Jennifer Bright

 4.6 Sterne bei 29 Bewertungen

Lebenslauf von Jennifer Bright

Jennifer Bright ist das Pseudonym von Jennifer Fröhlich, geboren 1993 in Hannover. Sie lebt auch heute noch in der niedersächsischen Hauptstadt. Jennifer liebt das Unperfekte, trinkt mehr Kaffee, als gut für sie wäre, und kann sich ein Leben ohne Katzen nicht vorstellen. Unter dem Namen wort_getreu teilt sie ihre Leidenschaft zu Büchern als Bloggerin und Bookstagrammerin.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

The Right Kind of Wrong

 (29)
Neu erschienen am 02.12.2019 als Buch bei Forever.

The Right Kind of Wrong

Erscheint am 31.01.2020 als Taschenbuch bei Forever.

Alle Bücher von Jennifer Bright

Cover des Buches The Right Kind of Wrong (ISBN:B081K1Q6H7)

The Right Kind of Wrong

 (29)
Erschienen am 02.12.2019
Cover des Buches The Right Kind of Wrong (ISBN:9783958185364)

The Right Kind of Wrong

 (0)
Erscheint am 31.01.2020

Neue Rezensionen zu Jennifer Bright

Neu
C

Rezension zu "The Right Kind of Wrong" von Jennifer Bright

Definitiv Lesenswert!
charleneestvor 2 Tagen

Ich möchte euch von Herzen dieses Buch empfehlen.

Schon der Einstieg in die Story hat mir sehr gut gefallen.

Jenny hat einen sehr authentischen und flüssigen Schreibstil, wodurch man nicht das Bedürfnis hat Zeilen zu überspringen. 

Das Setting und die ganze Story haben mich vollends mitgerissen. 

Auch die Protagonisten sind sehr lebendig und sympathisch. Ich meine, wer würde sich eine Zoe nicht als beste Freundin wünschen? Ein absolut liebenswerter und realistischer Charakter.


Was ich wirklich gut finde ist, dass sie in diesem Buch auch ein paar andere sehr wichtigen Themen mit eingebracht hat. Sie beschreibt an einigen Stellen sehr real und wirklich glaubhaft das Thema Panikattacken. Oder auch, dass es wichtig ist, mal an sich selber zu denken und zu vergessen, was andere von einem halten.


Alles in einem - das Buch hat mich zum Lachen gebracht, ich hatte Pipi in den Augen und habe einfach komplett mitgefühlt und wurde mitgerissen!

Für mich seit längerem wieder mal ein gelungenes Buch. :)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "The Right Kind of Wrong" von Jennifer Bright

Schöne Liebesgeschichte
pascalesbuecherweltvor 3 Tagen

HANDLUNG

Zoe lebt mit ihrer besten Freundin Kate in einer WG. Als ihr Freund Noah zu ihnen zieht, weil er noch keine eigene Wohnung gefunden hat, leben sie von nun an zu dritt. Zoes erste Begegnung mit Noah war nicht gerade sehr berauschend, doch sie gibt sich Mühe ihm eine Chance zu geben. Nach kurzer Zeit werden die beiden Freunde und unternehmen immer mehr zusammen. Als sich Kate von Noah trennt und einige Zeit bei ihrer Mutter zuhause ist, kommen sich die beiden immer näher. Aber Zoe möchte ihre Gefühle nicht zulassen, denn die Freundschaft zwischen Kate und ihr könnte dadurch in die Brüche gehen...


MEINE MEINUNG


Der Anfang in die Geschichte verläuft flüssig. Man kann sich sofort in die Hauptprotagonistin Zoe hineinversetzen. Auch ihre beste Freundin Kate spielt von Anfang an eine wichtige Rolle und ist ein wahnsinnig interessanter und toller Charakter. Die Freundschaft zwischen den beiden spielt eine sehr große Rolle in dem Buch.


Als Noah in das Leben der beiden tritt werden die beiden zu einem Dreiergespann. Sie unternehmen super viel gemeinsam zusammen und genießen einfach das Leben. Aber Zoe fühlt sich von Noah angezogen. Sie versucht die ganze Zeit diese Gefühle zu unterdrücken, aufgrund der Beziehung zwischen Noah und Kate. Wie sie fühlt beschreibt Jennifer Bright unheimlich gut. Man kann sich in alle Situation hineinversetzen und hat für ihre Gedanken und Taten vollstes Verständnis.


Noah ist von Beginn an ein sehr interessanter Charakter, da er geheimnisvoll wirkt. Im Gegensatz zu Zoe und Kate kann man ihn nicht genau einschätzen.


Der Schreibstil ist anfangs sehr flüssig und es wird alles genau beschrieben. Nichts wird vernachlässigt oder kommt zu kurz. Doch im weiteren Lauf der Handlung fand ich persönlich es etwas schwerer in einem Rutsch durchzulesen. Es wurde viel drum herum geschrieben und ich habe öfter Pausen eingelegt.


Erst zum Ende hin kommt eine wichtige Entwicklung, die das flüssigere Lesen erleichtert. Doch es hat dann abrupt geendet. Dieser Übergang, der es noch spannend hält, aber die Spannung auch etwas runter fährt zum Ende, war nur teilweise vorhanden. Es war dann ziemlich schnell zu Ende und die Freundschaft, die das ganze Buch eine super wichtige Rolle gespielt hat, wurde dann nur noch kurz angesprochen.


Ich fand es sehr gut, dass auch ein wichtiges Thema angesprochen wurde. Die Panikattacken sind ein Teil von der Hauptprotagonistin Zoe und so hat Jennifer Bright geschickt ein Thema mit einbauen können, über welches nicht sehr oft gesprochen wird.



FAZIT


The Right Kind of Wrong ist ein schöner New Adult Roman, der sich um Liebe und Freundschaft dreht. Dieses Buch bekommt 4/5 Sterne von mir! 


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "The Right Kind of Wrong" von Jennifer Bright

Emotionale Geschichte
Belli93vor 3 Tagen

Das Cover ist ein Zusammenspiel aus harmonischen Farben, welche einem sofort ins Auge fallen. Man fühlt sich sofort wohl und möchte das Buch unbedingt lesen. Der Titel wurde perfekt eingearbeitet und sticht wunderbar hervor.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Sie beschreibt die Emotionen so gut, dass man in jeder Sekunde mit Zoes Gefühlschaos mitfühlt. Die beschriebenen Gefühle waren absolut nachvollziehbar und extrem realistisch dargestellt. 

Die Thematik war einfach nur wow. Während des Lesens habe ich oft in mich hineingehört und mich gefragt, wie ich in dieser Situation handeln würde. Auch nach dem Abschluss des Buches habe ich noch lange darüber nachgedacht wie man selber mit allem umgehen würde. Auch wenn es eigentlich ein Tabu Thema ist, konnte Jennifer das Thema super nachvollziehbar umsetzen.


Zoe ist eine Frau, mit der man am liebsten selber befreundet wäre. Sie gibt alles für ihre Liebsten und ist immer für einen da. Sie ist vertrauensvoll und macht aus ihrer Lebenssituation das Beste. Trotz ihrer Dämonen lebt sie ihr Leben und hat einfach eine sehr gute Vorbildfunktion. Ihre Gefühle für Noah sind so unfassbar gut beschrieben und ich habe einfach so mitgelitten. Obwohl Kate gar nichts wusste, wollte ich sie am liebsten durchschütteln und sagen, dass sie den beiden ihren Segen geben sollte. Den ganzen Wirr Warr mit ihren Eltern hat mich so wütend gemacht, da ich ihre Eltern einfach null verstehen konnte.


In Noah habe ich mich von Anfang an verliebt. Er ist ein wahnsinnig guter Freund und unterstützt Zoe in jeder Lebenslage. In ihm findet sie den Rückhalt, den sie immer gebraucht hat. Auch als er ihr von seiner Vergangenheit erzählt hat, mochte ich ihn immer noch, sogar ein wenig mehr. Er hat Zoes Zwiespalt total verstanden und hat lieber zurückgesteckt, als sich zwischen die Freundschaft zu drängen.


Besonders Kate, Zoes Opa und Lee! haben es mir so unendlich angetan. Die drei sind die wichtigsten Menschen für Zoe und jeder hat einen ganz besonderen Platz in ihrem Herzen. Sie waren alle so wunderbar umfassend und echt beschrieben, dass man sie einfach mögen muss. Vor allem Lee fand ich einfach großartig.


Fazit


Dieses Buch regt einen mit jeder Seite zum Nachdenken an. Es handelt von Liebe, inniger Freundschaft und dem unbändigen Wunsch nach Freiheit. Jennifer hat den Konflikt zwischen Kopf und Herz so perfekt dargestellt, dass man jede Seite einfach sehr gut nachvollziehen konnte. Ich kann „the Right Kind of wrong“ wärmstens empfehlen.


Dieses Buch ist definitiv eins meiner Highlights im Bereich Romance.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks