Jennifer Haymore House of Trent - Der Herzog

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „House of Trent - Der Herzog“ von Jennifer Haymore

DER ERSTE VERFÜHRERISCHE BAND DER HOUSE-OF-TRENT-TRILOGIE VON USA-TODAY-BESTSELLER-AUTORIN JENNIFER HAYMORE

Simon Hawkins, der Herzog von Trent, ist ein anständiger Mann. Es gibt nur eine einzige Frau, die ihn je in Versuchung geführt hat. Eine einzige Frau, die ihn allen Anstand vergessen lässt. Sarah Osbourne, die Tochter des Gärtners. Bei seinem letzten Besuch auf dem Landsitz der Familie hätte er ihr beinahe die Unschuld geraubt. Deshalb hat er sich jahrelang ferngehalten. Doch nun zwingt ihn das mysteriöse Verschwinden seiner Mutter zurückzukehren. Und während eine hektische Suche beginnt, wird die Spannung zwischen Simon und Sarah immer intensiver -

EIN GROßARTIGER AUFTAKT ZU EINER LIEBESROMAN-TRILOGIE ÜBER DIE DUNKLEN GEHEIMNISSE EINER ENGLISCHEN ADELSFAMILIE

Sehr romantisch.

— Desiree_Miao_Miao

Stöbern in Erotische Literatur

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Ich liebe Spencer und Charlotte. Die Geschichte ist unterhaltsam, lustig und macht einfach Spaß!

carrie-

Vicious Love

Geheimnisvoll, böse und heiss!

SophiaLaGrande

All for You - Verlangen

Es war mit Abstand das heißeste Buch der Reihe!!

Lesemaerchen

Mr. O - Ich darf dich nicht verführen!

Ein schwindelerregend heißer Held zum Lachen

mia0503

Paper Passion

Endlich mal ein weiblicher Gegenpart, der (zumindest gegenüber dem Protagonisten) für sich einsteht und (vorerst) klare Grenzen setzt.

Somaya

Tall, Dark & Dangerous

Es konnte mich viel viel mehr begeistern als der 1. Teil Stark genug, dieses war eine Lesehighlight aufgrund der tollen Charaktere

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichte Lektüre für Romantikerinnen

    House of Trent - Der Herzog

    Desiree_Miao_Miao

    11. March 2018 um 10:25

    Die Story lebt von der Liebesgeschichte zwischen der bürgerlichen Sarah und dem Herzog Simon. Ein spannender Aspekt ist die Entführung von Simons Mutter. Natürlich werden auch wieder allerlei Familiengeheimnisse aufgedeckt, aber im Mittelpunkt steht die Liebe zwischen Adel und Pöbel. Die Geschichte ist sehr modern erzählt, bis auf wenige Ausnahmen: der behinderte Sohn wird als Idiot dargestellt, so wie es früher tatsächlich die Auffassung war, wenn man geistig behindert ist, aber der Rest zeugt eher von modernen Elementen. Das fand ich persönlich nicht so gut, mir fehlte da die klare Linie. Sonst hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. TOP wenn man etwas romantisches zum träumen sucht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks