Jennifer Blake Feuerlilien

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Feuerlilien“ von Jennifer Blake

Roman. 379 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.10.1995')

Stöbern in Historische Romane

Das Gold des Lombarden

Wieder ein echter Lesegenuß von Petra Schier, den man sich nicht entgehen lassen sollte, ein packender, unterhaltsamer historischer Roman

Tulpe29

Die Stadt des Zaren

Ein grandioser Roman zur Entstehung von Sankt Petersburg

Klusi

Die Festung am Rhein

Fesselnder historischer Roman mit herausragenden Charakteren in einer bewegten Zeit!

Tine13

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Le Floch hat großes Potential! Leider hatte die Geschichte doch ein paar Längen.

BerniGunther

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein absolut lesenswertes Buch, das das Genre zwar nicht neu erfindet, aber glänzend bereichert.

Sodom

Tod an der Wien

liebenswert mit ecken und kanten, hoffentlich gibt es noch einen fall

eulenmama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Muss man nicht gelesen haben!

    Feuerlilien

    lauja01

    14. October 2015 um 21:14

    Über das Buch: Preis: 5 Euro ISBN: 3442553199 Verlag: Goldmann Erschien: 1991 In England erschienen 1998 Originaltitel: Love and smoke Seiten: 377 Inhalt: Die schöne Riva Staulet ist die reichste Witwe von New Orleans. Doch sie hütet ein Geheimnis: Jahre zuvor hieß Riva noch Rebecca und war die jüngste der drei bezaubernden, aber bettelarmen Buson-Töchter. Damals gab es einen Mann, dem ihr Herz gehörte. Aber der betrog sie schamlos und demütigte sie zutiefst. Riva schwor grausame Rache - und nun, nach so langer Zeit, bietet sich die Gelegenheit dazu. Doch vor lauter Rachedurst übersieht sie beinahe den Mann, der ihr verletztes Herz wieder heilen könnte. Das Cover: Das Cover ist nicht so mein Fall. Es ist mir einfach zu schnulzig. Die ersten 3 Sätze: Sie könnte ihn vernichten. Das Wissen um ihre Macht erfüllte heißglühend Riva Staulets Gedanken, während sie dem Mann auf der Rednertribüne ansah. Sie empfand dabei eine Mischung aus Freude und Triumph. Schreibstil & Aufbau: Der Roman ist in 24 Kapitel unterteilt und in Erzählform geschrieben. Ich hätt bei dem Aufbau gedacht, das es immer spannender wird, wurde aber enttäuscht. Es ist eher unspektakulär geschrieben worden. Man merkt nicht wirklich was von Rache. Meine Meinung: Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich gedacht "Mensch, das Buch kann ja richtig spannend werden." Aber das war leider nicht der Fall. Ich finde sogar, das man gar nicht bemerkt hat, das es um Rache geht, also total am Thema vorbei. Ich hätte mehr Action erwartet, aber leider war da nichts. Auch das Riva so lange nicht gemerkt hat, wer sie wirklich liebt. Für mich war sie total naiv, obwohl sie schon so alt war. Auch wie Riva mit ihrer Schwester und ihrer Nichte umspringt, finde ich total daneben. Sie ist total hochmütig. Das Buch war zwar nett zu lesen, aber mehr auch nicht. Ich hätte nichts verpasst, wenn ich es nicht gelesen hätte. Fazit: Muss man nicht gelesen haben! Über die Autorin: Jennifer Blake wurde auf der Farm ihrer Großeltern in Louisana geboren. Mit fünfzehn Jahren heiratete sie, mit zwanzig begann sie Romane zu schreiben. Seitdem hat sie über dreißig Bücher veröffentlicht, durch die sie zu einer der beliebtesten Autorinnen romantisch-feuriger Liebesromane avancierte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks