Jennifer Estep Deadly Sting

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deadly Sting“ von Jennifer Estep

The eighth hotly anticipated book in the Elemental Assassin series by New York Times bestselling author Jennifer Estep: it’s Gin Blanco's party—and you’ll cry if she wants you to. Red is definitely my color. Good thing, because in my line of work, I end up wearing it a lot. Most people shy away from blood, but for an assassin like me— Gin Blanco, aka the Spider—it’s just part of the job. Still, it would be nice to get a night off, especially when I’m attending the biggest gala event of the summer at Briartop, Ashland’s fanciest art museum. But it’s just not meant to be. For this exhibition of my late nemesis’s priceless possessions is not only the place to be seen, but the place to be robbed and taken hostage at gunpoint as well. No sooner did I get my champagne than a bunch of the unluckiest thieves ever burst into the museum and started looting the place. Unlucky why? Because I brought along a couple of knives in addition to my killer dress. Add these to my Ice and Stone magic, and nothing makes me happier than showing the bad guys why red really is my color.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Deadly Sting

    Deadly Sting

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. April 2016 um 12:45

    Achtung, 8. Teil einer Reihe! Gin wird von ihrem Stiefbruder Finn überredet, an der Eröffnung einer großen Ausstellung teilzunehmen, auf dem nicht nur die Kunstsammlung der glücklicherweise inzwischen endlich verstorbenen Mab Monroe hergezeigt wird, sondern auch deren letzter Wille veröffentlich werden soll. Nun ja, wer Gin (bzw. die bisherigen Bücher der Reihe) kennt, weiß dass so ein Event natürlich nicht einfach friedlich oder sogar langweilig vonstatten gehen kann – nein, es muss natürlich etwas passieren, das unseren Spider voll und ganz zum Einsatz kommen lässt ;) Von den letzten Bänden der Reihe war ich begeistert und ich finde, Jennifer Estep hat sich im Verlauf der Story immer mehr gesteigert. Umso enttäuschter war ich von diesem Teil. Der Alleingang von Gin im Museum, in dem die Ausstellung stattfindet, zieht sich gefühlte Ewigkeiten in die Länge und als endlich der große Showdown kam, war vom Buch schon fast nichts mehr übrig. Die zwischenmenschlichen Beziehungen, die sonst ebenso zur Story gehören wie Gins regelmäßige Einsätze als Spider (wenn auch im Ruhestand) , haben mir über lange Strecken völlig gefehlt – irgendwann wird auch mal die beste Action langweilig, wenn sie nicht die richtige "Umrahmung" findet. ++++Achtung, Spoiler! ++++ Die Beziehungskrise zwischen Gin und Owen nervt, das kann man gar nicht anders sagen! Man möchte ihnen am liebsten einen Schubs geben, damit sie sich nicht weiter so anstellen. All dieses "ich ertrinke gleich in Selbstvorwürfen und muss erst mal weiterheulen bevor es mit uns weitergehen kann" muss jetzt schleunigst ein Ende haben – leider sind die Aussichten am Ende des Buches eher schlecht, denn es muss wohl noch viel geredet werden, bis sie sich endlich wieder einkriegen. Also nicht wirklich etwas Neues in Bezug auf die zwei, schade. ++++Spoiler Ende++++ Kein schlechtes Buch, aber den Ansprüchen, die ich inzwischen an diese Reihe habe, wird es nicht gerecht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks