erleben dabei einige überraschende Enthüllungen und Wendungen. Dennoch fand ich den zweiten Band etwas schwächer. Gerade bei den Figuren gibt es noch etwas Luft nach oben. Izzy ist eine sympathische und mutige junge Heldin, doch der Rest bleibt eher blass. Valian beispielsweise macht sich hier recht rar, da hatte ich deutlich mehr erwartet. Schade ist auch, dass die deutsche Ausgabe die im Nachwort erwähnten Illustrationen von Karl James Mountford nicht enthält, das würde das Lesevergnügen bestimmt noch steigern.

Am Ende bleiben noch einige Fragen offen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung "Izzy Sparrow - Die Stadt der verlorenen Dinge".

Insgesamt kann ich daher "Izzy Sparrow - Die verschwundene Tür" empfehlen. Ein rasanter Lesespaß für Jung und Alt, für den ich sehr gute 4 Sterne vergebe.

Kommentieren0
22
Teilen
ConnyKathsBookss avatar

Rezension zu "Izzy Sparrow. Die Geheimnisse von Lundinor (1)" von Jennifer Bell

Fantasievolles Lesevergnügen
ConnyKathsBooksvor 3 Monaten

Das Leben der elfjährigen Izzy Sparrow steht plötzlich kopf. Ihre Oma erleidet einen mysteriösen Unfall, eine schwarze Feder schreibt eine merkwürdige Warnung an die Küchenwand und sie und ihr 14-jähriger Bruder Seb werden von finsteren Männern gejagt. Mit Hilfe des geheimnisvollen Valian können sich die beiden Geschwister in letzter Sekunde retten und landen plötzlich in der geheimen Stadt Lundinor unterhalb von London, wo viele ungewöhnliche Dinge und gefährliche Abenteuer warten.

"Izzy Sparrow - Die Geheimnisse von Lundinor" stammt aus der Feder von Jennifer Bell und ist der gelungene Auftakt ihrer Izzy-Sparrow-Reihe. Ein originelles Fantasyabenteuer für Jung und Alt, das mir viele spannende und unterhaltsame Lesestunden bescherte.

Die britische Autorin glänzt hier mit vielen fantasievollen Ideen, die für puren Lesespaß sorgen. Denn in Lundinor werden ganz normale Alltagsgegenstände zu ungewöhnlichen Dingen. Ob leuchtende Zitronenpressen, blitzende Klobürsten, heilende Knöpfe, eine rückwärtssprechende Fahrradklingel, Unsichtsbarkerzen oder flüsternde Glocken - man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Die jungen Protagonisten waren mir auf Anhieb sympathisch und ich habe durchweg mit ihnen mitgefiebert. Izzy, Seb und Valian müssen viele gefährliche Herausforderungen bestehen, denn sie haben mächtige Feinde - die finsteren Schattenwanderer. Und das sind hier nicht die einzigen, die für eine unheimlich- gruselige Atmosphäre sorgen. Denn in Lundinor treiben auch noch die Toten ihr Unwesen, wie Gespenster, Selkies oder Ghule. Doch warum wird Izzy überhaupt von den Schattenwanderern verfolgt? Und was ist wirklich am Dreikönigstag im Jahr 1969 passiert, als Oma Sylvie ihr Gedächtnis verlor?

Das Ganze liest sich ausgesprochen flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Spannung und Action kommen dabei nicht zu kurz und schon bald werden überraschende Geheimnisse enthüllt. Auch für ältere Leser wird es nie langweilig. Im packenden Showdown spitzen sich dann die Ereignisse dramatisch zu und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Am Ende bleiben noch einige Fragen offen und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung "Izzy Sparrow - Die verschwundene Tür".

Insgesamt kann ich daher "Izzy Sparrow - Die Geheimnisse von Lundinor" uneingeschränkt empfehlen. Ein fantasievolles Lesevergnügen, das mich von Anfang bis Ende begeistert hat. 5 Sterne von mir.

Kommentieren0
26
Teilen
StMoonlights avatar

Rezension zu "Izzy Sparrow. Die Geheimnisse von Lundinor (1)" von Jennifer Bell

It's magic!
StMoonlightvor einem Jahr

Das Cover zeigt Izzy, schwebend vor einem Koffer aus dem Licht strahlt. Ein durch und durch magisches Cover, welches wirklich wunderbar zu der enthaltenen Geschichte passt. (Würden das magische Licht noch im Dunklen leuchten, wäre es nahezu perfekt. ;))

Izzy hat einen Hang zum Träumen und liebt die Magie. Ihr Bruder dagegen ist sehr weltlich und hält seine Schwester für eine kleine Spinnerin. Doch dann geschieht etwas, dass es eigentlich nicht geben kann und ehe sie sich versehen, reisen die beiden durch einen Reisekoffer in eine andere Welt, die ihnen bisher verborgen blieb. Doch noch während die Kinder aus dem Staunen gar nicht rauskommen wird schnell klar, dass Ihre Oma in großer Gefahr schwebt. Aber was hat diese mit Lundinor zu tun? Eine Menge Rätsel die gelöst werden wollen!

Die Protagonisten, besonders Izzy, sind sehr sympathisch und so dargestellt, dass man sie sich bildlich vorstellen kann. Es wirkte beim Lesen nicht wie Romanfiguren, sondern als würde man die Kinder tatsächlich auf einer abenteuerlichen Reise begleiten.

Auch die Ideen Alltagsgegenstände zu magischen Dingen umzufunktionieren ist einfach genial. So leuchten Zitronenpressen von der Decke und die Ordnungshüter sind mit Klobürsten bewaffnet. – Das sorgt für jede Menge Spaß beim Lesen (und hilft Alltagsgegenstände in einem ganz neuen Licht zu betrachten. ;-))

Der Verlag empfiehlt hier ein Lesealter von 10 bis 13 Jahre, das halte ich für angemessen, denn das ein oder andere Wort kann noch etwas schwer sein. Ansonsten ist der Schreibstil locker und lässt sich flüssig lesen. Der Spannungsaufbau ist gegeben und der Leser kann gar nicht anders, als endlich hinter all die Geheimnisse kommen zu wollen.

~°~ Fazit ~°~

Ein wunderbares du abenteuerliches Buch voller Fantasie. Mir hat das Lesen dieser Geschichte sehr viel Freude bereitet und ich kann es jungen, wie auch älteren, Liebhabern der Fantasie nur wärmsten empfehlen. It’s magic! ;-)

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Jennifer Bell?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks