Jennifer E. Smith Punktlandung in Sachen Liebe

(398)

Lovelybooks Bewertung

  • 349 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 4 Leser
  • 92 Rezensionen
(170)
(161)
(57)
(9)
(1)

Inhaltsangabe zu „Punktlandung in Sachen Liebe“ von Jennifer E. Smith

Hadley graut schon seit Monaten vor diesem Tag: Sie muss bei der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer sein – dabei hat sie seine Verlobte noch nicht einmal kennengelernt. Zu allem Überfluss verpasst sie auch noch ihren Flug und sitzt für ein paar Stunden auf dem überfüllten New Yorker Flughafen fest. Doch dann trifft sie Oliver, den Jungen mit dem verwuschelten Haar und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London fliegt. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen…

Das Buch habe ich mehrmals gelesen, weil es einfach so niedlich und schön ist.

— janinakerry

Richtig süß!

— geschichtenelfe

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich liebe den Schreibstil.

— Lui_

Insgesamt eine sehr schöne Liebesgeschichte :)

— CeceHallowell

Süße Geschichte mit viel Herzklopfen für Zwischendurch :)

— _Buchliebhaberin_

Schöne Geschichte für Zwischendurch! Lässt sich gut lesen.

— Buecherwurm22

sehr süße Geschichte , voller Emotionen !!!

— Zoesunshine

süße Geschichte für zwischendurch.

— rainybooks

Eines meiner Lieblingsbücher - allerdings war der alte Name so viel schöner und auch passender

— Leo_liest

Schöne Liebesgeschichte - der neue Titel ist allerdings nicht halb so schön wie der Alte

— Reni13

Stöbern in Jugendbücher

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Wow. Ein unfassbar berührendes Buch.

LadyIceTea

Am Abgrund des Himmels

Leider fällt dieses Buch unter das Genre Romance, denn mit Fantasy hat das wenig zu tun.

BooksofFantasy

AMANI - Verräterin des Throns

Spannende Fortsetzung

buchgerede

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Toll toll toll toll 😍

kati_liebt_lesen

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Eine tolle Aussage, eine mal wirklich übergewichtige Protagonistin - leider kippt das Buch krass ins Kitschige.

CocuriRuby

Die 100 - Rebellion

Eine meiner Lieblingsserie!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Unterhaltung für zwischendurch

    Punktlandung in Sachen Liebe

    Buecherwurm22

    23. February 2016 um 19:13

    Zur Inhaltsangabe: Hadley graut schon seit Monaten vor diesem Tag: Sie muss bei der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer sein – dabei hat sie seine Verlobte noch nicht einmal kennengelernt. Zu allem Überfluss verpasst sie auch noch ihren Flug und sitzt für ein paar Stunden auf dem überfüllten New Yorker Flughafen fest. Doch dann trifft sie Oliver, den Jungen mit dem verwuschelten Haar und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London fliegt. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen… Meine Meinung: Ich musste zum Arzt und um mir die Wartezeit zu verkürzen, wollte ich wie immer ein Buch mitnehmen. Und dieses hier passt so schön in die Tasche, weil es so klein und handlich ist. War auch flott durch damit! Es ist eine schöne Geschichte für zwischendurch. Gut geschrieben. Nichts weltbewegendes aber desto trotz eine gute Unterhaltung. Schön zu lesen, wie Hadley sich entwickelt und endlich ihre Wut und Frust in den Griff bekommt. Zitat: ...Er war Literaturprofessor, Geschichtsliebhaber, und errichtete ihr eine Bibliothek, so wie andere Männern ihren Töchtern vielleicht ein Haus bauen.... Fazit: Oberflächlich betrachtet ein schöner, kleiner Jugendroman mit aber tiefschürfigen Momenten über Familie, das Leben und der Tod, das Ende und ein Neuanfang und über die Wege der Liebe!

    Mehr
  • Süße Geschichte

    Punktlandung in Sachen Liebe

    Zoesunshine

    03. January 2016 um 18:19

    es geht um ein Mädchen das am Flughafen einen Jungen trifft , im Flugzeug haben die beiden zeit sich ein bisschen besser kennen zu lernen . Nach dem Flug müssen die beiden sich schweren Hertzens trennen ... 

  • Flug in die Liebe?

    Punktlandung in Sachen Liebe

    XxxEmantasyxxx

    05. July 2015 um 03:33

    Hadleys Vater heiratet erneut und sie ist alles andere als begeistert darüber. Sie "darf" bei dieser Hochzeit die Brautjungfer sein. Auf den Flug freut sie sich auch nicht, doch dann trifft sie auf dem Flughafen Oliver und die nächsten Stunden sind gerettet. Die beiden verstehen sich super und diskutieren unteranderem über die Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick. Auf dem Londoner Flughafen trennen sie sich, werden sie sich wieder sehen und unter welchen Umständen.

    Mehr
  • Tolle Geschichte :)

    Punktlandung in Sachen Liebe

    Lesemaus-M

    22. March 2015 um 17:46

    Klappentext/Inhalt: Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer zu spielen. Dass sie dann allerdings ihr Flugzeug verpasst und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen ... Meine Meinung: De Geschmack von Glück von der Autorin hat mir damals gut gefallen. Nur das Ende fand ich nicht so toll. Deshalb hatte ich bei diesem Buch auch ein bisschen Angst, dass mir das Ende wieder nicht gefallen wird. Deshalb lag es wahrscheinlich jetzt auch so lange auf meinem SuB aber ich muss sagen mich hat das Buch echt überrascht. Hadley soll zur Hochzeit ihres Vaters fliegen. Darauf hat sie überhaupt keine Lust, da sie seine Verlobte nicht kennt und weil ihr Vater sie damals verlassen hat. Ihr Mutter zwingt sie aber dazu und deshalb machen sie sich auf zum Flughafen. Es passieren einige Dinge und sie verpasst den Flieger. Sie hat aber einen Flieger für einige Stunden später noch bekommen. Als sie in der Wartehalle sitzt, lernt sie Oliver kennen. Beide verstehen sich auf Anhieb. Hadley hat nicht viel Zeit um sein Herz zu erobern. Wird sie es schaffen? Das müsst ihr auf jeden Fall selber herausfinden :). Hadley und Oliver sind zwei tolle Charaktere. Beide müssen ihr Päckchen tragen und jeder geht damit anders um. Genau deshalb verstehen die beiden sich auch Anhieb so gut und ich kann Hadley echt verstehen, dass sie sich in Oliver verliebt hat aber auch genauso andersherum. Die Autorin hat auf 224 Seiten eine unglaublich tolle Geschichte verfasst. Von Anfang bis Ende ist es spannend, emotional, aufregend u.v.m. Es ist eine Liebesgeschichte, die einem sehr berührt und auch zum Nachdenken anregt. Das Ende war für mich in Ordnung. Trotzdem wäre vielleicht noch ein oder zwei Kapitel toll gewesen. Fazit: Die Autorin hat auf so wenig Seiten eine unglaublich tolle Geschichte verfasst. Dies muss man wirklich erst einmal schaffen. Die Geschichte ist spannend, aufregend, gefühlvoll u.v.m. Sie konnte mich total berühren aber sie regt auch zum Nachdenken an. Das Ende hat mir gut gefallen aber ein oder zwei Kapitel mehr und das Buch wäre für mich absolut perfekt gewesen. Bewertung: Cover: 5/5 Klappentext: 5/5 Inhalt: 4,5/5 Schreibstil: 4,5/5 Gesamtpaket: 4,5/5 4,5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Smith, Jennifer E. - Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

    Punktlandung in Sachen Liebe

    Fjolamausi

    20. March 2015 um 23:48

    Meine Meinung Der Klappentext lässt vermuten, dass zwischen diese Zeilen "nur" eine einfache Liebesgeschichte gesteckt wurde. Alerdings steckt hier doch viel mehr dahinter. Ich war geradezu überrascht von der Tiefe, die tatsächlich hier verborgen ist.  Hadley erzählt aus der Er/Sie/Es-Perspektive immer wieder von ihrer Vergangenheit, so dass man ein sehr gutes Bild von ihrem Leben und ihrer Vergangenheit bekommt.  Und ich konnte sie sehr gut verstehen, denn ich weiß, wie man sich fühlt, wenn die Eltern sich trennen und einer der beiden wieder heiratet. So kann man sagen, dass dieses Buch mir beim Verstehen zusammen mit Hadley geholfen hat. Trotzdem kommt die Romantik natürlich nicht zu kurz und Humor ist auch gut vertreten.  Fazit Ein Buch, das, auch aufgrund seiner geringen Seitenzahl, sehr gut für "zwischendurch" geeignet ist. Es lässt sich gut und schnell lesen, allerdings kann es passieren, dass man sich doch am Ende einige Gedanken über das "zwischen-den-Zeilen-stehende" machen wird.  Ich konnte mich nicht ganz entscheiden, ob ich nun 3 oder 4 Pfötchen vergebe.. Daher denkt euch 3,5 Pfötchen :D http://fjolamausis-leseecke.blogspot.de/2012/04/rezension-smith-jennifer-e-die.html

    Mehr
  • Punktlandung in Sachen Liebe

    Punktlandung in Sachen Liebe

    lalelu_Nessi

    23. February 2015 um 19:25

    Hadley könnte sich wirklich Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters die Brautjungfer zu spielen. Dass sie allerdings ihr Flugzeug verpasst und auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt nur eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen. Das Buch ist sehr witzig geschrieben, vor allem worüber die Beiden sich im Flugzeug unterhalten. Hadley hat Angst im Flugzeug, da sie dort keine Fluchtmöglichkeiten hat und Oliver lenkt sie ab. Es ist außerdem spannend was für eine Wendung es macht als sie erfährt, weshalb Oliver wirklich zu seiner Familie nach Hause fährt. Die Geschichte und Beziehung die sich zwischen Hadley und ihrem Vater entwickelt ist auch spannend:) Ich habe dieses Buch sehr gern gelesen und empfehle es jedem weiter der Jugendromane genau so gerne liest wie ich:) Viel Spaß beim lesen:)

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Punktlandung in Sachen Liebe" von Jennifer E. Smith

    Punktlandung in Sachen Liebe

    eightletters

    15. December 2014 um 13:56

    Auf meinem Blog verlose ich ein Exemplar dieses Buches :) Alles, was ihr für einen Gewinn tun musst, erfahrt ihr im Eintrag. Viel Glück! 

    http://buchmeer.blogspot.de/2014/12/gewinnspiel-lieblingsbucher-2014.html 

  • → Ich bin total hingerissen ←

    Punktlandung in Sachen Liebe

    Brina1983

    18. November 2014 um 08:51

    Kurzbeschreibung lt. amazon: Hadley könnte sich wirklich Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters die Brautjungfer zu spielen. Dass sie allerdings ihr Flugzeug verpasst und auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben – in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt nur eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen. Erster Satz: Es hätte auch alles ganz anders kommen können. Meine Meinung: → Ich bin total hingerissen ← Inhaltlich… …geht es um Hadley, die sich in ihr “schweres” Schicksal begibt. Sie ist widerwillig auf dem Weg zu ihrem Vater und wird es wohl nicht bereuen, da ein gewisser Oliver in ihr Leben tritt. Es werden einige Wahrscheinlichkeiten zum Thema Liebe aufgegriffen. Gibt es Liebe auf den ersten Blick? Und wie ist es mit dem Schicksal? Erzählt… …Es ist ein wunderbar geschriebenes Buch. Der Erzählstil ist genial und hat mich sofort gefangen genommen. Die Autorin erzählt die kleine Geschichte mit so einer angenehmen Leichtigkeit und einer doch vorhandenen Tiefe. Ich brauchte keine Einlesezeit, ich war sofort mit Hadley verbunden. Äußerlich… … mag ich auch hier die Farbgestaltung richtig gerne. Und das abgebildete Pärchen gefällt mir richtig gut. Es passt perfekt! :) Charakterlich… …finde ich Hadley sehr interessant. Als sie sich tatsächlich zur Hochzeit ihres Vaters mit einer Fremden aufmacht(für sie ist die Braut nun einmal eine Fremde), beginnt für sie zuerst ein Albtraum und dann geschieht was ganz wundervolles. Ihre Gefühle sind total nachvollziehbar und echt süß. Ich finde es klasse wie sie sich innerhalb dieser kurzen Zeit entwickelt. Oliver taucht wie aus dem Nichts auf. Es ist so extrem zufällig aus welcher Situation das passiert, dass man im Nachhinein eigentlich nur noch von Schicksal sprechen kann. Ich finde ihn auch echt sympathisch und finde es super interessant wie er doch so viel von sich preisgeben kann und doch irgendwie nicht. Fazit: → süß → romantisch → schicksalhaft → hinreißend → gefühlvoll Ich vergebe 4 Bücher!

