Jennifer Hilgert VollVerdichtet

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „VollVerdichtet“ von Jennifer Hilgert

Poesie für die Hosentasche Reime, Kindermünder, Sprüche und Aphorismen aus meinem Kopf und fremden Mündern. Die Welt mit wachen Augen betrachten. Momente einfangen, sich Notizen machen und mit Leben füllen. Das ist es, was VollVerdichtet ausmacht. 66 Kurze sind dabei entstanden. Von hier und dort. Am heimischen und fernen Ort. In der Bar, der Bahn, zwischen Freunden, auf Bäumen und Bänken. Draußen oder drinnen. Kurz und knackig. Schnell und zackig. Zum Verschenken oder selber Genießen. Zum Nachdenken oder Teilen. Für unterwegs oder Zuhause. Lass dich beim Lesen berauschen, denn geflügelte Worte sind das, was du daraus machst.

Man muss sich daraus einlassen, um die Perlen zu finden!

— mabuerele
mabuerele

kurzweilig

— ciss
ciss

Ich hätte mehr erwartet.

— cn8sc
cn8sc

Hat mir leider nur mäßig gut gefallen. Ein paar nette und witzige Sprüche sind dabei, aber nichts, was einen mitreißt und bewegt!

— _Buchliebhaberin_
_Buchliebhaberin_

Reim dich, oder ich fress dich.... kann gar nicht so viel trinken wie ich bräuchte um den Inhalt gut zu finden, sorry, nicht empfehlenswert

— thoresan
thoresan

Poesie für die Hosentasche Reime, Kindermünder, Sprüche und Aphorismen aus meinem Kopf und fremden Mündern.

— JenniferHilgert
JenniferHilgert

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lyrik mal anders.

    VollVerdichtet
    Shinji

    Shinji

    27. October 2015 um 09:29

    Mal frech, mal witzig, mal provokativ, mal tiefsinnig, jedoch immer mit einem ganz eigenen ganz eigenen Charme, erzählt Frau Hilgert ihre Reime, Amphorismen, Sprüche und Kindermünder. Das Büchlein ist schön für Zwischendurch und passt super in jede Handtasche. Vor allem die Vielfältigkeit der dargelegten Lyrik hat mir sehr gut gefallen. Bei den Kindermündern musste ich jedes Mal Schmunzeln und zustimmend nicken. Einige andere Texte, waren zudem auch sehr tiefgründig und haben zum Nachdenken angeregt. Mein Liebster Text dieser Sorte war: „Gehe über deine Grenzen, wenn du wissen willst, was dich auf der anderen Seite erwartet.“ Auch die verschiedenen Schriftarten haben gut für Abwechslung gesorgt, sodass ich mich insgesamt sehr gut unterhalten gefühlt habe. Danke noch einmal an die Autorin für das Leseexemplar!

    Mehr
  • Reim dich, oder ich fress dich....

    VollVerdichtet
    thoresan

    thoresan

    Das vorliegende Büchlein von Jennifer Hilgert beinhaltet "66 Kurze". Ich habe den Eindruck, dass die Autorin exakt 66 Kurze getrunken hat um den Inhalt zu Papier zu bringen. Vielleicht hat sie alle hintereinander weggekippt, vielleicht auch nur hin und wieder mal ein paar sich genehmigt. Inhalt des Büchleins sollen sein Reime, Kindermünder, Sprüche und Aphorismen. Kurz und knackig. Schnell und zackig. So steht es auf dem Einband. Reime, ja - sind vorhanden, nach dem Motto: Reim dich oder ich fress dich Die Kindermünder ganz unterhaltsam und beinhalten einen hohen Wahrheitsgehalt, immerhin Bei den Sprüchen bin ich mir nicht sicher, ob sie nicht im Suff von irgendeiner Toilettentür abgeschrieben wurden, als da wäre z.b. Mit Problemen ist es wie mit Schrauben. Nicht immer lösen sie sich von selbst. Hm ja.... Und Aphorismen....einige wenige sind ok Ich glaube einfach, der Titel spricht bereits Bände. "Voll" - ver- dichtet - ich bin überzeugt, dass die Autorin während des schreibens entweder nicht ganz dicht, bzw. "voll" war. Sicherlich gibt es auch Menschen denen das gefallen mag, ich gehör da leider nicht dazu. Um vielleicht etwas positives zu sagen. Das handliche Format des Büchleins find ich recht ansprechend. Es passt in jede noch so kleine Handtasche. So hat man jederzeit einen Glasuntersetzer zur Hand und wenn man genügend "Kurze" zu sich genommen hat kann man sogar einen Blick riskieren ;)

    Mehr
    • 2
  • Manch Nachdenkliches

    VollVerdichtet
    mabuerele

    mabuerele

    15. August 2015 um 17:23

    „..Vorüber ist nur das, was im Herzen keinen Platz mehr findet...“ Das Büchlein enthält 66 kurze Gedichte und Aphorismen. Dabei beschäftigt sich die Autorin mit unterschiedlichen Themen. Am besten haben mir die Aphorismen gefallen. Einen davon habe ich oben zitiert. Hier bringt die Autorin ihr Anliegen schnell und präzise auf den Punkt. Dabei finden sich auch sehr gekonnte Wortspiele. In einigen Gedichten klingen politische Probleme der Gegenwart an. Auch diese fand ich passend und genau umgesetzt. Einen besonderen Raum nimmt der gedichtete Kindermund ein. Dabei setzt die Autorin bewusst auf den Gegensatz von Erwachsenenwelt und der Sicht des Kindes. Allerdings wirkt der kindliche Ausspruch manchmal zu hoch in der Wortwahl. Kindermund ist nur bis zu einem gewissen Alter niedlich und humorvoll. Der unterschiedliche Schriftstil bringt zusätzlich Abwechslung ins Buch. Als besonderes Stilmittel wird ab und an auf die Großschreibung verzichtet. Dort, wo es eingesetzt wird, passt es. Gelungen finde ich das handliche Format und das in verschiedenen Grüntönen gestaltete Cover. Insgesamt hat mir das Büchlein gut gefallen. Manche Gedichte oder Aphorismen haben mich nachdenklich zurückgelassen. Es gibt zwei oder drei, die mir gar nicht gefallen haben. Aber das ist meine persönliche Ansicht, und die Texte können bei anderen durchaus gegenteilig wirken.

    Mehr
  • Leserunde zu "VollVerdichtet: 66 Kurze" von Jennifer Hilgert

    VollVerdichtet
    JenniferHilgert

    JenniferHilgert

    Hallo Ihr Lieben,  ich bin noch ganz frisch hier auf LovelyBooks.  Das heißt, so ganz stimmt das nicht. Mein Account schlummert schon etwas länger vor sich hin.  Nun möchte ich ihn gerne aus dem Dornröschenschlaf erwecken, um euch die Möglichkeit zu geben, mein zweites Werk "VollVerdichtet - 66 Kurze" kennenzulernen.  Bei den 66 Kurzen handelt es sich um Poesie. Um Lyrik. Um Sprüche, Reime und Aphorismen. Achja, und Kindermünder. Genau das richtige für zwischendurch. Zum Schmunzeln und Nachdenklich werden. Zum Selberlesen und Verschenken. Oder Untersetzer - im Bistro oder im Biergarten mit Freunden.  Poesie für die Hosentasche und Hochgenuss  Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr euch selbst von diesem Büchlein, als Hard- und Softcover erhältlich, überzeugt und mit mir ins Sinnieren und Philosophieren kommt.  Ich freue mich riesig auf euch, herzlichst eure Jennifer 

    Mehr
    • 74
  • Schönes Cover, Inhalt ausbaufähig.

    VollVerdichtet
    cn8sc

    cn8sc

    05. August 2015 um 10:20

    Ein kleines Büchlein, dass man immer zur Hand hat. Viele tolle Sprüche sollen drin stehen. So oder ähnlich wird über das Buch 'VollVerdichtet: 66 Kurze' geschrieben. Von Anfang an haben mich der Name und das Cover begeistert. Besonders wenn man das Buch vor sich hat sieht es wahnsinnig toll aus. Vielleicht ist das auch das Beste an dem Buch. Die Sprüche, Reime usw. jedoch konnten mich nicht überzeugen. Es waren zu viele mich nicht ansprechende Sprüche dabei und kein einziger hat mich so richtig umgehauen. Zwar gab es immer wieder welche die mir wirklich gut, ja sogar sehr gut, gefallen haben, aber vom Hocker hat mich keiner gehauen. Was ich mir auch wirklich gewünscht hätte, wäre vielleicht eine Nummerierung oder so etwas in der Art. Die unterschiedlichen Schriften haben mir aber auch sehr gut gefallen, so war das Buch auch innen drinnen optisch ansprechend.

    Mehr
  • Voll VERdichtet...

    VollVerdichtet
    _Buchliebhaberin_

    _Buchliebhaberin_

    04. August 2015 um 16:15

    "Wer derart zurecht auf Konformitäten scheißt, zeigt dreist, dass der Versuch allein schon Mut beweist." Das ist nur einer von 66 Sprüchen, kurzen Reimen, Aphorismen und Kindermündern, die einen in diesem kleinen Buch erwarten. Ich muss gleich mal vorweg sagen: Ich war nicht ganz so angetan von dem Büchlein. Dabei habe ich mich wirklich angestrengt; hab versucht mich darauf einzulassen, aber das meiste Gereimte und Geschriebene wollte einfach nicht zu mir durchdringen. Vielleicht lag es auch daran, dass ich schlichtweg andere Erwartungen hatte! Ich wollte berührt und mitgerissen werden, aber die Wahrheit ist, dass es leider nur hier und da für einen kurzen Schmunzler oder Lacher gereicht hat... Vieles war mir einfach zu verrückt und ungeordnet. Und auch wenn es wahrscheinlich kein "richtig" oder "falsch" gibt, habe ich bei manchen auch einfach die Intention und den Sinn dahinter nicht ganz nachvollziehen können. Eine wenige Sprüche waren ganz nett, aber eben nur ganz NETT! Es gibt bestimmt Leute denen das gefallen wird, ich gehören leider nicht dazu... Was ich auch weniger gelungen finde, ist die Covergestaltung. Ich bin kein Fan dieser "grafischen" Gestaltung; etwas verspielteres hätte ich etwas besser gefunden, auch wenn mir die Schriftart des Titels gut gefällt! Fazit: Wer etwas zum Lachen sucht, dem kann ich dieses Büchlein getrost empfehlen. Wer allerdings etwas Bewegendes möchte, was einen mitreißt, der sollte lieber die Finger davon lassen. Ich kann es mir trotzdem gut als Geschenkidee für Poesie-Liebhaber vorstellen, oder eben als Untersetzter (Danke für den Tipp :D). Danke nochmal dafür, dass ich trotz abgelaufener Bewerbungsfrist doch noch mitlesen durfte!

    Mehr
  • Voll oder dicht

    VollVerdichtet
    Estrelas

    Estrelas

    VollVerdichtet ist eine Sammlung von 66 kurzen Sprüchen, Gedanken, Kindermündern in Gedichtform. Einige schöne Ideen sind enthalten, z.B. "der Einsamkeit Gesellschaft leisten". An anderen Stellen wirkt es, als hätte sich der Sinn vielleicht einem angetrunkenen Geist erschlossen, der, nüchtern betrachtet, aber verpufft. Auch das von der Autorin bewusst gewählte "Vorbeischrappen" an den Regeln der deutschen Rechtschreibung legt das Gefühl nahe, dass ich vor der Lektüre vielleicht hätte Alkohol konsumieren müssen, um sie mehr zu genießen. Leicht daneben ist auch vorbei.

    Mehr
    • 2