Jennifer Estep Spinnentanz

(209)

Lovelybooks Bewertung

  • 191 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 6 Leser
  • 59 Rezensionen
(107)
(78)
(24)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spinnentanz“ von Jennifer Estep

Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ...

Spannend!!!!

— lauri_book_freak

Traumhaft <3

— Lissi01

3.5⭐️ Besser als band 1

— lovelycrazy03

Ich bin einfach in diese Reihe verliebt!!! Obwohl ich es echt nicht cool finde, dass Gin immer wieder am Detektiv hängt. -.-

— _Lara_

Spannend, düster, sexy und magisch...

— shari77

Wirklich fesseln

— Buecher_Blume

Ich liebe Gin! Absolut grandioses Buch!!

— Shellan

Die Mischung aus Fantasy, Thriller und Romance machen das Buch zu einem unvergesslichen Leseereignis!

— myriliest

Holt euch diese Reihe !!

— BehindAlice

Lesenswert!

— MilenasBookWorld

Stöbern in Fantasy

Riders - Schatten und Licht

Ein ungewöhnlicher Erzählstil, schnell ans Herz wachsende Charaktere und eine aufregende Idee machen diesen Auftakt grandios! Ich liebe es!

Weltenwandlerin98

Die Blutkönigin

Ein Trilogie-Auftakt der aufgrund seiner realistischen und brutalen Art und Weise süchtig macht.

TheBookAndTheOwl

Die Verzauberung der Schatten

Diese Reihe gehört jetzt schon zu meinen All Time Favorites! Ein toller zweiter Teil mit einem fiesen Cliffhanger - weiter gehts mit Band 3!

leyax

Die Chroniken von Amber - Die Gewehre von Avalon

Die Schatten erwachen! Wieder ein herausragendes Abenteuer, das man bestreiten sollte.

Haliax

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Moers versteht es immer Märchen zu erschaffen, deren Vielschichtigkeit mich verblüffen - dieses Mal mit bunten Illustrationen von Lydia Rode

annlu

Das Lied der Krähen

Spannend, geheimnisvoll und grossartiger Schreibstil. Ich konnte mich kaum losreissen. Dieses Buch ist es Wert gelesen zu werden!

Siitara

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spinnentanz

    Spinnentanz

    Kleine8310

    18. August 2017 um 23:06

    Lesegrund:  Nachdem mir Band 1 ziemlich gut gefallen hatte, wollte ich natürlich wissen, was Gin in den weiteren Bänden der Reihe noch alles erleben wird.    Handlung:  In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Gin Blanco. Nachdem Gin sich in ihrem Job als Auftragsmörderin zur Ruhe gesetzt hat, hatte sie sich auf eine ruhigere Zeit gefreut, welche sie aber nicht bekommen soll. Zwei Punks versuchen Gin's Restaurant auszurauben, aber bei den fallenden Schüssen ist nicht sie selbst das Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin setzt alles daran schnell herauszufinden wer hinter dem Angriff steckt, aber das wäre leichter, wenn sie sich nicht von dem attraktiven Detective Caine ablenken lassen würde ...   Schreibstil:  Mit ihrem lockeren und flüssigen Schreibstil, der sich problemlos lesen lässt, konnte mich Jennifer Estep auch in diesem Teil der Reihe komplett überzeugen. Die Seiten flogen nur so dahin und ich habe das Lesen genossen. Charaktere:  Die Ausarbeitung der Charaktere ist Jennifer Estep sehr gut gelungen. In diesem Band kommen zu den bereits bekannten Charakteren auch noch neue hinzu, was mir gut gefallen hat. Aber auch das Wiederlesen mit bereits bekannten Personen war super. Was ich schön finde ist, dass die Autorin mit den Facetten der Charaktere spielt und die Geschichte dadurch interessanter wird.   Spannung:  Den Spannungsbogen hat die Autorin recht gut gehalten, auch wenn mir manchmal ein bisschen mehr Unvorhersehbarkeit gut gefallen hätte. Interessant war die Handlung immer und das einzige was die Spannung ein bisschen gemindert hat, war die detaillierte Ausarbeitung des Liebesdreiecks, welches in meinen Augen, nicht unbedingt hätte sein müssen.   Emotionen:    Auch die Emotionen kommen in dieser Geschichte nicht zu kurz, was ich gut fand. Leider war es in diesem Band so, dass ein großer Fokus auf das Liebesdreieck gelegt wurde und diese Thematik ist, meiner Meinung nach, schon viel zu oft präsent gewesen, sodass es mich nicht ganz überzeugen konnte.     "Spinnentanz" ist ein guter zweiter Band der Reihe, der mich gut unterhalten, aber durch das Liebesdreick, leider nicht komplett begeistern konnte.

    Mehr
  • Ich liebe Gin Blanco

    Spinnentanz

    Shellan

    06. March 2017 um 20:20

    "Stehen bleiben! Keine Bewegung! Das ist ein Überfall!" - Fataler kann man das Pork Pit gar nicht überfallen. Denn Gin, die Besitzerin des Ladens, ist eine Auftragsmörderin. Zwar eine, die sich im Ruhestand befindet, aber dennoch eine schlechte Idee.  Und ihren Ruhestand hat sie auch ganz schnell wieder vergessen als jemand nach ihrem alten und toten Mentor fragt und Hilfe braucht.Ich liebe liebe liebe Gin! Ihre fabelhaft rüpelhafte Art und Weise. Sie sagt stehts gerade heraus was ihr durch den Kopf geht und ist sowas von ein untypisches Mädchen. Aber genau das macht sie eben so perfekt für diesen Roman. Aber auch die anderen Charaktere machen Spinnentanz zu einem runden Bild, das einen mit hinab zieht in ihre Welt.Jennifer Esteps Schreibstil ist einfach fantastisch! Je nachdem welches ihrer Bücher man gerade liest, stößt man auf eine andere Seite. In der Elemental Assassins Reihe ist ihr Schreibstil etwas derber - und dennoch gespickt von Witz und dem gewissen Etwas. Auch der zweite Band dieser Reihe vereint wieder viele Komponenten - Erotik, Thrill, Humor. Dieser Mix ist immer wieder toll für mich zu lesen, so dass ich gar nicht anders konnte, als das Buch zu verschlingen.Der Cliffhanger am Ende lässt mich jetzt schon gespannt auf Band 3 warten, weil ich einfach wissen will wie es mit Gin weitergeht. Fazit:Ein absolut fantastischer zweiter Teil, der Lust auf Band 3 macht!

    Mehr
  • Einfach nur WOW!

    Spinnentanz

    myriliest

    22. February 2017 um 16:50

    KLAPPENTEXT "Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ..." BEWERTUNG ACHTUNG: "Spinnentanz" ist der zweite Band einer Reihe, daher kann diese Rezension Spoiler zum ersten Teil enthalten! Schon mit dem ersten Band der Elemental Assasin-Reihe "Spinnenkuss" konnte mich Jennifer Estep begeistern. Nach dem fiesen Cliffhanger am Ende des Buches und der angedeuteten Liebesgeschichte, war ich umso gespannter auf die Fortsetzung "Spinnentanz". Im Piper Verlag sind bereits die Bände 1-6 erschienen. Am 01.03.2017 wird der siebte Band "Spinnengift" erscheinen und auch der achte Teil "Spinnenfalle" wurde schon für den 01.09.2017 angekündigt. Es ist auf alle Fälle empfehlenswert die Bücher der Reihenfolge entsprechend zu lesen. Die Cover dieser Reihe ähneln sich sehr, was ich großartig finde. Auf schlichtem, aber dennoch wunderschön wirkendem weiß, sind die Runen und die Schrift dieses Mal nicht in rosé, sondern in einem bronze-goldton gehalten. Im Regal sehen die Bücher nebeneinander super aus. Inhalt: Die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco hat sich offiziell zur Ruhe gesetzt. Dennoch reißt der Ärger nicht ab: Zuerst wird versucht, ihr Restaurant auszurauben, anschließend fallen Schüsse - doch nicht Gin ist das Ziel, sondern die junge Violet Fox. Gin möchte so schnell wie möglich herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt. Auch Gins Leben ist von einem Wirrwarr geprägt. Sie kann sich Detective Donovan Caine einfach nicht aus dem Kopf schlagen. Und als ob das nicht schon genug wäre, tritt ein neuer Mann in Gins Leben ... Ich liebe Gin Blancos trockenen Humor! Außerdem kommt in diesem Teil wieder ihre liebevolle und fürsorgliche Seite zum Vorschein. Trotz der Kälte und Härte, der ihr Beruf als Auftragskillerin fordert, ist sie äußerst loyal und steht für die Menschen ein, die sie liebt. Dazu gehört natürlich Finnegan Lane, der charmante Sohn ihres verstorbenen Mentors und Ziehvaters Fletcher Lane. Er unterstütz Gin wo er nur kann und steht immer treu an ihrer Seite. Auch für den Detecitve Donovan Caine würde Gin so ziemlich alles tun. Nur blöd, dass er wegen seiner moralischen Vorstellungen nicht mit ihr zusammen sein will. Auch die anderen Charaktere sind wundervoll gezeichnet und detailreich beschrieben, sodass man von allen ein Bild vor Augen hat. Jede einzelne Figur (vor allem die Deveraux-Schwestern) sind mir ans Herz gewachsen und man freut sich einfach, ihnen in "Spinnentanz" wieder zu begegnen. Jennifer Esteps Schreibstil ist einfach fantastisch! Jeder Figur verleiht sie mit ihrer sehr bildlichen Erzählweise sofort ein Gesicht. Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen, der Spannungsbogen bleibt eigentlich immer auf einem hohen Niveau. Man taucht sofort wieder in die magische Welt der Elementare, Zwerge und Co. in Ashland ein und die Handlung, die schon auf der ersten Seite an Fahrt aufnimmt, ist mitreißend. Für mich ist der zweite Teil der Elemental Assassin-Reihe sogar noch besser und spannender gewesen als das erste Buch "Spinnenkuss". Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und war total gefesselt von den Machtspielen und Verwicklungen in Ashland. Durch die vielen actiongeladenen Szenen und Wendungen war das Buch viel zu schnell vorbei. Jennifer Estep hat mich mit dieser Geschichte komplett in ihren Bann gezogen. Die Mischung aus Fantasy, Thriller und Romance machen das Buch zu einem unvergesslichen Leseereignis! Der hohe Suchtfaktor und die wundervolle Erzählweise der Autorin sind ein absolutes Highlight. Ich bin begeistert und freue mich schon auf den dritten Band "Spinnenjagd".

    Mehr
  • Super zweiter Teil!

    Spinnentanz

    Victoria_Rohde

    01. February 2017 um 12:01

    Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ... Das Cover ist weiß und zeigt in der Farbe Silber-Gold den Schriftzug, sowie einen kleinen Ausschnitt einer Silhouette in Form einer Rune. Der Schreibstil von Estep ist mir, wie bereits erwähnt, schon durch die Mythos Academy und die Black Blade Reihe bekannt. Nachdem mich bereits der erste Teil in den Bann gezogen hat, musste ich direkt mit Teil zwei weitermachen und wurde nicht enttäuscht, da es genauso interessant, spannend aufregend weiterging. Auch dieses Mal gerät Gin wieder zwischen die Fronten und ist gezwungen wieder zurück in alte Muster zu verfallen. Erinnert an ihren Mentor und Ziehvater Fletcher entschließt sie sich wieder aus dem Ruhestand zurückzubegeben. Mit Hilfe von alten Bekannten plant sie wieder einige knifflige Dinge. Getrieben bis ans Ende ihrer Kräfte, entdeckt sie plötzlich etwas Neues an ihr, dass ihr sehr nützlich werden kann. Fazit: Nach dem ersten Teil war ich gespannt, wie es weitergehen wird. Estep hat es geschafft, Gin wieder voll in ihren Job hineinzubringen und ich bin wieder einmal begeistert. Auch Finn und Caine sind wieder mit dabei und überzeugen wieder. Auch ein paar neue Protagonisten hat Estep perfekt in Szene gesetzt und ich bin gespannt, wie deren weiterer Werdegang sein wird.

    Mehr
  • Eine Profikillerin kommt nicht zur Ruhe

    Spinnentanz

    myBooks76

    29. January 2017 um 13:23

    Gin, die Spinne ist im Ruhestand. Oder sollte sie sein, schließlich hat sie sich nur ihres Mentors zur liebe dazu entschlossen. Aber als sie eines nachts überfallen wird und sie sich wieder mal in Gefahr begibt ist es damit erstmal vorbei.Kommt noch dazu, dass sie einen alten Freund ihres Mentors aus der Klemme helfen muss, was gar nicht mal so einfach ist, schließlich ist ihr neuer Feind ein Zwerg, der genau wie sie, ein Elementar ist. Als  dann auch noch ein neuer Mann mit ins Spiel kommt, ist es mit ihrer Langenweile erstmal vorbei…Hier sind wir also beim zweiten Teil der Elemental Assassin Reihe. Und wie auch schon bei der Mythos Academy, war der zweite Teil viel besser als der erste. Gin ist wieder als eiskalte Profikillerin unterwegs. Das sie aber doch ein Herz hat, beweist sie mit diesem Band immer wieder. Auch wenn manche Szenen im Buch mich daran zweifeln ließen, hat sie mich doch mit ihren Taten überzeugt. Was ihre Schwärmerei für den guten Detective Donovan betrifft … Vergiss ihn…Er ist wirklich nichts für dich. Ich habe wirklich versucht, mich in ihn hinein zu versetzten aber…Nein, wirklich nein. Einerseits bewundere ich ihn dafür, dass er nicht bereit ist sich korrumpieren zu lassen, aber anderseits ist er der moralischste nicht zu Kompromissen bereiteste Mensch der mir je untergekommen ist. Er zerfließt ja was vor Schuldgefühlen was seine Anziehung zu Gin betrifft.Vergiss ihn einfach und nimm Owen Grayson.Owen ist ein Charakter, der vielleicht auf den ersten Blick nicht sehr viel Tiefgang hat, aber trotzdem merkt man sofort, dass er bereit ist, Gin so zu nehmen wie sie ist. Ich hoffe aus den zwei wird noch was.Auch wenn zwei Monate dazwischen liegen schließt die Geschichte direkt am ersten Band an.Es entsteht keine Lücke denn Gin, aus deren Perspektive das Buch geschrieben wurde, schweift gerne mal in die Vergangenheit ab, so dass keine Gefahr besteht, das der Leser etwas verpasst. Durch die Rückblenden die Gin zwischendurch immer wieder hat, versteht man auch wann und warum Gin zur Profikillerin geworden ist.Der Schreibstil ist locker und leicht geschrieben. Auch wenn das Buch ab und zu seine kleinen längen hat,die Autorin sich immer wieder wiederholt, ist es eine spannende Geschichte mit viel Humor, Action, Erotik und einer Profikillerin die ganz gerne mal Backt, wenn sie frustriert ist. Auf jeden Fall habe ich Appetit auf ihre Aprikosenriegel bekommen.

    Mehr
  • Ich bin hin und weg ♥

    Spinnentanz

    BehindAlice

    17. December 2016 um 16:24

    Meinung: Die Schwärmerei geht weiter :D Nachdem ich ja schon den ersten Band zu Tode geschwärmt habe, geht es hier gleich mal weiter. Nach dem Cliffhanger musste ich einfach so schnell wie möglich Band zwei haben. Aber kurz mal Storytime: Ich liege abends im Bett und schnappe mir das oberste Buch, von meinem Bücherstapel, neben meinem Bett. Da nur der zweite und der dritte Band der Reihe nebendran, lagen dachte ich mir nicht viel dabei und fing an die ersten 100 Seiten zu lesen. Ich habe mich schon gewundert ob ich was verpasst habe oder es einen Zeit Sprung gab. Nöö, ich Trottel habe mit dem dritten Band angefangen :D Naja, nach dem Missgeschick habe ich mit dem zweiten losgelegt.  Ich weiß gar nicht genau was ich zu Gin schreiben soll. Das einzige, was sich in ihrem Leben groß verändert hat, ist das sie als Auftragsmörderin in Ruhestand getreten ist. Sie ist immer noch die Selbstbewusste und Starke mit einer großen Klappe ♥ Wie ich sie eben liebe. Auch zwischen dem ganzen Durcheinander und den ganzen offenen Fragen in ihrem Kopf, behält sie einen klaren Kopf. Auch die Männer können ihr nur ein klein bisschen den Kopf verdrehen. Um genau zu sein, nur ein Mann. Detektiv Donovan. Wobei ich zugeben muss, dass ich ihn nicht wirklich attraktiv finde oder annährend auf dem selben Niveau wie Gin. Dafür hat sich ein neuer sehr interessanter Mann in die Geschichte geschlichen, den ich bisher sehr interessant finde. Mal sehen, was er in den nächsten Bändern noch zu der Geschichte beiträgt. *-*Band zwei bringt nicht nur einen neuen Fall, für Gin, sondern auch neue zwei Charaktere. Violet und Warren (Violets Großvater) sind die beiden Auftraggeber von Gins neuem Fall. Obwohl Gin im Ruhestand ist, nimmt sie den Fall an da Warren ein guter, alter Freund von Flecher war. Wie oben schon erwähnt, hat Gin wieder einen neuen Fall. Dieser bringt ihr zwar kein Geld, aber ein paar Informationen über Felcher, die nicht nur sie, sondern auch mich interessiert haben. :)) Alles in allem war die Story wieder mal On Point !!♥ Spannung und Witz zusammen, einfach perfekt ♥ Aber eins rate ich euch ganz dringend, lest das Buch nicht mit Hunger !!! Gin ist eine so gute Köchin und das wird viel zu yummmiii beschrieben *-* Fazit: Die Reihe ist einfach der Hammer und ich weiß, dass ich erst bei dem zweiten Band bin, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich meine Meinung groß ändern wird :D♥Bewertung: 5 von 5 Herzen ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Spinnentanz

    Spinnentanz

    MilenasBookWorld

    27. November 2016 um 18:16

    Klappentext:„Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ...“Meine Meinung:Mir hat der erste Teil der Reihe schon sehr gefallen, sodass ich weder den Klappentext noch das Cover gebraucht habe, um mich zu entscheiden, dass ich das Buch lesen will.Auch hier bin ich wieder super in die Geschichte reingekommen und war von der ersten Minute an gefesselt von all den Ereignissen.Mich hat bei der Geschichte am meisten interessiert, wie es weitergeht, da Gin sich eigentlich zur Ruhe gesetzt hat aber nach Teil 1 doch noch viele Fragen offen waren.Stück für Stück werden einige Geheimnisse gelüftet und auch viele bekannte Personen aus dem ersten Teil wie z.B. Fin, Caine oder die Deveraux Schwestern sind auch hier wieder dabei und ein wichtiger Teil von Gins Abenteuer. Ich fand den ersten Band etwas „härter“, da Gin etwas härter durchgegriffen hat, um an ihr Ziel zu kommen. Aber beim zweiten Band haben mir die Entwicklung der Charaktere und die Entwicklung der Geschichte besser gefallen.Es bleibt bis zum Schluss spannend und ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht, da viele neue Fragen erschienen sind, die dringend eine Antwort haben möchten.Alles in allem ist es wieder eine tolle Geschichte, die es auf jeden Fall verdient gelesen zu werden.

    Mehr
  • Ein toller zweiter Teil, den ihr unbedingt lesen müsst <3

    Spinnentanz

    CookiesLesewelt

    27. November 2016 um 15:13

    Vielen dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Endlich konnte ich die Reihe weiterlesen. Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und wollte endlich wissen, wie es mit Gin weitergeht. Der erste Band hat ja doch zum Schluss ein paar Fragen offen gelassen.  Der Anfang des Buches war diesmal etwas langweiliger als bei Band 1. Gin führte nun das Pork Pit weiter und ging in "Ruhestand". So richtig schmeckte ihr das aber auch nicht. In Band 1 konnten wir gleich ins Geschehen einsteigen und Gin´s Auftrag verfolgen. Hier gingen also auch die Leser in den "Ruhestand". Als dann das Pork Pit überfallen wird, sind wir Leser wieder voll mit dabei. Gin lässt sich dies natürlich nicht gefallen aber der Täter auch nicht. Sie wusste nicht, dass sie sich damit ein neues Problem machen würde. Auch später sollte noch keine Ruhe einkehren und so wurde versucht auf ein Mädchen im Pork Pit zu schießen. Und ab diesem Zeitpunkt hatte mich das Buch wieder gefangen. Es wurde spannender als auf den ersten paar Seiten und wir durften Gin wieder in Aktion erleben. Tja, so ist das eben mit dem Ruhestand, denn man sehnt sich nach mehr. Auch Gin schien es richtig zu genießen. Zwar werden Fragen aus Band 1 immer noch nicht richtig beantwortet aber so bleibt es weiterhin aufregend. Auch in diesem Buch mangelt es an Spannung nicht mehr. Nach den Attentat geht es erst einmal richtig los und wir Leser werden nicht enttäuscht. Wieder stürzt sich Gin in ein gefährliches Abenteuer und diesmal muss sie sogar mit dem Tod kämpfen. Auch der sexy Detective darf nicht fehlen und so hat er auch wieder eine ganz bestimmte Rolle im Buch. Zum Ende hin bin ich zwar mit seiner Entscheidung nicht wirklich zufrieden aber ich baue hier auf die nächsten Bände. Auch der zweite Band war wie immer ein Erlebnis. Aktion, sexepil und das Spiel und Leben und Tod lassen dieses Buch aufblühen  und so bin ich weiterhin sehr gespannt über den Verlauf der Reihe. Wer Band 1 schon liebte wird auch ebenso Band 2 lieben. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Cookies´´s

    Mehr
  • Die Spinne rockt

    Spinnentanz

    MaryKate

    26. November 2016 um 20:58

    Inhalt: Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heißMeine Meinung: Trotz Ruhestand der eigentlich kein richtiger ist juckt es Gin weiterhin in den Fingern wieder als Auftragskilllerin zu arbeiten. Sie fängt wieder an zu arbeiten als ein Raubüberfall auf ihr Restaurant verübt wird. Es geht spannend weiter wie Band 1 geeendet hat. Die kleine Affäre mit dem sexy Detective Caine bring etwas  Würze in die Geschichte.  Trotzdem geht es unfassbar spanennd weiter da Gin unbeding herausfinden will , wer damals ihre Familie umgebracht hat.  Daher gibt es noch viele Fragen zu dennen sie noch keine Antwort hat und dieses unbedingt finden will.  Druch die abwechlsungsreichen Schreibtstil, und auch durch den schwarzen Humor durch den sich Gin auszeichnet, bleibt das Buch spannend und abwechlungsreich. Die Autorin versteht es den Leser sichtlich süchtig danach zu machen weiter zu Lesen. Das trifft zu 100 % auf mich zu und ich möchte unbedingt weiterlesen.  Ich bin schon ein riesen Fan der Bücher und möchte wissen wie es ausgeht.  Für alle Fans von Urbanfantasy sind diese Bücher ein Muss und auch Erotikfans kommen auch auf ihre Kosten da es oft echt verdammt heiß wird... das liegt nur an dem sexy Detective Donovan Caine .... der ist echt mmm  ;)

    Mehr
  • Ein 2.Band, der mich noch mehr begeistern und in den Bann ziehen konnte, als es Band 1 geschafft hat

    Spinnentanz

    aly53

    25. November 2016 um 00:32

    Nachdem ich von dem vielversprechenden Auftakt um die Reihe um Gin Blanco so begeistert war, musste ich unbedingt gleich weiterlesen.Bereits der Einstieg fiel mir gleich wieder sehr leicht.Gin hat ihre Auftragskiller Karriere auf Eis gelegt. Verschiedene Dinge haben sie zum nachdenken gebracht und über ihr Leben resümieren lassen.Doch kann so ein Leben Gin glücklich machen?Jetzt führt sie nur noch das Pork Pit von Fletcher. Im ersten Band hatte ich das Gefühl, das es ihr als "Spinne" das wahre Feuer entlockt. Und ja, man hatte das Gefühl, das ist sie und das macht sie aus.Daher war ich nun mehr , mehr als skeptisch, ob das alles gewesen sein soll.Natürlich war das nicht alles.Bereits am Anfang wird Gin klar, daß sie zurückkehren muss.Ein Raubüberfall und eine Begegnung sorgen dafür, das sie zurückkehrt.Sie muss wissen, wer und warum es auf Violet abgesehen hat.Was sie dabei zutage führt, bringt sie einerseits mit alten Bekannten in Verbindung und gleichzeitig stößt sie daabei auf neue Kontrahenten.Kein einfaches unterfangen, denn wieder tritt Magie zutage, die alles erschwert.Gin steht vor schweren Entscheidungen und sie setzt sich Gefahren aus, die sie im schlimmsten Fall alles kosten könnte.Wird sie es auch diesmal schaffen?Ist sie ihren Gegnern gewachsen, oder wird sie scheitern?Gin hat mich wieder vollkommen begeistert mit ihrer Art und wie sie alles anpackt. Aber besonders begeistert war ich wieder von ihren Freunden. Dabei konnte man sie hier schon besser kennenlernen. Ich kann es nicht anders sagen, als das ich komplett fasziniert von ihnen bin. Jeder von ihnen sticht auf eine andere Art und Weise heraus. Die Stärke und auch der der Mut, der da zutage kommt, ist sehr interessant und sehr facettenreich gestaltet.Auch hier durfte ich wieder sehr häufig schmunzeln, dank Gin und Fin. Auch jetzt beseelt wieder ein Lächeln mein Gesicht, wenn ich daran zurück denke.In Form von Rückblicken und Erinnerungen erfährt man auch immer mehr über Gin selbst, was ihre ganze Verletzlichkeit und ihre tiefe Sehnsucht offenbart. Man erblickt ein Stück von ihr, daß ungeschützt ist und daher umso mehr unter die Haut geht.Auch der smarte Detective Caine, erhält wieder etwas Raum, allerdings nicht so viel, wie im ersten Band. Jedoch bekommt man wieder die allumfassenden heißblütigen Momente und das tiefe Prickeln zu spüren. Die Spannungen die zwischen den beiden herrschen, sind wirklich atemberaubend und sinnlich und ich genieße diese Zeilen immer mehr. Vor allem, da es auch einiges über Gin verrät.Der Verlauf war unheimlich spannend und ich hing förmlich an den Zeilen. Ständig trat etwas neues zutage und ich  wollte, musste einfach mehr darüber erfahren.Neue Erkenntnisse, neue Entwicklungen und Gefahren haben mein Adrenalinspiegel in die Höhe schießen lassen und ich habe die ganze Zeit unendlich mit Gin mitgefiebert und mitgezittert.Dabei kostet es Gin einiges, wenn sie das, was sie vorhat, auch bestehen und vollenden möchte.Es war ziemllich actionreich und gleichzeitig auch sehr emotional gehalten.Was mir besonders gefallen hat,war die Magie die über allem schwebt. Es verleiht dem ganzen wieder etwas besonderes und erzeugt ein ganz besonderes Gefühl.In diesem Band bekommt man sogar noch mehr Facetten davon zu sehen, was meine Faszination noch mehr steigert.Dabei ist nichts vorhersehbar und es wurden auch ein paar Wendungen eingewoben, die mir wirklich gut gefallen haben.Dabei gab es ein paar Szenen, wo ich dachte, mir bleibt gleich das Herz stehen.Besonders das letzte Drittel habe ich sehr genossen, da man da noch mehr erfuhr und ich bin schon gespannt auf den nächsten Band, wo ich mir erhoffe,mehr darüber zu erfahren.Ich hab noch so viele Fragen und bin schon begierig auf die Antworten.Schlusendlich ist der Autorin ein zweiter Band gelungen, der mich noch mehr begeistern konnte, als es Band 1 geschafft hat.Ich brauch mehr davon.Hierbei erfahren wir die Perspektive von Gin, was ihr mehr Präsenz, Raum und Tiefe verschafft.Die Charaktere sind ausdrucksstark, lebendig und nehmen völlig für sich ein.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Man ist jedoch in einem Rutsch durch, da es einen nicht mehr loslässt.Besonders die Gestaltung im inneren des Buches gefällt mir unheimlich gut.Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und absolut bildgewaltig gehalten.Das Cover unde der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.Fazit:Ein zweiter Band, der mich noch mehr begeistern und in den Bann ziehen konnte, als es Band 1 geschafft hat.Neue Erkenntnisse, neue Entwicklungen und ein Verlauf, der nicht nur spannend ist, sondern emotional auch vollkommen mitreißt.Mit einer ganz besonderen Note von Magie.Adrenalingeladen, actionreich und sehr emotional.Eine Reihe, die sein Suchtpotenzial immer mehr offenbart.Ich liebe es.Ihr müsst es unbedingt lesen.

    Mehr
  • Und wieder ein atemberaubendes Abenteuer!

    Spinnentanz

    Luna0501

    23. November 2016 um 17:27

    Auch der zweite Teil der "Elemental Assassin" Reihe von Jennifer Estep kam mir, dank dem Piper Verlag, in die Hände... Da wären wir wieder. Eigentlich hat Gin ja den Ruhestand ausgerufen. Sie betreibt fleißig jeden Tag das Pork Pit, kocht dort und genießt die Ruhe. Bis zu dem Tag als Jake McAllister und sein Kumpel sich leider das falsche Restaurant für einen Überfall aussuchen und gleich am nächsten Tag die Scheibe eingeschossen wird. Gin, wäre nicht sie selbst, wenn es ihr möglich wäre ihre Neugier zu verstecken und so geht sie dem ganzen auf die Spur. An ihrer Seite, mein alles geliebter Finn, die Deveraux Schwestern und auch der attraktive Detective ist nicht weit entfernt.  Ein paar neue Leute, ein Zwerg der gern Cowboy spielt, alte Feinde und "die Spinne" muss die Kochschürze eine Zeit lang an den Nagel hängen... Jennifer Estep hat mich wieder mal umgehauen. Ihre Bücher bereichern einfach mein Leben und über ihre außergewöhnlich geniale Art zu Schreiben kann ich schon garnicht mehr viel neues erzählen. Im zweiten Teil dürft ihr wieder den, wie ich finde soooo hammergeilen, schwarzen Humor genießen. Richtig spannungsgeladene Ereignisse hauen den Leser aus den Latschen und dieses Mal dürft ihr euch auch über ein bisschen prickelnde Leidenschaft freuen. Locker und leicht ist ihre Schreibweise und ich hab mich sofort in die Geschichte gebannt gefühlt. In einem Rutsch hatte ich die Story durch, und gerade wegen ihrer kreativen Ausdrucksweise fühlt man sich so gefesselt, dass das kein Problem war ! Viel Spaß mit der Auftragskillerin Gin Blanco.  Ich hab Band 3 schon hier liegen 😎 Ich gebe 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Sannende Fortsetzung

    Spinnentanz

    SLovesBooks

    18. November 2016 um 12:25

    Meine Meinung: Ich habe das Buch direkt im Anschluss an den ersten Teil gelesen, was auch gut war, weil ich super gespannt auf die Fortsetzung war. Deswegen hatte ich auch keinerlei Schwierigkeiten wieder in das Buch zu finden, da mir noch alles präsent war. Am Anfang gibt die Autorin aber auch ein paar Rückblenden sowie Wiederholungen, sodass jedem der Wiedereinstieg reibungslos gelingen sollte. Wie so oft bei Jennifer Estep wird sich aber nicht lange mit einer Einleitung aufgehalten und man ist ruck zuck im Geschehen. Gleich zu Beginn wird Gins Gaststätte überfallen und das obwohl sie gerade in den Ruhestand von ihrem alten Job getreten ist. Somit muss sie also gleich wieder in den Abwehrmodus schalten und stürzt sich in die erste Actionszene des Buches. Und so rasant geht es auch weiter. Es wird nie langweilig, weil eine spannende Stelle die nächste jagd. Es gibt wieder viel Action, Spannung, Blut, Mord und Liebe. Gin bleibt sich treu, entwickelt sich aber auch weiter. Sie lässt in diesem Band mehr Gefühle zu, die ihre harte Fassade passieren dürfen. Ansonsten ist sie aber, der bereits aus Band eins gewohnte, toughe und humorvolle sowie intelligente Charakter, den wir kennen. Jedoch lernen wir in diesem Band ein bisschen mehr über ihre Vergangenheit und die Beweggründe warum sie so geworden ist. Das fand ich sehr spannend. Neben unserer Protagonistin Gin sind auch wieder viele Charaktere aus dem ersten Band dabei. Sowie Detective Caine, den ich ja sehr mag, weil er einen krassen Gegensatz zu der verruchten und herzlosen Stadt darstellt. Sein Humor ist wirklich unterhaltend. Die Wortwechsel zwischen Gin und Caine sind einfach unschlagbar. Sie machen für mich auch einen ganz entscheidenden Teil des Buches aus. Aber mit dem neuen Charakter Owen Grayson kommt wohl Konkurrenz auf Caine zu. Ich finde diesen Charakter sehr interessant, weil ich glaube, dass er Gin gut versteht. Dieser Charakter hat noch einiges an Potential. Ich bin schon sehr gespannt wie das weiter geht. Die Charaktere, die Guten wie die Bösen, konnten mich überzeugen. Ich finde sie gut ausgearbeitete. Ihre Handlungsweisen sind stets logisch nachvollziehbar. Endlich bekommen wir auch ein wenig mehr Informationen über die Welt/Stadt, in der die Reihe spielt. Das hatte mich bei Band eins noch etwas gestört. Aber dahingehend wurden einige Fragen beantwortet. Auch der Fantasyanteil war gelungen. Die verschiedenen Kräfte der Protagonistin finde ich noch immer spannend und sie stellen oft auch eine Überraschung dar. Der Schreibstil ist wieder flüssig und flott lesbar. Ich habe mich gerade auf Grund des Humors der Charaktere super unterhalten gefühlt. Die Stimmung in dieser Buchreihe ist auch eine ganz besondere. Frau Estep hat wieder alles sehr detailliert beschrieben. Das hat mir gut gefallen. Insgesamt war es eine ganz tolle Fortsetzung, die wirklich Lust auf die Fortsetzung macht. Die Charaktere und die Geschichte konnten mich überzeugen. Ein starker Band 2.

    Mehr
  • Meine neue Rezi :)

    Spinnentanz

    lucnavi

    29. October 2016 um 21:30

    Zusammenfassung: Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zu Ruhe gesetzt, aber der Ärger reißt einfach nicht ab. Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse - doch ungewöhnlicherweise ist nicht >>Die Spinn<< ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter der Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß .... Meine Meinung dazu:Die Autorin Jennifer Estep schafft es immer wieder, dass man so richtig in die Story eintauchen kann. Wie erwartet ist der 2. Band genauso gut wie der erste Band. Alle Charaktere wurde von der Jennifer Estep wieder einmal sehr gut beschrieben,Ich findet allerdings, dass Detective Caine im 2. Band nicht so gut rüberkam wie im 1. Band. Er ist mir hier zu ehrlich und daher mag ich ihn eigentlich gar nicht mehr.Owen Grayson, ein neuer Charakter, ist da viel interessanter und ich bin schon gespannt, was für Geheimnisse er noch hat. P.S. Ich bin schon ganz gespannt auf Band 3. https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2016/10/elemental-assassin-2-spinnentanz-von.html

    Mehr
  • Spinnentanz

    Spinnentanz

    charlottesbuecherwelt

    23. October 2016 um 11:59

    Inhalt: Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ... Meine Meinung: Und wieder konnte ich nicht die Finger von Esteps Fortsetzung der Autragskillerin Gin Blanco lassen. Genevieve Snow alias Gin Blanco alias die Spinne hat erfahren, dass ihre kleine Schwester, Bria, noch lebt. Doch leider kommt sie nicht voran, sowohl in diesem Fall, als auch in ihrem Ziel sich endlich zur Ruhe zu setzen. Das wird untermalt, als ihr Restaurant zweimal in kurzer Zeit angegriffen wird und Gin sich mitten in einem neuen Fall wiederfindet.  Unterstützt von ihrem besten Freund Finn, den beiden Zwergen-Schwestern Jo-Jo und Sophia und natürlich vom superheißem Detective Donovan Caine …   Spinnentanz schließt gleich am Vorgänger an und mir ist es überhaupt nicht schwer gefallen, in die Geschichte rein zu finden.  Ich war so mega neugierig, dass ich auch während meiner Zeit auf der Messe überall hingesetzt habe und es letztendlich nach weniger als 2 Tagen durchhatte.  Ich bin mittlerweile ein großer Fan von Jennifer Estep geworden und liebe ihre Geschichten umso mehr! Der 2. Teil von „Elemental Assassin“ ist nochmal eine Steigerung.    Estep setzt diesmal sehr auf die Weiterentwicklung von Gin und den Informationen, die sie aus dem letzten Band gewonnen hat. Sie ist immer noch die ruhige Person, die sich meist im Hintergrund hält, aber ich merke, dass sie entschlossener wird!  Ich kenne nun Gins Person und wie sie tickt und so hat es mir wirklich Spaß gemacht, die Dinge zu verfolgen. Vor allem ihre „relationship“ zu einem gewissen Superdetective Donovan Caine ;) kommt in dem Band nicht kurz, mit allen Höhen und Tiefen <3! Zu Jennifer Estep und ihrem Schreibstil muss ich, glaub ich, nicht ehr viel sagen, nachdem ich sie in den letzten Wochen bis zum Himmel gelobt habe! Diese Autorin ist definitiv eine meiner absoluten Lieblinge in der Lesewelt!  Fazit:  Spinnentanz ist eine tolle Fortsetzung der Reihe und macht Lust auf mehr!  Note: 1

    Mehr
  • Der Zweite Teil der Reihe!!

    Spinnentanz

    LeseeuleNatascha

    Huhu :)Heute kommt eine neue Rezi für euch:)Viel Spaß beim lesen :)Und auch hier wieder vielen Dank an den Piper-Verlag :)==Klappentext==Gin Blanco ist Auftragskillerin mit Gefühl und besonderer Begabung. Als "Elemental Assassin" wird Gin in immer neue Fälle verwickelt. Und die dunkle Magie ihrer Feinde macht ihr ebenso zu schaffen wie die unwiderstehliche Anziehungskraft des Detectives Donovan Caine.§Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse doch ungewöhnlicherweise ist nicht "Die Spinne" ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ... ==Autor== Jennifer Estep wurde im Süden der USA geboren. Im College arbeitete sie bereits bei der Collegezeitung mit und machte dort die Erfahrung, dass es möglich ist, mit dem Schreiben seinen Lebenunterhalt verdienen zu können. Ihr Studium schloss sie mit dem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus ab. Ihren Master machte sie in Professional Communications. Sie arbeitete 10 Jahre lang als Journalistin, dann entschied sie sich hauptberuflich Schriftstellerin zu werden. In Deutschland erschien ihr erstes Buch "Frostkuss" im März 2012, das zugleich den ersten Band der Mythos Academy Reihe darstellt.==Leseeindrücke== Dies ist der zweite Teil der Elemental Assisn Reihe von Jennifer Estep. Auch in diesem Buch geht es wieder um Gin, die sich eigentlich zur Ruhe setzen wollte , aber wie das so ist kam natürlich etwas dazwischen ;) Das Buch war wie auch der Vorgänger sehr gut geschrieben und ich habe immer gespannt erwartet was als nächstes passiert, zwar fand ich den ersten Teil ein klein wenig besser, was aber auch daran lag das mir die Liebesgeschichte ein bisschen zu kurz kam und das es ein kleines Stück gab wo nicht so viel passiert ist. Nichts desto trotz kam am Ende die Spannung richtig raus und die Seiten sind nur so dahin geflogen :D Es gab auch sehr viele Neuentdeckungen !! :) Ich bin wirklich sehr gespannt auf die nächsten Teile und habe da noch viel vor mir :D Wenn ich mich nicht täusche gibt es im Englischen 13 Teile? Wenn ihr es wisst schreibt es mir doch in die Kommentare :) Written byLeseeuleNatascha

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks