Jennifer Estep Mythos Academy - Frostkiller

(700)

Lovelybooks Bewertung

  • 545 Bibliotheken
  • 60 Follower
  • 17 Leser
  • 114 Rezensionen
(468)
(173)
(49)
(7)
(3)

Inhaltsangabe zu „Mythos Academy - Frostkiller“ von Jennifer Estep

Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ...

Spannendes Finale! Schade, dass dies schon der letzte Band ist..

— lemony
lemony

Nach einem meiner Meinung nach recht zähen 5. Teil ein sehr gelungenes Finale. Der Abschluss der Reihe ist wirklich gelungen 😊

— bookpaw
bookpaw

Wieder einmal spannend!

— sabrinadam1
sabrinadam1

War mir persönlich ein bisschen zu vollgepackt für ein Band aber dennoch ein wunderbares Ende einer tollen Serie!!

— Maeyria
Maeyria

Ein sehr fesselnder Abschluss einer komplett rundum gelungenen Reihe

— Kerstin_Lohde
Kerstin_Lohde

Es kommt zum Finalkampf zwischen Gwen und den Schnittern

— TatjanaVB
TatjanaVB

Sehr spannend

— Tatjana_Clockwork1999
Tatjana_Clockwork1999

Ich liebe die Mythos Academy und Frostkiller war ein toller Abschluss.

— heartsandbooks
heartsandbooks

Wooooow. Ich liebe diese Reihe und will unbedingt MEHR. BITTE Jennifer Estep!!!

— Leakrupp
Leakrupp

Ein fantastischer Abschluss einer grandiosen Buchreihe!

— FantasyLeseRatte95
FantasyLeseRatte95

Stöbern in Fantasy

Die unsichtbare Bibliothek

Hätte mehr Potenzial gehabt...

chipie2909

Die Dunkelmagierin

Die Geschichte an sich war wirklich toll, aber der Schreibstil hat mir leider gar nicht zugesagt.

KleineNeNi

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Habe das Buch in wenigen Tagen gelesen... sehr spannend und detailtreu... bin in die Welt eingetaucht und wollte nicht mehr zurück!

Blackstar

Fairies 3: Diamantweiß

Wahnsinn! Ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Band!

nuean

Ewigkeitsgefüge

Düstere und süchtig machende Buchwelt, die einen völlig umschlingt. Absolutes Suchtpotential!

Chrissey22

Die Königin der Schatten - Verbannt

Der Abschluss der Reihe entschädigt definitiv für die Längen der beiden vorherigen Bände und beschert einige spannende Lesestunden.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frostkiller

    Mythos Academy - Frostkiller
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    19. July 2017 um 21:44

    Das große Finale und die alles entscheidene Schlacht beginnt!Wird es Gwen und ihren Freunden endlich gelingen, Loki und seine Schnitter des Chaos endgültig zu besiegen? Das ist die Frage, auf dessen Antwort wir alle warten. Auch wenn mich die Reihe um Gwen und die Mythos Academy, nicht ganz so mitgerissen hat wie andere Fantasy-Reihen, so war sie doch spannend und interessant. Abgesehen von einigen bestimmten Wiederholungen, war der Schreibstil der Autorin flüssig zulesen und ich kann mir durchaus vorstellen, die neue Reihe um die Academy in Colorado auch zulesen.

    Mehr
  • Ein gelungener und sehr spannender Abschluß einer Serie

    Mythos Academy - Frostkiller
    Kerstin_Lohde

    Kerstin_Lohde

    02. July 2017 um 21:42

    Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Piper Verlag erhalten. es ist aber aus dem Ivi Verlag dem jungen Verlag von Piper. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen da ich unbedingt wissen wollte wie es in der Mythos Academy ausgeht. Das Buch läßt sich sehr gut und vor allem sehr flüssig lesen, und wird je weiter man liest auch immer spannender so das man mit dem "Gypsymädchen von Anfang an mitfiebert und in Gedanken hab ich bei jeden Kampf mitgefiebert und auch mitgekämpft. Ich finde die Serie nicht schlecht und bin schon gespannt auf ihre andre Serie nämlich die Elemental Assassin Reihe. Es ist ein absolut spannendes Finale dieser klasse Serie und ich kann es nur jedem empfehlen der House of Night Fan ist oder der Fan der Shadow Falls Camp Reihe ist.

    Mehr
  • Versinkt die Welt im 2.Chaoskrieg oder kann sie noch gerettet werden

    Mythos Academy - Frostkiller
    TatjanaVB

    TatjanaVB

    25. June 2017 um 13:42

    Klappentext Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ... Inhalt Es geht in die letzte Runde und Gwen und ihre Freunde müssen sich auf den bevorstehenden Chaoskrieg vorbereiten. Aber Gwen sucht immer noch verzweifelt nach Antworten, wie sie Loki töten soll. Als dann plötzlich Gwens Großmutter von den Schnittern entführt wird, muss Gwen eine Entscheidung treffen. Denn das Protektorat weigert sich das Artefakt auszuliefern, dessen Zweck dienen soll Loki wieder zu Kräften kommen zu lassen. Sie denkt über einen Alleingang nach, da hat sie die Rechnung ohne ihre Freunde gemacht. Aber findet Gwen einen Weg ihr und das Leben ihrer Freunde zu beschützen, oder endet die Welt in einen 2.Chaoskireg und Loki gewinnt? Fazit: Das große Serienfinale ließ keine Wünsche offen. Der ersehnte Kampf der Schnitter gegen die Gwen und ihre Freunde findet ein Ende. AN einigen Stellen ist die Story vorhersehbar, aber wenn wir ehrlich haben wir genau das erwartet. Es gibt ein Wiedersehen mit allen Charas des Buches, immer wieder kleine Happy Ends, einen fantastischen Finalkampf. Leider muss man vorerst Abschied von der Mythos Academy nehmen, also sehe ich das Ende mit einen lachenden und weinenden Augen.

    Mehr
  • Mythos Academy Band 6

    Mythos Academy - Frostkiller
    Buchwurm80

    Buchwurm80

    25. April 2017 um 10:13

    Achtung Spoiler! Nickamedes ist knapp dem Tod entronnen, aber bleibt gehbehindert. Gwen und ihre Freunde haben wieder einmal versagt, Vivian und Agrona zu besiegen, die erneut während des Gefechtes entkamen. Ebenso der gute alte Loki. Nur ein paar neue Kämpfer sind hinzugekommen. So zieht es sich erneut über mehrere hundert Seiten relativ sinnloser Ereignisse, bis es eeeeeendlich zum finalen Kampf zwischen dem Pantheon und den Schnittern des Chaos kommt. 5 Bände lang haben sich Gwen und die Schnitter des Chaos immer wieder auf die gleiche Weise duelliert. Loki versuchte, seine alte Stärke zurück zu bekommen und Gwen lernte immer mehr dazu und wurde dadurch immer stärker. Auch erfuhr sie im Laufe der Zeit, dass sie die Schlüsselrolle bei der Tötung Lokis innehaben sollte und brauchte natürlich bis zum Ende des Finales, um die Art und Weise heraus zu finden. Dass ich Band 6 zwar schon vor ein paar Tagen beendet habe, aber bereits fast den gesamten Inhalt schon wieder vergessen habe, spricht wohl Bände. Es blieb bei der Mythos Academy meiner Meinung nach einfach dabei, dass sich die Story von Band zu Band immer wieder wiederholte (mit kleinen Abwandlungen). Daher langweilte mich die Geschichte ziemlich und ich wartete bis zum Schluss auf den „großen Clou“, der jedoch ausblieb. Man erfährt zwar noch, dass die versteinerten Mythosfiguren tatsächlich lebendig werden können (welch Überraschung!), jedoch ist deren Macht absolut witzlos, da sie bereits in den ersten Momenten des finalen Kampfes vollkommen sinnlos und unspektakulär von Loki zerstört werden. Ebenso unterscheidet sich der finale Kampf auch nicht wirklich von allen anderen. Gwen und ihre Freunde scheinen zu verlieren, gewinnen aber doch in letzter Sekunde und Vivian, Agrona und Loki entkommen auf ihren Rocks. Doch halt: sollte es dieses Mal tatsächlich anders enden...? Für mich war die Serie leider eine absolute Enttäuschung, dabei ließ Band 1 eine Ahnung aufkommen, welch Potential die Serie gehabt hätte. Ich bin mir unsicher, ob ich weitere Serien der Autorin beginnen werde, da ich den Schreibstil zwar angenehm fand, aber die Ideenlosigkeit hat mich abgeschreckt.

    Mehr
  • Frostkiller - Jennifer Estep

    Mythos Academy - Frostkiller
    booksworldbylaura

    booksworldbylaura

    08. April 2017 um 11:15

    Guten Mittag ihr Lieben!Heute habe ich auch eine normale Rezension für euch und zwar zu "Frostkiller" von Jennifer Estep.Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen und freue mich über eure Meinung!Laura♥ Allgemeines QuelleTitel:FrostkillerAutor/in:Jennifer EstepVerlag:PiperGenre:Liebe/FantasyISBN:978-3-492-70325-3Preis:16,99 EuroSeiten:432 Kaufen? Handlung Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ... Meine Meinung Ich habe mich ehrlich gesagt nicht getraut den Band zu lesen,da ich die gesamte Reihe geliebt habe und sie auf keinen Fall beenden wollte,allerdings muss man irgendwann eine Reihe zu beenden und es war ein grandioses Finale!Gwens Oma wurde von den Schnittern entführt,den diese wollen unbedingt die Kerze haben,allerdings sind die Professoren in der Mythos Academy nicht dafür die Kerze für ihre Oma einzutauschen.So klaut Gwen die Kerze und tauscht ihre Oma gegen die Kerze aus,allerdings schafft sie es die Kerze wieder mitzunehmen -dadurch löste sie allerdings den zweiten Chaoskrieg aus und es geht um Leben und Tod - werden die Schnitter diesmal siegen oder die Schüler der Mythos Academy?In das Buch bin ich gut rein gekommen,auch wenn ich den vorherigen Teil vor einer etwas längeren Zeit gelesen habe.Es hat mich auch direkt von der ersten Seite gefesselt,den es war von Anfang an direkt spannend und es steigerte sich auch je mehr man hinein las!Es war mal wieder eine unglaublich spannende Handlung,den erstmal musste sie die Kerze stellen,dann heimlich zu den Schnittern gehen und zum Schluss auch noch der ganze Chaoskrieg!Es war ein geniales Finale,was nochmal alle vorherigen Bänder toppt was ich nicht erwartet hätte.Ich war geflasht von dem ,den die Liebesgeschichte kam hier auch immer mehr zum Vorschein und ich finde die beiden einfach nur unfassbar süß zusammen!Ich hab das Buch so langsam wie möglich gelesen,den ich wollte noch ein letztes Mal alles in Ruhe genießen den ich bin ein wahrer Fan der Reihe geworden! Wie schon mal gesagt ich bin ein großer Fan der Mythos Academy,den ich hab mich einfach in alles verliebt und habe schon Angst bald den letzten Teil zu lesen und dann diese Reihe zu beenden.Hier passiert einfach soviel,was man teilweise auch selber gerne erleben würde.Es ist auf jeden Fall eine Reihe die man lesen sollte.Die Protagonistin Gwen finde ich ja echt sympathisch und auch nett.Mal wieder hat sie in dem Band gezeigt das sie ihr Leben für wirklich jeden opfern würde,damit sie nicht sterben.Ich bewundere wirklich wie selbstlos sie ist und auch wie sie wirklich jedes Abenteuer meistert - auch wenn es nicht immer gut enden könnte.Sie denkt auch nicht wirklich über die Gefahren nach die ihr passieren könnten,sie denkt nur darüber nach wie sie der jeweiligen Person helfen kann - was ich echt toll finde.Den Schreibstil der Autorin finde ich echt toll,den bisher hat mich jedes ihrer Bücher gefesselt und auch nicht mehr los lassen wollen,Ich mag es sehr wie sie schreibt,den ihre Bücher sind sehr angenehm zu lesen und es macht auch auf jeden Fall Spaß.Besonders mag ich ihre Kampfscenen im Buch,den sie sind so detailliert beschrieben das man es sich genau vorstellen kann wie der Kampf aussieht. Bewertung Ich gebe dem Buch verdiente 5/5 Sterne,den es war ein grandioses Finale einer genialen Reihe!★★★★★

    Mehr
  • Wunderbarer Abschluss :)

    Mythos Academy - Frostkiller
    Leakrupp

    Leakrupp

    06. April 2017 um 22:46

    Wooooow. Ich liebe diese Reihe und will unbedingt MEHR. BITTE Jennifer Estep!!! 

  • Frostkiller - Das Ende einer wunderschönen Buchreihe

    Mythos Academy - Frostkiller
    FantasyLeseRatte95

    FantasyLeseRatte95

    23. March 2017 um 16:15

    Mit dem Ende dieses Buches musste ich auch von Gwen und ihre Freunden Abschied nehmen. Der Abschluss ist wunderschön und nimmt ein gutes Ende. Das Einzige, was mich traurig stimmt, dass es jetzt vorbei ist... Wenn ich so auf Gwens Geschichte zurückblicke, was sie alles in so kurzer Zeit erlebt hat... WOW! Auch wenn ich etwas schade finde, dass nicht noch etwas von der Story aufgegriffen wurde. Man bekommt zwar einen schönen, kleinen Einblick in die wundervolle und glückliche Zukunft von Gwen, aber was ist mit jetzt? Zum Beispiel die Auffassung, ob Daphne jetzt ein Champion ist oder nicht. Immerhin hatte Metis das in Frostherz mal kurz angeschnitten. Darauf am Ende keine Antwort zu bekommen ist ein bisschen enttäuschend, gleiches Beispiel bei Daphnes Freund Carson und dem Horn. Vor allem da das Horn im letzten Band eine große Rolle gespielt hat. Auch finde ich, wurde viel zu wenig auf die Artefakte eingegangen, die Gwen doch laut Nike zu suchen hat. Zwei Schwerter und ein Netz... wow... wirklich schade, man hätte in manchen Punkten mehr raus holen können und dementsprechend den Fans und Lesern mehr Lesestoff bieten können. Trotzdem ist es eine sehr gute und gelungene Reihe und das Ende ein runder Abschluss. Ich würde sie jederzeit wieder lesen, um in die mythologische Welt einzutauchen!

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 824
    Nelebooks

    Nelebooks

    04. February 2017 um 08:47
  • Nike vs Loki

    Mythos Academy - Frostkiller
    muse-thalia

    muse-thalia

    26. January 2017 um 19:26

    Schade nun kommt Band 6 bin etwas traurig das die Geschichte schon zu ende ist. Gwen wird nun Loki besiegen mit Hilfe ihrer Freunde. Gwen wendet den Freien Willen an und gewinnt.

  • Klasse Abschluss!

    Mythos Academy - Frostkiller
    danceprincess

    danceprincess

    15. January 2017 um 15:27

    Achtung!!! Band 6 einer Reihe! Inhalt Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ... Meinung Nun ist es also soweit.... Mit dem letzten Teil der Mythos Academy habe ich eine meiner liebsten Fantasyreihen beendet. Ich habe den letzten Teil wirklich sehr sehr lange hinausgezögert. Doch nun kam ich wirklich nicht mehr drum herum einen Schlussstrich zu ziehen und endlich "Frostkiller" zu lesen. Der letzte Teil ist genau wie die vorherigen Bände voller Spannung, Magie und neuen Abenteuern. Endlich naht sich der alles entscheidende Krieg gegen Loki und seine Schnitter. Werden Gwen und ihre Freunde es schaffen??? Das müsst ihr wohl oder übel selber herausfinden. Wie immer erfährt man viel neues über die einzelnen Protagonisten und die Welt der Mythos Academy. Man kann als Leser perfekt in das Buch eintauchen und das Internat und die einzelnen Wesen, wie zum Beispiel die Greifen, perfekt vor sich sehen. Die Charaktere habe ich seit Band 1 immer mehr ins Herz geschlossen. Gwen wird in jedem Buch mutiger und ist eine wahre Kämpfernatur. Sie hat wahnsinnig tolle Freunde die immer hinter ihr stehen und auf die sie sich blind verlassen kann. Auch über die Lehrer der Academy erfährt man mehr und fühlt auch mit ihnen mit. Das Cover ist sehr schwer zu beurteilen. Die letzten Bände habe ich gelesen, wo noch die typischen weißen Cover mit dem Augenpaar aktuell war. Die haben meiner Meinung nach perfekt zu dem Cover gepasst. Ich finde es sehr schade, dass die Cover nun geändert wurden. Fazit Der krönende Abschluss einer meiner Lieblingsreihen. Jeder Fantasyfan sollte diese gelesen haben.

    Mehr
    • 2
  • Das große Finale einer unglaublichen Reihe

    Mythos Academy - Frostkiller
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. December 2016 um 15:04

    Nun ist es endlich soweit, das große Finale der Mythos Academy Reihe ist gekommen. Einerseits konnte ich es kaum erwarten und doch wollte ich gar nicht so recht anfangen zu lesen, weil es auch bedeutet Abschied zu nehmen! Das Cover hat mich ebenso wie seine Vorgänger begeistert, ich liebe die "weiße Reihe" mit den mystischen und wunderschönen Augenpaaren darauf. Diesmal auch noch im wunderschönen Grün gehalten also für mich ein rundum gelungenes Cover.Der Schreibstil, ich kann es nur immer wieder wiederholen, ist einfach genial, sehr spannend und detailreich und dabei auch noch sehr flüssig. Dieses mal verzichtet die Autorin auf viele Wiederholungen und es geht gleich wieder spannend los. Auch hier fiel es mir zeitweise wirklich schwer, den Reader aus der Hand zu legen und in der Realität zu sein. All unsere geliebten Charaktere treffen wir auch hier in diesem Band wieder und erleben mit ihnen gemeinsam, die aller letzte große Schlacht.Es ist immer wieder erstaunlich wie viel Macht die Schnitter doch erlangt haben und wie viele von ihnen existieren! Besonders diese letzte Schlacht, die wir Leser so lange erwartet haben, hat mich wirklich begeistert, nicht unbedingt umgehauen sodass ich beim Lesen das Atmen vergessen hätte, aber ich wurde wirklich gut unterhalten. Die Autorin hat auch Wert darauf gelegt jeden Charakter nochmal separat ins Rampenlicht zu stellen so konnte man sich gut von allen "verabschieden".Das Ende hat mir sehr gut gefallen, es war nicht zu übertrieben und die Autorin hat einen guten Schlussstrich gezogen. Ich habe daran wirklich nichts auszusetzen. Trotzdem werde ich Gwen und ihre Freunde vermissen und vor allem die Abenteuer die sie gemeinsam erlebt haben. Das ist sicherlich eine Buchreihe, die ich irgendwann noch einmal lesen werde und die einen Ehrenplatz in meinem Regal erhalten hat!Fazit:Auch dieses Buch kann ich mal wieder nur empfehlen, es hat die Reihe sehr gut abgeschlossen und hat mich wieder einmal begeistern können. Der Showdown ist nicht zu kurz gekommen und war sehr spannend. Estep als Autorin kann ich jedenfalls nur weiter empfehlen und ich werde wahrscheinlich noch andere Reihen der Autorin lesen!

    Mehr
  • Mythos Academy

    Mythos Academy - Frostkiller
    lilas

    lilas

    10. December 2016 um 14:06

    Klappentext: Mein name ist gwen frost. Für viele bin ich vielleicht nicht mehr als das komische gypsymädchen. Doch sie haben sich geirrt. Ich bin Gwen Frost, Nikes champion. Und ich weiß was ich zu tun habe 

  • Ein würdiges Finale

    Mythos Academy - Frostkiller
    Kenda

    Kenda

    18. November 2016 um 18:23

    Erster Satz:„Das ist unsinnig.“„Frostkiller“ ist wieder gewohnt locker und flüssig geschrieben und lies sich auch wieder so lesen. Ich war sehr schnell in der Geschichte drin und konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend war es. Sehr gelungen sind auch die Erwähnungen, was in den letzten Bänden passiert ist, dadurch wird die Vergangenheit nochmal angenehm ins Gedächtnis geholt. Für mich war das Lesen ein Wechselbad der Gefühle so dass ich mir mehrfach die Tränen nicht verkneifen konnte.Die Charaktere im Besonderen Gwen haben sich alle weiter entwickelt aber Gwen gehört eindeutig zu meinen Lieblingen. Aber auch ihre Freunde Daphne, Logan, der Musikfreak haben sich sehr entwickelt und ich werde sie wirklich alle vermissen. Ich fand die Reaktionen sehr überzeugend und fand es Beeindruckend wie gut sie Gwen kennen und wie sie ihr zur Seite stehen.Die Geschichte und die Szenen sind gut durchdacht und konnten mich auch überraschen. Die Szenen sind sehr gut beschrieben, wie es bereits auch bei den Vorgängern war, so dass ich mir hier schnell ein gutes Bild von der Situation machen konnte. Die Kampfszenen waren wieder äußerst gut gelungen.Besonders gefallen hat mir das auch die vorangegangenen Bände hier noch einmal in Erinnerung gerufen wurden.Die Emotionen kamen gut rüber und die Tränen konnte ich mir nicht verkneifen, im nächsten Moment war alles wieder gut, sehr gelungen. Mir machte es großen Spass.Das Cover braucht eigentlich nicht viele Worte, ich liebte die Vorherigen Cover und auch dieses ist wieder sehr gelungen. Der Blick auf die Buchrücken macht sich hervorragend im Bücherregal.MEIN FAZIT:„Frostkiller“ ist sehr angenehm flüssig zu lesen. Die Emotionen kamen gut an und weil ich so gefesselt war konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Die Charaktere und die Szenen sind gewohnt überzeugend. Ich finde „Frostkiller“ ist ein würdiger Abschluss der mich durch ein Wechselbad der Gefühle gejagt hat. Sehr angenehm und passend waren die Rückblicke in die vorherigen Bände die sehr gut dosiert waren. Ich kann die „Mythos Academy Reihe“ sehr empfehlen.

    Mehr
  • Eine Achterbahnfahrt der Gefühle im Finale!

    Mythos Academy - Frostkiller
    Buechertraeume

    Buechertraeume

    15. November 2016 um 07:58

    Meine Meinung zum Buch: Das finale Cover ist, wie die Vorgänger auch, einfach traumhaft schön und ich weiß einfach nicht mehr was ich zu den Covern noch sagen soll, deshalb starten wir mit den anderen Dingen direkt einaml. Ich kann euch sagen, ich habe geweint. Die Handlung und die Story des finalen Bandes der Mythos Academy haben mich einfach so mitgerissen und ich habe so mitgefiebert mit den Charakteren, es war einfach der wahnsinn! Eine finale Handlung die einfach schlüssig war, mit Wendepunkten, mit einem Glücksgefühl und dann wieder das Gefühl von Traurigkeit. Emotionale Achterbahnfahrt! Niemals hätte ich dieses Ende erwartet nach allem was in den Vorgängern zu diesem Teil passiert ist. Auch die Charaktere haben sich im Finale noch einmal alleamt ins Zeug gelegt um den Leser zu begeistern. Vor allem Gwen hat mich im Finale noch einmal so richtig überrascht und ich wollte einfach nicht das ich diese Reihe zu Ende lese, denn mir sind alle Charaktere in dieser Reihe so ans Herz gewachsen. Und wenn ich alle sage, meine ich alle, nun bis auf die Schnitter. :D Aber ohne die wäre es langweilig gewesen.Was mich an diesem Finale sehr gefreut hat war, dass Jennifer Estep noch einmal alles gegeben hat mit ihrem Schreibstil. Von der ersten Seite an hatte sie mich wieder gepackt und lies mich auch nicht mehr los, bis zum bitteren Ende. Es lag im Schreibstil alleine schon eine unfassbare Spannung und ich bewundere es, dass es dennoch flüssig blieb. Mein Fazit zum Buch: Es war für mich ein Finale, welches mich von Seite 1 an gepackt hat und nicht mehr losgelassen hat. Die Spannung hielt sich permanent und es wurde niemals langweilig. Jennifer hat auf 432 Seiten ein Finale geschaffen, welches filmreif ist. Mich konnte auch der sechste Band vollkommen überzeugen weshalb es hier die goldene Krone gibt!

    Mehr
  • Vorhersehbarer Abschluss

    Mythos Academy - Frostkiller
    Azalee

    Azalee

    05. November 2016 um 14:29

    SCHREIBSTIL: Für alle, die es noch nicht mitgekriegt haben: Logan hat blaue Augen und Daphne liebt die Farbe pink. Die vielen Wiederholungen haben mich teilweise extrem gestört. Außerdem konnte ich mich mit den kursiv geschriebenen "Geräuschen" einfach nicht anfreunden. Mag ja sein, dass es Leute gibt, denen es gefällt, wenn in einem Buch gefühlt alle zehn Seiten klirr klirr klong oder andere Geräusche stehen, aber mich hat das einfach gestört. Das kann man durchaus auch anders beschreiben. Was spricht gegen ein Die Schwerter klirrten während unseres Kampfes gegeneinander und erfüllten den gesamten Raum mit ihren Geräuschen. Wir haben nicht umsonst so viele Wörter in unserer Sprache. Abgesehen davon war der Schreibstil wieder recht flüssig, eine rechte Spannung kam aber nicht auf. HANDLUNG: Die war bis zum großen Ende einigermaßen vorhersehbar. Schnitter wollen ein Artefakt, Schnitter tun alles, um das Artefakt zu erreichen, Gwen und Freunde kämpfen gegen Schnitter, Vivian und Agrona fliehen auf Schwarzen Rocks. Zwischendurch gibt auch Nike noch einmal ihre Ratschläge zum Besten. Die Lösung für das Ende war einigermaßen kreativ, aber dafür hat das Buch eigentlich die falsche Perspektive. (Wer es auch gelesen hat, wird eventuell verstehen, was ich damit meine, mehr wäre aber zu stark gespoilert). Aber bis es soweit kommt, erinnert mich die Handlung vom Verlauf her zu stark an die vorigen Bände, als dass wirklich viel Spannung aufkommen kann. FIGUREN: Logan hat blaue Augen, Daphne liebt die Farbe pink. Was, das habe ich schonmal erwähnt. Schade, das sind nämlich die herausstehchendsten Charaktereigenschaften der beiden. Bei keiner der Figuren gibt es eine wirkliche Entwicklung. Klar, Gwen kann plötzlich supergut kämpfen (warum eigentlich, beim Training mit Logan hat sie sich ja nie mit sonderlich viel Ruhm bekleckert?), aber sonst? Die Figuren bleiben auf wenige Eigenschaften reduziert, die dann aber immer wieder betont werden. Die Liebesgeschichte zwischen Gwen und Logan fand ich in dem Band auch nicht mehr wirklich überzeugend. Ich konnte Gwen einfach nicht mehr abnehmen, dass sie Logan so unglaublich liebt. Gut gefallen hat mir dagegen, dass wir endlich hinter das Geheimnis von Raven kommen. Die Auflösung fand ich auch recht gelungen. FAZIT: Vielleicht hätte man die Reihe um einen oder zwei Bände reduzieren sollen. Streckenweise hat sich die Handlung immer nur im Kreis gedreht, die Bücher haben oft den gleichen Handlungsablauf. Wer die bisherigen Bücher gelesen hat, kann ruhig auch diesen lesen. Zu viel erwarten sollte man aber nicht. Einigermaßen spannend? - ja, das schon. So fesselnd, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen will? - nein

    Mehr
  • weitere