Jennifer Crusie Verliebt in eine Diebin

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(9)
(14)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „Verliebt in eine Diebin“ von Jennifer Crusie

Es ist stockdunkle Nacht, als sich Davy Dempsey und Tilda Goodnight das erste Mal begegnen: Beide versuchen nämlich gerade, in das Haus von Clea Lewis einzubrechen. Der Ex-Ganove Davy ist auf der Suche nach seinem Geld, das ihm von Clea entwendet wurde. Und Tilda, einstmals eine begabte Kunstfälscherin, hat gerade erfahren, dass Clea eines ihrer letzten Bilder gekauft hat. Widerwillig verbünden sich Davy und Tilda gegen ihre gemeinsame Gegnerin, stets bereit, einander aufs Schönste zu belügen und zu betrügen. Bis ihr Herz ins Spiel kommt, und der ganze Plan plötzlich sehr, sehr heiß wird…<br /><br /><br /><br />

Stöbern in Liebesromane

Sanddornküsse & Meer

Schöne Liebesgeschichte mit tollen Protas und der Liebe zu Norderney.....

steffib2412

Hold on to you - Kyle & Peg

Eine Geschichte der zweiten Chancen, die zeigt, dass die richtigen Menschen das Leben ausmachen

kabig

Trust Again

Einfach nur schrecklich

nevermine

Du + Ich = Liebe

So ein schönes Buch, das mich total bewegt und verändert hat.

laraantonia

Vorübergehend verschossen

Diese wunderbare Mischung aus Witz, Humor und Romantik ergibt wirklich ein tolles Lesevergnügen

vronika22

Kopf aus, Herz an

Tolles Buch, ist eine Empfehlung wert

Nalik

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Am Schluss sehr langatmig, insgesamt nicht überzeugend

    Verliebt in eine Diebin
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    31. October 2015 um 20:48

    Meine Meinung: Die Geschichte fing ganz witzig an, zog sich dann aber –wieder einmal- in die Länge und am Schluss war es mir so langweilig, das ich einfach den Turbo-Lesegang eingeschaltet habe und die Seiten mehr oder weiniger überflogen habe. Schade, eigentlich. Das Cover des Buches (Frau im blauen Kleid mit Strohhut am Meer) ist schon älter und auch sicherlich Geschmackssache. Ich konnte das Cover im Internet nicht entdecken und habe somit hier auch keines runtergeladen.   Fazit: Alles in allem: War nicht überzeugend.

    Mehr
  • Rezension zu "Verliebt in eine Diebin" von Jennifer Crusie

    Verliebt in eine Diebin
    nasa

    nasa

    01. November 2012 um 16:16

    das buch hat sich zwar flüssig und leicht so wie schnell lesen lassen, aber es war nicht ganz mein fall. für meinen geschmack war zuviel kunstgeschichte eingearbeitet. stellenweise wusste ich nicht mehr worum es eigentlcih in dem buch ging. das cover ist einfach klasse und spiegelt auch auf eine gewisse weise den inhalt des buches wieder. die künstlerin tilda will unbedingt ein gemälde klauen das ihre nichte fälschlicherweise verkauft hat. während sie dieses gemälde stehlen will, trifft sie davy der in das selbe haus eingebrochen ist um auch etwas zu klauen. doch diese begegnung soll nicht ohne folgen bleiben. anfangs läuft noch alles ganz gut doch dann verlieben sich tilda und davy ineinander und schon ist das chaos vorprogrammiert. vor allem da beide ein dunkles geheimnis haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Verliebt in eine Diebin" von Jennifer Crusie

    Verliebt in eine Diebin
    dahein

    dahein

    13. August 2008 um 22:26

    Dieser Roman war nicht ganz mein Fall, da die Haupthandlung sich nicht richtig entwickeln wollte.