Jennifer Egan

 3,8 Sterne bei 245 Bewertungen
Autorin von Manhattan Beach, Der größere Teil der Welt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jennifer Egan (© Pieter M. Van Hattem/Vistalux)

Lebenslauf von Jennifer Egan

New York Times-Bestsellerautorin: Die amerikanische Autorin Jennifer Egan wurde 1962 in Chicago geboren, aber wuchs in San Francisco auf. Nach ihrem Studium an der Universität von Pennsylvania und dem St. John's College in Cambridge, hat sie angefangen Romane und Kurzgeschichten zu schreiben. Außerdem verfasst sie Artikel für den New Yorker und die New York Times Magazine und lehrt Kreatives Schreiben an der Columbia University. Ihr Roman "Look at me" wurde für den National Book Awards nominiert und 2011 wurde sie für "Der größere Teil der Welt" mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Egan lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Brooklyn, New York.

Neue Bücher

Cover des Buches Im Bann (ISBN: 9783596702688)

Im Bann

 (2)
Neu erschienen am 28.04.2021 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.

Alle Bücher von Jennifer Egan

Cover des Buches Manhattan Beach (ISBN: 9783596702190)

Manhattan Beach

 (93)
Erschienen am 23.10.2019
Cover des Buches Der größere Teil der Welt (ISBN: 9783895612244)

Der größere Teil der Welt

 (73)
Erschienen am 03.02.2012
Cover des Buches Black Box (ISBN: 9783895612510)

Black Box

 (16)
Erschienen am 14.08.2013
Cover des Buches Die Farbe der Erinnerung (ISBN: 9783596702008)

Die Farbe der Erinnerung

 (14)
Erschienen am 28.11.2018
Cover des Buches Im Bann (ISBN: 9783746624549)

Im Bann

 (6)
Erschienen am 23.01.2009
Cover des Buches Im Bann (ISBN: 9783596702688)

Im Bann

 (2)
Erschienen am 28.04.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jennifer Egan

Cover des Buches Im Bann (ISBN: 9783596702688)vormis avatar

Rezension zu "Im Bann" von Jennifer Egan

Etwas wirr
vormivor 16 Tagen

Der meisterhafte Schauerroman von Pulitzer-Preisträgerin Jennifer Egan: Irgendwo in Europa treffen sich zwei Cousins auf einer verfallenen Burg. Howard ist zu Macht und Ansehen gekommen, während Danny, der Internetfreak, nach immer neuen Ablenkungen sucht. Schon bald nach seiner Ankunft glaubt Danny, dass sein Cousin ihn an diesen seltsamen Ort gelockt hat, um Rache zu nehmen – und ein altes Familiengeheimnis zu lüften.  -  Inhaltsangabe auf amazon


Das erste mir bekannte Buch "Manhattan Beach" von Jennifer Egan hatte ich sehr gerne gelesen und mich deshalb auch sofort für dieses hier bei Netgalley beworben. In beiden Büchern hat mir die Atmosphäre und die Beschreibung sehr gut gefallen, es war sehr plastisch und man konnte sich alles gut vorstellen.
Nur deshalb gebe ich 4 Sterne, denn die Story selber war mir etwas zu wirr. Alleine dafür hätte ich 3 Sterne gegeben. Denn der Teil, in dem Danny von seinem Cousin Howard erzählt und ihn in seiner Burg in Europa besucht ist mir zu nebulös und schleierhaft. Das ganze wirkt wie ein Drogentrip. Schade, da hatte ich mir mehr versprochen...

Kommentieren0
11
Teilen
Cover des Buches Im Bann (ISBN: 9783596702688)JoBerlins avatar

Rezension zu "Im Bann" von Jennifer Egan

Im Turm
JoBerlinvor 19 Tagen

Die Lebenswege der beiden Cousins Danny und Howie trennen sich bereits in jungen Jahren, als der eine – durch den Streich des anderen – in eine dramatisch-ausweglose Situation gerät, aus der er nur knapp und mit tiefgehenden psychischen Blessuren herausfinden kann. Als erwachsene Männer treffen sie sich auf einer Burg in Osteuropa wieder. Howie ist inzwischen ein millionenschwerer Börsenmakler, er hat sich die Burg als Ruhesitz gekauft und lädt Danny ein, ihn dort zu besuchen. Danny ist bisher im Leben nichts so recht gelungen und so geht er gerne darauf ein. Gemeinsam will man dort an alte Kinderzeiten anknüpfen, die alten Fantasyspiele wieder aufnehmen und einfach eine gute Zeit haben. Doch etwas Unheilvolles geht in dieser Burg vor, Danny fühlt sich von Anfang an dort unwohl, ja bedroht. Will Howie Rache nehmen und nun ihn quälen?

Jennifer Egan ist bekannt für ihre wandelbare, stets innovative Erzählweise. Das gilt auch für den bereits 2006 erschienenen Roman "Im Bann". Zwar lehnt sie die Geschichte an klassischen Schauerromanen an, doch ältlich-angestaubt wirkt hier nichts. So gibt es häufige Perspektivwechsel und eine Geschichte in der Geschichte; durch die knappe Schreibweise wird die unheimliche, gefährliche Stimmung des Romans betont und das Geschehen flott vorangetrieben. Dabei gibt es  Abschnitte, die sehr, sehr gut geschrieben sind, feingliederig und durchaus berührend, allerdings finden sich eben auch nicht so gut gelungene und nur recht grob gefertigte Passagen. Noch ungefestigt erscheint hier Jennifer Egans großes schriftstellerisches Können, das ausgereift dann 2011 mit dem Pulitzer Preis für "Der größere Teil der Welt" ausgezeichnet wurde. 

Im Frühjahr 2021 bringt der Fischer Verlag den Roman - in der bewährten Übersetzung von Gabriele Haefs - als Taschenbuchausgabe heraus. Interessant, kurzweilig und spannend ist die Lektüre auf jeden Fall!

 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Manhattan Beach (ISBN: 9783596702190)Moguls avatar

Rezension zu "Manhattan Beach" von Jennifer Egan

Eine packende Story - und trotzdem fehlt etwas...
Mogulvor 8 Monaten

Der knapp 500 Seiten lange Roman spielt hauptsächlich im New York der 30er und ersten Hälfte der 40er Jahre des letzten Jahrhunderts. In der Great Depression versucht Eddie als Botengänger für irische Gangstergangs seine Familie über Wasser zu halten. Dabei begleitet ihn seine kleine Tochter Anna tagtäglich in der rauen Gegend rund um die Bronx und Hells Kitchen. Ein inniges und vertrautes Verhältnis entsteht zwischen Vater und Tochter, das aber mit dem Abtauchen des  Vaters in immer tiefere Gefilde des organisierten Verbrechens und dem Heranwachsen der Tochter langsam zerbricht, was am Ende zur völligen gegenseitigen Entfremdung führt. Ihre Wege trennen sich, der Vater verschwindet noch vor dem Krieg, die Familie zerbricht. Der Krieg beginnt. Nichts ist mehr wie zuvor. Anna muss sehr schnell erwachsen werden, um sich in einer von Männern beherrschten Welt zu behaupten. Das gelingt ihr unter großen Anstrengungen und Opfern. Sie kann ihren Traum verwirklichen und Taucherin in der Marinewerft werden. Soweit der Hauptstrang des Erzählung, der aber damit noch lange nicht zu Ende ist und einige Überraschungen für den Leser*in bereithält. Hinzu kommen die Lebensgeschichten vom innerlich zerrissenen Dexter Styles, dem berüchtigt-berühmten Nachtclubbesitzer, und dessen Familie, von Nell, die sich von einem Sugar Daddy aushalten lässt und vielen anderen. Mehr sei hier nicht verraten, aber alle diese Erzählsträngebwerden werden miteinander zu einer packende Geschichte verwoben. 


Und trotzdem hat mich das Buch nicht ganz überzeugt. Gut recherchierten Milieustudien stehen etwas einfachen, mehrheitlich starr wirkenden Figuren gegenüber. Die Tiefe und Genauigkeit bei den Beschreibungen der Handlungsorte und Beschäftigungen der Protagonisten können nicht davon ablenken, dass die Menschen etwas Holzschnittartiges haben. Das Innenleben der Figuren in den teilweise sehr schwierigen Lebenssituationen bleibt zu fragmentarisch, so dass die Frauen und Männer zu wenig lebendig und als Personen nicht überzeugend wirken. Schade! Denn das Buch ist extrem interessant, wenn es zum Beispiel um die ehemalige Marinewerft in NYC geht und im speziellen um das Tauchen im East River. Aber auch das irische und italienische Gangster- und Nachtclubmilieu sowie das Leben der einfachen Leute in New York werden einem sehr anschaulich und lebendig geschildert. Dabei habe ich vieles über die Stadt erfahren, das ich so nicht wusste. Und da ich ehrlich gesagt ein großer New York-Fan bin, habe ich das Buch trotz der genannten Schwächen sehr gern gelesen. Es ist flüssig geschrieben und übersetzt. Und klar, die Story ist an sich sehr gut. Fazit: Für Leute, die von New Yorks fasziniert sind und auch etwas hinter die Glitzerfassaden der Geschichte dieser unglaublichen Stadt sehen wollen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jennifer Egan im Netz:

Community-Statistik

in 347 Bibliotheken

auf 41 Wunschzettel

von 83 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks