Jennifer E. Smith

 4.1 Sterne bei 1,196 Bewertungen

Lebenslauf von Jennifer E. Smith

Jugendbücher voller Romantik: Die US-amerikanische Schriftstellerin Jennifer E. Smith lebte in ihrer Kindheit und in ihrer Jugendzeit in der Nähe von Chicago. Anschließend studierte sie an der Colgate University im Madison County von New York. Zu ihren bekannten Büchern zählen die romantischen Jugendromane „Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen“, „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ und „Dreizehn ist mein Glücksbringer“. Ihre Werke sind in mehr als dreißig Sprachen übersetzt worden.

Alle Bücher von Jennifer E. Smith

Sortieren:
Buchformat:
Der Geschmack von Glück

Der Geschmack von Glück

 (363)
Erschienen am 29.09.2016
Dich immer wiedersehen

Dich immer wiedersehen

 (72)
Erschienen am 28.07.2016
Dreizehn ist mein Glücksbringer

Dreizehn ist mein Glücksbringer

 (41)
Erschienen am 04.06.2018
Umwege zum Glück

Umwege zum Glück

 (13)
Erschienen am 13.02.2016
Sturmbändiger

Sturmbändiger

 (7)
Erschienen am 28.08.2015

Neue Rezensionen zu Jennifer E. Smith

Neu
Mimmi2601s avatar

Rezension zu "Dreizehn ist mein Glücksbringer" von Jennifer E. Smith

Ein schöner Roman für zwischendurch, der einen auch zum Nachdenken anregt
Mimmi2601vor einem Monat

Meine Meinung:

Bevor ich mit meiner Rezension beginne, möchte ich mich noch einmal ganz herzlich beim HarperCollins Verlag für dieses Buch bedanken!

Gerade das Cover hat meine Aufmerksamkeit erweckt. Ich finde es wirklich schön und vor allem auch passend zum Inhalt des Buches gestaltet. Außerdem finde ich es gut, dass die Personen nur von der Seite abgebildet sind und man auch sonst nicht viel von ihnen erkennen kann, sodass die Vorstellungskraft nicht zerstört wird.

Der Schreibstil hat mir ebenfalls zugesagt, er war zwar nicht außergewöhnlich, aber dafür leicht zu lesen, sodass ich das Buch innerhalb weniger Stunden durch hatte. Besonders gefallen haben mir hier auch die kürzeren Kapitel.

Mit den Charakteren konnte ich mich dagegen leider nicht so anfreunden. Vor allem Teddy ging mir leider ziemlich auf die Nerven. Im Klappentext erfährt man zwar schon, dass er sich durch den Lottogewinn verändert, allerdings fand ich diese Veränderung jetzt auch nicht ungewöhnlich. Man hat auf jeden Fall deutlich gemerkt, dass ihm der Lottogewinn zu Kopf gestiegen ist. Ich muss aber sagen, dass wahrscheinlich viele Menschen so gehandelt hätten, wenn sie dermaßen viel Geld gewonnen hätten. Und dennoch muss ich sagen, dass mir Teddy dadurch wirklich unsympathisch wurde. Ihm ist nämlich nicht nur das Geld zu Kopf gestiegen, sondern er hat auch seine Freunde vernachlässigt und Alice das ein oder andere mal sogar versetzt für seine anderen "Freunde", die es in Wahrheit nur auf sein Geld abgesehen hatten. An einigen Stellen tat Teddy mir allerdings auch leid, vor allem, wenn er blöde Sprüche einstecken musste, weil ihm etwas nicht gegönnt wurde. Alice war mir aber definitiv sympathischer, auch wenn ich ihre Handlungsweisen nicht immer nachvollziehen konnte. Ich fand es auf jeden Fall gut, dass sie Teddy dazu bewegt hat, auch Gutes mit dem Geld zu tun und eine Sache, die Teddy dann mit dem Geld gemacht hat, fand ich wirklich herzerwärmend. Was ich allerdings bei Alice auch nicht so ganz verstanden habe, ist, dass sie zeitweise so halb mit einem anderen Typen angebandelt hat und diesen dann wegen Teddy doch wieder fallen gelassen hat. Das hat mir leider nicht zugesagt. Generell kann man aber in diesem Buch merken, dass die Charaktere sich weiterentwickeln und erwachsener werden, was mir wirklich gut gefallen hat. 

Die Handlung an sich war auch ganz in Ordnung. Größtenteils geht es natürlich um den Lottogewinn. Allerdings kann man bei dem Buch auch etwas lernen, denn es gibt hier schon einige Szenen, die wirklich schön oder auch traurig waren und aus denen man etwas mitnehmen konnte, da sie einen im Nachhinein zum Nachdenken anregten. Was ich allerdings ein wenig schade fand, war, dass ich die Gefühle fast das ganze Buch über leider nicht wirklich nachvollziehen konnte bzw. diese irgendwie bei mir nicht so wirklich ankamen. Lediglich zum Ende hin besserte sich das für mich und ich konnte dann auch wirklich mitfühlen.

Fazit:

Alles in allem also ein schöner, solider Roman für zwischendurch, der allerdings jetzt auch nicht herausragend für mich war, von dem man aber auch einiges lernen konnte und der einen zum Nachdenken anregte. Ich vergebe dem Buch 3/5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Nessicaxoxos avatar

Rezension zu "Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen" von Jennifer E. Smith

Zu wenig Emotionen
Nessicaxoxovor einem Monat

Meinung:

Das die Erwartungen hoch waren gebe ich zu und dafür hat es mir gut gefallen. Im Grunde ist es eine sehr leichte, sanfte Geschichte, die man zwischendurch gut lesen kann.
Wenn man aber die großen Gefühle sucht, die ich mir erhofft hatte, dann wird man sie eventuell lange suchen müssen. Mir gelang es leider nicht sehr gut sie zu finden.
Hin und wieder kam durch, was die Protagonisten fühlten, dabei fühlten die die ganze Zeit irgendetwas, das bleib mir jedoch meistens verborgen.

Die Idee ist einfach großartig, die Entscheidungen die das Leben einem aufgibt, die getroffen werden müssen sind real und oft steht man vor eben solchen. Das liefert Stoff für echte Dramen oder eben auch nicht. Es gibt große Emotionen die mir leider oft gefehlt haben.

Die Protagonisten Clare und Aiden waren süß aber nicht ganz greifbar für mich, ich habe sie nicht komplett in mein Herz schließen können und konnte ihre Entscheidungen teilweise nicht nachvollziehen, weswegen es das ganze für mich sehr erschwert hat.

Das Potential war auf jeden Fall da und die Ansätze waren auch da um mich abzuholen hat es aber nicht gereicht.

Dennoch ist sie auf ihre Weise lesenswert, denn man sucht oft im Leben nach der Lektüre, die kurzweilig ist, einen nicht so tief trifft und einen einfach nur auf leichte weise berührt, ohne das man es Wochen später noch merkt. Es ist kein schweres Buch.
Man erfährt einiges über das Abschied nehmen, viele Abschiede, die genommen werden müssen, die mal leichter sind mal schwieriger mal beinahe unerträglich.
Das es darum geht kam auch wirklich von Anfang an gut zu Geltung.

Mein Problem war mehr, dass ich mich mit den Entscheidungen, die insbesondere Clare getroffen hat so absolut nicht identifizieren konnte, das ich genau das Gegenteil getan hätte und sie deswegen oft packen wollte um ihr zu sagen: ''Tu es verdammt noch mal nicht''. Was natürlich leichter gesagt als getan ist vor allem, weil es in diesem Punkt kein richtig oder falsch gibt. Das finde ich, lehrt das Buch. Und das ist es auch, weswegen ich es okay fand. Es hatte eine Botschaft, die wichtig war auch wenn ich mit ihr und der Lösung nicht einverstanden war.

Es ist eine Geschichte, die mich in einem Zwiespalt zurück lässt, weil ich sie am liebsten geliebt und nicht nur süß gefunden hätte. Weil ich es verstehen wollte aber nicht konnte.



Schreibstil:

Jennifer E. Smith hat eigentlich einen sehr schönen Schreibstil, leicht und locker gespickt mit wunderhübschen Worten, kratzt damit aber leider an der Oberfläche ohne wirklich tief zu gehen.

Cover: Das Cover ist wunderschön. Ich meine absolut fantastisch. Auf irgendeine Art ist es total besonders und dennoch sehr schlicht und einfach. Es hat mich sofort angesprochen und ich bin immer noch verliebt in es.

Kommentieren0
1
Teilen
Buch_Versums avatar

Rezension zu "Dreizehn ist mein Glücksbringer" von Jennifer E. Smith

...der beste Glücksbringer, den man haben kann ...
Buch_Versumvor 3 Monaten



Wir träumen doch alle mal im Lotto zu gewinnen! Was passiert wenn es Wirklichkeit wird und man es dann noch oben drauf von der besten Freundin geschenkt bekommen hat? Eine neue Reise beginnt, in dem Teddy alles Seiten des Glücks des Geldes erlebt, die nicht immer nur Freude beinhalten.

Das Cover ist sehr eindrucksvoll, ein Blickfang, es ist sehr verspielt gestaltet, Rein Kleeblatt im Vordergrund, in diesem ein Pärchen in Szenen gesetzt. Es wirkt sehr liebevoll, die Farbwahl ist düster aber doch perfekt gewählt.

Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht Lust auf das Buch.

Der Schreibstil von Jennifer ist bemerkenswert, leicht und locker, sehr einnehmend und gefühlvoll.
Die Autorin schafft eine mitreißende, bewegend und tiefgründige Geschichte, die den Leser in die Welt von den Freunden eintauchen lässt, der Leser nimmt an Ihren Leben teil und bewundert die Veränderungen durch den Lottogewinn.
Das Buch ist Alice Perspektiven geschrieben, somit nimmt der Leser an Ihren Gedanken- als auch Gefühlschaos teil, verfolgt wie Sie immer noch versucht über den Verlust Ihrer Eltern hinweg zu kommen.

Die Hauptprotagonisten sind Alice, Teddy und Leo.
 
Alice ist vom ersten Moment an sympathisch, sie ist so voller Liebe zu Ihrem Freund und der Familie, ist so stark trotz dessen wie Ihr Leben verlaufen ist.
Bemerkenswert Ihre Bereitschaft sich gemeinnützig zu engagieren. Sie ist eine gute Seele, aber auch doch noch mitten im Erwachsenen werden, verständlich dass Sie auch Ihre eigenen Fehler nicht einsieht und manchmal einfach zu viel von anderen verlangt.

An Ihrer Seit ist seit dem 9. Lebensjahr, Ihr Cousin Leo, der doch eher wie Ihr Bruder ist und deren bester Freund Teddy.
Leo ist immer der vernünftige an Alice Seite, ist immer für Sie da und ist beschützend immer zur Stelle wenn Sie Ihre Sorgen los werden will. Teddy ist dagegen einer mit dem man Spaß haben möchte, ungezwungen und unkompliziert, immer charmant, gutaussehend und natürlich in der Schule beliebt. Teddy kann aber auch überraschen und offenbart eine verletzliche Seite, sowie zeigt auch offen seinen Kummer über das familiäre Verhältnis.

Der Handlungsstrang ist einfühlsam, fesselnd und gefühlvoll, begleitet den Leser durch den Verlauf der positiven als auch negativen Aspekte des unerwarteten Reichtums.
Der gut gestrickte rote Faden verdeutlicht dies und begleitet den Leser auf der Entwicklung von Teddy und dem Glück im allgemeinen.
Die immer wieder verwendeten Stilmittel in Form der Art des Glücks, welche Bedeutung Glück hat und in verschiedensten Arten es auftauchen kann, ist beeindruckend und intensiviert die Bedeutung dessen.

„Dieser Augenblick hat mit Glück nichts zu tun, aber sehr viel mit Liebe.“

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, gefühlvoll mitgerissen, mitfühlen und aufseufzen lassen, bewegt, an die wichtigen Aspekte im Leben erinnert und hat mich von den Charakteren erstaunt.

Die Erzählweise ist emotionell, bildlich, fesselnd, mit Symbolik ausgeschmückt und spannend.

Glück, unerwartet & ergreifende Geschichte des Lebens

Das Buch zeichnet sich durch die Entwicklung von dem Umgang mit Geld sowie die Beziehung zwischen Teddy und Alice sowie Alice Überwindung Ihres Verlustes aus.

Zum Fazit;
_______________________________
Bemerkenswert. Genau wie die Charaktere der Geschichte, so ist auch die Geschichte selbst voller Facetten und unerwarteten Wendepunkte, die einen erstaunen.
Ich muss gestehen, ich hatte nicht damit gerechnet so emotional mitgerissen zu werden. Die Autorin reißt uns in Alice Leben und Ihre Hoffnung, zeigt aber auch ihre Schwäche und die Versuche mit dem Verlust Ihrer Eltern zurecht zu kommen. Wir dürfen an Ihrer Entwicklung teilnehmen, lernen Ihre besten Freunde kennen und versinken in dem Buch.
Besonders die Definition von Glück hat mich erstaunt, wie es uns begegnet welche wichtige Moral in den Vordergrund gezogen wird, dass man all sein Potential ausleben sollte.
Hervorhebend ist auch Alice an sich und wie Sie Ihr Umfeld wahrnimmt, soviel Erkenntnis, die Sie nach und nach zulässt aber auch Ihre Gefühlswelt, die mich ergriffen hat. Der Wunsch das die unerwiderte Liebe sich wandelt, aber dann doch der Ehrgeiz mit der Basis der Freundschaft vollkommen zu Frieden zu sein.
Hierbei sind auch noch die Streitgespräche zwischen Teddy und Ihr zu erwähnen, da Sie beim Lesen amüsieren und dann doch immer wieder auf mehr hoffen lassen.
Besonders wo Teddy voller Überraschungen steckt, ein junger Erwachsener, der über sich hinauswächst.
 
Ein wundervolles Buch, dass ich jedem ans Herz legen kann, der sich vom Glück beeindrucken lassen möchte, aber auch von der Form der Verantwortung, die damit verbunden ist.

Vielen Dank für das gefühlvoll, erstaunliche Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag HarperCollins.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DreizehnistmeinGlücksbringer
#JenniferESmith
#HarperCollins
#Werbung


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HarperCollinsGermanys avatar

»Dreizehn ist mein Glücksbringer beschreibt auf eine intensive und realistische Weise die erste große Liebe. Der Roman ist voller Herzschmerz und Hoffnung.«

Stephanie Perkins, New-York-Times-Bestsellerautorin

 

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

 

"Dreizehn ist mein Glücksbringer“ von Jennifer E. Smith


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 17.05.2018 für eines von 20 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension der Roman.


Über den Inhalt:

Alice glaubt nicht an Glück, dazu ist in ihrem Leben schon viel zu viel Schlimmes passiert. Dennoch schenkt sie ihrem besten Freund Teddy, in den sie heimlich verliebt ist, zum Geburtstag einen Lottoschein. Und das Unglaubliche tritt ein – Teddy knackt den 140-Millionen-Jackpot! Was zuerst wie die Erfüllung aller Träume erscheint, verändert alles zwischen ihnen. Teddy droht durch den plötzlichen Geldregen abzuheben und ist nicht mehr der, dem Alice ihr Herz geschenkt hat. Bedeutet das unverhoffte Glück im Spiel für sie Pech in der Liebe?

 

Du möchtest "Dreizehn ist mein Glücksbringer“ von Jennifer E. Smith lesen?


Dann bewirb dich jetzt bis zum 17.05.2018 um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf
Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Zur Leserunde
HarperCollinsGermanys avatar

"Ein neuer cleverer Geniestreich von Jennifer E. Smith" - Kirkus Reviews


Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans


"Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen" von Jennifer E. Smith



ein. Bitte bewerbt euch bis zum 18.01.2018 für eines von 30 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Ab morgen wird Clare an der Ostküste studieren und Aidan auf ein College in Kalifornien gehen. Clare ist skeptisch, ob ihre Beziehung trotz der Entfernung zwischen ihnen bestehen kann. Dennoch lässt sie sich darauf ein, gemeinsam mit Aidan all die Orte aufzusuchen, die für ihre Liebe eine Rolle gespielt haben. Können zwölf Stunden Clares Entschluss beeinflussen? Im Morgengrauen ist der Moment der Wahrheit gekommen: Ist es eine Trennung auf Zeit oder ein Abschied für immer??

Du möchtest "Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen" von Jennifer E. Smith lesen?


Dann bewirb dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Suse33s avatar
Letzter Beitrag von  Suse33vor 8 Monaten
Zur Leserunde
eightletterss avatar
Auf meinem Blog verlose ich ein Exemplar dieses Buches :) Alles, was ihr für einen Gewinn tun musst, erfahrt ihr im Eintrag. Viel Glück! 

http://buchmeer.blogspot.de/2014/12/gewinnspiel-lieblingsbucher-2014.html 
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Jennifer E. Smith wurde am 17. März 1900 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Jennifer E. Smith im Netz:

Community-Statistik

in 1,521 Bibliotheken

auf 358 Wunschlisten

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks