Jennifer Estep Spartan Frost

(122)

Lovelybooks Bewertung

  • 119 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(50)
(49)
(20)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spartan Frost“ von Jennifer Estep

Logan hat die Mythos Academy verlassen, nachdem die Schnitter versuchten, Lokis Seele in seinen Körper zu überführen. Er leidet unter schrecklichen Albträumen - aber was noch schlimmer ist: Er hat Gwen verletzt und unter dem Einfluss des bösen Gottes fast umgebracht. Logan sinnt auf Rache, und als er erfährt, dass sich die Schnitter ganz in seiner Nähe verstecken, fasst er einen waghalsigen Plan ... Das Logan-Quinn-Special aus der Welt der "Mythos Academy" spielt zwischen "Frostglut" und "Frostnacht".

Ein kurzer kleiner Einblick in die Welt von Logan Quinn. Sehr kurz, aber dennoch sehr interessant.

— FantasyLeseRatte95
FantasyLeseRatte95

Schöne Kurzgeschichte zu dem Spartaner und was er in der Zeit nach FrostGlut erlebt. Macht neugierig auf mehr.

— Kenda
Kenda

Tolle Geschichte zwischen Band 4 und 5, die Lust auf mehr macht!

— Bookilicious
Bookilicious

Interessant, aber ich hatte mir mehr erhofft.

— Buecherdrache-Hannah
Buecherdrache-Hannah

War eine tolle Kurzgeschichte :)

— ShellyArgeneau
ShellyArgeneau

Süß für zwischendurch :)

— Cha_
Cha_

Tolle und informative Kurzgeschichte! :)

— Ywikiwi
Ywikiwi

Zu kurz! Ich liebe Logan und hätte gern eine längere Geschichte gehabt. Aber er ist trotzdem einfach super süß...

— Annabo
Annabo

Auch mal interessant Logans Sicht zu erfahren.

— nuean
nuean

Zeigt zwar gut wie leid es Logan tut, ist aber viel drumrum Gelaber

— Smaragd7
Smaragd7

Stöbern in Jugendbücher

Auf immer gejagt (Königreich der Wälder 1)

Hatte Potenzial, war in der Mitte zäh, die Überraschungen fehlten & die Geschichte ist sehr konstruiert. Blöd, dass der Name geändert wurde.

killerprincess

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

WOW! Was für eine geniale Mischung aus Spannung, Gefühlen,Kampf und Fantasy -ich bin vollkommen gflasht! Band 2 schlägt den ersten um längen

love_books92

The Hate U Give

5 Sterne! Das Buch ist ergreifend, witzig, sehr sehr emotional und v. a. leider immer noch aktuell. Rassismus ist immer noch ein Thema.

sommerstuermisch

Ein Kuss aus Sternenstaub

Ein tolles Buch, welches ein in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Stone10

Moon Chosen

Interessante postapokalyptische Szenerie, die leider erzählerisch und sprachlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Aber schönes Cover.

Marapaya

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein sehr gelungener Abschluss einer genialen Reihe! Unbedingt lesen!

dreamsbooksandfantasy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spartan Frost

    Spartan Frost
    Chrisi3006

    Chrisi3006

    19. July 2017 um 21:14

    Wir erfahren, wie es Logan, nach dem Versuch Loki´s Seele in seinen Körper zupflanzen, geht. Es war interessant, einen Einblick in Logan´s Gedanken und Gefühle zu erhalten.

    Auch wenn es nur eine Novelle für Zwischendurch ist, so endet sie mit einem Chliffhanger und man muss einfach mit dem nächsten Band weiterlesen.

  • Eher unnötig, als wirklich lesenswert

    Spartan Frost
    sarahs_buecher_universum

    sarahs_buecher_universum

    23. June 2017 um 19:39

    Klappentext:Logan hat die Mythos Academy verlassen, nachdem die Schnitter versuchten, Lokis Seele in seinen Körper zu überführen. Er leidet unter schrecklichen Albträumen - aber was noch schlimmer ist: Er hat Gwen verletzt und unter dem Einfluss des bösen Gottes fast umgebracht. Logan sinnt auf Rache, und als er erfährt, dass sich die Schnitter ganz in seiner Nähe verstecken, fasst er einen waghalsigen Plan ...Charaktere:Das ebook ist aus Logans Sicht, nachdem er Gwen verletzt hat und erstmal geflohen ist. Ich habe mir erhofft viel über Logan und seine Gedanken zu erfahren. An manchen Stellen war es wirklich interessant die Geschichte aus Logans Sicht zu sehen, aber vieles konnte man sich auch schon vorher denken. Ich hatte mir viel mehr erhofft und war am Ende wirklich enttäuscht. Ich dachte dieses ebook würde mich überraschen, aber Logans Gedanken und sein Verhalten waren einfach vorhersehbar. Logan ist definitiv einer meiner liebsten Charakter aus der Mythos Academy und daran ändert auch das ebook nichts. Es hat mir nur bestätigt was ich über Logan gedacht habe. Meine Meinung:Ich finde dieses ebook wirklich unnötig und man muss es nicht lesen. Natürlich ist es eine nette Geschichte für zwischendurch, aber auch nicht sonderlich spannend. Ich hatte mir viel mehr von dem ebook erhofft, da diesmal aus Logans Sicht erzählt wurde. Wer besonders sparsam ist, kann sich meiner Meinung nach die 1,99 sparen. Man erfährt nichts neues über Logan. Es war aber schön wie er seinem Vater näher kam. Das Ende macht natürlich neugierig auf das nächste Buch, aber das war es auch schon, meiner Meinung nach. Ich liebe die Mythos Academy Reihe trotzdem und freue mich sehr auf die weiteren Bücher.Bewertung:2/5 

    Mehr
  • Logans Beweggründe

    Spartan Frost
    Buchwurm80

    Buchwurm80

    21. March 2017 um 21:05

    Diese Kurzgeschichte, die zwischen "Frostglut" und "Frostnacht" spielt, soll die Beweggründe Logans, Mythos und Gwen nach dem Vorfall im Auditorium zu verlassen, näher erläutern. Das ebook umfasst nur 45 Seiten und ich hatte gehofft, "geheimes Zusatzwissen" für Fans zu erhalten, aber die Geschichte ist eigentlich überflüssig und erklärt auch nicht wirklich viel. Lediglich ein kurzes Ereignis bzgl. der Schnitter scheint eine Art Überleitung zu Band 5 darzustellen. Mein Fazit: die 1,99€ für diese Zusatzgeschichte kann man sich getrost schenken.

    Mehr
  • Spartaner Logan Quinn

    Spartan Frost
    FantasyLeseRatte95

    FantasyLeseRatte95

    17. March 2017 um 07:35

    Dieses Buch und ihre kleine Geschichte spielt zwischen Frostglut und Frostnacht. Schon nach Frostglut konnte ich es nicht erwarten Frostnacht zu lesen. Und bei dem Ende von Spartan Frost musste ich sofort anfangen!   In dem Buch geht um den Spartaner Logan Quinn, der von der Mythos Academy gegangen ist, weil er nicht damit klar kommt Gwen fast umgebracht zu haben... Es ist nur ein kurzer Einblick in seine Denkweise, aber man fühlt mit ihm mit. Das Ende bringt einen dazu, sofort mit Frostnacht weiter lesen zu wollen, einfach weil es wieder so tragisch endet und man nicht weiß, was auf der Mythos Academy passiert ist! Aber es ist etwas passiert und das erfährt man einfach nur in Frostnacht.   Lesenswert für jeden, der in die Frost-Reihe vernarrt ist und Logan Quinn einfach klasse findet!

    Mehr
  • Die Welt von Logen Quinn

    Spartan Frost
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. July 2016 um 12:37

    Autor: Jennifer Estep Verlag: IVI Seitenzahl: 45 Inhalt Das Logan-Quinn-Special aus der Welt der "Mythos Academy" spielt zwischen "Frostglut" und "Frostnacht" - Achtung, Spoiler! - Logan hat die Mythos Academy verlassen, nachdem die Schnitter versuchten, Lokis Seele in seinen Körper zu überführen. Er leidet unter schrecklichen Albträumen - aber was noch schlimmer ist: Er hat Gwen verletzt und unter dem Einfluss des bösen Gottes fast umgebracht. Logan sinnt auf Rache, und als er erfährt, dass sich die Schnitter ganz in seiner Nähe verstecken, fasst er einen waghalsigen Plan ... Meinung. Es war eine spannende Kurzgeschichte. Die 45 Seiten liest man locker mit eine Rutsch weg. Trotz der niedrigen Seitenzahl, war es eine lockere und spannende Geschichte. Jennifer Estep versucht die anderen Charaktere aus den anderen Mythos Academy Bücher mit reinzuziehen. Logan Quinn ist neben Gwen Frost eine Hauptfigur. Die Geschichte von seiner Sicht zu erfahren war aufregend . Normalerweise wird die Sicht immer von Gwen erzählt. Schreibstill. Der Schreibstill von Jennifer Estep ist locker und verständlich. Ihr Schreibstill ist auch bei spannenden Stellen sehr amüsant. Cover. Das Cover hat mich stark an Frostkuss erinnert. Das Cover passt sehr gut zur Geschichte, weil die Geschichte im Winter spielt. Die Meinungen sind aber oft verschieden. Der Piper Verlag hat ein schwarzes Cover rausgebracht. Doch ich gehöre zu den Menschen, die das weiße Cover bevorzugen.

    Mehr
  • Wer Logan Quinn mag, wird diese Kurzgeschichte lieben!

    Spartan Frost
    Bookilicious

    Bookilicious

    28. May 2016 um 17:10

    *Inhalt*Das Logan-Quinn-Special aus der Welt der "Mythos Academy" spielt zwischen "Frostglut" und "Frostnacht" - Achtung, Spoiler! - Logan hat die Mythos Academy verlassen, nachdem die Schnitter versuchten, Lokis Seele in seinen Körper zu überführen. Er leidet unter schrecklichen Albträumen - aber was noch schlimmer ist: Er hat Gwen verletzt und unter dem Einfluss des bösen Gottes fast umgebracht. Logan sinnt auf Rache, und als er erfährt, dass sich die Schnitter ganz in seiner Nähe verstecken, fasst er einen waghalsigen Plan ... (Beschreibung von www.amazon.de)*Infos zum Buch*Seitenzahl: 48 Seiten
Verlag: Piper EbooksVeröffentlichungsdatum: 10.12.2013Preis:  1,99€ (Ebook)Reihe:   Estep, Jennifer - Mythos Academy 0,5 - First Frost             Estep, Jennifer - Mythos Academy 01  - Frostkuss             Estep, Jennifer - Mythos Academy 1,5 - Halloween Frost             Estep, Jennifer - Mythos Academy 02  - Frostfluch             Estep, Jennifer - Mythos Academy 03  - Frostherz             Estep, Jennifer - Mythos Academy 04  - Frostglut             Estep, Jennifer - Mythos Academy 4,5 - Spartan Frost             Estep, Jennifer - Mythos Academy 05  - Frostnacht             Estep, Jennifer - Mythos Academy 06  - Frostkiller*Infos zur Autorin*Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«. (Quelle: Verlagshomepage)*Erster Satz des Buches*"Ich würde sie umbringen."*Fazit*"Spartan Frost" ist eine Kurzgeschichte, die zwischen "Frostglut" und "Frostnacht" spielt, der Buch-Reihe "Mythos Academy" von Jennifer Estep. Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, der weiß, dass ich die Bücher dieser Reihe absolut vergöttere und mich jedes Mal aufs neue freue, wenn ich die Zeit finde, eines davon zu lesen. "Spartan Frost" behandelt nicht nur den Kampf aus Band 4 - Gwen gegen Logan - aus Logans Sichtweise, sondern auch ein Stück seines Lebens danach. Logan verließ die Mythos Academy und verschwand aus Gwens Verfügbarkeitsbereich nach New York, wo er nun die Mythos Academy dort besuchen soll. Diese Kurzgeschichte bietet uns endlich mal Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des attraktiven Spartaners und zeigt uns, wie sehr er seine, eher ungewollte, Attacke auf Gwen bereut, bzw. wie groß seine Ängste sind, sie erneut zu verletzen. Auch wenn die Geschichte, wie der Name schon sagt, recht kurz ist, so bietet sie eine willkommene Gelegenheit, die Dinge einmal aus Logans Sicht zu ergründen und eine kurze Sequenz seines Lebens in New York mitzuerleben. Hier erfahren wir nicht nur etwas über das Leben außerhalb der Mythos Academy und das Protektorat, sondern auch über Logans zerrüttetes Verhältnis zu seinem Vater, das unter dem Tod seiner Mutter stark gelitten hat. Gwendolyn und die restlichen Freunde aus der Mythos Academy werden nur bedingt thematisiert, spielen aber eine untergeordnete Rolle in Logans Leben und der Geschichte. Das Ende der Kurzgeschichte macht Lust auf den nächsten Band und macht uns ein wenig die Nase lang, in Bezug auf die folgenden Geschehnisse.Insgesamt kann ich euch diese Kurzgeschichte wirklich empfehlen, denn jeder, der die Mythos Academy mag und Logan sympathisch fand, wird diese Geschichte nur so verschlingen!Wertung: 5 von 5 Sterne 

    Mehr
  • Jennifer Estep - Spartan Frost

    Spartan Frost
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    07. February 2016 um 21:43

    Inhalt: Das Logan-Quinn-Special aus der Welt der "Mythos Academy" spielt zwischen "Frostglut" und "Frostnacht" - Achtung, Spoiler! - Logan hat die Mythos Academy verlassen, nachdem die Schnitter versuchten, Lokis Seele in seinen Körper zu überführen. Er leidet unter schrecklichen Albträumen - aber was noch schlimmer ist: Er hat Gwen verletzt und unter dem Einfluss des bösen Gottes fast umgebracht. Logan sinnt auf Rache, und als er erfährt, dass sich die Schnitter ganz in seiner Nähe verstecken, fasst er einen waghalsigen Plan ... Meine Meinung: Ich hab mich ja so gefreut endlich mal etwas aus Logan seiner Perspektive zu lesen und ich fand es super toll aber es war mir viel zu kurz. Hier liest man was Logan so ohne Gwen treibt und ich muss sagen da muss es für ihn ja total langweilig gewesen sein  Nur paar kämpfe mit Schnittern und mehr nicht. Es war aber auch schön zu lesen wie er über Gwen denkt und wie er für sie fühlt. Hier konnte man auch lesen das es ihn total verfolgt was er Gwen im Schnittermodus angetan hat. Ich finde das Buch toll auch wenn man es nicht wirklich als Buch bezeichnen kann und der unbedingt lesen möchte wie Logan es die Zeit lang ergeht dem kann ich das eBook nur empfehlen.

    Mehr
  • Für alle die mehr über Logan erfahren wollen

    Spartan Frost
    BieneMa

    BieneMa

    25. October 2015 um 16:50

    Nach dem Ende von "Frostglut" war ich sehr gespannt auf den Folgeband "Frostnacht" und diese Kurzgeschichte spielt ja zwischen beiden Romanen. Da ich auf "Frostnacht" noch etwas warten muss, habe ich in der Zwischenzeit diese Geschichte aus Sicht von Logan verschlungen. Ob sie lesenswert ist? Nun ja. Ich persöhnlich hatte mir ein paar mehr Informationen zum Protektorat und der ... nun, Organisation dieser ganzen Welt erhofft, da Logans Vater ja ein relativ hohes Tier in dieser Gesellschaft ist. Von diesen Informationen werden leider nur ein paar wenige eingestreut, aber vielleicht folgt das ja noch in "Frostnacht" oder "Frostkiller". Allerdings lernt man natürlich Logan besser kennen, mein zweiter Anspruch an diese Kurzgeschichte. Da man ihn in den ersten vier Teilen immer nur durch Gwens Augen betrachten konnte, war es wirklich hilfreich, auch seine Sicht der Dinge zu hören. Dadurch kann man einfach viel besser verstehen, warum er so handelt wie er eben handelt und was er über die Geschehnisse in Band 4 denkt. Jetzt bin ich mir auch ziemlich sicher, dass ich ihn als eigenständigen Charakter mag, als den ich ihn bisher nicht richtig einschätzen konnte. ;) Auch seine Beziehung zu Linus, seinem Vater, wird näher beleuchtet. Das die beiden sich nicht nahe stehen, wurde ja bereits mehrmals durch Gwen erwähnt, aber es ist schön, ihre Interaktion auch einmal durch Logan selbst zu erleben. Das hat einfach ihre Situation verdeutlicht und auch den kleinen Einblick in Logans Alltag fand ich sehr gelungen. Gefreut habe ich mich auch, dass alte Bekannte aus den vergangenen wieder auftauchten, wie Inari und Sergej. Ich hoffe, sie werden auch in Band 5 und 6 wieder auftauchen! Das Ende war mir ein wenig zu apprupt, auch wenn es die Spannung auf Band 5 steigert und die gewonnenen Erkenntnisse nicht wirklich beruhigend sind. Ich zumindest kann es jetzt kaum erwarten die Reihe weiterzulesen! Alles in allem - Wer mehr über Logan erfahren will und sich bis zum fünften Band noch etwas Zeit lassen will/muss, für den ist diese Kurzgeschichte sehr informativ. Man muss "Spartan Frost" nicht zwingend lesen, aber die Geschichte ist zwar kurz, aber unterhaltsam und ich finde, die kurze Zeit die man in sie investieren muss und die 1,99€ die sie kostet durchaus wert!

    Mehr
  • Interessant für alle, die Logans Sicht der Dinge hören möchten

    Spartan Frost
    BieneMa

    BieneMa

    11. October 2015 um 15:50

    Nach dem Ende von "Frostglut" war ich sehr gespannt auf den Folgeband "Frostnacht" und diese Kurzgeschichte spielt ja zwischen beiden Romanen. Da ich auf "Frostnacht" noch etwas warten muss, habe ich in der Zwischenzeit diese Geschichte aus Sicht von Logan verschlungen. Ob sie lesenswert ist? Nun ja. Ich persöhnlich hatte mir ein paar mehr Informationen zum Protektorat und der ... nun, Organisation dieser ganzen Welt erhofft, da Logans Vater ja ein relativ hohes Tier in dieser Gesellschaft ist. Von diesen Informationen werden leider nur ein paar wenige eingestreut, aber vielleicht folgt das ja noch in "Frostnacht" oder "Frostkiller". Allerdings lernt man natürlich Logan besser kennen, mein zweiter Anspruch an diese Kurzgeschichte. Da man ihn in den ersten vier Teilen immer nur durch Gwens Augen betrachten konnte, war es wirklich hilfreich, auch seine Sicht der Dinge zu hören. Dadurch kann man einfach viel besser verstehen, warum er so handelt wie er eben handelt und was er über die Geschehnisse in Band 4 denkt. Jetzt bin ich mir auch ziemlich sicher, dass ich ihn als eigenständigen Charakter mag, als den ich ihn bisher nicht richtig einschätzen konnte. ;) Auch seine Beziehung zu Linus, seinem Vater, wird näher beleuchtet. Das die beiden sich nicht nahe stehen, wurde ja bereits mehrmals durch Gwen erwähnt, aber es ist schön, ihre Interaktion auch einmal durch Logan selbst zu erleben. Das hat einfach ihre Situation verdeutlicht und auch den kleinen Einblick in Logans Alltag fand ich sehr gelungen. Gefreut habe ich mich auch, dass alte Bekannte aus den vergangenen wieder auftauchten, wie Inari und Sergej. Ich hoffe, sie werden auch in Band 5 und 6 wieder auftauchen! Das Ende war mir ein wenig zu apprupt, auch wenn es die Spannung auf Band 5 steigert und die gewonnenen Erkenntnisse nicht wirklich beruhigend sind. Ich zumindest kann es jetzt kaum erwarten die Reihe weiterzulesen! Alles in allem - Wer mehr über Logan erfahren will und sich bis zum fünften Band noch etwas Zeit lassen will/muss, für den ist diese Kurzgeschichte sehr informativ. Man muss "Spartan Frost" nicht zwingend lesen, aber die Geschichte ist zwar kurz, aber unterhaltsam und ich finde, die kurze Zeit die man in sie investieren muss und die 1,99€ die sie kostet durchaus wert!

    Mehr
  • Einsicht in Logans Sicht der Dinge

    Spartan Frost
    Traumfeder

    Traumfeder

    19. April 2015 um 21:17

    Inhalt Der Vorfall im Auditorium hat alles verändert. Logan weiß, dass er eigentlich keine Schuld an all dem trägt, doch das Bild hat sich in sein Hirn eingebrannt. Nie könnte er das Gefühl vergessen, dass Gwen beinahe durch seine Hände gestorben wäre. Verfolgt von der Erinnerung, dem Schmerz und den wiederkehrenden Alpträumen, möchte er nur noch fliehen. Obwohl er sich nach Gwen sehnt, hat er Angst vor einem Treffen. Doch egal wie weit er auch flieht, die Schnitter sind nie weit entfernt. Meine Meinung "Spartan Frost" ist angesiedelt zwischen dem vierten und fünften Band von Mythos Academy. Dabei wird, anders als in den Bänden zuvor, die Handlung aus Logans Sicht wieder gegeben. Logan leidet. Er ist vor Gwen und der Mythos Academy geflohen, doch seinen Schuldgefühlen kann er nicht entkommen. Nacht für Nacht sieht er die schmerzlichen Ereignisse vor seinem inneren Auge ablaufen. So sehr er auch versucht der Erinnerung zu entfliehen, kann er es nicht. Doch so sehr er den Abstand zu Gwen wahren will, kann er nicht von ihr los und macht sich immer wieder Sorgen um sie, weshalb seine Freunde sie im Auge behalten. Immerhin führt der Abstand dazu, dass er seinem Vater etwas näher kommt. Schon bald muss er mit ihm Seite an Seite kämpfen, denn die Schnitter scheinen einen äußerst düsteren Plan zu verfolgen. Der sonst lebensfrohe Spartaner offenbart hier sein tiefstes Inneres. Die letzten Ereignisse haben ihm gezeigt, dass auch er dazu gebracht werden kann seine Freunde zu verletzen. Er ist auch nur ein Mensch, der wie alle anderen ausgenutzt werden kann. Logan offenbart den Kampf, der in ihm tobt. Dieser Einblick zeigt, dass selbst die stärksten Krieger Momente des Zweifels haben können. Auch sie können Angst empfinden, schließlich sind sie nur Menschen und ihnen kann wichtiges gestohlen werden. Einfühlsam schildert Jennifer Estep Logans Lage, seinen Schmerz und seine Wünsche. Hier umschreibt sie eine Seite des Spartaners, die so bisher nicht gezeigt wurde. Die Autorin schafft es ihn im rechten Licht darzustellen. Er bleibt der Logan, den man bereits zuvor aus den Büchern kannte, doch diese wenigen Seiten verschaffen seinem Charakter mehr Tiefe. Fazit Auch wenn diese Geschichte nur wenige Seiten vorzuweisen hat, stellt sie doch den Spartaner Logan in ein ganz neues Licht. Die wenigen Situationen aus seiner Sicht geschildert, bringen eine neue Perspektive ein. Begeisterte Leser der Buchreihe dürften sich an diesen Seiten erfreuen. Ich für meinen Teil, hätte gerne mehr aus Logans Sicht gelesen.

    Mehr
  • Special: Logans Sichtweise! <3

    Spartan Frost
    buchverliebt

    buchverliebt

    30. June 2014 um 11:38

    Nach den Geschehnissen in Band vier und des überstürzten Rückzugs Logans bekommt der Leser hier als kleines Zwischenspiel eine Kurzgeschichte zwischen Band vier und fünf aus Logans Sicht geboten. Auch das ist bisher noch nicht dagewesen und so erhält der Leser erstmals einen Einblick in den immer recht verschlossenen Spartaner. Natürlich sind die Umstände nicht die schönsten, doch hilft diese Geschichte vor allem zu verstehen, wieso Logan am Ende von Band vier so Handelt wie er es eben tut. Außerdem bietet diese Geschichte eine Gelegenheit sich das vergangene Finale noch einmal vor Augen zu führen und zugleich ein besseres Verständnis für Logan als Person zu bekommen. Dass der Krieger die Gefühle von Gwen immer erwiedert hat war zwar bis hierhin durchaus klar, allerdings sieht der Leser nun Gwen Frost mit den Augen dieses verliebten Jungen, ohne übermäßigem Kitsch ausgesetzt zu sein. Auf 48 Seiten wird das wichtigste aus Band vier nochmals genannt, ein paar Schnitter getötet, Familienbande geglättet und zugleich mit dem Ende die Neugier des Lesers auf Band fünf geweckt, denn das recht offene Ende lässt auf schlimme Ereignisse spekulieren. Wer das allerdings genauer wissen will muss zu Band fünf "Frostnacht" greifen. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit dieser Geschichte aus Logans Sicht und finde, dass sie den Euro, den sie gekostet hat, durchaus Wert ist.

    Mehr
  • Wohin Logan verschwunden ist...

    Spartan Frost
    Zeilenreichtum

    Zeilenreichtum

    16. March 2014 um 17:04

    Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, warum so lange an mir vorbeigegangen ist, dass es dieses Special zur Mythos Academy gibt. Und eigentlich ist es auch gar nicht an mir vorbeigegangen, ich habe es halt nur bisher noch nicht gelesen. Doch bevor ich den neuen Band der Academy beginnen wollte, wollte ich natürlich noch Spartan Frost gelesen haben. Auf meinem Reader hat der Zwischenabschnitt gerade einmal knapp 50 Seiten. Allerdings sind es 50 Seiten, bei denen sich alles um Logan dreht *roaar*. Nachdem er Gwen fast erstochen hat, verschwindet er von der Mythos Academy und zieht mit seinem Vater in den Sommersitz der Familie Quinn. Aber Logan kommt nicht zur Ruhe. Ihn suchen nicht nur Alpträume heim, sondern natürlich auch die Schnitter, die sich ganz in seiner Nähe verbergen. Ich bin bekenennder Logan-Fan und war von Anfang an dafür, dass er und das "Gipsymädchen" zusammen glücklich werden. Umso trauriger war nicht natürlich über den Ausgang von Band 4, wo er aus ihren Augen verschwand anstatt sich dem zu stellen, was passiert ist. Das kleine Special gibt einen guten Einblick in Logans Seelenleben, seine Gefühle und Gedanken und es ist eine tolle Möglichkeit, mit dem Spartaner und auch seinem Dad etwas wärmer zu werden. Natürlich darf auch ein kleiner Kampf gegen die Schnitter nicht fehlen, schließlich reden wir hier von einem Spartaner. In meinen Augen hat die Autorin mit dem kleinen Special einen wirklich tollen Zwischenschritt geschaffen, der die Wartezeit auf Band 5 verkürzt hat, auch wenn ich ihn erst gelesen habe, als ich Band 5 schon hier hatte :) Für den kleinen Ausflug fern ab der Mauern der Mythos Academy vergebe ich vier von fünf Kleeblättern.

    Mehr
  • Logan Quinn der Spartaner

    Spartan Frost
    Avirem

    Avirem

    08. March 2014 um 15:21

    ! ACHTUNG ! Mythos Academy Logan Quinn Special Band 4,5   Kurzmeinung "Spartan Frost" von Jennifer Estep ist ein Special das zwischen Band 4 "Frostglut" und Band 5 "Frostnacht" der Mythos Academy spielt. Hier erlebt der Leser wie es mit Quinn nach den Vorkommnissen von Frostglut weitergeht. Man erfährt mehr über seine Gefühle, Gedanken und sein Tun. Mit 48 Seiten ist es relativ kurz gehalten. Ein netter Einblick für den Leser zur Zeitüberbrückung bis Band 5, allerdings muß man es nicht gelesen haben.

    Mehr
  • Kein Lückenbüßer

    Spartan Frost
    Lexi71

    Lexi71

    24. January 2014 um 18:49

    Hier im Spartan Frost eine Kurzgeschichte der Abhandlung vom Ende des Bandes IV Frostglut aus der Sicht von Logan. Hat mega viel Spaß zu Lesen und hat noch mehr Vorfreude auf den Band V Frostnacht gemacht. Jetzt kann ich bis März die Zeit gar nicht mehr abwarten.

    Fazit: Ein MUSS für jeden Frostfan.

     

     

  • Überbrückung mit Logan- "Zwischenbericht"

    Spartan Frost
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    10. December 2013 um 22:10

    Heute kam eine "Zwischengeschichte" Spartan Frost aus der Sicht Logans als Ebook heraus und sie ist sehr kurz. Das muss man schon sagen. Ich hatte mir da deutlich mehr vorgestellt- einen längeren Lesegenuss! 1 Stunde und man ist fertig. Achtung Spoiler! Das Buch schließt nahtlos an Band 4 an. Logan verschwindet ja am Ende von Band 4. Das Buch beschreibt nun, wo sich Logan befindet, wie es ihm geht, warum er gegangen ist, was die Beziehung mit seinem Vater macht und auch, was zu dieser Zeit auf der Akademie vor sich geht. Ein kleines Abenteuer steht auch noch an und das Ende - und das hatte ich gar nicht erwartet- ist offen und mit einem Cliffhanger, so dass man Band 5 (März 2014) noch mehr herbeisehnt! Ich persönlich finde ein solches Ende ziemlich doof, da ich dachte, eine erklärende und ergänzende Geschichte vor mir zu haben und nicht noch ein Ende, dass mich "ruhelos" zurücklässt. Preis-Leistung ist in Ordnung! Das Buch macht nur Sinn, wenn man die andere Bände der Reihe schon gelesen hat!

    Mehr