Taumel der Sinne

von Jennifer Blake 
3,8 Sterne bei6 Bewertungen
Taumel der Sinne
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Taumel der Sinne"

Eine verwegene Liebesgeschichte vor der farbenprächtigen Kulisse der amerikanischen Südstaaten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442553549
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:414 Seiten
Verlag:Goldmann

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Armillees avatar
    Armilleevor 4 Jahren
    Lesereise ins Rittertum. Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte.

    Meinen Abstecher in eine Liebesgeschichte habe ich nicht bereut. Es führte mich in eine Zeit, als Ritter noch gegeneinander kämpften, als Ehre und Mut viel mehr bedeuteten, als in der heutigen Zeit.
    Die Geschichte an sich ist auch ungewöhnlich und für mich neu.
    Es geht um Giles, einen mächtigen Burgherren, der mit der bedeutend jüngeren Katrine seit 5 Jahren verheiratet ist. Sein Problem...: er ist inpotent, (Katrine noch immer Jungfrau) braucht aber dringend einen Erben für sein Reich. Und so kommt er auf den Plan, dass ein anderer seinen Erben heimlich zeugen soll. Katrine ist voll dagegen, wird aber garnicht gefragt. Entweder macht sie freiwillig mit, oder sie wird dazu gezwungen.
    Giles möchte, dass der Sieger der Ritterspiele dazu auserkoren wird.
    Nun kommt Rowan de Blanc ins Spiel und gewinnt das Turnier. Giles unterbreitet ihm dieses unmoralische Angebot und nach langem hin und her nimmt er an.
    Zwischen den Beiden, Katrine und Rowan funkt es gewaltig, aber da sind die heiligen Werte der Ehe und des Glaubens von Katrine...und so überredet sie Rowan, nur so zu tun, als ob...;o)
    Das bleibt nicht lange verborgen und Giles schmiedet einen genialen Plan. Er verreist mit seinem ganzen Gefolgen für eine Woche. Sie gehen auf die Jagd. Vorher wird Rowan überfallen, betäubt und nackt in dem ausbruchsicheren Turm von Giles in eines der Zimmer gelegt. Katrine wird ebenfalls betäubt und ohne Kleider erwacht sie in einem der anderen Räume. 
    Und nun ist es echt schön zu lesen, wie Leidenschaft und Gewissen miteinander ringen. Wie die Beiden sich voneinander entfernen und sich wieder aufeinander einlassen.
    Nach Ablauf der sieben Tage ist "es" natürlich passiert. Aber was Giles nicht bedacht hat, sind die Bande der beiden Liebenden, die sich über alle Maßen entwickelt haben.
    Nun gibt es am Rand des Geschehens noch Verwicklungen mit Flusspiraten, Mord und Überfall, Intrigen aus der Verwandtschaft und Betrug vom Personal.
    Alles in Allem ein unvergleichliches Lesevergnügen für mich....!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    HappyEnds avatar
    HappyEnd
    Mimabanos avatar
    Mimabanovor 5 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    mirzas avatar
    mirzavor 7 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks