Jennifer Fallon Wolfblade

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolfblade“ von Jennifer Fallon

The first volume in a fast-paced fantasy saga, featuring a cast of dynamic characters against a background of high intrigue and political drama. (Quelle:'Flexibler Einband/20.08.2008')

Stöbern in Fantasy

Der Galgen von Tyburn

Aaronovich kehrt mit diesem Band zu alter Größe zurück. Spannend, humorvoll und gut durchdacht.

Morag_McAdams

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Opfermond ist ein Roman, den man nicht so einfach wieder aus den Händen legen kann.

Kitsune87

Die Stadt der verbotenen Träume

Wow.. mal was völlig anderes.. Interpetationen sind erlaubt ;)

littleturtle

Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien

Lass Dich verzaubern von der wundersamen Welt der Fabelwesen, und tauche ein in die Welt von Elfen, Einhörnern und Drachen.

Angela_Matull

Herbstprinzessin: Donnergrollen

Toller Auftakt der Reihe

vonnee

Das Erwachen des Feuers

Grandioser Auftakt!

Babyv

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wolfblade" von Jennifer Fallon

    Wolfblade
    Brienne

    Brienne

    08. August 2010 um 18:11

    Politik, Intrigen, Macht... Darum geht es mal wieder in Jennifer Fallon's Wolfblade-Trilogie. Der Leser verfolgt die Entwicklung von Marla Wolfblade und lernt viele verschiedene Perspektiven kennen, aus denen die Geschichte erzählt wird. Ob Marla selbst, deren Entwicklung über das ganze Buch ich einfach bemerkenswert finde, mit der ich mitgelitten habe, und die ich wirklich sehr mag, oder Wrayan, der Lehrling des höchsten Zauberers - ich fand alle Perspektive spannend. Die Charaktere sind alle sehr schön gezeichnet (wie immer), jeder hat seine eigene Persönlichkeit, seine Schwächen, seine Stärken und Fallon schafft es ihr Handeln glaubhaft darzustellen. Was mir gut gefallen hat, ich aber gleichzeitig traurig fand, war, dass Personen gestorben sind, mit deren Tod man absolut nicht gerechnet hat.. Und dass Personen, die dafür verantwortlich waren, damit durchkommen. Nichts ist wie es scheint, fast jede Person verfolgt ihre eigenen Ziele und dies führt zu vielen unerwarteten Wendungen. Gaaanz doll gefreut hab ich mich natürlich darüber, dass Brakandaran, bekannt aus der R'Shiel-Trilogie, mitspielt, einer meiner absoluten Lieblingscharaktere! Seine Parts hab ich am liebsten gelesen. Das einzige, was mir manchmal nicht so gut gefallen hat, sind die Zeitsprünge, die ab und zu vorkommen.. Da werden gleich mal 1-2 Jahre ausgelassen.. Manchmal hätte ich gerne gelesen, was in den Zeitspannen noch passiert ist. Waren ja zum Teil nicht unwichtige Sachen. Sehr empfehlenswert!

    Mehr