Jennifer Estep Frostkuss (Mythos Academy 1)

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(5)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Frostkuss (Mythos Academy 1)“ von Jennifer Estep

Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die "Gypsy-Gabe" - bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.

Eine tolle Idee mit Luft nach oben

— Lilly_London
Lilly_London

Die Geschichte habe ich geradezu verschlungen!

— Nelebooks
Nelebooks

ich habe das Hörbuch angefangen und konnte nicht mehr aufhören zur zuhören, Diese Hörbuch macht einen direkt süchtig.

— lucnavi
lucnavi

Sprecherin und Geschichte sind klasse, die Charaktere interessant. Carson und Daphne sind wirklich niedlich.

— CharlyM
CharlyM

Ich LIEBE den Auftakt Frostkuss!! Er hat einfach alles was ich gerne Lese. Spannung, etwas Romanze und Fantasy! :-D Kann ich nur Empfehlen!

— Merin
Merin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Idee mit Luft nach oben

    Frostkuss (Mythos Academy 1)
    Lilly_London

    Lilly_London

    23. May 2017 um 19:15

    Das Buch ist für alle die Young Adult Bücher wie House of Night oder Vampire Academy lieben absolut zu empfehlen. Die Story gleitet gut dahin und man hat eigentlich bis zum Schluss das Gefühl dass man doch gerade erst angefangen hat, so dass man mit Recht sagen kann, dass das Buch sehr kurzweilig ist. Anfangs brauchte ich allerdings etwas Zeit bis ich das Prinzip der Mythos Academy wirklich verstand. Diese anfängliche Verwirrung oder Unwissenheit wird aber während der Story gut aufgeklärt. Hintenraus lassen sich manche Ereignisse auch schon recht gut vorausahnen was aber der Spannung der Story keinen Abbruch tut.Es wäre übertrieben zu sagen dass es sich um erstklassige oder gar einzigartige Literatur handelt und es gibt sicherlich in allen Bereichen Luft nach oben aber ich kann diese Geschichte mit guten Gewissen weiterempfehlen.Das Hörbuch ist qualitativ sehr gut, wie man das von "Audible exklusiv" Produktionen gewohnt ist. Das einzige Manko das ich anbringen kann, ist dass es zwischendurch 2 oder 3 mal zu Satzwiederholung in der Aufnahme kommt. Da es aber wirklich nur sehr vereinzelt passiert stört es das Hörerlebnis kaum.Ann Vielhaben ist eine tolle Sprecherin und ihre Betonung ist eigentlich immer stimmig. Was ich mir noch wünschen würde, wäre dass sie den einzelnen Charakteren mehr stimmliche Einzigartigkeit gibt. D.h. dass man an der Stimme sofort erkennt wer von den Charakteren gerade spricht (Rufus Beck ist ein Genie auf diesem Gebiet).

    Mehr
  • Mythos Academy

    Frostkuss (Mythos Academy 1)
    Nelebooks

    Nelebooks

    25. April 2017 um 13:55

    Teil 1Inhalt: "Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die "Gypsy-Gabe" - bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen."Cover: Sowohl das weiße als auch das schwarze Cover finde ich sehr ansprechend. Beide sind auffällig, abgestimmt und passen zum Genre. Dabei gefällt mir das weiße Cover etwas besser, da es weniger bedrohlich wirkt.Charaktere: Gwen ist mir sehr sympathisch und ich begleite sie gerne in dieser Geschichte. Sie ist freundlich und neugierig. Daphne wird mir im Laufe der Geschichte richtig sympathisch.  Logan ist etwas schwer zu durchschauen, aber ich mag ihn grundsätzlich.Meinung: Ich habe gut in die Geschichte hinein gefunden. Die Idee der Geschichte ist interessant und etwas andersartig - besondere Gaben etc. kennt man ja in Geschichten, aber in Verbindung mit Göttern habe ich bisher nichts vergleichbares gelesen. Die geschaffene Welt finde ich daher sehr interessant und auch gut beschrieben. Es passieren so einige Dinge, weshalb es für mich abwechslungsreich und zu keiner Zeit langatmig war. Ich fand es unterhaltsam. Die Geschichte hat mich in den Bann gezogen, da ich immer wissen wollte, wohin die Geschichte führt und es interessant war, mit Gwen gemeinsam ein Geheimnis / eine Frage nach der anderen zu lösen. Das Ende macht bei mir definitiv Lust auf den nächsten Teil.Fazit: Die Geschichte habe ich geradezu verschlungen! Ich fand sie unterhaltsam, vielschichtig, abwechslungsreich, kurzweilig, spannend und interessant. Ich kann sie einfach jedem Jugendbuchfan empfehlen.(c) Nelebooks

    Mehr
    • 2
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2017

    Der Vorleser
    Ginevra

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2017 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und 31.12.2017 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. Neu: Bis zu drei Hörspiele dürfen auch kürzer als drei Stunden sein! (sonst ist es zu schwierig, welche zu finden). 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind.  Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: Aglaya ban-aislingeach black_horse BellastellaBuchgeborene   Buecherwurm Cathy28 capcola ChattysBuecherblog ChrischiD Cornelia_Ruoff CorniHolmes danielamariaursula Foerdebuch Gelegenheitsleseratte Ginevra Gruenente HeyyHandsome Joolte Kleine1984 Kuhni77 lenisvea leniks Lesebiene27 Letanna loveYouknowMe Luiline LunaLuo Meiky MelE Michicorn MissWatson76 MissStrawberry monidaMrslaw MsChili Nelebooks Nele75 OnlyHope1990 parden Pucki60 robberta sChiLdKroEte Schluesselblume Schnapsprinzessin Seelensplitter Smilla507 Steffi_LeyererTalathiel Thaliomee walli007 Wedma zazzles

    Mehr
    • 542
  • Der Beginn einer Saga

    Frostkuss (Mythos Academy 1)
    kellermaeuse

    kellermaeuse

    27. November 2015 um 16:21

    Gwen ist ein ganz normales Mädchen von 17 Jahren mit ganz normalem Problemen, die man so in dem Alter hat. Mit einer Ausnahme: Ihr Mutter kam bei einem Autounfall ums Leben, Gwen kann Dinge sehen und sie geht auf die Mythosakademie.  Wo sie keine Freunde hat und auch gar nicht sein will. Und dann findet sie auch noch eine Mitschülerin ermordet in der Bibliothek auf. War das einfach nur ein Dämonenmord oder steckt doch mehr dahinter? Die ist der Beginn einer Fantasiereihe, klingt auch recht gut. liest sich recht schnell und macht somit einen guten Eindruck.  Nur hat das ganze einen Harken. Ich hatte das Gefühl einfach ein Buch mitten aus der der Reihe gelesen zu haben und nicht den Eröffnungsroman.  Warum Gwen eine Gypsy ist und wie sie auf die Akademie kommt wird einfach mal so eben am Rande herunter geschrieben. Genauso wird der Tod der Mutter behandelt.  Die Geschichte selber handelt vom klassischen Teenie Problemen: Liebe, Eifersucht und Hass. Mehr verrate ich nicht.  Mein Fazit:  Ich hätte mir gewünscht das die Geschichte mit Gwens Ankunft an der Mythos Akademie begonnen hätte und wie sie ihre Gabe entdeckt.  Trotzdem fand ich das Buch nicht schlecht. 4 von 5 Sternen.

    Mehr