    Mehr
  • Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

    Punktlandung in Sachen Liebe

    eightletters

    13. November 2014 um 23:54

    Klappentext Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters als Brautjungfer anzutreten. Dass sie allerdings ihren Flug verpasst und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen ... Rezension Eigentlich sprechen Titel des Buches und Klappentext für sich: eine typische Liebesgeschichte zweier Jugendlicher, kitschig und getränkt von Klischees und unrealistischen Zufällen. Der zweite Titel, unter dem dieses Buch bekannt geworden ist, Punktlandung in Sachen Liebe, macht diesen ersten Eindruck sicherlich nicht besser. Das Cover ist in Pastellfarben gehalten, im Hintergrund erkennt man schemenhaft die Umrisse einer Person, die sich offensichtlich in einem Flugzeug befindet. Alles in Allem lädt der Buchumschlag zum Träumen ein und spiegelt wieder, was sich hinter der Geschichte verbirgt: eine Handlung, die sich über den Wolken abspielt. Dieses Buch besitzt weitaus mehr Tiefgang, als man ihm im ersten Moment ansehen würde - Don't judge a book by it's cover: ein gutes, altes Sprichwort, das in diesem Fall sehr gut zutrifft. Ja, es geht um Liebe - aber in vielen Formen. In erster Linie ist die große Frage: was bedeutet Liebe? Was gehört zu ihr dazu? Eine wichtige Lektion, die dieses Buch lehrt: sie ist unlogisch. Und absolut verrückt. In diesem Buch geht es nicht nur um zwei Jugendliche, die sich augenscheinlich unsterblich ineinander verlieben, nein, es geht auch um eine Vater-Tochter-Geschichte, um Ängste und so viele weitere, kleinere Faktoren, die in dem Leben Jugendlicher heute eine Rolle spielen - genau auf diese Altersklasse ist dieses Buch immerhin ausgerichtet. Auf knapp über 200 Seiten lässt sich eine erfrischende, offene und weise Geschichte lesen - abwechslungsreich, romantisch, berührend. Für die Beschreibung dieses Jugendromans lassen sich viele verschiedene Worte finden, doch keines könnte diese etwas "andere" Handlung ausreichend beschreiben. Mit Oliver und Hadley hat Smith zwei intelligente jugendliche Charaktere geschaffen, die mit allen Wassern gewaschen wurden. Die Narben ihrer Vergangenheit zeichnen sich auf ihrer Seele ab - die Situation der beiden wirkt wie aus dem Leben gegriffen. Absolut authentisch. Die Situation, dass sich beide erst im Flieger wirklich kennenlernen, verleiht dem Roman einen ganz besonderen Charme. Im Großen und Ganzen ist der Schreibstil nichts besonderes - er ist fließend, locker und federleicht. Wenn man sich erst einmal in Hadleys Charakter eingefunden hat (aus ihrer Perspektive heraus werden die Geschehnisse erzählt), fällt einem diese Geschichte sehr leicht. An vielen Stellen werden Referenzen zu anderer Literatur gemacht - besonders Charles Dickens' Werke erhalten zitatweise Einzug in dieses Buch, was der Geschichte rund um Hadley und Oliver noch einmal das gewisse Etwas verleiht. Wie ein roter Faden ziehen sich Zeilen dieses Autors durch die Handlung dieses Buchs. Fazit Ein bisschen Klischee darf sein! Besonders, wenn es so wunderbar verpackt ist, wie in diesem Werk. Dieser Jugendroman hat mich besonders begeistert. Auf 200 Seiten brachte die Autorin mich zum Lachen, zum Kopfschütteln und ja, auch ein wenig zum Weinen. Dieses Buch besitzt so viel mehr Tiefgang als anfänglich erwartet. Wieder einmal ein typischer Fall von "Nicht vom Klappentext abschrecken lassen!". Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick / Punktlandung in Sachen Liebe ist das beste Beispiel dafür, dass es auch heute noch Jugendromane gibt, in denen es um mehr als nur die große Liebe geht. 

    Mehr
  • Liebe auf den ersten Blick?

    Punktlandung in Sachen Liebe

    thiefladyXmysteriousKatha

    18. August 2014 um 18:37

    Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick Ich frage mich wirklich, was den Verlag dabei geritten hat das neue Cover plus neuen Titel zu entwerfen und zu verlegen. Das alte ist viel schöner. Ich bin froh noch diese Ausgabe erhalten zu haben. Inhalt In dem Buch geht es um Hadley, dessen Vater eine neue Frau aus London heiraten will. Sie soll bei dieser Hochzeit als Brautjungfer dabei sein und muss daher einen Flieger aus dem USA nach London bekommen. Als sie diesen verpasst ist das Drama groß. Sie versucht einen späteren Flug zu ergattern und trifft am Flughafen auf Oliver, einen tollen Typen. Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen und erzählen sich sehr viel übereinander. Doch sie haben nur einen Flug zusammen. Was wird aus den beiden werden? Meinung Mich hat das Buch absolut überzeugen können! Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich habe bereits ein gutes Buch von Jennifer E. Smith gelesen (Der Geschmack von Glück) aber dieses hier war noch besser. Ich mochte Hadley sehr gerne und konnte ihre Handlungen und Emotionen gut nachvollziehen. Auch Oliver war mir sehr symphatisch. Die Liebesgeschichte war auch für das Genre sehr besonders, nicht vorhersehbar und irgendwie besonders. Am meisten hat mir aber der Schreibstil gefallen, denn dieser war flüssig und locker aber dennoch besonders. Viele Sätze waren voll mit eichtigen Weisheiten für das Leben und damit habe ich bei einem Buch in diesem Genre nicht gerechnet. Ich kann es also wirklich zu 100% empfehlen!

    Mehr
  • Lässt einen schweben...

    Punktlandung in Sachen Liebe

    forever_books

    27. July 2014 um 00:14

    "Wer hätte gedacht, dass vier Minuten alles ändern können?" (Seite 9) Auf die Hocheit zu gehen wo ihr Vater eine Frau heiratet, die nicht ihre Mutter ist, stellt sich Hadley schrecklich vor. Deswegen wollt sie auch erst ein paar Stunden vor der Hochzeit ankommen, doch wer hätte erraten können, dass sie den Flieger verpasst nun mit dem nächsten fliegen muss? Und nur wenn sie Glück hat, kommt sie pünktlich zur Hochzeit. "Vielleicht macht sie wirkcih einen Fehler. Aber tatsächlich wäre sie gerade nirgendwo lieber als bei ihm." (Seite 138) Doch dann lernt sie Oliver am Flughafen kennen, der dann später auch im Flieger neben ihr sitzt. Sie reden viel, lachen zusammen und haben Spaß! Kann es Liebe auf den ersten Blick geben? Und was wird aus ihnen wenn sie gelandet sind und getrennt Wege gehen müssen? Auch wenn das Buch nur 222 Seiten hat, ist jede Seite ein Genuss. Die Geschichte ist eine typische kitschige Liebesgeschichte, aber ich fande sie toll! Schönes für zwischendurch mit schönen Dialogen. Das Buch lässt einem das Herz aufgehen! Noch eine kleine Nebenbemerkung: Eigentlich hieß das Buch "Die statistische Warscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick". Ich weiß nicht wieso der Titel geändert worden ist. Vielleicht war er zu lang oder zu anstrengend für manche Leser? Finde ich schade, denn der Titel gefällt mir besser als "Punktlandung in Sachen Liebe". Die statistische Warscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick bekommt von mir 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Wunderschönes Jugendbuch!

    Punktlandung in Sachen Liebe

    Tatze

    18. June 2014 um 11:16

    Inhalt: Hadley ist sauer: Nachdem ihr Vater sie und ihre Mutter verlassen hat, will er jetzt auch noch seine neue Freundin heiraten. Und ausgerechnet Hadley soll die Brautjungfer spielen. Dazu muss sie einmal quer über den Atlantik nach London fliegen. Nur zu blöd, dass sie ihren Flug verpasst! Oder ist es vielleicht auch eine tolle Gelegenheit? Denn auf dem nächsten Flug lernt sie Oliver kennen, der sie ablenkt von ihren Sorgen, dem sie sich irgendwie verbunden fühlt… Meine Meinung: Nachdem „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ schon eine Zeit lang in meinem Regal steht, habe ich jetzt endlich dazu gegriffen. So ganz genau wusste ich dabei nicht, was mich erwartet. Ich meine, ich hatte schon viel Gutes von dem Buch gehört, außerdem liebe ich diesen genialen Titel und die Gestaltung finde ich auch richtig schön, aber ich hatte einfach eine ganz gewöhnliche Liebesgeschichte erwartet. Aber irgendwie ist es auch so viel mehr als das. Ja okay, natürlich ist es eine Liebesgeschichte. Hadley und Oliver lernen sich im Wartebereich des Flughafens kennen und verbringen auch den kompletten Flug miteinander. Dabei sind die Szenen zwischen den beiden einfach nur süß und schön. Es ist einfach toll, mitzuverfolgen, wie die beiden sich langsam ineinander verlieben. Dabei waren die beiden mir auch so unheimlich sympathisch! Hadley ist eine tolle Protagonistin mit Stärken, aber auch Schwächen, und Oliver ist einer von den Typen, in die man sich als Leserin selbst irgendwie verliebt:) Tja, die Geschichte wäre aber auch langweilig, wenn es nicht irgendwelche Probleme gäbe, oder? Hadley kämpft mit ihren Gefühlen, weil ihr Vater wieder heiratet. Dabei ist die ganze Vater-Tochter-Beziehung so emotional rübergebracht, das hat mich wirklich mitgenommen! Man erlebt mit Hadley wirklich, wie sich diese Situation für sie anfühlt. Auch Oliver hat Schwierigkeiten, aber da will ich jetzt nicht zu viel verraten, denn für mich war das in dem Buch eine ziemliche Überraschung. Den Schreibstil der Autorin fand ich einfach nur super! Zugegeben, die ersten paar Kapitel musste ich mich daran gewöhnen, denn er ist echt ungewöhnlich, aber als ich dann mehr und mehr ins Buch reingekommen bin, fand ich einfach, dass es wunderschön geschrieben ist. Fazit: „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ ist ein absolut tolles Buch! Ich kann es jedem, der Jugendbücher mag, empfehlen, denn es ist sehr emotional, aber auch irgendwie locker-leicht. Klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Punktlandung in Sachen Liebe

    Punktlandung in Sachen Liebe

    Booksforever

    06. June 2014 um 14:00

    Hadley und Oliver lernen sich am Flughafen von New York kennen. Beide müssen nach London fliegen, doch aus völlig unterschiedlichen Gründen. Er muss zu Beerdigung seines Vaters und sie zur Hochzeit ihres Vaters. Die beiden verlieben sich ineinander, doch finden sie sich auch wieder? Mich hat das Cover der gebundenen Ausgabe echt gut gefallen, genau wie der Titel. Ich hab's mir sofort ausgeliehen und auch gleich angefangen zu lesen. Der Schreibstil gefällt mir zwar gut, aber die Geschichte ist im laufe der Zeit ziemlich langweilig geworden. Die Liebesgeschichte hätte ich mir viel größer vorgestellt und war daher auch ziemlich enttäuscht. Die Idee ist eigentlich ganz lustig und gut, aber umgesetzt wurde sie nicht grad toll. Vielleicht gefällt es euch besser, aber mir war's definitiv zu langweilig.

    Mehr
  • Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

    Punktlandung in Sachen Liebe

    Buechergarten

    02. June 2014 um 09:13

    INHALT: Es gibt Dinge in ihrem Leben, die Hadley nie geglaubt hätte: Dass ihr Vater die Familie verlässt, dass er wieder heiratet, dass ihre Mutter sie zu dieser Hochzeit schickt, dass sie für die neue, noch unbekannte Stiefmutter die Brautjungfer spielt und erst recht nicht, dass sie dann auch noch tatsächlich den Flug zur Hochzeit verpasst… Doch am unglaublichsten ist es, dass sie noch währen sie wartend auf den nächsten Flug darüber nachsinnt, wie es zu ihrer Verspätung kommen konnte, einen Jungen kennen lernt, der ihr Leben innerhalb der wenigen Stunden eines gemeinsamen Fluges komplett verändert…   EIGENE MEINUNG: Dieses Buch hat mich einfach nur umgehauen, tief berührt – ach mir einfach unheimlich gut gefallen!! Ich habe es unter dem Titel „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“ gelesen und bei dieser Ausgabe gefallen mir sowohl das tolle Cover, als auch der Titel, wesentlich besser! Das Cover stellt für mich genau die Situation dar, in der sich Hadley befindet: Über den Wolken und wie im Traum! Wer hier eine seichte Erster-Blick-Liebesgeschichte mit Glitzer und Rosa erwartet wird enttäuscht oder aus meiner Sicht einfach nur positiv überrascht! Diese Geschichte enthält unheimlich viel Gefühl, für alles gibt es seine Zeit und das Kennen- und Vertrauenlernen spielt eine unheimlich wichtige Rolle, gerade weil die Protagonisten ihre Ecken, Kanten und Probleme haben! Auch wenn die Geschichte von Jugendlichen handelt konnte ich deren Gefühle zu jeder Zeit nachvollziehen, da in diesem Buch so viel an Liebe, Familie, Wut, Angst, Problemen, Unverständnis und Schicksal steckt! Beide Hauptcharaktere waren mir sehr sympathisch und kamen mir sehr nahe! Für mich hat die Autorin hier einen unheimlich einfühlsamen, vielschichtigen, schicksalshaften und romantischen Roman geschrieben, der mich mit einem wunderschönen, positiven und hoffnungsvollen Gefühl zurück gelassen hat, ohne je unrealistisch oder dramatisch geworden zu sein!   FAZIT: Volle 5 Sterne für „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“! Ich habe unendlich viele Worte für diesen tollen Roman: Wunderschön, positiv, hoffnungsvoll, vielschichtig, traurig, romantisch, ehrlich und realistisch UND unheimlich einfühlsam!!!

    Mehr
  • Wunderbarer Ferienroman

    Punktlandung in Sachen Liebe

    Mieeezie

    03. April 2014 um 09:48

    Inhaltsangabe:  Hadley fliegt ganz alleine von New York nach London, um bei der Hochzeit ihres Vaters dabeizusein. Er heiratet nämlich eine neue Frau.  Eigentlich hat Hadley gar keine Lust auf diese Reise.  Doch neben ihr im Flugzeug sitzt ein Junge namens Oliver. Deshalb geht der Flug auch viel zu schnell um. Die beiden unterhalten sich viel und Handley erfährt,  dass Oliver in London auch auf eine Hochzeit geht.  Auf der Hochzeit ihres Vaters gibt es dann eine längere Pause und so macht sich Handley auf die Suche nach Oliver.  Bei ihrer Suche stößt sie auf so einge Verwechslungen... Fazit: Ich empfand das Buch als einen leichten Ferienroman. Besonders viel Spannung gibt es nicht,  dafür erfährt man eine Menge über Hadleys und Olivers Familie und deren Vergangenheit.  Mir hat das Buch ganz gut gefallen. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks