Jennifer Hayden

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Jennifer Hayden

After the Rain (The Callahans)

After the Rain (The Callahans)

 (1)
Erschienen am 20.02.2013

Neue Rezensionen zu Jennifer Hayden

Neu
T

Rezension zu "After the Rain (The Callahans)" von Jennifer Hayden

Callahan, Arizona- meet the Callahans- mit kleinen Fehlern
takarondevor 5 Jahren

Dieses Buch hat viele kleine Ungenauigkeiten. Wer es also ganz genau nimmt, sollte dieses Buch vielleicht nicht lesen. Da gibt es Dinge, wie Menschen, die sich zum ersten Mal auf ein Pferd setzen und gleich das Gefühl haben alles zu können.... Pferde wechseln in einer Szene die Farbe und das Geschlecht...alles nur Kleinigkeiten, aber wer sich wirklich damit aufhält, den wird es nerven. Mich hat es nicht, ich musste die besagten Szenen suchen, um noch mal genau zu schauen, ob diese Fehler drin gewesen sind.

Die Story ist schnell erzählt:

Kylie hat ihren Freund inflagranti mit einer anderen Frau erwischt und beschießt spontan eine Reise zu ihrer Freundin Faye nach Callahan, Arizona. Sie ist da zwar noch nie gewesen, fährt eigentlich nie weit mit dem Auto...aber was soll es (so etwas kommt öfter in diesem Buch vor) macht sie trotzdem...klappt natürlich auch alles wunderbar.

Faye lebt in Callahan, heiratet einen Callahan und wird bald ein Baby von einem Callahan bekommen( erfährt Kylie aber erst vor Ort). Obwohl sie Kylies beste Freundin ist, weiß sie eigentlich wenig von dieser.  Letzteres finde ich etwas seltsam, denn wenn meine Freundin vergewaltigt worden wäre, wüsste ich davon. Kylie hat aber weder darüber gesprochen noch Faye gegenüber etwas angedeutet.

Die Callahans haben natürlich ein paar Söhne. Einer ist mit Faye zusammen, ein anderer ständig unterwegs und ein dritter, der Polizist ist, wirft ein Auge auf Kylie. Wobei es mehr als ein Auge ist.

Nebenrollen spielen Kylies Ex-Freund, der nicht kapieren will, dass er EX ist, Kylies Mutter, die ihrer Tochter indirekt die Vergewaltigung vorwirft, Treys Ex-Frau, die mitsamt Kindern vor ihrem neuen Ehemann flüchtet ...

Das ganze liest sich flott und flüssig, so lange man nicht auf die Details achtet (z. B. Faye weiß erst nichts von der Vergewaltigung, dann plötzlich aber doch -ohne jegwede Erklärung).

Und man darf auch nicht darüber nachdenken, was Kylies Mutter so denkt, Die scheint nämlich noch zu meinen eine Frau brauche unbedingt einen Mann, wenn sich sonst keiner findet, kann man auch den nehmen, der einen gerade betrogen hat. Schließlich ist man ja selbst schuld, weil man ja mal vergewaltigt wurde...

Wer sich also auf die große Story einlässt, ohne die Kleinigkeiten zu beachten, liest eine nette Geschichte von einer Frau auf der Flucht vor ihrem alten Leben, die dabei in ein völlig neues Leben gerät und sich wahnsinnig verliebt.

Und das ganze mit den Callahans in Callahan, Arizona :-) 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks