Neuer Beitrag

ClaudiasBuecherhoehle

vor 4 Jahren

(6)

Mit ihrem neuesten Roman hat die deutsche Autorin Jennifer Benkau wieder ein wahres Meisterwerk vollbracht.
Doch bevor ich näher auf das Buch eingehe, hier noch ein paar Worte zum Cover: Das Artwork ist eher schlicht in zartrosa gehalten, dominiert von einer Feder auf dem Front-Cover, was sich im Laden als ein richtiger Hingucker erweist.
Das Buch ist in ein Intro, 18 Lektionen und ein Outro gegliedert. Die Story ist in der ersten Person geschrieben.
Man erfährt relativ schnell einige Dinge aus Noas Familienleben, was dem Leser die Protagonistin noch sympathischer macht. Leicht irritierend fand ich die Entführungsgeschichte, die sich in Lektion 2 abzeichnete. Der Sinn des Ganzen erschließt sich dem Leser erst etwas später. Zudem tauchen zu diesem Zeitpunkt auch die männlichen Protagonisten Marlon und sein Bruder Corbin auf. Diese zwei Charaktere waren anfänglich für mich schwer einzuschätzen. Deshalb fand ich es wirklich sehr praktisch, zuvor die Kurzgeschichte „Himmelsnah“ als E-Book gelesen zu haben. Auf diese Weise wurde mir gerade Corbin näher gebracht, der mir ansonsten doch sehr unsympathisch erschienen wäre.
Ich habe mich sehr lange gefragt, worauf die Geschichte eigentlich hinauslaufen soll. Das nahm mir aber weder die Geschwindigkeit noch den Spaß am Lesen. Das Buch hat - wie auch schon die Vorgänger-Dilogie von Frau Benkau - eine ganz eigene Atmosphäre. Auch wenn die Story teilweise rasant voranging, wohnte immer noch eine gewisse Ruhe im großen Ganzen.
Nach und nach klären sich natürlich die einzelnen Geheimnisse der Geschichte und man sieht sich auch als Leser nur auf diesen ganz bestimmten Tag im August warten, an dem das Unvermeidliche geschehen soll. Ob es soweit kommt oder ob Noa und Marlon dieses doch noch abwenden können, verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht. Ich musste mich auf jeden Fall während der letzten zwei Lektionen und des Outros sehr zusammenreißen, um nicht meine Taschentuchbox zu plündern!
Für mich ist  „Himmelsfern“ ein sehr gut geschriebenes Buch, das mit viel Phantasie daherkommt, einem besonderen Charme, einer süßen Liebesgeschichte und so manchem Geheimnis.
Als Kaufempfehlung ganz klare 5 von 5 schwarzen Katzen.



Hardcover
18,95 € (D)
ISBN 978-3-8390-0143-1
© Cover und Zitatrechte: Script 5
http://www.script5.de/

Autor: Jennifer Benkau
Buch: Himmelsfern
Neuer Beitrag