Jennifer Estep Frostherz (Mythos Academy 3)

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frostherz (Mythos Academy 3)“ von Jennifer Estep

Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: Einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet. Zusammen mit Logan, Daphne und Carson bestreitet Gwen Frost ihr bislang aufregendstes Abenteuer!

Eine gelungene Fortsetzung

— Lilly_London
Lilly_London
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine gelungene Fortsetzung

    Frostherz (Mythos Academy 3)
    Lilly_London

    Lilly_London

    23. May 2017 um 19:23

    Für alle Fans von Gwen und ihren Freunden ein absolutes Muss. Die Story setzt am Ende der Weihnachtsferien an, in die wir uns in Band 2 verabschiedet haben, und verschwendet keine Zeit mit langen Erklärungen zu den Vorbänden, so dass die Geschichte von Anfang an ein gutes Tempo vorlegt. Die Ereignisse in diesem Buch überschlagen sich gerade zu und natürlich kommt auch die Romantik nicht zu kurz. Es ist auch für den Leser eine emotionale Achterbahnfahrt und man lässt sich auch allzu leicht von der Autorin hinters Licht führen. Zum Teil könnte man der Autorin allerdings auch anlasten Dinge unnötig zu verkomplizieren nur um die Sache in die Länge zu ziehen.Alles in allem ist es jedoch eine sehr gelungene Fortsetzung der Reihe und ein toller Urban Fantasy Roman.Das Hörbuch an sich in natürlich Qualitativ wieder ganz oben dabei, was bei einer "Audible exklusiv" Produktion aber nicht überraschend ist. Leider gab es diesmal wieder einige Satzwiederholung in der Aufnahme die sicherlich beim schneiden entstanden sind.Auch die Sprecherin Ann Vielhaben arbeitet auf ihrem gewohnt hohem Niveau. Inzwischen kann man sogar zum Teil die Charaktere über ihre Stimme identifizieren

    Mehr