Jennifer Bohnet

 3.7 Sterne bei 33 Bewertungen

Alle Bücher von Jennifer Bohnet

Das Strandcafé an der Riviera

Das Strandcafé an der Riviera

 (32)
Erschienen am 04.06.2018

Neue Rezensionen zu Jennifer Bohnet

Neu

Rezension zu "Das Strandcafé an der Riviera" von Jennifer Bohnet

Einmal Urlaub bitte..
lisaa94vor 3 Monaten

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover passt sehr gut zum Titel und macht Lust auf Sommer, Urlaub und Erholung.  Auch der Klappentext klingt wie aus dem wahren Leben und man ist neugierig auf das Cafe von Rosie und Sebastian...


Schreibstil:

Mein erstes Buch der Autorin, welches mich aber an sich gut unterhalten hat. Man wird in eine traumhafte Kulisse entführt, lernt herzliche und liebevolle Menschen kennen und kann förmlich den Duft des Cafes dank des angenehmen Schreibstils riechen. 


Charaktere/Story:

Viel möchte ich gar nicht verraten, es geht um Rosie, frisch getrennte Engländerin, die ihr Leben neu starten will und sich auf nach Südfrankreich begibt. Und dann gibt es da noch Sebastian, Sternekoch und ihr Lokal-Nachbar direkt neben dem Cafe, was Rosies Traum vom Cafe direkt in den Schatten stellt... doch Rosie, wäre nicht die taffe Frau die sie ist, wenn sie sich davon so einfach unter kriegen lassen würde.. 

Euch erwartet eine leichte und schöne Lektüre, die nicht unbedingt neu ist, aber die dennoch wunderbar geschrieben ist und mit tollen und liebevollen Charakteren fesselt, als auch mit einem wunderbar bildlichen Schreibstil.

Fazit:

Eine leichte sommerliche Lektüre, die uns in eine traumhafte Kulisse entführt und definitiv Sehnsucht nach Urlaub weckt. Die Geschichte ist nichts besonders, sondern alltaglich und villt auch schon bekannt. Aber die Charaktere konnten auf ihre liebevoll gestaltete Art und durch ihre authentische Art den Leser für einen kurzen Moment alles um sich herum vergessen lassen und mitnehmen auf ihre Reise. Also auf nach Südfrankreich sag ich nur ;) ♥♥♥♥

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Strandcafé an der Riviera" von Jennifer Bohnet

Kurzweilige Unterhaltung
Bjjordisonvor 5 Monaten

Was für ein reizendes Buch. Hier wird der Leser nach Südfrankreich entführt, was ja gerade im Urlaub doch recht gelegen kommt.

Es ist die Geschichte von Rosie, die ein neues Leben beginnen und ihren Traum von einem eigenen Café erfüllen will. So entschließt sie sich nach Frankreich zu gehen und hier in Südfrankreich ein Café zu eröffnen. Allerdings gibt es noch ein paar andere Damen, die wir begleiten dürfen. Hier dabei sind beispielsweise GeeGee oder Emma mit ihrer Tochter.

Persönlich fand ich das Buch ganz amüsant, denn es hat bei mir doch wunderbar für kurzweilige Unterhaltung gesorgt. Ich fand die Geschichte einfach zum Träumen, aber ebenso doch auch spannend, denn man will ja als Leser wissen, ob es mit dem Café klappt. Ich fand es auch sehr gelungen, wie die Autorin den Neuanfang von Rosie beschrieben hat, denn es machte einen sehr realistischen Eindruck auf mich. Es wurden von der Autorin auch so ein paar kleine Schwierigkeiten mit in die Handlunge eingebaut, was ich aber recht nett fand. Schön fand ich auch, dass die Gefühle nicht zu kurz kommen, denn diese gehören für mich einfach bei einer Sommergeschichte dazu. Im Plot gab es dann doch noch so ein paar Überraschungen, die ich sehr gelungen fand.

Die Passagen über GeeGee und Emma haben mir gut gefallen, obwohl diese aus meiner Sicht etwas oberflächlich gewirkt haben und ich mir doch so einige Male gewünscht hätte, dass man auch bei diesen Frauen mehr erfährt.

Rosie fand ich einen wirklich reizenden Hauptprotagonisten. Sie war mir auf der Stelle sympathisch und ich habe sie auch bewundert, denn ich hätte nicht den Mut einfach irgendwo ein Café aufzumachen. Wirklich toll. Auf mich wirkte sie auch sehr nett.

Die anderen Charaktere empfand ich auch als recht nett. Ich würde diese ebenso als recht glaubwürdig bezeichnen, obwohl man hier von den meisten nicht so viel erfährt, wie man vielleicht gerne hätte.

Die Schreibweise war sehr leicht und flüssig. Ich fand es toll, welche Mischung aus Emotionen und Urlaubsfeeling uns hier von der Autorin präsentiert wird. Aus meiner Sicht hat sie auch sehr gekonnt den französischen Flair aufgebaut und so konnte ich als Leser wirklich wunderbar in die Geschichte eintauchen.

Das Cover finde ich wirklich sehr stimmig zur Geschichte gestaltet und es gefällt mir gut.

Zur Autorin:

Die gebürtige Engländerin Jennifer Bohnet lebt seit einigen Jahren auf dem Land in der Bretagne, gemeinsam mit ihrem Mann und unzähligen Tieren. Ihre neue Heimat Frankreich hat sie zu ihrem Roman »Das Strandcafé an der Riviera« inspiriert.

Quelle:  Amazon

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Schöner, kurzweiliger Roman. Tolles Feeling. Kann ich absolut weiterempfehlen.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Das Strandcafé an der Riviera" von Jennifer Bohnet

Sommergefühle
Priseavor 6 Monaten

Das Strandcafé an der Riviera
von Jennifer Bohnet
HarperCollins Germany
Mit herzlichem Dank für die Zusammenarbeit an Netgalley und den HarperCollins Verlag.
Cover: 
Sommergefühle von Urlaub, Erholung und Entspannung vermittelt mir dieses schöne Cover. 
Rezension:
Wahrscheinlich ging es mir wie vielen anderen Lesern, die dieses Buch gelesen haben. Man kommt nicht unbedingt leicht rein am Anfang, denn es sind mehrere Charaktere, die jeweils ihre eigene Geschichte erzählen. Dadurch ging für mich viel von der eigentlichen Story verloren, da man sich auf mehrere konzentrieren musste und es keinen einheitlichen Handlungsstrang gab. Zum Ende hin wurde das Buch aber immer besser. Vielleicht wäre es ein supertolles Buch geworden, wenn sich die Autorin vielleicht nur auf zwei Protagonisten in der Hauptsache geschränkt hätte. Aber dies ist nur meine eigene Meinung dazu, denn der Schreibstil ist gut nur die Geschichte und die Romantik kommen mir etwas zu kurz. Vielleicht ging ich auch mit anderen Erwartungen ans Lesen.. Das Buch bekommt daher von mir 3/5 Sternen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans

 

"Das Strandcafè an der Riviera" von Jennifer Bohnet


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 20.05.2018 für eines von 25 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Die junge Engländerin Rosie macht das Beste aus einer gescheiterten Beziehung. Sie startet in ein neues Leben und eröffnet ein Café in Südfrankreich. Doch als der gefeierte Sternekoch Sebastian mit seinem Lokal nebenan einzieht, droht ihr großer Traum zu platzen. Aber so schnell gibt Rosie nicht klein bei. Auf keinen Fall wird sie sich von Sebastians verführerisch duftenden Croissants beeindrucken lassen, geschweige denn von seinem verschmitzten Lächeln. Oder etwa doch?

 

Du möchtest " Das Strandcafè an der Riviera" von Jennifer Bohnet lesen?

 

Dann bewirb dich jetzt bis zum 20.05.2018 um eines der 25 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 47 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks