Jennifer Clement

 4.3 Sterne bei 190 Bewertungen
Autorin von Gun Love, Gebete für die Vermissten und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jennifer Clement (©Barbara Sibley / Suhrkamp Verlag)

Lebenslauf von Jennifer Clement

Risiken eingehen, um die Wahrheit zu erzählen: Jennifer Clement ist 1960 in der US-amerikanischen Stadt Greenwich, im Bundesstaat Connecticut geboren, zog jedoch schon 1961 mit ihren Eltern nach Mexiko-Stadt, wo sie fortan aufwuchs. Nach einem Studium der Literaturwissenschaft und der Anthropologie an der New York University sowie der französischen Literatur in Paris, schloss sie die University of Southern Maine mit einem Master of Arts ab. Heute lebt sie wieder in Mexiko-Stadt und hat inzwischen zwei Kinder. Mit ihrem literarischen Debüt erregte sie große Aufmerksamkeit und wurde weltweit bekannt. In der Biografie „Widow Basquiat“ erzählt sie von Suzanne Mallouk, der Geliebten des Künstlers Jean-Michel Basquiat. Neben ihren Romanen schreibt Clement auch Lytik. Ihre Texte wurden nicht nur in verschiedenen Anthologien abgedruckt, sondern auch in großen Magazinen und Zeitungen wie The Times und Poetry London. Von der Kritik gefeiert wurde auch ihr Roman „Gebete für die Vermissten“, der von illegalem Menschenhandel durch Drogenkartelle handelt. Dafür recherchierte Clement im mexikanischen Bundesstaat Guerrero. Insgesamt erhielt Clement für ihre Werke mehrere Auszeichnungen und Stipendien. Von 2009 bis 2012 war sie die Präsidentin des mexianischen PEN. Seit 2000 ist sie zudem Mitglied des sisstema Nacional de Creadores de Arte.

Alle Bücher von Jennifer Clement

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Gun Love9783518428320

Gun Love

 (79)
Erschienen am 10.09.2018
Cover des Buches Gebete für die Vermissten9783518466407

Gebete für die Vermissten

 (79)
Erschienen am 06.12.2015
Cover des Buches Gun LoveB07CHPWGCT

Gun Love

 (0)
Erschienen am 10.09.2018
Cover des Buches Gun Love9783868474268

Gun Love

 (29)
Erschienen am 10.09.2018
Cover des Buches Gebete für die Vermissten9783837127829

Gebete für die Vermissten

 (1)
Erschienen am 15.09.2014
Cover des Buches Gebete für die VermisstenB00NC88SKG

Gebete für die Vermissten

 (0)
Erschienen am 12.09.2014
Cover des Buches The Poison That Fascinates9781841959795

The Poison That Fascinates

 (1)
Erschienen am 17.01.2008
Cover des Buches Gun Love9781524761684

Gun Love

 (1)
Erschienen am 06.03.2018

Neue Rezensionen zu Jennifer Clement

Neu

Rezension zu "Gun Love" von Jennifer Clement

Nicht das Florida aus den Reiseprospekten
Tulpenvor 4 Monaten

Pearl lebt mit ihrer Mutter in einem Auto am Rande eines Trailerparks in Florida. Ihr Leben haben sie sich so gut es geht eingerichtet, Pearl auf den Vordersitzen, die Mama auf der Rückbank. Neben allerhand gescheiterten Existenzen versuchen sie ihren Alltag zu bestreiten. Und es geht Pearl eigentlich auch nicht schlecht - bis Eli auftaucht.


Auf nur etwas mehr als 200 Seiten entführt Jennifer Clement uns nach Florida und lässt uns an der schwülen Sommerwärme, der stinkenden Müllhalde, verqualmter Wohnwagenluft, den immer zu hörenden Schüssen der Waffenfanatiker und der Enge im Auto teilhaben. Und das tut sie überraschend gut, wie ich das (als bekennender Fan der gaaanz langen Schinken) in einem so kurzen Roman nur selten erlebt habe. Fast habe ich mit Pearl und April May (was für ein Name) auf dem Steg gesessen und aus Angst vor Krokodilen meine Beine lieber nicht baumeln lassen. Auch mit ihren Themen greift sie viele aktuelle Stimmungen auf: wie schnell es mitunter gehen kann, in die Armut abzurutschen, wie groß in den USA die FREIHEIT geschrieben wird, Waffen zu besitzen (und was dann dabei rauskommt), wie scheinheilig die Kirche sein kann.


Dabei wendet die Autorin einen wunderschönen Schreibstil an, mit vielen Bildern, die meistens sehr gelungen sind.


Hat mir sehr gut gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen
J

Rezension zu "Gun Love" von Jennifer Clement

Heimat Trailer Park
Johann_Baiervor 6 Monaten

Pearl wohnt seit 14 Jahren mit ihrer Mutter in einem Auto auf dem Besucherparkplatz eines kaum bewohnten Trailer Parks in der Nähe zweier Autobahnen und einer Müllkippe im hässlichsten Teil von Florida. Schon nach wenigen Seiten fühlt man sich als Leser in der Ansammlung von gescheiterten Existenzen zu Hause. Ihre Mutter, die mit 17 von zu Hause ausgerissen ist, versucht mit viel Liebe, ihrer Tochter trotz allem eine schöne Kindheit zu ermöglichen. Dies gelingt ihr nicht. Ich habe die zweite Hälfte des Romans in einer Nacht gelesen, weil ich nicht einschlafen konnte, ohne zu wissen, was aus Pearl wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Gun Love" von Jennifer Clement

Wenn alles ungewöhnlich und gleichzeitig normal erscheint
dominonavor einem Jahr

Reiche, minderjährige Frau wird schwanger - so weit so gut, aber sie nimmt reißaus und lebt von da an über Jahre mit ihrer Tochter in einem Auto bei einem Trailerpark. Es klingt seltsam, aber sie kommen zurecht und es wirkt merkwürdig idyllisch, weil Mutter und Tochter auf ihre Art glücklich und clever sind - bis...

Ich fand die Sicht der Schilderung interessant und der Stil hat mich sofort in seinen Bann geschlagen und nicht mehr losgelassen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hallo,

von Zeit zu Zeit sehe ich all meine Bücher durch und versuche dann auszusortieren und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich merke, dass es mir zunehmend keine "Freude bereitet" zu viele ungelesene Bücher zu Hause zu haben. Denn irgendwie greife ich nur ganz selten nach den Büchern, die schon hier stehen und lese stattdessen die ganz neuen. Ideal wäre es also wohl in meiner Vorstellung, wenn ich einfach nur noch bei Bedarf 1-2 neue Bücher kaufen und direkt lesen würde. Nun kommt das große ABER: 

Ich habe gestern abend alle ungelesenen Bücher aus dem Regal geholt, genau angesehen und überlegt. Am Ende hatte ich 3 Stapel: 1. Definitiv behalten, 2. Anlesen und dann entscheiden, 3. Definitiv weggeben

Leider war der Stapel Nr. 3 dann am Ende mit 37 Büchern verhältnismäßig klein, Stapel 1 immerhin etwas kleiner als Stapel 2. Zugleich habe ich nun ein Problem - so viele Bücher kann ich einfach nicht anlesen und so entscheiden.

Deshalb dachte ich mir, vielleicht möchtet ihr mir bei der Entscheidung helfen? Ich hänge euch mal ein Fotos der Bücher an, bei denen ich unsicher bin, ob ich sie behalten möchte. Kennt ihr etwas davon? Und was würdet ihr sagen - behalten oder weggeben? Eine Begründung für eure Entscheidung wäre natürlich spannend. Falls die  Bücher auf den Fotos nicht gut genug zu erkennen sind, hänge ich sie euch an.

Ich bin es auch ein bisschen leid, Bücher zu lesen, die mich nicht völlig begeistern. Leider werde ich immer anspruchsvoller und somit ist die Chance, ein echtes Highlight zu entdecken, immer geringer. Aber vielleicht verbirgt sich hier ja doch das ein oder andere.

Ich bin gespannt, was ihr sagt!

PS: Die GEO-Zeitschriften dürfen ignoriert werden ;-)

98 Beiträge
Zum Thema
Cover des Buches Gun Loveundefined

Hallo liebe LovelyBooks-Freunde,

wir laden euch zu unserer ersten BUCHFUNK-Hörrunde ein! Dafür haben wir Jennifer Clements Roman "Gun Love" ausgewählt, der von Edith Stehfest gesprochen wurde. Wir verlosen 20 Hörbücher - unsere Bewerbungsfrage lautet:

Was würdet ihr am meisten vermissen, wenn ihr in einem Auto leben müsstet?

Wir freuen uns auf den Meinungsaustausch zu "Gun Love" und eure Rezensionen!

Viel Glück!

Eure Janka


Hier eine kurze Inhaltsangabe für euch:

Seit ihrer Geburt lebt Pearl im Auto, sie vorne, ihre Aussteiger-Mutter auf der Rückbank. Zwölf Jahre stehen die beiden jetzt schon am Rande eines Trailer Parks irgendwo in Florida. Draußen vor der Windschutzscheibe ist die Welt den Waffen verfallen: Kinder wachsen mit Pistolen statt Haustieren auf, Schießübungen immer und überall, mal Alligatoren, mal den Fluss, mal Polizisten im Visier, und sonntags sitzt man beim Gottesdienst mit der geschulterten Schrotflinte in der ersten Reihe. Doch im Ford Mercury wirken andere Kräfte, hier lernt Pearl das Träumen. Bis mit Eli ein Mann auftaucht, der das Herz der Mutter stiehlt …
 
Gun Love liest sich wie ein Trip. Jennifer Clement schreibt vom Band zwischen Mutter und Tochter und dem Waffenwahnsinn ihrer Heimat, sie erzählt in strahlenden Bildern eine Geschichte, in der Liebe und Gewalt, Magie und Fakt, Sorge und Freude haltlos ineinander fallen.
 
Das literarische Stimmungsbild einer ganzen Nation.

Die Autorin Jennifer Clement
 
Jennifer Clement, 1960 in Connecticut geboren, wuchs in Mexiko-Stadt auf, studierte in New York und Paris Literaturwissenschaft und hat Lyrik und drei Romane veröffentlicht. Als Präsidentin des P.E.N. International kämpft sie im Namen von Autoren weltweit für das Recht auf freie Meinungsäußerung. Gebete für die Vermissten, ihr Roman über die Schicksale gestohlener Mädchen in Mexiko, war ein internationaler Erfolg.

Die Sprecherin Edith Stehfest
 
Edith Stehfest, 1995 in Leipzig geboren, hat sich zunächst als Flötistin der Klassischen Musik verschrieben. Schon als Kind spielte sie aber auch Theater am Schauspielhaus Leipzig. Später verkörperte sie Hauptrollen in verschiedenen Kino- und TV-Filmen - u. a. in Schuld (2015) und Sedwitz (2015). Mittlerweile lebt sie in Berlin und ist dort auch als Sängerin im Bereich der elektronischen Musik aktiv - als Mitglied des Ensembles der Berliner Produktionsfirma Station B3.1 .

239 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  MarkusVollvor einem Jahr
Cover des Buches Gun Loveundefined
»Wähl niemals den Notruf, kauf dir eine Waffe!«

Seit ihrer Geburt lebt Pearl mit ihrer Mutter in einem Auto am Rande eines Trailerparks mitten in Florida. Obwohl draußen vor der Windschutzscheibe die Welt den Waffen verfallen ist, lernt Pearl von ihrer liebevollen Ausreißer-Mutter das Träumen – bis ein Mann auftaucht, der alles für immer verändert …
In ihrem neuen Roman Gun Love zeichnet Jennifer Clement das literarische Stimmungsbild einer ganzen Nation.

»Clements Sprache ist von mörderischer Kraft, ihr Roman ein auf erschreckende Weise aktuelles Buch.« The Economist

Gun Love ist unser neunter Titel im LovelyBooks Literatursalon!  
In unserem LovelyBooks Literatursalon erwarten euch weitere literarische Neuerscheinungen und spannende Spezialaufgaben!

Worum geht’s genau?
Als die aus gutem Hause stammende Margot mit 17 Jahren schwanger wird, reißt sie nach der heimlichen Geburt mit ihrer kleinen Tochter Pearl von zu Hause aus. Eigentlich wollten sie nur wenige Monate im Auto leben, doch nun stehen sie schon seit 14 Jahren am Rande eines Trailerparks in Florida, in dem die Nachbarn dem Waffenwahn verfallen sind. Die Kindheit der Erzählerin Pearl ist einfach, dank ihrer liebevollen Mutter und ihrer Freundin April May aber glücklich und voller Abenteuer. Doch dann taucht eines Tages der dubiose Texaner Eli Redmond im Trailerpark auf. Als sich Margot in ihn verliebt, nimmt Pearls Leben eine tragische Wendung …
In strahlenden Bildern erzählt Jennifer Clement in Gun Love von einem starken Mädchen, das alle Widerstände zu überkommen versucht, einer besonderen Mutter-Tochter-Beziehung und dem Waffenwahnsinn in ihrer Heimat.

Das klingt nach guter Lektüre? Dann schau doch mal in unsere Leseprobe.

Wollt Ihr erfahren, wie Pearl das Leben am Rande des Trailerparks meistert und wohin ihr Leben sie führt? Dann bewerbt Euch einfach bis zum 10. September über den blauen "Jetzt bewerben"-Button*  für die Leserunde – und beantwortet uns dazu folgende Frage:

Als Margot ihr Zuhause verlässt, nimmt sie einige wenige Luxusgegenstände mit.
Welches Andenken würdet Ihr mitnehmen, wenn Ihr Euer Zuhause auf unbestimmte Zeit verlassen müsstet?

Autoren oder Titel-CoverÜber die Autorin: Jennifer Clement wurde 1960 in Connecticut geboren und wuchs in Mexiko-Stadt auf. Seit ihrem Studium der Literaturwissenschaft in New York und Paris veröffentlicht Clement Gedichte und Romane. Als Präsidentin des P.E.N. International kämpft sie im Namen von Autorinnen und Autoren für das Recht auf freie Meinungsäußerung. Ihr Roman Gebete für die Vermissten über die Schicksale gestohlener Mädchen in Mexiko war ein internationaler Erfolg.

Ihr seid noch kein Literatursalon -Mitglied? Ihr könnt jederzeit eintreten. Alle Infos dazu findet ihr hier und in unserer Literatursalon-Plauderecke.

* Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.
1083 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks