Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Insider2199

vor 1 Jahr

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Die Winterrose" von Jennifer Donnelly zu lesen. 

Wir beginnen am  01.12.2017 und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man 2 Lose dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)

Autor: Jennifer Donnelly
Buch: Die Winterrose

Insider2199

vor 1 Jahr

Plauderecke

Dieses Buch lese ich erst ab der 4. Woche ...

Yolande

vor 12 Monaten

Anfang bis Kap 8
Beitrag einblenden

Ich habe jetzt schon mal mit dem Buch angefangen :).

Der Anfang gefällt mir ganz gut, wobei es mich noch nicht ganz so gepackt hat, wie der erste Teil.
Die Armut der arbeitenden Bevölkerung und die Arroganz der Oberschicht macht einen ziemlich sprachlos. Was mir nicht so gut gefällt ist, dass die Autorin hier viel mit Klischeebildern arbeitet. Der raffgierige und bigotte Arzt, der sich als Wohltäter feiern lässt und Freddie Lytton ist ja schon mal als der Bösewicht gebucht. Wahrscheinlich schreckt er vor gar nichts zurück. India ist die liebe und gute, die sich für alle aufopfert. Ihre Mutter....oje :/

Mal schauen, wie es weitergeht....

Yolande

vor 12 Monaten

Kap 9-24
Beitrag einblenden

Okay, ich muss mich berichtigen, jetzt hat es mich doch wieder gepackt :D. Leider komme ich im Moment nicht so viel zum Lesen, wie ich es gerne hätte :/.

India und Sid also, ich bin mal gespannt, wie die beiden zueinanderfinden. Und ob es überhaupt eine Zukunft hat. Schließlich ist Sid ein gesuchter Verbrecher. Ich tippe mal auf eine Flucht nach Amerika oder Australien :D.

Joe ist in die Politik gegangen und wird hoffentlich diesem Widerling Freddie Lytton die Hölle heiß machen.

Die beiden großen Kontrahenten sind aber Sid und Freddie. Gleich zwei Frauen müssen sie sich teilen, da kommt bestimmt irgendwann noch ein großer Showdown - ich bin gespannt :D

Yolande

vor 12 Monaten

Kap 25-37
Beitrag einblenden

Einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören, lach.

India und Sid haben sich also schon gefunden, können aber nicht zusammenbleiben, vorerst noch nicht :).
Freddie, dieses Aas, hat mit Sicherheit Wish getötet. Vielleicht dachte er, wenn India nicht mehr die Unterstützung ihres Cousins hat, gibt sie den Gedanken an die Klinik ganz schnell auf.

Ich befürchte, dass Sid auch noch Schwierigkeiten mit seinen Konkurrenten bekommt, ist ja schließlich erst die Hälfte des Buches rum.

Ich hoffe jetzt nur, dass India und Freddie nicht heiraten....

Yolande

vor 12 Monaten

Kap 38-60
Beitrag einblenden

Ui, jetzt wird es aber dramatisch und für meinen Geschmack sogar etwas zu melodramatisch :/.
Das Buch liest sich immer noch gut, aber so manches Mal trägt Donnelly etwas zu viel auf. Mal schauen....

Insider2199

vor 12 Monaten

Anfang bis Kap 8
Beitrag einblenden

Ich habe grade gemerkt, dass ich gestern vergaß, meinen ersten Beitrag zu posten. Hier kommt er:

Mir gefällt der Einstieg in das Buch sehr gut. Und es ist wohl nicht notwendig, den 1. Teil zu kennen, um diesen Band zu verstehen, aber ich würde mich dennoch über eine Zusammenfassung von dir freuen (siehe PN).

Mit den Klischeebildern kann ich dir wohl Recht geben, aber es hat mich bisher nicht so gestört. Vielleicht liegt es auch daran, dass egal, was ich nach diesem grausamen 3. Band von Follett lese, mir alles wie ein Meisterwerk erscheint. LOL

India finde ich recht sympathisch, aber sie ist wohl noch sehr brav, viel zu sehr schwarz/weiß gezeichnet, da gebe ich dir Recht. Die Figuren müssten ein wenig komplexer werden, aber das war in Band eigentlich auch nicht anders. Aber rein vom Unterhaltungsfaktor finde ich es bisher ganz angenehm.

Insider2199

vor 12 Monaten

Kap 9-24
Beitrag einblenden

Ja, in diesem zweiten Abschnitt wird es richtig spannend, denn zwischen India und Sid bahnt sich was an und Freddy will sie nur wegen des Geldes heiraten. Gleichzeitig jagt er Sid, da wird es für India auch nicht leicht werden, sich von Freddie zu lösen. Aber dafür muss sie ja erst sein böses Spiel durchschauen. Kann nur hoffen, dass sie nun nicht schwanger ist, denn darauf legt es ja Freddie an, der Fiesling. Dann ist da noch Gem, die auch mit zwei Männern rum macht, das verspricht noch richtig knifflig zu werden.

Den Wahlkampf von Joe fand ich ganz interessant. Er war ja früher Händler und hat wirklich die Fähigkeit, Leute für sich zu gewinnen. Somit ist es wohl abzusehen, dass er die Wahl gewinnen wird, was ihm dann Freddie zum Feind macht. Und dann ist ja noch Fiona da, die ihren Bruder finden und in die Familie zurückholen will.

Ich finde den Plot bisher ganz interessant und es macht Spaß das Buch zu lesen.

Yolande

vor 12 Monaten

Fazit und Rezi-Link
Beitrag einblenden

Ich habe das Buch jetzt fertiggelesen und leider hat mir es nicht so gut gefallen wie der erste Teil. Donnelly schreibt wirklich gut und man kann es auch leicht lesen, aber sie ist ja schon im ersten Band auf einem schmalen Grat gewandert und leider ist sie in diesem Buch hier für meinen Geschmack zu sehr ins Melodramatische gekippt. Es war gerade am Schluss alles einen Tacken zuviel :/.
Ich bin mal gespannt, was Du dazu zu sagen hast, wo Dir doch schon der Follett nicht gefallen hat, LOL.

Zusammenfassung kommt noch, ich bin über die Feiertage nicht dazu gekommen :/

Insider2199

vor 12 Monaten

Kap 25-37
Beitrag einblenden

Yolande schreibt:
Freddie, dieses Aas, hat mit Sicherheit Wish getötet. Vielleicht dachte er, wenn India nicht mehr die Unterstützung ihres Cousins hat, gibt sie den Gedanken an die Klinik ganz schnell auf.

Genau, das wird aber bereits in diesem Abschnitt beantwortet mit exakt dieser Begründung. Kommt im letzten Kapitel (37) des Abschnitts:

"Und nun Wish, und sein Tod ließ sich nicht wegrationalisieren. Er hatte es aus Zorn und einzig und allein deswegen getan, um sich seinen Vorteil zu sichern. Mit seiner ewigen Einmischerei hatte Wish ihn in Blenheim zur Raserei gebracht. Geld für Indias Klinik zu sammeln und ihr zuzureden, den Hochzeitstermin erneut zu verschieben! Er hatte Wish zu einem Rennen herausgefordert, um die Unterhaltung zwischen ihm und India zu beenden, aber sobald sie im Wald waren, hatte Wish den Fuchs erspäht. Er zog seine Pistole, um das Tier zu erschießen, stellte dann aber plötzlich fest, daß er es doch nicht konnte, und reichte ihm die Waffe. Und er, Freddie, sah seine Chance, genau wie damals bei Hugh. Er nahm die Pistole und erschoß Wish. Dann sprang er aus dem Sattel, zog den Ring von Wishs Hand und legte dessen Finger um die Waffe."

Insider2199

vor 12 Monaten

Kap 25-37
Beitrag einblenden

Ja, es ist ärgerlich, dass nur die Loyalität zu Freddie India davon abhält, mit Sid zusammen zu sein, dabei hat dieser fiese Freddie ihre Treue ja nicht verdient. Dadurch, dass der Leser mehr Infos hat als die Heldin, macht das Ganze natürlich sehr dramatisch. Ich hoffe natürlich, dass India die Wahrheit über Freddie herausfindet, bevor sie ihn heiraten muss. Aber das muss ja schnell passieren, da sie ja auch noch den Termin hat vorverlegen lassen. Ich glaube sogar, dass sie nun von Sid schwanger ist, weil ihr doch im letzten Kapitel doch so übel war. Mal sehen ... :)

Nun ist India Fiona schon über den Weg gelaufen, da wird es sicher nicht mehr lange dauern bis Fiona auf Sid stoßen wird. Es bleibt spannend ...

Insider2199

vor 11 Monaten

Kap 38-60
Beitrag einblenden

Von der Dramatik her finde ich es noch okay, aber dafür ist es klein wenig vorhersehbar. Schon in dem Moment als India und Sid planen, ein neues Leben anzufangen, war mir schon klar, dass es vorher gefasst werden würde. Auch dass sie schwanger werden würde, war klar (habe schon bis Kapitel 71 gelesen).

Aber ansonsten finde ich den Plot noch immer sehr unterhaltsam. Also für einen Unterhaltungsroman ganz passabel.

Die Szene, wo India in diesem Tunnel rumirrt war wirklich gut und spannend beschrieben. Was ich ein klein wenig unglaubwürdig finde, ist, dass sie ihr Krankenhaus so leicht aufgeben will (wegen einem Mann), obwohl sie so hart dafür gearbeitet hat. Andererseits aus Liebe macht man schon verrückte Dinge LOL

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.